14

Immer nur Pech mit Männern

Sab1015

Hallo,

Wo fange ich nur an?!

In Sachen Männern hatte ich so wirklich noch nie viel Glück.
Ich weiß einfach nicht woran es liegt!
Bin ich verliebt ( was bis jetzt nicht sehr oft vor kam ) reicht es den Männern am Ende nie für eine Beziehung aus.
Ist jemand in mich verliebt reichen die Gefühle bei mir nicht aus.
Seit Jahren immer wieder das selbe Dilemma!
Vielleicht erwähnenswert : ich hatte 6 Jahre lang eine Affäre mit einem vergeben Mann.
Das hat ziemlich viel Schaden in meinem Leben und meiner Gefühlswelt angerichtet.
So what - seit 3 Jahren bin ich voll und ganz darüber weg!
Aber das große Glück blieb bis lang aus.
Ich dachte immer: schlimmer kanns nicht werden. Pustekuchen! Glücklicher bin ich seit dem kein Stück.

Zur aktuellen Situation :
Vor 2 Jahren habe ich mich mit einem Mann (33) gedatet. Nicht besonderst attraktiv aber super nett und interessant.
Obwohl ich am Anfang nicht wirklich Interesse hatte dachte ich mir: hey endlich mal ein netter, erwachsener Mann der sich um dich bemüht !
Und so haben wir uns 1 Jahr lang immer wieder getroffen. ich war immer sehr zurückhaltend, habe ihn kaum an mich heran gelassen ( es lief ein Jahr lang auch rein gar nichts zwischen uns - was für beide aber okay war und es interessant gemacht hat.)
Und dann kam der Tag :
Endlich sind wir uns näher gekommen!

Ich dachte zu diesem Zeitpunkt wirklich es hat sich alles gelohnt. Gelohnt es langsam angehen zu lassen, mich mal auf jemanden einzulassen der eigentlich nicht meinem Typ entspricht und jemandem immer wieder eine Chance zu geben obwohl ich anfangs kein Interesse hatte.

Aber dann plötzlich der Schock : nachdem er mit mir das Gespräch über uns gesucht hatte und ich meine Gefühle offen gelegt habe sagte er mir das er keine Gefühle für mich hat und sich eine Beziehung nicht vorstellen kann ( nach einem Jahr treffen !)

Es ist mittlerweile fast ein Jahr her , ich suche hin und wieder den Kontakt zu ihm - den er auch erwidert ( zumindest per sms ). Er sagt auch immer das wir uns gern wieder treffen können. Allerdings sagt er dann meistens ab.
Nun habe ich erfahren dass er mittlerweile eine Freundin hat.
Ich bin einfach am Boden zerstört!

Warum haben meine Gefühle so lange auf sich warten lassen?
Da lässt man sich einmal auf etwas ein . ( wenn auch zu spät ) und wieder wird man verletzt!

22.10.2017 19:42 • #1


EinsamesHerz82


Das selbe Frage ich mich auch immer, was ich Falsch mache, das ich nie den Richtigen finde. Länger als 2 Jahre hat noch keine Beziehung gehalten. Mit Männern hab ich auch nie Glück gehabt.

Du bist mit diesem Problem nicht alleine!

22.10.2017 19:52 • #2


Sab1015


Das ist doch Ironie des Schicksals !

Da lässt sich schon auf jemanden ein von dem man gar nicht überzeugt ist weil man denkt : Endlich mal kein A. wenn auch unattraktiv - und selbst dann wird man verarscht!
Wobei ich so wirklich gar nicht weiß ob ich er mich wirklich mit böser Absicht verarscht hat.

So verliert man wirklich den Glauben an die Liebe und wird sich noch einmal mehr als eh schon überlegen ob man sich auf jemanden einlässt.
Vielleicht habe ich auch einfach zu lange gewartet und die unnahbare gespielt als meinen Gefühlen ( von denen Ich wirklich dachte ich hätte sie nicht ) freien lauf zu lassen.
Nun ist es zu spät - und ich kann Ihm im Grunde nicht mal etwas vorwerfen.
Ich wollte Ihn schließlich anfangs nicht.

Jetzt verbring er schöne Dates und Abende mit einer anderen . all das habe ich immer abgelehnt. Ich wollte nicht dass er aufwendig für mich kocht, bin selten zum Frühstück geblieben .
Nun sehen ich wie er all das mit jemand anderem macht und bin einfach nur am Ende. ich ärger mich so dass ich all das so lange abgelehnt habe und die unromantische und Coole gespielt habe.

22.10.2017 20:06 • #3


gin


691
3
655
Hey Sab,

vielleicht strebst du mal einen Perspektivenwechsel an?

Die Frau trifft sich seit einem Jahr mit mir und erzählt mir erst dann, dass sie was von mir möchte. Ich wollte immer was für sie tun, das hat sie aber abgelehnt. Wie seltsam ist das denn?

Spiel nicht jemand, der du nicht bist. So kann das nix werden. Selbstsabotage ist keine feine Sache. Steh zu dir.
Im Grunde genommen hast du nur geerntet was du gesät hast. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Mal von der Tatsache abgesehen, dass es sich liest als ob du jemanden gesucht hast der nett zu dir ist. Aber wie warst du denn zu ihm? Wie eine Mätresse behandelt zu werden und noch vor dem Frühstück abzuhauen ist für so manche Männer jetzt nicht gerade schön. Die Wesen besitzen, oh Wunder, auch Gefühle. Falls je welche bei ihm waren, hast du sie im Keim erstickt.

22.10.2017 20:16 • #4


Lebensfreude

Lebensfreude


4648
4
6461
tja, wenn Du immer die Coole und Unromantische gespielt hast, was erwartest Du da?

22.10.2017 20:19 • #5


Sab1015


Damit habt Ihr beide ja so sehr recht ! So sehr.
Bloß dass es jetzt wohl zu spät ist um noch irgendetwas an der Situation zu retten.

22.10.2017 20:25 • #6


KBR


9371
5
15306
Beim ersten Eintrag habe ich mich noch zurückgehalten. Aber nachdem Du nun 2x geschrieben hast, dass Du ihn für unattraktiv hältst, was ich von Dir sehr unattraktiv finde, da charakterliche Unattraktivität weitaus schlimmer ist als äußerliche, liest es sich so, als hättest Du Dich gnädig nach einem Jahr zu ihm herabgelassen.

Tja, und was hat der hässliche Frosch da gemacht? Er hat sich mit einer Frau zusammen getan, die ihn für einen Prinzen hielt. Das ist wirklich unverfroren, oder?

Oder normal!

22.10.2017 20:27 • x 5 #7


arjuni


Zitat von Sab1015:
Vielleicht erwähnenswert : ich hatte 6 Jahre lang eine Affäre mit einem vergeben Mann.
Das hat ziemlich viel Schaden in meinem Leben und meiner Gefühlswelt angerichtet.


WER ist daran in erster Linie Schuld?

Nur so ein kleiner Denkanstoß . . .

22.10.2017 20:30 • x 1 #8


Lebensfreude

Lebensfreude


4648
4
6461
Frauen, die IMMER Pech mit Männern haben, sollten die Beziehung zu ihrem Vater klären.

Spielchen spielen endet meistens übel.

22.10.2017 20:32 • #9


Sab1015


Ich weiß, ich weiß!
Man erntet was man sät. Vieles hat man selbst in der Hand, einiges kann man aber eben auch nicht rückgängig machen.

Die Beziehung zu meinem Vater ist optimal.

22.10.2017 20:36 • #10


KBR


9371
5
15306
Genau. Du wolltest es richtig angehen, aber es hat sich als Fehler heraus gestellt. Verzeihe Dir das und versuche beim nächsten Mal den Moment nicht zu verpassen, in dem es auf beiden Seiten kribbelt.

22.10.2017 20:39 • #11


Sab1015


Nur woher weiß man das in dem Moment.
Ich glaube dass ich das nächste mal einfach wieder die Chance verpassen würde ... das ist es ja.

22.10.2017 20:46 • #12


KBR


9371
5
15306
Wenn man das nicht spürt oder sich unsicher ist, muss man halt - auch auf die Gefahr, einen Korb einzufangen - mal etwas riskieren.

22.10.2017 20:48 • #13


Sab1015


Ich hab es halt erst gemerkt als wir uns näher gekommen sind.. aber vorher habe ich wie oben schon gesagt wurde eben bereits alles im Keim erstickt.
Dieser Satz trifft wirklich so sehr zu.

Aber ich war eben auch unsicher.. wusste nicht wie man sich verhält wenn es eben einfach mal gut läuft.

Ich verstehe bloß nicht warum er jetzt den Kontakt mit mir hält und mir nicht sagt dass er eine Freundin hat. Wenn ich könnte würde ich die Zeit einfach gerade zurück drehen!

22.10.2017 20:51 • #14


Lebensfreude

Lebensfreude


4648
4
6461
was man nicht (mehr) haben kann, wird interessant

22.10.2017 21:00 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag