20

Ohne Vorwarnung von heute auf morgen verlassen

Karma


74092
Hallo Jess,

Du schreibst wirklich dermaßen konfus und sinnfrei (ich meine damit, nicht auf Angela's Post passend, irgendwie gibt es zwischen Deiner Schreibe und dem was die TE berichtet, eigentlich gar keinen wirklichen Zusammenhang!?), dass ich denke, dass Du echt im falschen Thema bist... (vielleicht tust Du Angela einen Gefallen, wenn Du ihr hilfreich sein möchtest, und liest ihren ET einfach mal von Anfang bis Ende aufmerksam durch und äusserst Dich dann...).

Toll, dass Du so viele gerettet hast, bist ja 'ne ganz Tolle (super!) ich kapituliere vor so viel Weitsicht, Umsichtigkeit und Intelligenz

(nun, aber Spass beiseite, was ich Angela mitgeben wollte, habe ich ihr geschrieben, und verabschiede mich dann mal aus der Diskussion mit Dir, liebe Jess und überlasse den Topic der TE, der er ja auch gehören sollte).

Karma

14.12.2012 13:25 • x 1 #31


Nippes

Nippes


823
8
180
hallo jess,

wollen wir nochmal neu und von vorne anfangen. auch ihr versuche immer, mich auch in die zweite person hinein zu versetzen. ich versuche meistens pauschalisierungen zu vermeiden, immer gelingt das nicht, aber immer öffter, allerdings sind nicht alle menschen gut und auch man selber kann 99 mal gut sein und dann ist man auch mal ein Ar..
viele machen aber den fehler zu behaupten, es gehören immer zwei dazu. oft ist das der fall, aber eben nicht immer!

in diesem fall wird schon irgendwas in seinem kopf vorgegangen sein, aber er hat vergessen darüber zu reden. jetzt könnte man sagen, hat er vielleicht, aber es wurde nicht hingehört. stimmt auch oft, aber nicht immer. wenn ich am abend noch von hochzeit und kinder spreche und dann morgens einfach so geht, wie hier beschrieben, dann ist das definitiv nicht normal.

und du benimmt dich hier nicht richtig und zu sehr von dir selbst überzeugt. du solltest auch mal in dich hinein hören. es kommt halt arrogant rüber. ich hatte auch eine stirnfalte als ich deine beiträge laß und wenn ich nicht denken würde, dass du vielleicht doch ganz nett sein kannst, nur vielleicht totaf frustriert bist, hätte ich das hier nicht geschrieben.

14.12.2012 13:32 • x 1 #32



Ohne Vorwarnung von heute auf morgen verlassen

x 3


Jess


214
8
25
Ich gehe auf diese Provokationen einfach nicht mehr ein.
Hier darf man wohl nur sagen,was die anderen sagen , und wenn man vom Threadgefühl abweicht der mehrheitlichen Schreiber, dann wird man geschlagen.
Alles klar . Hab es schon verstanden. Ich hoffe, die TE sieht es , und macht sich ihren Reim drauf, wie es hier wirklich abgeht und was wirklich vor sich geht.

Ich auf jeden Fall habe alles richtig gemacht und hab das nicht mal arrogant geschrieben ,oder böswillig.

Euch eine gute Besserung bei euren eigenen Geschichten und ich hoffe, sie fließen hier nicht ein;)

Tschüssi

14.12.2012 13:39 • #33


Nippes

Nippes


823
8
180
Zitat von Jess:
Ich gehe auf diese Provokationen einfach nicht mehr ein.
Hier darf man wohl nur sagen,was die anderen sagen , und wenn man vom Threadgefühl abweicht der mehrheitlichen Schreiber, dann wird man geschlagen.
Alles klar . Hab es schon verstanden. Ich hoffe, die TE sieht es , und macht sich ihren Reim drauf, wie es hier wirklich abgeht und was wirklich vor sich geht.

Ich auf jeden Fall habe alles richtig gemacht und hab das nicht mal arrogant geschrieben ,oder böswillig.

Euch eine gute Besserung bei euren eigenen Geschichten und ich hoffe, sie fließen hier nicht ein;)

Tschüssi



ok, andere sollen in sich gucken und selber muss man das nicht....

*aufgibt*

14.12.2012 13:42 • #34


Carola


33
1
6
Liebe Angela,
ich glaube dir, dass es eine sehr harte Zeit ist, die du jetzt durchmachst. Fühl dich gedrückt!

Bei mir war es auch so. Wir warn für alle das Traumpaar und als er sich an einem Montag Abend von mir trennte (nachdem ich ihn gefragt habe, warum er seit einer Woche so komisch ist), bin ich aus allen Wolken gefallen und für mich kam das Ende auch sehr plötzlich.

Er hat auch erstmal nicht mit mir geredet, ich konnte mir auch nicht erklären, wieso. Als ich nach einer Woche Trauer dann rausgefunden habe, dass er online bereits seit über einem Jahr nach Seitensprüngen gesucht hat, hatte ich für mich zumindest schonmal einen Grund, wieso ich ihm nicht mehr groß hinterher trauere und warum ich ihn nicht zurück will.

Als ich ihn auf die Anzeige angesprochen habe (unser erstes 4-Augen-Gespräch nach der Trennung, und das kam aber auch nur zustande, weil ich ihn quasi reingelegt und abgefangen habe - er wollte auch nur telefonisch und SMS-Kontakt), habe ich zwar keine wirklichen Gründe für das Ende der Beziehung gehört aber zum Beispiel, dass er diese Entscheidung bereits seit einigen Monaten mit sich rumgetragen hat - soviel dazu, dass er so plötzlich Schluss macht. Dein Mann wird es garantiert auch schon lang mit sich rumgetragen haben und dann war eben dieser eine Moment, wo er seinen Mut zusammengenommen hat und seine Entscheidung umgesetzt hat.

Nicht, dass dir das irgendwie helfen kann, aber ich glaube, die meisten Männer tragen das tatsächlich sehr lange mit sich rum, machen es mit sich selbst aus, bevor sie es ihrer Partnerin mitteilen, die dann natürlich aus allen Wolken fällt.

Ich hab ihm vorgeworfen, er hätte mal früher den Mund aufmachen können. Ja, das sei ihm bewusst, aber er hätte es eben nicht gemacht. Mehr kam dann nicht mehr.

@Jess: Wenn was nicht so läuft, wie es soll, ist es sicher nicht nur ein Partner Schuld. Falls einen was stört - was auch immer, vielleicht hat ihn ja was gestört und man weiß es nicht - ist man seinem PARTNER gegenüber verpflichtet, erstmal die Backen auseinander zu kriegen, bevor man sich einfach aus dem Staub macht. Es ist einfach unfair, dem Gegenüber nicht die Chance zu geben, was zu ändern. Also fang hier nicht an, die TE soll die Fehler mal bei sich suchen.


Liebe Angela,
konzentrier dich auf dich und das was du willst! Auch wenn du das jetzt nicht hören oder glauben willst, aber es kommen bessere Zeiten und nutze diese Situation und das was noch kommt als Chance, dein Leben nochmal neu aufzustellen. Einfach so, wie du es willst. Und kein anderer.

Und ich glaube, auch wenn es schwer ist, manchmal ist es besser, wenn man keine Antworten bekommt. Man weiß eh nicht, ob sie wahr oder gelogen sind...

14.12.2012 13:42 • #35


Jess


214
8
25
Ich glaube niemand hat meinen Beitrag aufmerksam durchgelesen. Ich habe der TE nicht die schuld gegeben an etwas. Ich habe ihr einfach nur gesagt, dass sie mal nachdenken soll was gewesen ist in letzter Zeit davor. Nichts weiter.
Also man muss auch mal genau lesen, dann wird man fündig

14.12.2012 13:49 • #36


November


74092
Hi Angela,
ich möchte dich nicht mit meiner Geschichte nerven. Irgendwo hier habe ich mir schon alles von der Seele geredet. Halbwegs. Nur so viel: Bei mir war es auch so. Wir waren über 6 Jahre zusammen und er kam eines Abends von der Arbeit, sagte, wir müssen reden, meinte, er könne nicht mehr, er wolle nicht mehr und weg war er. 10 Minuten. Von heute auf morgen. Kofferübergabe 2 Wochen später an einem neutralen Ort. 10 Minuten, dann kriegte er einen Anruf ( na klar) und musste los... in Urlaub... mit der Neuen. Ich fragte, wie denn und was denn. Und er wusste es nicht. Klar, er hätte eine Neue. Auch schon mehrmals. Daran sähe ich, wie schlecht unsere Beziehung war. Es fehlte was. Ich fragte, was denn. Das wisse er auch nicht. Der Mann ein einziges fieses Fragezeichen. Und das hat mich so hintenüberfallenlassen bei der Trennung. Weil man es dann gar nicht so schnell wahrhaben will. Ich dachte eine Zeit lang, das geht ja gar nicht. So schnell trennt sich keiner. Das ist wohl nur eine Phase. Aber es ist wohl so, dass er die Trennung schon über ein Jahr für sich vollzogen hat. Irgendwann dreht er sich und weg. Die Art der Trennung sagte m.E. ganz viel über einen Menschen aus. Seinen Partner, den man geliebt hat, wie ein x- beliebige Person und noch schlechter stehen zu lassen, ohne Begründung und ohne noch begleitend für einige Fragen zur Verfügung zu stehen, ist entwürdigend und traurig. Ich könnte dir jetzt sagen, dass du ihm nicht hinterherzutrauern brauchst, aber das wird nicht gehen. Ich hoffe, dass es bei dir alles schneller geht als bei mir. Fühl dich gedrückt

14.12.2012 18:26 • #37


000andie


33
1
5
Liebe Angela und auch November,

ich fühle sehr mit euch und das ist es, was man in dieser Zeit ja auch braucht. Bei einer so einseitigen Trennung (und mir geht es auch gerade so) kann man eigentlich nur wenig selbst analysieren. Es führt zu Nichts - daher stimme auch ich nicht mit Jess überein, die zu einer genaueren Analyse anregt. Ich denke, wie November, dass der andere einem schon den Respekt erweisen sollte, über die Gründe zu sprechen, alles andere ist einfach eine Art von Feigheit. Anstatt sich den Problemen zu stellen und ehrlich mit einander zu sein auch über einen Trennungswunsch setzt man den Partner, den man mal geliebt hat und der auch nichts schlimmeres getan hat als einen zurück zu lieben, vor vollendete Tatsachen. Ich wünschte, Menschen würden so etwas nicht machen. Auch ich habe meinen Ex in der Trennung von einer Seite gesehen, die ich nicht kannte; etwas völlig Fremdes, mit dem man nichts anfangen kann. Das tut weh.

Nochmals wünsche ich dir, Angela, und uns allen hier, die ähnliches erlebt haben/erleben, dass wir uns so bald wie möglich von dieser Erfahrung befreien können und nicht den Glaube daran verlieren, dass es auch noch mutige, ehrenhafte Menschen gibt, mit denen wir auch wieder eine auf Vertrauen basierende Partnerschaft eingehen können und die dieses Vertrauen nicht enttäuschen, selbst wenn sich Gefühle, Lebenspläne oder Wünsche verändern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendeine von uns etwas getan hat, dass wir diese Grundehrlichkeit und diesen Respekt nicht mehr verdient haben. Nun kann man nur noch auf seine eigenen Heilung schauen - vielleicht kann man Kraft aus seiner eigenen Integrität und seiner eigenen Ehrlichkeit schöpfen.

LG Andie xx

14.12.2012 20:50 • x 1 #38


Bellaalcapone

Bellaalcapone


2
Liebe Angela, es sind jetzt Jahre her. Mir ist das gleiche passiert. Hast du ein Update für mich?

Gestern 12:13 • #39


Snipes

Snipes


3210
6
7569
Zitat von Bellaalcapone:
Liebe Angela, es sind jetzt Jahre her. Mir ist das gleiche passiert. Hast du ein Update für mich?

Die TE war vor das letzte Mal vor fast 10 Jahren online, daher wird wohl leider kein Update von ihr kommen

Gestern 12:16 • x 2 #40


Blanca

Blanca


4360
27
6470
Die TE war zuletzt am 13.12.2012 online.

Ich stimme Snipes daher zu: da wird wohl nicht mehr viel kommen. Hoffentlich ist sie längst anderweitig glücklich geworden mittlerweile.

Gestern 12:34 • #41


Bellaalcapone

Bellaalcapone


2
Ja, ich hoffe er ist wieder zu ihr zurück gekommen und die führen eine wunderbare beziehung. Trennungen sind nicht immer schlecht...

Gerade eben • #42



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag