20

Ohne Vorwarnung von heute auf morgen verlassen

Angela k

5
1
1
Hallo,

Wen ich drüber nachdenke wie ich meine Geschichte hier aufschreiben soll ist es immer noch unbegreiflich für mich das das alles tatsächlich mir passiert sein soll..
Es ist 7 Wochen her. Eines Tages, als ich im Schlafzimmer aufgeräumt habe, ist mein Mann einfach aufgestanden und gegangen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hörte das türklicken, sah aus dem Fenster meinen Mann durch die Tiefgarage davon schleichen...?! Versucht anzurufen, nix. Nach drei Tagen das erste Lebenszeichen; eine SMS! Er kann und will nicht mehr und ich soll es akzeptieren und nicht alles schlimmer machen?! Er hätte immer gesagt, das wenn er mal geht das auch durch zieht...
? Diese SMS war der absolute Schock für mich denn weder wusste ich das unsere Beziehung auf dem Spiel stand noch hat er jemals so etwas zu mir gesagt?! Naja, das ganze läuft wie gesagt seit 7 Wochen, er weigert sich mit mir zu sprechen, für ihn kommen nur SMS in frage. Wir sind seit 1 1/2 Jahren verheiratet.. Er hat mir einen wunderschönen Antrag gemacht, wir waren sowieso seit Anfang an für jeden DAS traumpaar.. Und am allermeisten für uns selbst. Ich möchte nicht kindisch oder kitschig klingen.. Aber wir haben uns so hammermässig verstanden, hatten eine so intensive und innige Beziehung.. Oft haben wir uns gefreut uns gefunden zu haben. Sowas hatte ich selber noch nie erlebt oder von Freunden mitbekommen. Knapp 5 Jahre hat es insgesamt funktioniert...
Und dann steht er einfach auf und geht. Er hat noch nicht mal eine Jacke mitgenommen an diesem Tag! Die Wochen darauf hat er sich nur alle paar Tage gemeldet nachdem ich ihn natürlich angebettelt habe zurück zu kommen usw.. Ich konnte das alles nicht Glauben.. Denn am Abend zuvor(auch die ganze Woche!) war alles ok!? Er sagte mir noch das er mich liebt.. Wir machten Pläne für den nächsten Urlaub.. Alles völlig normal. Und auf einmal ist er weg.
Ich gebe zu das wir ein relativ streitlastiges Jahr hatten.. Aber nach der Hochzeit mussten wir uns erstmal finanziell erholen, verzichteten deshalb auf vieles, aber trotzdem nix weltbewegendes, das wussten wir immer. Aber wir haben immer sehr viel geredet, immer vernünftig, total offen und ehrlich. Das hat uns auch ausgemacht.. Und wir kamen immer zu dem Schluss das sowas normal ist, wir uns lieben und in 50 Jahren darüber lachen werden..
Ich habe vorher nie den Sinn einer Heirat gesehen.. Bis ich ihn traf. Wir wollten beide keine Kinder.. Haben tatsächlich nur aus liebe geheiratet..allein im Ausland..damit ich seinen Namen trage.
Nun verlangt er das ich unsere wohnung verlassen soll wenn er klamotten holt... als wär ich ungeziefer. Diese abrupte trennung hat mir den Boden unter den Füßen weg gerissen, und seine erschreckend aggressiven SMS im laufe der letzten Wochen haben mir den Rest gegeben. Ich habe ihn noch nie so erlebt! Er sagt ich bin an allem schuld! Ich hätte ihn innerlich zerstört, es ist alles kaputt...! Usw. Unser kompletter gemeinsamer Freundeskreis war schockiert als sie es Stück für Stück mit bekommen haben.. Auch bei ihnen meldet er sich nicht. Seine Familie erkennt ihn nicht wieder.. Seit der ersten Woche höre ich das er mit anderen Frauen Kontakt hat, Dates. Er ist Fröhlich bei fb unterwegs, tut so als ob es mich nie gegeben hat? Hat mir direkt am Anfang geschrieben, das er ALLE Fotos von mir gelöscht hat, den Ring nicht mehr trägt und das wie gesagt alles an mir liegt und er endlich wieder in einer Welt leben will in der es was Wert ist was er macht!?
Das ist für mich ein fremder Mensch.. Er hat mich auf Händen getragen, und ich ihn! Wir hatten eine sehr harmonische Beziehung (selbst im Streit haben wir uns nie beleidigt oder sowas..), haben dem anderen Freiheiten gelassen wie auch mal alleine feiern zu gehen oder generell haben wir uns unsere eigenen Freundeskreise gegönnt und uns für den anderen gefreut wenn wir Spaß hatten. Haben natürlich auch viel zusammen gemacht, alles total Easy. Selbst Eifersucht hat nie eine Rolle gespielt.. Wir haben uns so sehr vertraut, das es gar nicht in frage kam.. So einen freien Kopf, ein freies Herz hatte ich noch nie vorher erlebt.. So konnte ich mich noch nie fallen lassen und wusste bis dato nicht das es auch so laufen kann..
Er hat sich in dieser kurzen zeit einen fast neuen Freundeskreis gesucht.. Ist nur unterwegs.. Ignoriert mich total. Ich bin natürlich ein psychisches Wrack.. Wiege noch 50 kg (9 kg abgenommen), mache eine Therapie und muss Tabletten nehmen weil ich mein leben nicht mehr verstehe.
Er hat noch nicht einmal mehr ein WORT für mich, nach allem. Er rechnet per SMS mit mir ab und sagt dazu auch noch, das er es unter anderen Umständen asi fände.. Er sich das aber bei mir verdienter Massen raus nimmt...!
Ich bin am Ende.. Und frag mich was ich da die letzten Jahre erlebt habe? Ich bin eine relativ nüchterne, realistische Person, weder naiv noch verträumt oder sowas.. Es hat gedauert bis ich mich überhaupt so fallen lassen konnte, ich hab nie wirklich an sowas geglaubt.
Und jetzt bin seit knapp drei Wochen am umherziehen, kann nicht zu Hause in unserer traumwohnung bleiben, weil ich sonst durch drehe. Bin bei Freunden oder Familie.. Ich weiß morgens nicht wo ich abends schlafe..die Angebote sind da aber ich bin so leer.. Ich erkenn mich kaum wieder.
Nun höre ich immer mehr Geschichten, er war schon mit einer im Kino. Geht essen, feiern. Wie kann er mich so schnell vergessen? Er hat mich geheiratet.. Und das war immer sein größter Wunsch.
Ach ja, wir arbeiten in einer großen Firma zusammen.. Jeder kennt uns. Ich bin seit Wochen krank geschrieben.. Er tut als wenn nichts wär..
Ich komme einfach nicht mehr klar mit dieser Situation, mit dieser Wut und Enttäuschung und vor allem das er mich so behandeln kann... Ich fühle mich wie ein Stück sch...... Das weiß er und es ist ihm einfach nur egal.
Was ist passiert mit ihm?

Lg

13.12.2012 09:41 • #1


karin_66


967
4
101
Hallo Angela!
Deine Geschichte klingt ja furchtbar! Eigentlich weiß ich gar nicht was ich dir darauf schreiben kann, obwohl ich sofort nach den ersten Zeilen das Bedürfnis hatte!
Lass dich mal in den Arm nehmen und drücken! Vielleicht hilfts ein wenig!

Kannst du nicht irgendwie versuchen, alles was er jetzt tut oder nicht tut auszublenden! Wie kommts, dass du immer davon erfährst was er gerade macht? Erzählen dir das Freunde?
Wenn ja, dann bitte sie dies nicht mehr zu tun! Versuch dich jetzt auf dich zu konzentrieren, dass du wieder auf die Beine kommst und gesund wirst! Wenn du immer wieder hörst oder liest was er macht, dann KANN deine Seele nicht gesund werden.
Außerdem versuch keine Antworten auf sein Verhalten zu suchen! Du wirst sie nicht bekommen und wenn doch, dann ist alles was er sagt oder schreibt nicht befriedigend für dich.
Also musst du jetzt versuchen DICH als wichtig zu finden und DEIN Leben neu zu ordnen und in die Hand zu nehmen!

Ich hab schon mal von einer ähnlichen Geschichte gehört. Da ist er auch völlig planlos und unvorhergesehn gegangn und hat sich daraufhin auch total irrational verhalten.
Die Antwort kam erst nach Monaten. Er war schwer krank und wollte seine damalige Partnerin damit nicht belasten!

Könnte da vielleicht auch was sein bei deinem Nochmann?


Weine, schreie und lass alles raus! Hier im Forum bist du sicher gut aufgehoben! Wir hören dir alle zu und versuchen dich ein wenig aufzufangen!

13.12.2012 10:05 • x 2 #2



Ohne Vorwarnung von heute auf morgen verlassen

x 3


Carlson


2233
731
Außer Kopfschütteln fällt mir nichts zu ihm ein.
Ich würde ja am liebsten fragen, ob er Dro. nimmt, aber selbst wenn...

Du kannst jetzt nur versuchen an dich zu denken. Akzeptiere die Trennung, auch wenn das schmerzhaft ist. Aber ansonsten kommst du nicht los. Du wirst auch wieder glücklich werden - du kannst das jetzt kaum glauben - aber es funktioniert! Ich war auch der Meinung meine Traumfrau gefunden zu haben - Plups...aus der Traum... tut weh - geht aber vorbei.

Glaub mir! Es wird wieder gut. Geh jetzt den Weg. Weine, wenn du musst, lache, wenn du kannst!
Wir sind da! Hier ist meistens jemand der dir zuhört....

Lieben Gruß
Carlson

13.12.2012 10:08 • #3


Angela k


5
1
1
Hallo Karin, hallo Carsten,

Danke für eure Antworten. Ich höre diese Geschichten über Freunde, und auch Facebook spielt ne Rolle.. Da bekomme ich das alles zwangsläufig mit..
An Dro. haben wir natürlich auch schon gedacht, aber... Das ist einfach Wahnsinn. Anfangs vielleicht, aber jetzt sind es Wochen..und er hat mir ja schließlich geschrieben das er das unter anderen Umständen asi fände.. Er macht das ganz bewusst. Aber warum? Ich habe ihm nichts getan!

Ich habe es mittlerweile akzeptiert, das er sich von mir getrennt hat. Aber die Art und Weise, nach allem was wir zusammen durch gemacht, erlebt und geteilt haben.. Ich war nie jemand der ausrastet, eine Szene macht oder telefonterror betreibt. Ich habe ihn in der ersten zeit 3 mal angerufen. Beim dritten mal hat er mich abgelehnt.. Seit dem habe ich es nicht mehr versucht.
SMS habe ich ihm die ersten paar Tage täglich geschickt, aber nur eine. Dann auch mal eine Woche gar nichts von mir.. Ich habe ihm dann geschrieben das es reicht und wir uns mal wie normale Menschen unterhalten müssen . Wir müssen auch viel klären.. Wir haben vor 3 Jahren einen strassenhund gemeinsam adoptiert, unsere Wohnung ist bereits von ihm gekündigt worden.
Aber das alles lässt ihn kalt, solche SMS ignoriert er komplett.
Als ein gemeinsamer Freund ihn zur rede stellen wollte (ohne mein Wissen, hat er mir erst später erzählt), wollte er auch nur mit ihm schreiben, nicht sprechen. Er könnte schließlich auch alles aufschreiben was er zu sagen hat ..!?
Dieser Freund sagte ihm das er es sehr Feige findet und niemand so eine Behandlung verdient, schon gar nicht wenn man verheiratet ist und sich geliebt hat. Ihm hat er geantwortet, das es ihn kalt lässt was er denkt.. O-Ton. Und das war's.
Mit seinen neuen Leuten wie auch mittlerweile mehreren Arbeitskollegen geht er aber total Fröhlich normal um, eher über-Fröhlich! Will feiern, macht wie gesagt alles im Internet öffentlich.. Ich weiß das mir diese ganzen Infos nicht gut tun, aber ich komme fast gar nicht drum herum.
Manchmal frage ich auch nach.. Ich werde verrückt wenn ich nichts erfahre und gleichzeitig weiß ich das es mir nicht gut tut. Er fehlt mir halt trotzdem noch, und ich frage mich natürlich ununterbrochen was los ist..
Das geht einfach nicht in meinen Kopf rein, niemand hat ihn je so erlebt.
Ich will mit Sicherheit nicht anfangen zu Schwärmen, aber ich hab noch nie so jemanden kennen gelernt wie ihn, und unser ganzes Umfeld hat ihn wirklich sehr geschätzt. Er ist ein richtig herzlicher, ehrlicher Mensch gewesen, total hilfsbereit, lustig, immer positiv. Ich hab immer gesagt ich kenne keinen so GUTEN Menschen wie ihn.. Hat nie das schlechte gesehen, hat immer das beste aus allem gemacht.
Und nun gibt er mir die Schuld. Schreibt, das unsere ehe das aus ihm gemacht hat was er jetzt ist...!?
Wie soll ich das alles verstehen? Ich brauche Antworten.. Aber keiner kann sie mir natürlich geben. Dieses hilflose warten, dieses zurück gelassen werden wie Dreck.. haut mich und meinen Glauben an alles einfach um.

13.12.2012 10:55 • #4


Angela k


5
1
1
Sorry! Carlson!

13.12.2012 10:59 • #5


karin_66


967
4
101
Stimmt Angela.....du wirst die Antworten nicht bekommen!
Das du danach suchst versteh ich und kann ich echt gut nachvollziehen. Mir ging es damals genauso wie dir! Diese quälenden Fragen nach dem WARUM!
Aber, auch wenn es sch.... ist, aber eine wirklich ehrliche Antwort mit der du was anfangen kannst, wirst du nicht bekommen! Von ihm nicht ...... und auch von keinem anderen!

Kümmer dich um dich selbst. Hör dir die geschichten nicht an. Glaub mir, es ist echt nicht gut!

Du schreibst er hat eure Wohnung schon gekündigt. Hast du schon was neues? Du hast jetzt die Möglichkeit dir dein eigenes Nest zu bauen und genau DEINE Vorstellungen umzusetzen. Nütz die Chance und auch wenn diese Sätze abgedroschen sind und man sie nicht hören will, aber sie stimmen! ES WIRD WIEDER BERGAUF GEHEN!

Ich weine auch noch sehr viel und bei mir ist es schon länger her, aber es kommt der Lebensmut wieder zurück und ich schau schon wieder viel positiver in die Zukunft.
Und schon wieder so ein blöder Satz! DIE ZEIT HEILT ALLE WUNDEN!

Komm - lass dich mal drücken und fühle dich verstanden!

13.12.2012 11:10 • x 2 #6


Jeanne14


1002
2
115
Liebe Angela,

willkommen hier bei uns und ich drücke dich erstmal fest!

Ich kann eigentlich auch nur den Kopf schütteln. Deine Geschichte ähnelt meiner (kannst du nachlesen) ein bisschen - aber eigentlich toppt sie das Ganze noch um Längen.

Ich weiss, es ist schwer zu akzeptieren, aber du wirst wahrscheinlich - im Moment- keine Antworten bekommen - jedenfalls keine, die deinen Schmerz lindern oder die dich begreifen lassen was passiert ist.

Von ihm zu hören hilft dir gerade nicht - kannst du fb blockieren - und deine Freunde bitten nichts zu erzählen?
Was hilft es dir zu wissen, dass er gerade nicht er selbst ist. Vielleicht weiss er selber nicht was da gerade bei ihm passiert?

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen: Versuch dich nur um dich zu kümmern! Du kannst weiterleben (cih spreche aus Erfahrung und ich war der Meinung ich schaffs nicht und werde irgendwas dummes machen) - aber so ein Verhalten (egal aus welchem Grund) ist es nicht wert, dass dein Leben dabei kaputt geht.
Therapie und Medis sind gut (habe ich auch).

Meld dich hier wenn du magst - wir alle kennen dienen Schmerz - weil wir ihn gerade selbst durchleben!

Alles Liebe,
Jeanne

13.12.2012 11:18 • #7


karin_66


967
4
101
https://www.trennungsschmerzen.de/Hilfe/loslassen.html

lies dir das mal durch!

13.12.2012 11:26 • x 1 #8


Karma


74092
Liebe Angela,

jupp, dasss Dir DAS die Schuhe auszieht, ist klar... dass Du Antworten BRAUCHST, um weiterleben zu können erst recht.

Bei mir springen gerad' alle roten Ampeln an, wenn ich Deinen Post lese...

Persönlichkeitsstörung! Das hier (alles was ich zitiert habe) sind ALLES ziemlich deutliche und klare Indizen für NPS (narzisstische Persönlichkeitsstörung) !

Zitat von Angela k:
Aber das alles lässt ihn kalt, solche SMS ignoriert er komplett.


Zitat von Angela k:
Ihm hat er geantwortet, das es ihn kalt lässt was er denkt.. O-Ton. Und das war's.


Zitat von Angela k:
Mit seinen neuen Leuten wie auch mittlerweile mehreren Arbeitskollegen geht er aber total Fröhlich normal um, eher über-Fröhlich!


Zitat von Angela k:
Das geht einfach nicht in meinen Kopf rein, niemand hat ihn je so erlebt.


Zitat von Angela k:
Ich will mit Sicherheit nicht anfangen zu Schwärmen, aber ich hab noch nie so jemanden kennen gelernt wie ihn, und unser ganzes Umfeld hat ihn wirklich sehr geschätzt. Er ist ein richtig herzlicher, ehrlicher Mensch gewesen, total hilfsbereit, lustig, immer positiv. Ich hab immer gesagt ich kenne keinen so GUTEN Menschen wie ihn.


Zitat von Angela k:
Und nun gibt er mir die Schuld. Schreibt, das unsere ehe das aus ihm gemacht hat was er jetzt ist...!?


Zitat von Angela k:
Wie soll ich das alles verstehen? Ich brauche Antworten..


Daraus ergibt sich schlüssig, weshalb er sich nun verhält, wie er sich verhält, und auch, dass er bereits ein neues Opfer (Freundin) ausgemacht hat, spricht für eine NPS.

Vielleicht darf ich Dich mal in unser Thema einladen:

https://www.trennungsschmerzen.de/suche- ... t5740.html


Karma

13.12.2012 11:46 • x 1 #9


Angela k


5
1
1
Oh wow vielen dank ihr lieben.
Ich hätte nie gedacht das mir überhaupt jemand antwortet..
Das hier ist meine erste Erfahrung mit solchen Foren, eine Freundin hat mir den Tip gegeben und ich hab lange gebraucht hier was zu schreiben.
D A N K E.

Die Wohnung ist zum nächst möglichen Termin gekündigt, das ist der 01.03. ich habe noch nichts neues.. Aber da mach ich mir eigentlich keine sorgen drum. Im Moment bin ich leider noch weit weg davon an mich zu denken oder mich gar auf eine neue Wohnung zu freuen.. Ist mir alles egal. Mein Tagesziel heißt durchhalten ohne durch zu drehen.
Ich hoffe ich werde bald so stark sein wie ihr es jetzt seid.

13.12.2012 11:50 • x 1 #10


karin_66


967
4
101
Zitat von Angela k:
Oh wow vielen dank ihr lieben.
Ich hätte nie gedacht das mir überhaupt jemand antwortet..
Das hier ist meine erste Erfahrung mit solchen Foren, eine Freundin hat mir den Tip gegeben und ich hab lange gebraucht hier was zu schreiben.
D A N K E.

Die Wohnung ist zum nächst möglichen Termin gekündigt, das ist der 01.03. ich habe noch nichts neues.. Aber da mach ich mir eigentlich keine sorgen drum. Im Moment bin ich leider noch weit weg davon an mich zu denken oder mich gar auf eine neue Wohnung zu freuen.. Ist mir alles egal. Mein Tagesziel heißt durchhalten ohne durch zu drehen.
Ich hoffe ich werde bald so stark sein wie ihr es jetzt seid.



Wirst du Angela, ganz sicher!
Aber ganz so stark wie wir oft scheinen (zumindest ich) bin/sind wir ja nicht immer!
Möglicherweise werden wir mal aufbauende Worte von dir benötigen! Jetzt bist erst mal du dran!

13.12.2012 11:53 • x 1 #11


Nippes

Nippes


823
8
180
eigentlich schreibst du es nur komplizierter, wie es eigentlich ist. er hat torschlusspanik bekommen und glaubt was zu verpassen. du bist ihm im augenblick völlig egal, dass kann sich mal wieder ändern, aber im moment ist das so. schade das er die panik bekam, denn wenn das stimmt was du geschrieben hast und daran zweifel ich nicht, dann war es wahre liebe und magie. sehr feige sein verhalten und typisch dafür, dir noch die schuld zuzuweisen. ich vermute er kommt irgendwann nochmal auf dich zu und wird sich entschuldigen. ob du ihm verzeihen kannst und ob es dann auch was bringt, dass muss du dann für dich entscheiden.

13.12.2012 11:57 • x 1 #12


Angela k


5
1
1
Es mich am meisten umhaut ist diese Respektlosigkeit. Ich bin wie gesagt die letzte mit der man nicht reden kann (wusste er immer sehr zu schätzen...?!) und war bis vor kurzem auch zu einem normalen Gespräch bereit. Mittlerweile weiß ich nicht ob ich da ruhig bleiben könnte.
Zurück will ich ihn auf keinen fall. Ich will es nur vergessen.

13.12.2012 12:14 • #13


licht23


74092
könntest du BITTE diese zeichen sein lassen? die machen deine geschichte unglaubwürdig!
?!
?!
?!
die meinte ich. danke
übrigens, trennungen passieren zu 99% ohne vorwahnung.

13.12.2012 12:21 • #14


Karma


74092
Also ich verstehe Angela's Satzzeichen an den entsprechenden Stellen durchaus, und auch weshalb sie die dort gesetzt hat... sie haben ja in der Gesamtaussage jeweils den entsprechenden Sinn, und ich halte die Geschichte durchaus für glaubwürdig...

Schreib' Dir hier einfach weiterhin alles von der Seele, wie DIR danach zumute ist, liebe Angela und lass' Dich hier bitte von niemandem gängeln, wie Du was zu schreiben hast...

(selbst Schreibfehler und Kriegsführung mit der Rechtschreibung sollten kein Hindernis sein, hier im Forum Hilfe und Zuspruch zu bekommen; hier geht's um die Menschen und ihre Geschichten )


Viele liebe Grüsse,

Karma

13.12.2012 12:50 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag