1

Nur Pech mit der Liebe - habe Frust

Streuselkuchen

7
2
1
Erstmal ein Hallo an alle, ich bin ziemlich neu und einfach nur noch verzweifelt und muss einfach mal Frust loswerden und mir Erfahrungen von anderen einholen. Ich bin Anfang zwanzig, stehe auf eigenen Beinen, studiere und mir fehlt soweit nichts... na ja nur mit der Liebe will es einfach nicht klappen. Ich entwickelte erst relativ spät überhaupt das Interesse für Beziehungen, da mir meine Schule immer sehr wichtig war. Hatte zwar immer paar Jungs die Interesse hatten, aber die waren mir egal. Vor 1 1/2 Jahren hatte ich dann doch das Bedürfnis meine Erfahrungen zu sammeln und lernte einen Mann kennen. Wir verbrachten ein Wochenende und es wurde klar, es passt nicht so ganz. War ok es folgten zwei weitere Dates die für mich aber nichts waren. Dann traf ich ihn vor genau einem Jahr. Ich war hin und weg und es war 4 Monate wirklich toll. Ich war auf Wolke 7. Irgendwann wurde er aber komisch und es kam raus, er hing noch total an seiner Ex und ich brach den Kontakt abrupt ab. Habe paar Monate gelitten und lernte einen weiteren Mann kennen über eine dating App. Wir verstanden uns sehr gut, trafen uns auch das Treffen lief super, die nächsten zwei Wochen war guter whatsapp Kontakt (war zu dem Zeitpunkt dienstlich unterwegs und er auch auf reisen) und aufeinmal wurde er komisch.

Nach und nach kam dann raus, dass das mit mir nicht gehen könnte weil ich nicht die kulturellen Anforderungen entsprach (er ist aus einer sehr konservativen religiösen Familie) wir hatten trotzdem weiter Kontakt und er steckte mir dann, dass er auf seiner Reise eine andere Frau kennen gelernt hat und mit dieser eine Beziehung führen möchte. Alles klar, ich brach den Kontakt ab und hatte dann mein nächstes Date. War ok aber wir beide hatten nicht das Bedürfnis uns nochmal zu sehen. Nach einem Monat kam es wieder zum Kontakt mit dem Mann davor, die Frau die er kennen gelernt hat, gab ihm nen Korb. Wir trafen uns nochmal und es war ein wirklich schönes Wochenende was auch an ihm nicht spurlos vorbei ging. Aufgrund seiner Klausurenphase hatte er aber keine Zeit mich weiter zu treffen und ich war auch geteilter Meinung weil er gleich klar gemacht hat, dass es keine Beziehung werden kann aus den oben genannten Gründen. Gut ging es mir damit nicht aber ich könnte es aushalten. Im Januar hatte ich ein spontanes Date mit jemanden und das war die absolute Katastrophe. Er war ein völliges Wrack, heulte beim ersten Date wegen seiner schlimmen Vergangenheit. Danach hatte ich dann erst mal die Schnauze voll und hielt mich von sämtlichen dating Apps fern. Zudem bin ich auch stark eingebunden ins Studium und die Arbeit (arbeite auch am Wochenende) aus Langeweile guckte ich mal wieder in so eine App rein und wischte ca 5 Minuten rum und ging wieder raus. Mich kontaktierte ein Mann mit dem ich mich ziemlich nett unterhielt. Er war sehr taktvoll und machte mir tolle Kompliment. Der Haken an der Geschichte war jetzt, dass er nur dienstlich in meiner Nähe war und ca. 300km weg wohnt. Ich äußerte meine Sorgen deswegen aber er sah es nicht als Problem. Er kam dann auch extra am Wochenende die 300km zu mir angereist und der Freitag war total schön.

Der nächste Tag war aber mehr als anstrengend. Es ging bei ihm permanent um die Arbeit und danach um die Ex wie grausam sie sich von ihm getrennt hat. Versuchte ihm deutlich zu machen, was für ein Bild es bei mir erzeugt. Er entschuldigte sich dafür und hat es so nicht gemeint. Kurz vor unserem Abschied meinte er, dass wir uns aufjedenfall nochmal sehen sollten und ich ihn besuchen sollte. Bei der Verabschiedung drückte er mir einen Kuss auf den Mund und meldete sich als er angekommen war. Danach Funkstille. Ich schrieb ihm am Abend was ganz unverbindliches, er antwortete auch aber es war oberflächlich und bringt bei mir kein Gefühl auf, dass es nochmal zu einem Wiedersehen kommt.

Langsam verzweifle ich wirklich. Wenn mir ein Mann gefällt, gibt es ein paar nette treffen und dann machen sie einen Rückzieher. Ich bin echt am Ende und gehe inzwischen schon mit dieser "es wird doch eh nichts" Einstellung in die Dates (war bei dem letzten jedenfalls so). Würde gern wissen ob es einem von euch ähnlich ergeht oder ergangen ist und es vielleicht doch noch ein happy end gab. Ich binäre fang 20 und schaffe es nicht, in eine Beziehung zu kommen

27.02.2017 08:00 • #1


Luto

Luto


4576
1
3138
Hab' doch einfach so Spaß mit den Männern. Dann laufen die auch nicht so schnell weg. Happy Days statt Happy End!

27.02.2017 13:08 • #2


Ricky

Ricky


5688
6006
Ich versteh das Problem hier ebenfalls wie @Luto nicht. MUSST Du in einer Beziehung sein? Nein. Du kannst auch Spaß haben und erstmal Dein Ding machen. Auf mich wirkt das alles sowieso sehr einseitig geschrieben. Irgendwie geht alles nur von den Männern aus, Deine Beteiligung in den Treffen oder "Beziehungen" wird hier fast vollständig verschwiegen.

Dann noch ein Tipp: Wenn man sich auf Dating Apps Leute aussucht, darf man sich auch nicht wundern, wenn man "beschädigte Ware" bekommt. Da haben sehr viele Leute n ziemlichen Knall, aber das nur so nebenbei.

Ich habe auch schon so einige Mädels hinter mit bei denen ich letztlich nur mit den Augen rollen konnten, so ist das eben. Es klappt eben nicht immer und all die Menschen, die Du kennenlernst, haben ihre Erfahrungen in Beziehungen etc. gemacht, sind so und so sozialisiert etc.

Ich frage mich im Moment, ob Du selbst überhaupt bereit für eine Beziehung bist. Dich nerven die meisten Kerle ja offenbar schon nach einem Tag.

27.02.2017 13:14 • #3


Streuselkuchen


7
2
1
Das stimmt schon, dass ich Spaß haben könnte aber würde trotzdem gern einfach mal was verbindliches haben. Wie mein Verhalten gegenüber den Männern ist, kann ich ja nur aus meiner Sicht erzählen. Ich denke, ich bin da nicht so kompliziert. Ich klammere nicht, lasse Ihnen ihren Freiraum, unternehme was mit Ihnen. In der ersten Geschichte waren die Gefühle für die Ex noch zu präsent, da kann ich leider nicht viel daran ändern, in der zweiten Geschichte liegt es daran, dass ich die falsche Landsfrau bin und die Familie und auch er eine Frau aus dessen Kultur wollen. Kann für meine Staatsbürgerschaft leider auch nichts und die dritte Geschichte... hmm keine Ahnung. Er hat mir keine Begründung genannt warum und weshalb. Ich habe ihm nur gesagt, dass es mir Sorge bereitet, dass er mir 1 1/2 Stunden erzählt wie gemein seine Ex war und er anscheint nicht darüber hinweg ist. Er sagte mir, er wolle mich unbedingt Wiedersehen, er hat seine Meinung jetzt wohl geändert aus welchen Gründen auch immer. Die hat er mir leider nicht genannt.
Das mich Männer langweilen empfinde ich nicht so. Wenn ich mich mit einem Mann treffe, den Abend mit ihm verbringe und merke, ich werde nicht warm mit ihm, muss ich mich ja nicht unbedingt weiterhin mit ihm treffen. Verstehe deshalb die Aussage nicht. Verstehe auch nicht aus welchen Gründen ich Beziehungsunfähig bin. Es ist ja nicht so, dass ich dem keine Chance gebe. Wenn mich ein Mann interessiert dann möchte ich ihn selbstverständlich weiter kennen lernen und sehen was sich daraus entwickelt.
Was die Dating Apps angeht, nun gut wir befinden uns nun mal in diesem Zeitalter und es ist gerade für Menschen die in ländlichen Regionen wohnen und wenig Zeit zum Ausgehen haben eine einfache Methode

27.02.2017 18:05 • #4


Luto

Luto


4576
1
3138
Ich glaube, dass @Ricky mit seiner Aussage eher so eine Gesamtschwingung meint, die so aus Deinem Text rüberkommt. Überschrift: Pech und Frust, Schluss: ich schaffe es nicht in eine Beziehung zu kommen ...
Irgendwie ist da unweigerlich ein Hauch von Verzweiflung zu lesen, und mit dieser ist es nunmal schwieriger, den Zauber eines neuen Liebesbeginns zu bekommen. Es wirkt auch so, als wolltest Du Dich für Dein "Pech" rechtfertigen, was natürlich Quatsch ist. Oft gerät man nicht grundlos an bestimmte Leute (und ich kann davon wahrhaftig ein Lied singen), und, nur vielleicht, vielleicht auch Blödsinn, gerät's Du ja auch an Männer, die das, was Du willst, eigentlich nicht mitmachen können...
Ich würde mir einfach nicht soviel Druck machen, dass jetzt unbedingt eine Beziehung her muss. Das blockiert möglicherweise einiges, und reißt auch keine Barrieren ein wegen falscher Kultur oder Restgefühlen zur Ex ...
Geh' raus und hab Spaß am Leben, an Männern, an Deinen Projekten ... und wenn Du noch 10 triffst, die irgendwelche Probleme haben, dann soll es wohl so sein... Wenn Du locker und lustig und lebensfroh bleibst, bist Du einfach anziehender, als wenn Du Frust schiebst, weil Du nix Festes hast, und wenn der Pott keinen geeigneten Deckel findet, kann er ja immer noch ein gut Pott sein.

27.02.2017 21:26 • #5


Streuselkuchen


7
2
1
Hey, ja selbstverständlich ist das Verzweiflung weil es mich schön ärgert und natürlich weiß ich, dass so etwas Gift ist. Aber kann bei Dates sowas immer gut von mir halten. Bin da sehr entspannt und habe da auch schon von mehreren die Rückmeldung bekommen, dass ich eine sehr erfrischende Person bin und mich selbst nicht zu ernst nehme und ich halt auch einfach nicht wie ne irre hinterher schreibe. Das ist nämlich dieses typische Muster was Männer davon jagt "warum Antwortest du mir nicht? Hab ich was falsch gemacht? Du hast keine Zeit für mich" natürlich stelle ich mir diese Fragen aber ich lasse meinen Frust dann lieber so raus als bei den Herren selbst um dann wieder entspannter zu sein.
Ich hab auch schon gedacht, dass es an mir liegt und ich einfach bestimmte Muster anziehe bzw. Einlade. Auch hab ich schön des Öfteren gehört, sobald die Frauen aufhören zu suchen, steht er aufeinmal vor einem.

28.02.2017 07:17 • #6


Serafa


Nein, du musst schon suchen. Der Traumprinz klopft nicht einfach an deiner Tür. Das sind Märchen.

28.02.2017 08:18 • #7


Luto

Luto


4576
1
3138
Zitat von Serafa:
Nein, du musst schon suchen. Der Traumprinz klopft nicht einfach an deiner Tür. Das sind Märchen.

Vielleicht ja eher das eigene Feuer stets hell leuchten lassen, damit Du auch im vollen Glanz gesehen wirst.

28.02.2017 09:48 • #8


Anna1987


25
3
7
Hi! Für mich hört es sich so an, als hättest du einfach wirklich Pech gehabt mit den Männern. Was soll das denn, beim ersten Date von der Ex zu erzählen? So wie ich das herauslese, war es nicht deine Schuld, sondern du bist wirklich an die Falschen geraten. Du sagst du studierst. Das ist die beste Phase im Leben um ganz einfach Leute kennenzulernen. Geh raus, genieß das Leben. Da begegnen dir garantiert auch noch vernünftige Typen, die nicht ihre nicht verarbeitete Vergangenheit nach fünf Minuten auspacken.

28.02.2017 10:00 • #9


Ricky

Ricky


5688
6006
Du redest direkt von "beziehungsunfähig". Wo habe ich das gesagt? Ich stellte die Frage, ob Du überhaupt bereit für eine Beziehung bist. Und mit all Deinen Aussagen wirkt das auf mich nämlich so. Du stellst Dich an erste Stelle, siehst Dein Studium im Fokus etc. pp.

Kann es sein, dass Du da eben erstmal mit Deinen Dingen, Problemen und Sachen zu Recht kommen musst, bevor Du da das nächste Fass "Beziehung" anstichst?

Eine Beziehung erzwingen, wird nichts. Das ist Dir klar. So wie Du allerdings daran gehst, garantiere ich Dir, Du wirst da keinen Deut weiterkommen.

28.02.2017 10:47 • #10


Cilia


105
4
105
Zitat von Ricky:
Du redest direkt von "beziehungsunfähig". Wo habe ich das gesagt? Ich stellte die Frage, ob Du überhaupt bereit für eine Beziehung bist. Und mit all Deinen Aussagen wirkt das auf mich nämlich so. Du stellst Dich an erste Stelle, siehst Dein Studium im Fokus etc. pp.

Kann es sein, dass Du da eben erstmal mit Deinen Dingen, Problemen und Sachen zu Recht kommen musst, bevor Du da das nächste Fass "Beziehung" anstichst?

Eine Beziehung erzwingen, wird nichts. Das ist Dir klar. So wie Du allerdings daran gehst, garantiere ich Dir, Du wirst da keinen Deut weiterkommen.


Das kannst du so nicht sagen. Ich hatte früher auch viele Bekanntschaften, die sich als Flop entpuppten und auch ich habe mich gefragt, warum das so ist. Bis dann jemand kam, wo es eben auf beiden Seiten passte und da hab ich genau null anders gemacht als davor. Da draußen gibt es eben viele Frösche.

28.02.2017 11:42 • #11


Streuselkuchen


7
2
1
Wieso stelle ich mich an erster Stelle und wo habe ich geschrieben ich fokussiere mich auf mein Studium? Ich habe auch keine Probleme. Weder mit meiner Arbeit noch mit meinem Studium. Ich komme damit sehr gut zurecht und Menschen in sämtlichen Lebenslagen führen Beziehungen und ich versuche ja nie was mit dem Brecheisen zu erzwingen. Es kommt ja nicht mal soweit, dass ich überhaupt die Möglichkeit hätte mit dem Brecheisen daran zu gehen.

Danke auch für die anderen Beiträge, tut doch auch gut zu hören, dass ich wohl nicht ganz allein der Schwarze Peter in der Geschichte bin.
Ich bin auch ein sehr lebensfroher Mensch und genieße die Zeit die ich mit Freunden und Familie verbringe aber manches kann einem weder die Familie noch die Freunde geben und das wünsche ich mir halt manchmal.
Mir bleibt eh nichts anderes übrig, als zu warten und eventuell weiter Frösche zu küssen bis er dann mal doch vor mir steht

28.02.2017 12:36 • x 1 #12


Ricky

Ricky


5688
6006
Wenn Du so ein lebensfroher Mensch bist, wo ist dann das Problem? Wozu dann dieser Thread? Genügst Du Dir selbst nicht? Muss es mit einer Beziehung sein?

Merkst Du was?

28.02.2017 15:50 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag