8

Nur Kompliment - oder Anmache?

Herbstzeit

10
1
5
Hallo,

ich bin seit einigen Wochen getrennt. Glücklicherweise ist mein Alltag so ausgefüllt, dass ich tagsüber kaum zum Grübeln komme. Ich arbeite im Finanzwesen, in einem großen Unternehmen mit mehreren Abteilungen. Vor einigen Wochen hat mein Vorgesetzter die Abteilung verlassen, jetzt habe ich eine Vorgesetzte, mit der ich auch gut klarkomme. Vor einigen Tagen begegnete ich im Haus zufällig meinen ehemaligen Vorgesetzten, und wir unterhielten uns. Er erkundigte sich u.a., ob ich mich inzwischen von meinem Freund getrennt hätte. Er sagte daraufhin: Sie sind viel zu hübsch, um alleine zu bleiben. Ich wusste im ersten Moment gar nichts darauf zu antworten. Er grinste dann, und wir wechselten das Thema. Seitdem frage ich mich, ob die Situation missverstanden habe, und er wollte nur höflich sein. Ich betrachte ihn eher als väterlich. Habe ich die Situation vielleicht nur missverstanden? Vielen Dank für eure Meinungen.

05.02.2020 21:21 • #1


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3494
6
6260
Ich würde das einfach so stehen lassen und schauen, wie er sich zukünftig Dir gegenüber verhält und ob evtl weitere "Komplimente" folgen.

Vielleicht sollte das auch einfach nur so viel heißen wie "Kopf hoch" oder "der richtige kommt schon noch".

Nicht zerdenken.

Warum beschäftigt Dich das so?

Selbst Interesse?

05.02.2020 21:35 • x 1 #2


NotMyTurf

NotMyTurf


79
78
Tippe auf Kopf hoch... nett gemeint. Aufmunternd.
Abhaken

05.02.2020 21:41 • #3


Ayaka

Ayaka


839
2
1384
der wollte dich nur aufmuntern

05.02.2020 21:45 • #4


Herbstzeit


10
1
5
Es beschäftigt mich, weil sich dann vieles ändern würde, die Unbefangenheit im Umgang miteinander wäre weg. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander, dennoch wurde bisher immer eine gewisse Respektsgrenze gewahrt, er ist eben noch von der alten Schule. Aber vielen Dank für eure Meinungen.

05.02.2020 22:01 • #5


DieFrau


499
5
382
Zitat von Herbstzeit:
Er erkundigte sich u.a., ob ich mich inzwischen von meinem Freund getrennt hätte. Er sagte daraufhin: Sie sind viel zu hübsch, um alleine zu bleiben. Ich wusste im ersten Moment gar nichts darauf zu antworten. Er grinste



Anmache!

05.02.2020 22:05 • #6


Angi2


2375
4
1854
Zitat von Herbstzeit:
Sie sind viel zu hübsch, um alleine zu bleiben.

So etwas nennt man Floskel.....

05.02.2020 22:15 • x 1 #7


Dracarys


330
4
731
Völlig übergriffig, aber harmlos.
Würdest Du ihm denn sagen, dass er zu hübsch für seine Beziehung ist?
Eben.

05.02.2020 22:19 • #8


Herbstzeit


10
1
5
Interessant, wie unterschiedlich das gesehen wird. Ich werde zukünftig einfach hellhörig bezüglich des Weiteren Verhaltens sein. Man fragt sich eben, ob man irgendwie aufmunternd in diese Richtung gewirkt hat, oder bedürftig. Der Mann ist übrigens viel älter. Danke, für eure Beiträge.

05.02.2020 22:20 • #9


Taleja

Taleja


1424
1
2210
Wenn sonst alles normal weiter läuft, nichts dabei denken.

Denn so etwas wird häufig gesagt um aufzumuntern.
Mal ehrlich, wenn das eine Chefin gesagt hätte, wäre der Gedanke an Anmache nicht aufgekommen oder?

05.02.2020 22:21 • x 1 #10


Angi2


2375
4
1854
Liebe TE, du darfst nicht in jedem kleinen Kompliment immer gleich mehr sehen. Männer machen so etwas schon mal, ohne sich dabei etwas zu denken.

05.02.2020 22:26 • #11


Herbstzeit


10
1
5
Würdest Du ihm denn sagen, dass er zu hübsch für seine Beziehung ist?
Eben. - Niemals, - auch ohne die Hierarchiestufe nicht.

Wenn es eine Frau gesagt hätte, würde sich die Frage ja nicht stellen. Aber wir ja glücklicherweise kaum noch Berührungspunkte, nur wenn man sich zufällig im Haus begegnet. Früher waren wir in einer Abteilung, aber da hat er sowas auch nicht gesagt.

05.02.2020 22:34 • #12


tina1955

tina1955


1281
1
1927
Oh Gott, wenn ich bedenke, wie oft unsere Ärzte uns früher mit "hallo meine hübsche Schwester" oder "hallo Schönheit", begrüßt haben..

Die haben sich einfach im tristen Alltag mal einen Spaß gemacht und wollten die Atmosphäre etwas auflockern.

Hätten wir hinter jedem Spruch eine Anmache oder einen Flirtversuch vermutet, wäre auf der Station das helle Chaos ausgebrochen.

Der strafende Blick unserer Oberschwester sagte alles.

Man darf nicht hinter jeder Freundlichkeit eine Anmache vermuten, das schadet dem Arbeitsklima

05.02.2020 22:35 • x 3 #13


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3334
5709
Na aus dem Forum kennen wir ja das typische Ü50 Verhalten. OdB sind meist Frauen Anfang 30. Komischerweise werden sehr gerne so überfallartige Sachen probiert, z.B an die Wand drücken und küssen, etc. Einfach etwas aufmerksam sein.

05.02.2020 22:36 • x 1 #14


tina1955

tina1955


1281
1
1927
Zitat von Gorch_Fock:
Na aus dem Forum kennen wir ja das typische Ü50 Verhalten. OdB sind meist Frauen Anfang 30. Komischerweise werden sehr gerne so überfallartige Sachen probiert, z.B an die Wand drücken und küssen, etc. Einfach etwas aufmerksam sein.



Na ich glaube, wenn sich der Herr 50 plus eine Ohrfeige einfangen möchte, kann er es gerne versuchen.
Wenn Frau das mit sich machen lässt, dann scheint es ihr zu gefallen.

05.02.2020 22:44 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag