21

Partner möchte sich wohl endgültig trennen

Annika82


Ichlese das auch so, als wären seine Grenzen zu häufig überschritten worden und er hat, wie du schreibst, den Kanal von dir voll.

Warum benötigt er Gespräche mit der Kollegin? Warum nimmt ihn jemand 4 Tage lang bei sich auf, wenn sie seine Lage nicht schon kennen würde? Du beschreibst, dass du manchmal nicht reden willst - was macht man da als Partner wenn für einen selbst Redebedarf und Bedarf nach Nähe besteht? Wenn man nach oder im Streit emotionale Not verspürt und der andere quasi zusieht?

Für mich bleibt auch nur der Rat an dich deine eigenen Teile anzuerkennen und an dir zu arbeiten. Für ihn scheint euwr Zug bereits abgefahren zu sein.

Vor 3 Stunden • x 1 #16


Anker1

Anker1


1092
2054
Zitat von Lale20:
Es wäre wohl auch so, dass sein Herz ja, aber sein Verstand nein sagt. Heute sagte er mir noch einmal, dass er die Beziehung nicht mehr möchte. Es wäre alles zu viel gewesen an Streit und Vieles ist dadurch kaputt gegangen, es reicht einfach nicht mehr.

Ich stehe unter Schock, mein Kopf will es einfach nicht begreifen. Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch. Ich weiss, welche Fehler ich gemacht habe, ich verstehe ihn auch, dass er so handeln musste.
Es ist so, er hat mich immer auf Händen getragen, er hat mir immer wieder gesagt, wie unendlich er mich liebt, bis zuletzt, selbst wo wir fast nur noch gestritten haben. Er wollte einfach nur mal in den Arm von mir genommen werden, ich habe ihn einfach zu oft von mir gestoßen.


Guten Morgen!

Die Gründe die er aufführt sind in meinen Augen tatsächlich nachvollziehbar und endgültig.

Ich finde es sehr stark von Dir, dass du in deinem Text auch schreibst , dass du akzeptieren musst.

Ich frage mich , bzw. Dich wie es zu diesem wegstoßen kam?
Was ging da in Dir vor, was hast du da gefühlt?
Beschreib doch mal solche Situationen.

Meine zweite Frage ist, ob du diese Erkenntnis nun wirklich fühlst , dass Du ihn verscheucht hast , oder gibst Du Dir gerade schlichtweg die ganze Schuld an der Trennung?

Vor 3 Stunden • #17


FrauDrachin


330
1
436
Hi Lale,

Zitat von Lale20:
In diesen 4 Tagen fiel es mir wie Schuppen von den Augen, warum er die Beziehung beenden möchte.


Ok, mir ist das noch nicht so klar, du musst es auch nicht hier schreiben.

Zitat von Lale20:
Wir sprachen ohne Streit über uns, er gab mir nicht das Gefühl, ich sei ihm egal oder das er sich Zuhause unwohl fühlt. Es wäre wohl auch so, dass sein Herz ja, aber sein Verstand nein sagt. Heute sagte er mir noch einmal, dass er die Beziehung nicht mehr möchte. Es wäre alles zu viel gewesen an Streit und Vieles ist dadurch kaputt gegangen, es reicht einfach nicht mehr.


Ich denke, in sehr vielen Beziehungen kommt der Punkt, wo man viel streitet. Streit liegt aber mE immer an beiden. Vielleicht mögt ihr eine Paartherapie machen, wenn ihr beide mit dem Herzen noch dabei seid?

Zitat von Lale20:
Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch. Ich weiss, welche Fehler ich gemacht habe, ich verstehe ihn auch, dass er so handeln musste.


Die ganze Schuld auf dich zu nehmen ist sicher nur eine Seite der Medaille. Ich trau mich wetten, dass er auch an manchen Stellen anders abbiegen hätte können. Vermutlich wäre er nicht über 6 Jahre mit dir zusammen gewesen, wenn nicht auch vieles gestimmt hätte. Weißt du, es ist wahnsinnig wichtig, an sich und den eigenen Anteilen, an der eigenen Unzufriedenheit zu arbeiten. Aber keiner kann alleine eine Ehe retten.

Zitat von Lale20:
Er wollte einfach nur mal in den Arm von mir genommen werden, ich habe ihn einfach zu oft von mir gestoßen.


Das kann ich mir nicht vorstellen. Das denken sich scheinbar viele Leute im nachhinein: Ich hätte für eine gute Stimmung sorgen müssen, ich hätte freundlich bleiben müssen, wenn wir nur freundlich und zärtlich miteinander umgegangen wären, dann wären wir jetzt nicht getrennt... Ich denke aber, das sind alles Symptome dafür, dass etwas ganz und gar nicht stimmt und nicht die Ursache.

Zitat von Lale20:
Ich komme mir so unendlich dumm vor. Es könnte so einfach sein, aber ich erreiche sein Herz nicht mehr. Er vertraut mir nicht mehr. Ich habe ständig das Gefühl, es ist eine letzte Prüfung an mich, um zu beweisen, dass es auch anders geht. Aber da mache ich mir wahrscheinlich etwas vor.


Wenn dann ist es eine Prüfung an EUCH, ob ihr GEMEINSAM aus dieser verfahrenen Situation herausfindet. Hast du ihm eine Paartherapie vorgeschlagen?

Vor 19 Minuten • #18




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag