23

Partner ist eiskalt obwohl er fremdgegangen ist

Cinderella_199

6
1
Hallo, ich bin neu hier und der Text wird etwas länger.
Mein Ex und Ich waren 3 Jahre ein Paar. Wir haben uns oft gestritten und waren auch schon ein paar Mal getrennt. Die Trennungen gingen immer von mir aus und er hat dann immer geweint und gebettelt, dass ich ihn zurücknehme. Das habe ich im Endeffekt auch immer getan. In unserer Beziehung war ich immer die kältere weil es meine erste war.

Nach unserem letzten Streit haben wir eine Pause eingelegt und er ist zu seinen Eltern gefahren. Wir hatten uns dann ausgesprochen, wieder vertragen und er wollte wieder zu mir zurückkommen sagte er. Allerdings hatte er immer wieder neue Ausreden wieso er nicht kommen kann und veränderte sich plötzlich. Ich hatte das Gefühl dass eine Andere im Spiel ist und er verneinte das immer wieder. Das ganze ging jetzt 3 Wochen so er war öfter unterwegs, meldete sich nicht mehr bei mir und wenn ich mich mit ihm treffen wollte sagte er er hat keine Zeit. Er hat mir zwischendurch aber dann auch wieder Hoffnungen gemacht und gesagt wir machen einen schönen Urlaub wenn er wieder da ist. Vor einer Woche sagte er mir dann dass er nicht mehr zu mir zurückkommen möchte und er mich nicht mehr liebt. Ich habe ihn angefleht zu mir zurück zu kommen und ihm gesagt dass ich ihn liebe aber das interessierte ihn alles nicht. Als er seine Sachen abgeholt hat hat er mir dann unter die Nase gerieben dass er mich die ganze Zeit betrogen hat. Abends sagte er dann allerdings wieder dass er alles bereut und mich liebt und er mich doch nicht betrogen hat. Einen Tag später war er wieder kalt und abweisend und ich habe ihm gesagt dass wir lieber den Kontakt abbrechen sollten. Daraufhin wurde er gemein und sagte er hat doch eine Neue und dass sie besser und schöner ist als ich. Er sagte er hat mich nie geliebt und wird mit ihr jetzt eine Familie gründen. Ich habe mit seiner neuen gesprochen und ihr erzählt dass er mir die ganze Zeit noch Hoffnungen gemacht hat und sie lachte darüber und sagte ich bin nicht reif genug für ihn.
Nun ist er bei ihr. Er postet mit Absicht Bilder von ihr damit ich es sehe und sobald ich es gesehen habe löscht er sie wieder.

Ich frage mich die ganze Zeit wie er nach 3 Jahren so kalt zu mir sein kann, denn geliebt hat er mich mal. Wie kann er jemanden mit dem er 1 Monat was hat seiner 3 Jährigen Beziehung vorziehen? Bereuen Männer im Nachhinein so etwas? Ich leide so sehr aber er ist so gemein und ich denke er verschwendet nicht einen einzigen Gedanken an mich

01.07.2019 14:55 • #1


Gracia


6756
4051
Ich tippe auf gekränktes Ego. Bei dir.

01.07.2019 15:06 • #2



Hallo Cinderella_199,

Partner ist eiskalt obwohl er fremdgegangen ist

x 3#3


Candra


80
1
48
Du musst den Mann sehr verletzt haben mit deiner ständigen Schlussmacherei...

jetzt bist Du es die bettelt...

01.07.2019 15:28 • #3


unbel Leberwurs.


7152
1
6902
Warum habt ihr so oft gestritten?

Hast Du eine Ahnung, was eine Trennung mit einem Menschen anrichten kann?
Du wunderst Dich wirklich, dass er nach wiederholten Trennungen Deinerseits eine Schutzmauer aufbaut?

01.07.2019 15:38 • #4


Wurstmopped

Wurstmopped


3204
1
4171
Zitat von Cinderella_199:
Hallo, ich bin neu hier und der Text wird etwas länger. Mein Ex und Ich waren 3 Jahre ein Paar. Wir haben uns oft gestritten und waren auch schon ein paar Mal getrennt. Die Trennungen gingen immer von mir aus und er hat dann immer geweint und gebettelt, dass ich ihn zurücknehme. Das habe ich im Endeffekt auch immer getan. In unserer Beziehung war ich immer die kältere weil es meine erste war. Nach unserem letzten Streit haben wir eine Pause eingelegt und er ist zu seinen Eltern gefahren. Wir hatten uns dann ausgesprochen, wieder vertragen und ...


....erst einmal, es tut mir leid, das eure Beziehung so an die Wand gefahren ist!
Was mir so als erstes auffällt, ich habe das mal "fett gekennzeichnet", die erste Aussage, dass die Trennungen immer von Dir ausgingen, ok, es wird vieleicht seine Gründe gehabt haben, dennoch ist es nicht unbedingt Mittel der Wahl, Beziehungen nach einem Konflikt zu beenden, Kommunikation und Streitkultur kann man entwickeln!
Ich tippe mal, dass Dein Freund wesentlich "Näheorientierter" ist als Du?!? wenn dem so ist, davon gehe ich jetzt mal aus, ansonsten würden die Trennungen nicht so enfach fallen, dann hat das bei deinem Freund eine gewisse Abhängigkeit geschaffen und das Vertrauen in Deine Liebe zu ihm nicht gerade gestärkt, ganz im Gegenteil!
Ich denke, er konnte sich in der Beziehung nie richtig fallen lassen, dein "Spiel" mit der Nähe-Distanz war doch eher sehr ungesund für eure Beziehung!

Warum Du immer die "kältere" warst, bzw. auf Grund deienr Unerfahrenheit es sein musstes, erschließt sich mir nicht?
Ich denke die "neue Frau" zu der er sich geflüchtet hat, gibt ihm mehr Emotionalität und Nähe und vermittelt ihm das Gefühl, dass er nicht jeden Moment mit einer erneuten Trennung rechnen muss, für ihn eine Art durchatmen!
Das Dein Freund "warm wechselt" ist natürlich unfair und verletzt Dich! Aber ich denke auch, dass er es auf die eine oder andere Art angekündigt hat! Sein rumeiern, zeigt auch, wie unsicher er ist, klar liebt er Dich noch und wahrscheinlicvh möchte e das Du um ihn kämpfst, wahrscheinlich als eine eine Art Vertrauensbeweis, dass Du ihn wirklich liebst! Die Art und weise wie er das angeht, ist natürlich dämlich, aber aus seiner Wahrnehmung erst einmal der einzige Weg.

01.07.2019 15:41 • x 1 #5


Bones


3343
5654
Du hast dich anscheinend sehr fies verhalten,wenn du die Kühlere warst,dich ständig getrennt hast und er angekrochen kam.Es wirkt wie eine Erziehungsmethode,die sich zu deiner großen Verwunderung abgenutzt hat.
Irgendwann ist bei jedem Menschen die Grenze erreicht.
Keine gute Art,dich zu betrügen, aber die Beziehung war ja insgesamt doch irgendwie nicht so der Wahnsinn.

01.07.2019 15:46 • x 3 #6


Cinderella_199


6
1
Wir waren nie lange getrennt nur mal ein paar Tage und haben dabei immer den Kontakt gehalten. Einer der Gründe war zum Beispiel dass er mich geschlagen hat oder mit anderen Frauen geschrieben hat und egal was er getan hat ich habe ihm immer wieder verzeihen. Die letzte Trennung war weil er mit einer anderen Kontakt hatte und als ich es angesprochen habe hat er mich wieder geschlagen. Ich laufe ihm seit 4 Wochen hinterher und habe gesagt egal was er getan hat ich verzeihe es ihm aber er wollte trotzdem nicht mehr und hat so mit meinen Gefühlen gespielt. Ich glaube schon dass er mich vorher geliebt hat deshalb verstehe ich nicht wie man sich in einem Monat entlieben und neu verlieben kann.

01.07.2019 15:59 • #7


Bones


3343
5654
Warum kommst du mit solchen Informationen erst jetzt um die Ecke?

01.07.2019 16:01 • x 1 #8


Cinderella_199


6
1
Weil die Gründe für die Trennungen eigentlich egal sind, ich hatte es ihm verziehen.

01.07.2019 16:07 • #9


Candra


80
1
48
ja also wenn das so ist, dann sei froh das der weg ist. Such Dir einen Therapeuten um das alles mal aufzuarbeiten. Immerhin wird es Gründe geben warum Du diesen Mann zurück haben willst. Gesund ist das jeden falls nicht. Das ist alamierend einen Schläger zu lieben. Zumindestens das zu glauben.

01.07.2019 16:08 • x 1 #10


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1849
1
2878
Wurdest Du auch schon von Deinen Eltern verprügelt?

01.07.2019 16:13 • x 1 #11


Cinderella_199


6
1
Wir hatten auch schöne Zeiten und ich glaube schon dass er mich wirklich geliebt hat. Ich verstehe nur nicht wie man jemanden mit dem man 3 Jahre jeden Tag verbracht hat einfach so vergessen kann. Er weiß dass ich ihn liebe ich habe ihm immer alles verziehen. Ist es wirklich so dass Männer so schnell vergessen? Oder vermissen sie nur viel später? Er beleidigt mich permanent sobald ich mich melde und sagt ich soll ihn und seine neue in Ruhe lassen, wenn ich mich dann aber ein paar Tage nicht meldet lässt er bei mir klingeln oder postet Bilder die nur ich sehen kann

01.07.2019 16:15 • #12


Cinderella_199


6
1
Zitat von Gwenwhyfar:
Wurdest Du auch schon von Deinen Eltern verprügelt?

Ja als ich jünger war

01.07.2019 16:16 • #13


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1849
1
2878
Stell bitte den Kontakt komplett ein. Blockieren, löschen, ALLES!

Und wende Dich mal eine eine Beratungsstelle. Wenn Du Krisenintervention googelst, findest Du etwas in Deiner Nähe.

Oder frag mal bei der Telefonseelsorge, die helfen Dir auch weiter und da kannst Du erstmal reden.

01.07.2019 16:20 • x 1 #14


La-Fleur

La-Fleur


3976
6
5535
Zitat von Cinderella_199:
. Die Trennungen gingen immer von mir aus und er hat dann immer geweint und gebettelt, dass ich ihn zurücknehme. Das habe ich im Endeffekt auch immer getan. In unserer Beziehung war ich immer die kältere weil es meine erste war.


Letztendlich hat er mehr oder weniger den Spieß umgedreht,jetzt bettelst du und nicht mehr er, jetzt ist er kalt und nicht mehr du. So ein Hick Hack, wird so manchem Mann irgendwann zu blöd und kratzt am Ego,wenn er ständig wie ein Hund der Frau hinter her winseln muss.

Warum du kälter warst, weil es deine erste Beziehung war, erschließt sich mir nicht.



Zitat von Cinderella_199:
Allerdings hatte er immer wieder neue Ausreden wieso er nicht kommen kann und veränderte sich plötzlich. Ich hatte das Gefühl dass eine Andere im Spiel ist und er verneinte das immer wieder. Das ganze ging jetzt 3 Wochen so er war öfter unterwegs, meldete sich nicht mehr bei mir und wenn ich mich mit ihm treffen wollte sagte er er hat keine Zeit. Er hat mir zwischendurch aber dann auch wieder Hoffnungen gemacht und gesagt wir machen einen schönen Urlaub wenn er wieder da ist.


Hat er eventuell auch so gemeint, in dem Moment. Es ist nicht unüblich das Menschen heute hü und morgen hott sagen, gerade dann wenn sie abwägen, wer den jetzt besser auch wenn nur für den Moment zu einem passt.


Zitat von Cinderella_199:
Als er seine Sachen abgeholt hat hat er mir dann unter die Nase gerieben dass er mich die ganze Zeit betrogen hat. Abends sagte er dann allerdings wieder dass er alles bereut und mich liebt und er mich doch nicht betrogen hat. Einen Tag später war er wieder kalt und abweisend


Gekränktes Ego und bei jedem Stimmungswechsel der sich gegen dich gerichtet hat, war er im besten Fall davor mit der anderen in der Kiste, die ihm sein angeknackstes Ego gestreichelt hat.


Zitat von Cinderella_199:
Er sagte er hat mich nie geliebt und wird mit ihr jetzt eine Familie gründen


Ja Ja... Da schreit auch das angeknackstes Ego. Kein Mann der bei vollem Verstand und klar mit sich und anderen ist, schwätzt so einen Mist. Das hat was von stark kindlichen Benehmen.



Zitat von Cinderella_199:
Ich habe mit seiner neuen gesprochen und ihr erzählt dass er mir die ganze Zeit noch Hoffnungen gemacht hat und sie lachte darüber und sagte ich bin nicht reif genug für ihn.


Warum erzählst du ihr das?

Auf die mindestens genauso unreife Aussage von Madame kannste dir n Ei braten. Ihr benehmt euch nämlich alle 3 wenn man es genau nimmt "unreif"

Du kannst auch davon ausgehen, daß er euren Beziehungsmüll bei ihr ablädt. Und das sie so rumgiftet erklärt sich eh von selbst, da sie sich ihren Stecher ja nicht madig machen lässt.



Die Frage ist also ob du den Affentanz weiter machen willst? oder ob du dich jetzt erstmal mit dir auseinander setzt, deine Anteile reflektierst und anerkennst, dann deine erste Beziehung verarbeitest und als Erfahrungswert mit nimmst?

Was ihn betrifft würde ich mir keine Rübe mehr machen. Der Gute benimmt sich auch wie die Axt im Walde und sein Handeln würde sich bei einer Réunion auch eher negativ auswirken, da man sowas doch irgendwo im Hinterstübchen behält und damit die eh schon vergiftete Beziehung weiter vergiftet, bis der Knall nochmal größer und lauter ist als beim letzten mal.

Mein Rat wäre, lass den Kerl bei der Torte, die fliegen definitiv gemeinsam auf die Schn@utze und du nutzt die Zeit, deine Wunden zu le_cken alles zu verarbeiten, schlauer aus allem zu werden und dann rennt dir der nächste Mann übern Weg und mit dem kannst du dann bei Null ohne Altlasten von vorne anfangen und machst dir schönes Leben.

01.07.2019 16:39 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag