5

Plötzliches Beziehungsende - kommt sie wieder zurück?

Klaiin

4
1
Hi, ich fange am besten mal ganz am Anfang an.
Vorweg, ich bin Ende 20 sie ist Anfang 20

Ich habe meine ExFreundin Ende September über ein Date Portal kennen gelernt. Wir haben uns getroffen und wussten beide sofort das wir mehr wollen. Das einzige Problem war, dass sie noch mit ihrem Kind bei ihrem Ex (seit 3 Monaten getrennt) gewohnt hat, aber schon vor unserer Zeit ausziehen wollte. Wir konnten uns also nur am Wochenende sehen und das nur nach einer Auto oder Zug Fahrt von etwas über einer Stunde. Ihrem Ex Passten die Treffen gar nicht, da er noch Gefühle für sie hatte. Wir haben uns bis zur Trennung jedes Wochenende gesehen, in manchen Wochen auch in der Woche für ein paar Stunden oder wenn es mal gar nicht ging, hat sie mich trotzdem mit einem Besuch überrascht. Von ihrer Art ist sie sehr zurückhaltend und schüchtern, ich habe aber schnell gemerkt das sie auf mich steht. Sie hatte diese Art mich anzuschauen, wisst ihr. Im Bett lief alles mehr als Super, da sie sich immer einen Dominaten Part gewünscht hat.

Jedes Treffen bei mir hatte den selben Anfang, sie kommt zur Tür rein, wir Küssen uns zur Begrüßung und landen im Bett, danach Kuscheln, reden und wieder ins Bett, und wieder. Wir haben Täglich miteinander geschrieben und sie war sehr bemüht schnell zu Antworten oder mir den Tag mit Bildern von sich zu versüßen. Sie war sehr liebevoll zu mir ( viele Küsse oder Streicheleinheiten ) was ich ihr auch wieder gegeben habe. Sie wollte mich auf ein Familien Fest mitnehmen und mich vorstellen, aber noch nicht als ihr Freund, dazu musste erst mein Beziehungs Antrag von ihrer Mutter genehmigt werden ( Das ist in der Familie ein Spaß Brauch, den bisher keiner ihrer Freunde eingehalten hat). Ich bin immer für solche Sachen offen, habe meinen Antrag verfasst, ihn ihrer Mutter gegeben und bin sonst sehr gut angekommen. Sie hat mich immer wieder ermutigt mich und meine Gefühle für sie zu öffnen und das sie es schade findet das ich damit Probleme bei ihr habe. Langsam habe ich mich ihr mehr geöffnet, sie war Glücklicher, ich war Glücklicher, die Beziehung wurde intensiver und ich habe die L Bombe platzen lassen, worüber sie sich extrem gefreut hat, aber es nicht erwidern konnte, weil sie es wie sie sagt, verlernt hat das L Wort zu sagen.

Letzten Sonntag ist sie wie immer nach Hause gefahren, der Abschied und das Wochenende war schön wie immer und ab dem Zeitpunkt wo sie Zuhause war, änderte alles. Sie war kürzer Angebunden, hat nicht mehr viel geschrieben und war Kühler. Ich fragte sie was los ist und als Antwort kam das sie verwirrt ist, da ihr Ex ein Date hat und sie merkt das sie doch noch nicht mit ihm Abgeschlossen hat. Ein Tag darauf sagt sie mir das es ihr Furchtbar leid tut und sie ein schlechter Mensch ist und sich am liebsten Ohrfeigen könnte wegen dem was sie mit mir gemacht hat. Da sie doch noch was für ihn über hat und er auch für sie, will sie der Familie eine 2. Chance geben, grade auch wegen ihrem Kind. Ich konnte es erst nicht fassen, ich war enttäuscht und mir hat es den Boden unter den Füßen weg gezogen, aber ich habe es Akzeptiert und mich bisher nicht mehr bei ihr gemeldet. Sie ist mir sehr wichtig, ja ich liebe sie und ich gehe grade ein wenig durch die Hölle, ich weiß nicht was ich machen soll. Sie ist was ich seit sehr langer Zeit gesucht habe und sie fehlt mir. Meint ihr sie überlegt es sich nochmal ?

07.12.2017 02:25 • #1


naddel89

naddel89

204
1
219
Herzlich willkommen hier im Forum.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass sie es sich noch mal überlegt. Bei ihr wahrscheinlich die Verliebtheit vorbei und deshalb geht sie zu ihrem Mann zurück. Viele Beziehungen enden nach der kurzen Phase der Verliebtheit, wenn nich mehr daraus entsteht.
Du solltest dich jetzt auf dich konzentrieren, dann wird es dir auch schnell wieder besser gehen. Es ist gut, dass du sie nicht mehr kontaktierst. Dann kommst du schneller aus dem Tal der Tränen wieder raus.
Ich wünsche dir alles Gute

07.12.2017 07:03 • x 1 #2


Klaiin


4
1
Hm, bist du dir sicher ? Sie sagte das ich nicht denken soll das ihr das alles nicht wichtig ist und war und das da noch was wegen mir ist, aber auch für ihn. Sie würde zurück kommen wenn es nicht klappt aber das wäre Blödsinn. Bei Facebook hat sie diese Beziehungsstatus Verlinkung von uns noch nicht raus genommen und ließt immer sehr schnell sonstige Sachen die bei mir abgehen und passieren. Kann sein das ich mich jetzt an Kleinigkeiten und der Hoffnung klammer, aber mir wurde noch nie, nach einer Trennung, so der Boden unter den Füßen weg gezogen. Wir waren grade mal über einen Monat zusammen, es ist eigentlich lächerlich das ich mich so fühle, ich kann mir das nicht erklären. Bei mir sind schon Beziehungen in die Brüche gegangen die mehrere Jahre gehalten haben und nicht mal Ansatzweise so weh getan haben.

Ich weiß das es sich lohnt zu Kämpfen, aber wäre es angebracht ?

07.12.2017 11:57 • #3


HarryKane

HarryKane

312
2
294
Zitat von Klaiin:
Sie wollte mich auf ein Familien Fest mitnehmen und mich vorstellen, aber noch nicht als ihr Freund, dazu musste erst mein Beziehungs Antrag von ihrer Mutter genehmigt werden ( Das ist in der Familie ein Spaß Brauch, den bisher keiner ihrer Freunde eingehalten hat). Ich bin immer für solche Sachen offen, habe meinen Antrag verfasst, ihn ihrer Mutter gegeben und bin sonst sehr gut angekommen.


Was zum Geier?

07.12.2017 12:07 • #4


Klaiin


4
1
Zitat von HarryKane:

Was zum Geier?


Hört sich sehr Strange an, ist aber nicht nötig gewesen um mit ihr zusammen zu kommen. Sie fragte mich vorher ob sie mich denn als ihren Freund vorstellen soll, ich wollte aber dass das mit dem Antrag geschieht. Ich bin für son kram immer zu haben, habe ich kein Problem mit, es wird gelacht, das Ding wird unterschrieben und eigentlich war es eher ein Roast für sie ( unter dem Punkt "... bringt mich zum Lachen." Stand z.b. das sie die ganze Zeit versucht hat etwas mit einem Messer welches sich noch in der Plastik Schutzhülle befindet zu schneiden. Ich hab sie halt ein wenig auf die Schippe genommen, aber liebenswürdig. Sie fand den Antrag gut, konnte lachen und war ein wenig berührt.

07.12.2017 12:20 • #5


Grace_99

Grace_99

5632
22
3208
Als Frau sag ich dir sehr unverblümt, dass sie die Zeit mit dir sehr genossen hat, sie hat dich sicher lieb gewonnen, aber sie wird nicht zurück kommen.

Das was du ihr gegeben hast, tat ihr gut und hat sie zu dem Zeitpunkt auch gebraucht, aber jetzt nicht mehr.

Es tut mir sehr leid für dich.

07.12.2017 12:36 • x 3 #6


HarryKane

HarryKane

312
2
294
Ich denke auch, dass es besser ist zu schauen wie es dir schnell besser gehen kann.
Sie will maximalen Abstand, deswegen ja die Trennung.

Hinterherrennen und kämpfen ist das falscheste und selbstzerstörerischste was du jetzt tun kannst.

07.12.2017 12:41 • x 1 #7


Klaiin


4
1
Update: Diese Sache entwickelt sich langsam in ein krasses Gefühls Desaster.

Vor einigen Tagen hat sie mir geschrieben, dass sie es nicht mehr aushält mir nicht zu schreiben, weil sie mich vermisst. Daraufhin haben wir den Kontakt wieder aufgebaut, was sehr merkwürdig ist, da sie ja jetzt wieder mit ihrem Ex zusammen ist.
Danach gab es einen Kontakt abbruch von mir, den ich nach ein paar Tagen wieder Beendet habe. (Ja, ich weiß, ich bin ein Idiot)
Sie schrieb, dass es ihr leicht das Herz bricht weil ich so Kalt zu ihr bin und obwohl sie mich verlassen hat, sie sich jetzt verlassen vorkommt und verstehen kann wie sie sich fühlt und wir beide jetzt vor einem Trümmerhaufen stehen. Sie weiß nicht was mit ihr los ist und das sie so überhaupt nicht ist und das nicht so gewollt hat, sie hat aber Gefühle für uns beide.
Sie wollte nach Frankfurt und wir habe drüber geredet ob ich nicht mit komme weil sie mich vermisst und mich sehen will.
Also, Ticket gebucht und ab nach Frankfurt.
Ich habe mir Hoffnung gemacht das es ihr vielleicht. hilft sich endgültig zu entscheiden.
Die Tage in Frankfurt waren sehr schön und wir haben wie früher gelacht, blödsinn gemacht und sind durch die Stadt gezogen und die Zeit genossen.
Sie sah mich immer wieder mit ihrem Blick an und ich dachte mir, "Hey, vielleicht. wird es ja wieder was".
Wie es so kommen musste sind wir beide wieder zusammen ins Bett (ging von mir aus) und sind dann wie Früher, Arm in Arm eingeschlafen.
Es lief alles Normal, bis zum letzten Abend.
Sie war sehr Abweisend und Distanziert, hat aber immer versucht sich nichts anmerken zu lassen indem sie mich einfach angelächelte oder sagte, dass sie einfach nur schlecht drauf ist.
Auf der Fahrt zurück wurde es schlimmer und langsam kamen Gewissensbisse in ihr hoch.
Wir haben uns mit einer Umarmung verabschiedet und das wars.

Ich habe keine Ahnung warum wir diese Aktion gestartet haben und jetzt haben wir beide einen Riesen Kopf und ein schlechtes Gewissen.
Dazu kommt noch das ich mir Hoffnung gemacht habe und enttäuscht wurde.

Sie sucht weiterhin den Kontakt, aber ich habe keine Ahnung wie es so weitergehen soll.
Ich bin kein Mensch für Affären und sie frisst es sichtlich von innen auf.

Vor 25 Minuten • #8


Killian

Killian

1819
1303
Jaja die tollen Partnerbörsen wo Leute lieb oder nur auf die echte Liebe aus sind :D !

Du gut und rattig auf ne Dame, sie auf der Suche nach einem neuen Versorger und weiss schon wie sie die Kerle bekommt zb. mit ihrem Körper und dem Gewulst darum.

Sie handelt aus Not, Du aus Geilheit. Nix mit Liebe da und das Mehr wollen war nur Kiste und wo sie Dich getriggert hat. Hat aber nen besseren Kerl und nen lohnendderes Ziel gefunden wo sie ihren Körper höchstbietend verkaufen kann. Hat vielleicht nen Auto das Du nicht hast aber ihr Vorteile verspricht oder wohnt näher dran wo sie besser manipulieren und abzocken kann. Und Du bist halt aussortiert. Glaub solch Rotz da auf diesen Flirtbörsen nicht bitte und bilde Dir nix darauf ein.

Männer sind da oft doof und durchtriebene Frauen wissen das und benutzen und manipulieren da gerne. Haste so eine Frau erwischt leider.

Vor 15 Minuten • #9






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag