257

Probleme mit körperlicher Nähe nach der Wiederversöhnung

Alexandrina


Ich würde da gar nichts mehr versuchen, es wäre vorbei!

@alleswirdbesser
Für die TE aber nicht. -Vielleicht stellt sie gar ihre Liebe, ihre Beziehung über ihr verletztes Ego?

Wer seine Ehe wegen einer 2monatigen Affäre mit zwei mal 6 wegwirft, hat meiner Meinung nach ein Problem mit seinem Selbstwert - oder die Liebe war dann doch nicht so innig.

Gestern 19:24 • x 5 #16


Sweetcherry

Sweetcherry


69
203
Puh...
Wenn du jetzt ein Problem damit hättest, Nähe zuzulassen oder dich beim S. fallen zu lassen- das könnte ich komplett verstehen!

Aber er?
Das würde mir persönlich fast genauso wehtun, wie der Betrug an sich.

Bei der eigenen EF eine Blockade, aber die andere schön durchbu...?
Damit wäre für mich erstmal die komplette Körperlichkeit eingestellt. Wie soll Frau mit so einem Wissen noch Lust bekommen?

Vor allem weil du ihm eine Chance gibst und Vertrauensvorschuss gewährst.

Gestern 19:30 • x 11 #17



Probleme mit körperlicher Nähe nach der Wiederversöhnung

x 3


Alexandrina


@Dia
Klingt für mich ehrlich gesagt danach, dass er sich vor dir ekelt weil er sich nun zu der Anderen S. hingezogen fühlt, nicht mehr zu dir. Das wäre für mich ein absolutes No-Go.

Könnte man meinen, sieht erstmal so aus - das gibts. (aber schlafen kann er ja mit ihr! Wo ist eigentlich der Unterschied?) )
Ich wäre da auch gekränkt.

Allerdings glaube ich, dass es eine krasse Fehlinterpretation sein kann. Ich habe sowas selber schon empfunden, nach einer kurzen Affäre.
Man muß erst wieder ZU SICH SELBER finden - und damit zum Partner.

Ein User namens KERN hier im Thread hat das ja auch erlebt.

Gestern 19:31 • #18


Butterblume63


6739
1
15584
Hallo Te!
Mir bleibt gerade die Spucke weg. Lieber lässt du für dich unbefriedigenden S. zu,weil dein Mann anscheinend noch in Gedanken bei seiner Affäre ist. Warum schläfst du mit ihm,wenn er dich nicht berühren will?
Und er will nicht darüber sprechen,keine Aufarbeitung warum und weshalb und du fügst dich?
Er will,er darf....und wo bleibst du dabei?
Das mit unter dem Teppich kehren wollen von ihm und deine Vogel Strauss Methode wird euch noch so richtig vor die Füße fallen.
Warum schluckst du so deine Verletztheit? Für deinen Mann ist es sehr bequem,wenn du nichts forderst.

Gestern 19:34 • x 12 #19


Otten82


3546
1
8375
Zitat von Alexandrina:
Ich würde da gar nichts mehr versuchen, es wäre vorbei! @alleswirdbesser Für die TE aber nicht. -Vielleicht stellt sie gar ihre Liebe, ihre ...


Wer seine Frau belügt und betrügt und anscheinend bei der anderen Frau untenrum gefummelt hat und mich dann aber da nicht anfassen will hat meiner Meinung nach größere Probleme im Hirn

Die TE ist keine Bittstellerin.

Verletzter Stolz oder Ehre hin oder her aber was der Mann hier macht bzw nicht macht ist ein I Tüpfelchen.

Abwertung und Kränkung!
So geht man nicht mit Menschen um

Gestern 19:35 • x 11 #20


Sweetcherry

Sweetcherry


69
203
Zitat von Alexandrina:
Könnte man meinen, sieht erstmal so aus - das gibts. (aber schlafen kann er ja mit ihr! Wo ist eigentlich der Unterschied?) )

Ich sehe da durchaus einen Unterschied-
Sie im Intimbereich zu berühren, macht primär nur ihr Lust.
Beim S. hat er auch großen Lustgewinn.

Und genau das würde mich extrem tief treffen.

Gestern 19:36 • x 9 #21


Kern

Kern


284
2
325
@Schusseline es gab bei uns ein böses Hin und Her, wir sind uns am Ende nichts schuldig geblieben. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und für mich. Wenn du das Gefühl hast er ist sonst ganz bei dir, und sich auch bewusst ist was er getan hat, dann ist es "nur" ein S. Ding was grad noch nicht passt. Ich weiss dass das trotzdem sehr schmerzhaft ist für dich. Ich möchte meine Geschichte hier nicht nochmal breit zerren, aber wenn du etwas genauer wissen möchtest, kannst du mir gern eine PN schreiben.

Gestern 19:36 • #22


alleswirdbesser

alleswirdbesser


3134
5366
Zitat von Alexandrina:
Ich würde da gar nichts mehr versuchen, es wäre vorbei! @alleswirdbesser Für die TE aber nicht. -Vielleicht stellt sie gar ihre Liebe, ihre ...

Wenn ich die TE richtig verstanden habe, war ein erfülltes S. in ihrer Ehe nicht unwichtig. Und das hat sie nun nicht mehr. Meinst du man kann das einfach so abtun, Hauptsache der Mann ist geblieben? Sie soll ihm zwar weiterhin Vergnügen bereiten, aber eigene Bedürfnisse unterdrücken, weil er sonst unter Druck geraten könnte? Auch wenn es nur 2 Mal Fremdvö... war, hat das massive Auswirkungen auf das S. erfülltes Leben der TE zumindest.

Gestern 19:37 • x 8 #23


Kern

Kern


284
2
325
Zitat von Sweetcherry:
Ich sehe da durchaus einen Unterschied- Sie im Intimbereich zu berühren, macht primär nur ihr Lust. Beim S. hat er auch großen Lustgewinn. Und ...


Und was ist mit Scham? Kann es nicht auch das Gewissen, eine Form von Scham sein? Wisst ihr tatsächlich so genau was in ihm vorgeht und warum es für ihn so ist? Hut ab!

Gestern 19:40 • x 2 #24


alleswirdbesser

alleswirdbesser


3134
5366
Zitat von Kern:
Und was ist mit Scham? Kann es nicht auch das Gewissen, eine Form von Scham sein? Wisst ihr tatsächlich so genau was in ihm vorgeht und warum es ...

Scham? Beim Fremdgehen und danach würde ich verstehen. Bei der eigenen Ehefrau, die Bescheid weiß und verzeihen möchte ?

Gestern 19:45 • x 7 #25


Sweetcherry

Sweetcherry


69
203
Zitat von Kern:
Kann es nicht auch das Gewissen, eine Form von Scham sein?

Hmm... aber S. geht? Also wenn er sich schämen würde, wäre sicher auch die Standfestigkeit in Gefahr.
Das scheint aber problemlos zu funktionieren ‍️

Zitat von Alexandrina:
weil es mir persönlich einen Riesenlustgewinn verschafft, ihn anzufassen...

Mir persönlich auch. Aber anders kann ich mir diese "Blockade" nicht erklären...

Gestern 19:47 • x 1 #26


Kern

Kern


284
2
325
Warum geht ihr immer davon aus dass die Protagonisten in eure Schubladen gehören? Ja Scham. Und ein schlechtes Gewissen. Das kann genau sowas auslösen. Unter anderem. Auch hängengebliebene Gefühle, begehren. Obwohl man das nicht will. Es bleibt für TE nur die Trennung, oder eine Strategie das auszuhalten oder tu verstehen. Ihr hetzt immer zur Trennung. Ich lese bei ihr aber nicht dass sie das so will.

Gestern 19:49 • x 4 #27


Sweetcherry

Sweetcherry


69
203
Zitat von Kern:
Wisst ihr tatsächlich so genau was in ihm vorgeht und warum es für ihn so ist? Hut ab!

Nö. Kann keiner wissen, nicht einmal seine Ehefrau. Er spricht ja nicht darüber.

Aber das wäre MIR eindeutig viel zu wenig.

Gestern 19:49 • x 6 #28


Otten82


3546
1
8375
Zitat von Kern:
Und was ist mit Scham? Kann es nicht auch das Gewissen, eine Form von Scham sein? Wisst ihr tatsächlich so genau was in ihm vorgeht und warum es ...

Scham?
Aus Scham kann er seine Frau nicht anfassen, aber peeben geht dann ?
Warum greift dann die Scham nicht ?
Denkt er dabei an die andere?
NAvh deiner Theorie dürfte sein Dödel gar nicht stehen vor lauter Scham.

Aber das klappt ja
Womit erklärst du dir dann dieses abwertende Verhalten?

Gestern 19:51 • x 5 #29


alleswirdbesser

alleswirdbesser


3134
5366
Zitat von Alexandrina:
Hm, da hat Du wohl recht... ich kann das wohl schlecht sehen, weil es mir persönlich einen Riesenlustgewinn verschafft, ihn anzufassen...

Und umgekehrt sollte es dem Mann genauso gehen, was hier definitiv nicht mehr der Fall ist und zwar dank seiner Affäre.

Gestern 19:51 • x 5 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag