19

Partnerin fühlt sich ungeliebt

Xavier

21
2
5
Hallo,
ich bin derzeit beruflich in einer sehr misslichen Lage und fühle mich beruflich fast schon ausgebournt. Ich bin quasi rund um die Uhr im Dienst und kann fast nicht loslassen, werde ständig mit sms usw bombardiert! Nun hat sich vor einer Woche meine Freundin von mir getrennt und hat gestern ihre Sachen abgeholt. Sie fühle sich von mir ungeliebt und in der Tat tue ich mir derzeit schwer Zärtlichkeiten zuzulassen oder gar zu geben. Als wir am Dienstag nochmal geredet haben, sagte sie mir, dass ich der perfekte Mann für sie wäre, sie sich aber ungeliebt fühle. Abends schreib sie mir dann nochmal per sms, dass sie nur am weinen seie. Auch die ganze Woche über hat sie mir jeden Tag geschrieben, dass ich auf dem Weg zur Arbeit wegen des Schnees aufpassen solle. Am Donnerstag dachte ich mir aber dann ihr jetzt mal nicht mehr zu antworten, da ich irgendwie ja auch ihren Willen akzeptieren will/muss. Gestern kam sie nun ihre Sachen holen und beschwerte sich auch direkt darüber, dass ich doch gesagt hätte kämpfen zu wollen und mich nun aber seit 2 Tagen nicht gemeldet hätte. Für mich ist an der Stelle klar, dass ich diese Woche den Schritt in eine berufliche Neuorientierung wagen werde, da mich der Satz, dass sie sich ungeliebt fühle doch sehr belastet. Irgendwo kann ich ihn auch verstehen, da durch meine ständige Anspannung auch S. viel zu kurz kam.
Ich weiß nun auch nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich liebe sie und ich glaube sie tut es auch, fühlt aber eben ungeliebt.
Gerne würde ich an mir arbeiten und um sie kämpfen. Aber ist es nicht vielleicht besser mal etwas Zeit vergehen zu lassen, da ich ihr ja auch nicht auf den Wecker gehen will.
Oder sind ihre sms, die abends oftmals auch einen Kuss beinhalteten gar ein Hilferuf, dass ich ihr etwas zeigen soll?
Ich wäre für Ratschläge dankbar

03.02.2019 15:32 • #1


anna13

anna13

22
2
17
Hallo xavier,
Ich stecke in einer Ähnlichen Situation wie du, nur dass bei mir mein Freund Schluss gemacht hat wegen der vielen Arbeit...
ich habe mich nie beschwert, dass es eben gerade ein wenig ruhiger in der Beziehung ist. Er hatte aber das Gefühl mir nicht mehr das geben zu können was er eigentlich fühlt und stand kurz vor dem Burnout und stieß mich aus von sich weg..

ich kann deine Ex verstehen, sie versucht dich aus der Reserve zu locken und dich zu provozieren indem sie Schluss macht. Sie will irgendeine emotionale Reaktion von dir, da sie das von dir wohl nicht mehr so viel bekommen hat.

Versuche dir im klaren zu sein was du willst - jetzt und auch in den nächsten 5 Jahren. Wenn du mit ihr zusammen sein willst dann muss dir klar sein, dass du beruflich zurückstecken musst um wieder eine glückliche Beziehung zu haben.
Wenn dir die Karriere wichtiger ist dann ist das ok aber dann musst du ihr das sagen und dann wird sie es auch verstehen. Sie denkt, dass es an ihr liegt dass du dich distanzierst - du musst ihr sagen was du fühlst und wo du dich siehst.
Ehrlich währt am längsten ;)

03.02.2019 15:45 • x 4 #2


Simone1978

302
2
232
Oh Man, kannst du nicht mein Ex sein? Wie sehr würde ich mir das wünschen...
Nein, wenn sie sich ungeliebt fühlt und du dich jetzt noch zurück ziehst, ist das das Aus für euch. Was verstehst du an ihrer Bitte nicht, dass sie mehr Aufmerksamkeit braucht? Wie kann man dann so handeln? Hole sie zurück

03.02.2019 15:46 • x 4 #3


Cornflakes

Cornflakes

513
2
372
Zitat von Xavier:
Oder sind ihre sms, die abends oftmals auch einen Kuss beinhalteten gar ein Hilferuf, dass ich ihr etwas zeigen soll?


So ist es.
Nimm Kontakt zu ihr auf und bestenfalls könnt ihr genau darüber sprechen was und warum es schief lief.
Zu einer Beziehung gehören immer zwei und du solltest ehrlich zu dir sein ob du das was sie an Dir bemängelt ändern kannst oder du dich dazu verstellen müsstest.

Ich lese definitiv einen Hilferuf heraus und würde an deiner Stelle nicht zögern wieder in Kontakt zu treten .

03.02.2019 15:47 • x 1 #4


leandro

leandro

96
84
Was gibt es da zu überlegen? Du liebst sie doch nicht wirklich, sonst hättest Du auch Zärtlichkeiten geben können. Da Du es nicht kannst, liebst du sie auch nicht also hatte sie recht mit Ihrem Gefühl. Man spürt sowas. Lass sie besser einfach in Ruhe. Sie ist stark. Viele Menschen spüren in ihrer Partnerschaft, dass der Partner sie nicht mehr so liebt und fühlen sich unbegehrt. Die meisten bleiben trotzdem, in der Hoffnung, es würde besser werden. Tut es aber nicht...deswegen Hut ab an sie. Sie weiß was sie braucht und das ist ein Mann, der Sie begehrt und das auch durch Zärtlichkeiten zeigt. Ich wäre froh so stark gewesen zu sein.

...und das Gefühl jetzt was zurück haben zu wollen ist normal aber wenn du sie wieder hast, was ist dann? Alles anders als zuvor?

03.02.2019 15:49 • #5


Gast2019

Oder sind ihre sms, die abends oftmals auch einen Kuss beinhalteten gar ein Hilferuf, dass ich ihr etwas zeigen soll?


:wand:

JA !

Stoffel. :roll: :mrgreen:

03.02.2019 15:51 • x 1 #6


Xavier


21
2
5
Ja! Aber ich fand den Schritt jetzt wirklich mit dem Orchester aufzufahren und die Kleider aus der Wohnung zu nehmen und zurück zu Mama zu fahren schon krass und deutlich.
Ich bin eben auch verunsichert, da sie ja diesen Schritt nun gegangen ist und es ja doch auch etwas mit Respekt dem Willen des anderen gegenüber zu tun hat, einem jetzt nicht ständig auf den Leim zu gehen oder sehe ich das falsch?
Gestern schreib sie auch noch, dass wir wieder zueinander finden würden, wenn wir füreinander bestimmt seien!
Ihre Mama und Papa sagten mir noch, dass sie sie nicht verstehen könnten aber das tut jetzt ja auch hier nichts zur Sache.
Ich glaube ich frage einfach mal zart nach einem Treffen an?

Aber Leandro sieht dies scheinbar anders

03.02.2019 15:55 • #7


Xavier


21
2
5
Danke für deine Antwort!
Glaub es oder glaub es nicht! Die letzten Monate waren beruflich für mich extrem und ich bin jeden Abend verspannt im Bett und habe Schlafstörungen

03.02.2019 16:04 • #8


anna13

anna13

22
2
17
Zitat von Xavier:
Danke für deine Antwort!
Glaub es oder glaub es nicht! Die letzten Monate waren beruflich für mich extrem und ich bin jeden Abend verspannt im Bett und habe Schlafstörungen



Das ist auch komplett ok, es gibt immer so Phasen im leben ! nur sei dir im klaren ob du das so weiter machen willst oder dir die Beziehung wichtiger ist..dann musst du beruflich zurückstecken das ist klar.

03.02.2019 16:07 • #9


Gast2019

Leandro hat geschrieben, dass Du Deine Freundin "gar nicht liebst"
(und stülpt hier ihre eigene persönliche Geschichte über....)

Wenn Du sie also behalten willst, mußt Du ihr Deine Gefühle offenbaren, mit ihr reden... und TATEN zeigen.
Das mit der beruflichen Neuorientierung zum Beispiel. :daumen:

Und :

Gestern schreib sie auch noch, dass wir wieder zueinander finden würden, wenn wir füreinander bestimmt seien!

Na siehste.
Sag ihr: Ja, ich glaube, dass wir füreinander bestimmt sind. Ich versuche, was zu ändern an mir - und meiner Situation.
Die "drei Worte" schaden auch nichts. :)

Du liest Dich irgendwie ehrsam und gradlinig - aber - wie gesagt, etwas stoffelig Gefühlen gegenüber. 8)

03.02.2019 16:08 • x 4 #10


Xavier


21
2
5
Du triffst den Nagel auf den Kopf
Geradlinig bin ich! Aber leider auch etwas stoffelig, was Gefühle angeht

03.02.2019 16:10 • #11


EchtJetzt

3141
4003
Kennt sie das Ausmaß deiner Belastung? Nimmt diese in absehbarer Zeit wieder ab oder ist das Pensum ab jetzt Dauerzustand?

03.02.2019 16:11 • #12


Xavier


21
2
5
Sie kennt es, hat mich dabei auch immer unterstützt und ist dabei selbst auf der Strecke geblieben!
Ich werde aber definitiv diese Woche von der Stelle zurücktreten! Das geht auch äußerst schnell und unbürokratisch und ich sitze nach wie vor fest im Sattel!

03.02.2019 16:15 • #13


Kopfweide1

4
5
Hallo, hier mal meine Sicht. Ich würde mal sein Arbeitsmuster angehen. Habe selbst jahrzehntelang meine Arbeit in den Vordergrund gestellt und habe meine eigenen Gründe dafür, warum ich es tat. Arbeit kann auch süchtig machen. Nach einem völligen Zusammenbruch habe ich gelernt, mühsam, dass ich nur gute Arbeit leisten kann, wenn ich einen Ausgleich, sprich Privatleben habe. Hier ist deine Balace nicht gegeben. Frage dich warum und dann, was du möchtest. Und dann erst suche das Gespräch.
Das muss gelernt werden, psychologische Hilfe?
Viel Glück

03.02.2019 16:19 • #14


EchtJetzt

3141
4003
Zitat von Xavier:
Sie kennt es, hat mich dabei auch immer unterstützt und ist dabei selbst auf der Strecke geblieben!
Ich werde aber definitiv diese Woche von der Stelle zurücktreten! Das geht auch äußerst schnell und unbürokratisch und ich sitze nach wie vor fest im Sattel!


Gut,wenn es sich so umsetzen lässt.Schade,dass du es ,auch in deinem Sinne,nicht schon früher getan hast.
Auf mich macht es den Eindruck, als wolle sie ein Zeichen von dir.Bring es auf der Arbeit unter Dach und Fach und lasse es sie wissen.
Wie gehst du es denn an,dass du dich ausgebrannt fühlst? Kümmerst du dich um dich?

03.02.2019 16:23 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag