3

Plötzlich verliebt in einen fremden verheirateten Mann?

Apfelsinenente

Hallo Leute,

ich sitze seit Tagen allein und heule und muss mein Problem jetzt mal hier loswerden. Hoffentlich kann mir jemand helfen

Ich lebe seit ein paar Monaten von meinem Mann getrennt, wir waren über 10 Jahre verheiratet (ich bin Mitte 30). Es hat einfach nicht mehr gepasst. Wir sind aber im Guten auseinandergegangen und haben noch freundschaftlichen Kontakt.

Vor ein paar Wochen lief mir dann auf einer Veranstaltung ein Mann über den Weg. Ich fand ihn optisch ziemlich anziehend und musste ihn die ganze Zeit ansehen, hab mich aber nicht getraut, ihn anzusprechen.
Zwei Wochen später habe ich ihn dann wieder auf einer Veranstaltung gesehen. Ich fand ihn immer noch ganz gutaussehend, aber war irgendwie nicht mehr so geflasht wie beim ersten Treffen. Durch gemeinsame Bekannte sind wir in ein kurzes Gespräch/Smalltalk gekommen. Dabei kam durch, dass er verheiratet ist.

Seit diesem Tag geht er mir nicht mehr aus dem Kopf! Ich denke pausenlos an ihn und es tut mir im Herzen weh, dass ich ihn nicht haben kann! Es fühlt sich an wie tausend Schmetterlinge, wie als wäre ich wieder 15 Jahre alt! Alles dreht sich nur um ihn in meinen Gedanken. Ich möchte ihn so gerne kennenlernen, weiß aber noch nciht mal, wann und wo ich ihn wiedersehen könnte. Und außerdem ist da ja noch die Ehefrau...

Ahhh, es ist verrückt! Ich weiß nicht, was mit mir los ist?! Ich kenne ihn ja nicht mal wirklich, aber er bereitet mir schlaflose Nächte! Was ist das?!
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Die Apfelsinenente

29.05.2014 21:19 • #1


Werner12

oh weh Apfelsinenente, hier sind ganz viele betrogene und verlassene Ehefrauen. Ich hoffe sie fallen nicht über dich her...

29.05.2014 21:45 • #2


Apfelsinenente

Danke für die hilfreiche Antwort

Mir ist schon klar, dass ich mir keine Hoffnungen machen brauche. Ich kenn ihn ja nichtmal wirklich.
Ich bin nur total überfordert mit diesen Gefühlen und kann damit überhaupt nicht umgehen....

29.05.2014 22:12 • #3


sanin

sanin

1464
3
450
Warum sollten wir über Apfelsineernte herfallen?
Ausser, dass sie sich verguckt hat hat sie nichts getan.

Das problem Ehefrau ist allerdings ein ganz wichtiger Aspekt, da DU dich selbst in eine unglückliche Situation bringen würdest.

Momentan befindest du dich auf dem Punkt der Schwärmerei, vielleicht ist das auch gar nicht so schlecht. So merkst du, dass du dich wieder für andere Männer interessierst.

Vielleicht muss man nach einer so langen monogamen beziehung nochmal die Stadien der Frühjugend durchlaufen. ERst mal Schwärmen, beim nächsten daten, irgendwann kommt der der passt.

30.05.2014 11:45 • #4


Apfelsinenente

Danke!

Ja, schon komisch alles...aber stimmt, das Interesse an anderen Männern ist definitiv da. Ich bin meinem (Noch-)Mann zwar noch in Kontakt, aber es gibt definitiv kein Neuanfang für uns.

Ja, erstmal schwärmen und den nächsten daten... leider gesagt, als getan. Gerade will ich nur diesen Einen! Ich kann wohl nichts tun, als warten, dass es wieder abschwächt...?
Oh man...

30.05.2014 13:59 • #5


catwoman_2

Dich macht es verrückt, dass Du ihn nicht haben kannst?

Sry. aber das hört sich an wie ein Törtchen, dass Du im Schaufenster siehst und was da nicht gegessen werden kann.

Du kennst doch den Mann gar nicht!

Was findest Du denn so toll an ihm und so einzigartig?

Das hört sich wirklich nach Schwärmerei an und nicht mehr!

30.05.2014 14:17 • x 1 #6


Apfelsinenente

Ja, catwoman, ich find das ja selbst schräg!

Aber ja, ich sitze hier und weine, weil ich ihn gern kennenlernen würde und ganz genau weiß, dass es eh keinen Sinn macht, weil er ja verheiratet ist!

Ich muss mich irgendwie ablenken, sonst dreh ich hier noch durch...

30.05.2014 14:22 • #7


catwoman_2

Was ist das?
Das war Deine Frage!

Ich denke es waren die Hormone. Früher habe ich darüber gelacht, heute denke ich an das Lied von den Ärzten und da ist was dran!
So der Text:
"Romantische Schwärmer nennen es Liebe, doch hier kann man Hormone bei der Arbeit sehen..."

Liebe ist etwas ganz anderes! Bei mir hat es über 17 Jahre an der Seite meines Partners gebraucht, bis ich es verstanden habe.
Heute ist mir bewusst was wahre Liebe bedeutet!

30.05.2014 15:09 • #8


Apfelsinenente

Ja, da ist vielleicht was dran.
Hormone...
Und ich dachte, sowas passiert nur Teenagern....

Und "Liebe".... naja, ich habe das Wort "verliebt" benutzt, aber das ist wahrscheinlich zu viel. Es war ja nur ein spontanes "Zoom" als ich ihn gesehen habe und seitdem geht er mir nicht mehr aus dem Kopf...schon klar, dass das keine Liebe ist.

31.05.2014 16:29 • #9


Hildegard

Hallo Apfelsinenente,
als Du ihn zwei Wochen später auf einer Veranstaltung wieder gesehen hattest, warst Du nicht mehr so geflasht wie bei dem Mal davor.
Das sagt doch schon alles.
Ich denke, er ist wirklich in Deinen Augen dann nur aus dem Grund so interessant geworden, als Du in Erfahrung brachtest, daß er vergeben ist.
Ich vermute, daß Du Dich momentan gar nicht binden willst oder besser gesagt kannst.
Du bist ja gerade ersteinmal getrennt, alles andere würde mich auch wundern.
Und dieser Verheiratete bedient ob seines "Besetzseins" einfach nur Deine Fantasien, weil er Dir ja gar nicht gefährlich werden kann.

31.05.2014 16:48 • x 2 #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag