257

Probleme mit körperlicher Nähe nach der Wiederversöhnung

Lumba


602
1124
Zitat von Schusseline:
Nein, ich fühle mich nicht gut damit.

Dann lasst es doch erstmal einfach mal sein...

Gestern 21:26 • x 2 #46


paulaner

paulaner


5269
2
13359
@Schusseline
Magst du denn meine Fragen aus #8 beantworten?

Gestern 21:59 • #47



Probleme mit körperlicher Nähe nach der Wiederversöhnung

x 3


Kern

Kern


284
2
325
Zitat von Otten82:
Und weil ihr euch in einer scheinbar toxischen Beziehung gegenseitig betrogen habt hast du jetzt die Kompetenz hier zu antworten? Wäre es nicht ...

Und du meinst dass du die Kompetenz zum antworten hast weil du eine Frau bist? Was hast du denn noch heraus kategorisiert aus meiner "toxischen" Beziehung? Bestimmt ist einer von uns noch Borderliner und der andere Narzist. Ich habe von mir gesprochen, ich erlebe jetzt im Momen ähnliches als Betrüger, habe als Betrogener ähnliches erlebt. Und soll keinen Tipp geben dürfen? Dann macht mal schön weiter mit eurem Trennungstribunalen und Verurteilungen. Die TE will keine Trennung, die ihr ihr einreden wollt. Sie hofft dass es jemand erklären kann, keine Berichte wer wie an ihrer Stelle den Mann zum Teufel jagen würde.

Gestern 22:01 • x 4 #48


Schusseline


9
1
5
Ok, erst mal danke!

Vielleicht zur Klarstellung
Über die Affäre haben wir gesprochen und dies soweit möglich "aufgearbeitet” und dann gemeinsam entschieden, dass uns unsere Beziehung so wichtig ist, dass wir es weiter gemeinsam zumindest versuchen wollen

Darauf hat er es beendet und ich weiß, das es nicht leicht für ihn war und er da emotional noch drin hängt, ist auch erst einige Wochen her,

Wir haben ebenfalls gemeinsam entschieden, den sechs wieder aufzunehmen, aus bereits genannten Gründen und es ist auch nicht so, dass er mich gar nicht anfasst oder zärtlich ist, nur eben nicht da.

Er kann den Grund nicht benennen, außer das er blockiert ist.dass er sich schämt/ schlechtes Gewissen, haben wir auch schon in Betracht gezogen.
Nur dauernd darüber reden bringt ja auch nichts, und daher meinte er ich soll ihm bitte Zeit lassen, ihm ist klar, dass es wichtig ist und er würde ja auch wollen, kann aber halt nicht.

Und dazu nötigen oder Riesen Druck aufbauen, finde ich auch nicht sinnvoll.

Daher meine Frage hier, ob das jemand kennt und wie damit umgegangen wurde.

Gestern 22:05 • x 1 #49


thegirlnextdoor


872
1666
Nach zig Jahren Beziehung muss schon einiges passieren, dass man seinen Partner nicht mehr anfassen kann oder will.

Würde mein Mann mir das so sagen, würde ich der Beziehung auch nicht mehr die größten Chancen einräumen.

An Scham und Schuldgefühlen kann ich kaum glauben, wenn ich ehrlich bin. Das klingt für mich nach Märchen hoch zehn.

Hätte jemand so überbordende Schuldgefühle, dass er den anderen dann nicht einmal mehr ansehen oder anfassen kann, hätte er nicht erst betrogen oder sich sofort getrennt.

Gestern 22:07 • x 4 #50


Schusseline


9
1
5
Zitat von paulaner:
Also sprecht ihr gar nicht über die Affäre? Über euch? Vorbei. Und jetzt ab damit unter den Teppich? Und dass er bestimmte Praktiken ausspart...hmm...lässt viele Vermutungen zu. Ich würde an deiner Stelle erstmal Antworten verlangen. Nur absolute Ehrlichkeit zählt jetzt.


@paulaner

Doch wir sprechen über uns, haben über die Affäre gesprochen

Und natürlich auch darüber, nur wenn er mir versichert, er kann es nicht greifen, warum alles andere geht, nur eben das nicht, was soll ich dann machen...?

Gestern 22:08 • #51


thegirlnextdoor


872
1666
@Schusseline mein Beitrag hat sich mit deiner Antwort überschnitten.

Ich hoffe für dich, dass sich hier noch jemand mit ähnlichen Erfahrungen zu Wort meldet (auch wenn dieses Phänomen wahrscheinlich eher selten ist - viele Betrüger schlafen ja noch ohne Blockade parallel mit ihren Ehefrauen)

- und ich wünsche dir sehr, dass sich die Situation für euch klärt.

Gestern 22:09 • x 2 #52


paulaner

paulaner


5269
2
13359
Zitat von Schusseline:
Über die Affäre haben wir gesprochen und dies soweit möglich aufgearbeitet”

Sorry, das glaube ich nicht.
Ihr übertüncht ganz andere Probleme.
Und du brichst diese Probleme auf S. herunter.

Gestern 22:10 • x 5 #53


alleswirdbesser

alleswirdbesser


3134
5366
Zitat von Schusseline:
was soll ich dann machen...

Das ist deine Entscheidung, ist dir diese S. nicht wichtig und du willst ihn als Partner haben, bist du auf dem richtigen Weg, wenn der Rest passt.

Gestern 22:14 • x 1 #54


Waspy

Waspy


2386
2766
@Schusseline
Darf man mal fragen: Küsst Ihr Euch?
Ist alles andere an Technik im Einsatz bis auf seine Blockade,
seine Händen Dir im unteren mittleren Körperbereich aufzulegen in Motion ?
Kann er gar nicht mit den Händen da in die Nähe hinkommen oder nur nicht aktiv werden, wenn sie dort liegen?
Das sind ernst gemeinte Fragen.
Genauere das doch mal ein wenig, wenn Du magst.

Gestern 22:18 • x 1 #55


Schusseline


9
1
5
Zitat von paulaner:
Sorry, das glaube ich nicht. Ihr übertüncht ganz andere Probleme. Und du brichst diese Probleme auf S. herunter.


Wie meinst du das?Ernsthafte Frage? Das wir an anderen stellen auch Baustellen haben, die dazu geführt haben ist uns klar, und da sind wir auch dran.

Das Sechs Problem ist halt offensichtlich da und da uns dazu eben keine Idee kommt, eben meine Frage?

Gestern 22:20 • #56


Schusseline


9
1
5
[QUOTE=Waspy]@Schusseline Darf man mal fragen: Küsst Ihr Euch? Ist alles andere an Technik im Einsatz bis auf seine Blockade, seine Händen Dir im unteren mittleren Körperbereich aufzulegen in Motion ? Kann er gar nicht mit den Händen da in die Nähe hinkommen oder nur nicht aktiv werden, wenn sie dort liegen? Das sind ernst ...[/QUOTE

@ Waspy

Ja wir küssen uns und alles andere ist im Einsatz. Was die Hände anbelangt, liegt die Wahrheit so zwischen deinen beiden genannten Optionen.

Gestern 22:22 • x 2 #57


Waspy

Waspy


2386
2766
Verstehe. Nur eine Frage noch dazu.
Die Küsse sind ähnlich schön wie vor dem blöden scenario?

Gestern 22:24 • #58


Mrs_123X


Zitat:
Und dazu nötigen oder Riesen Druck aufbauen, finde ich auch nicht sinnvoll.


Das ist sicherlich nicht sinnvoll.

Aber es ist wichtig, dass du ihm sagst, was das mit dir macht, welche Gedanken dir dabei durch den Kopf gehen. Wie sehr es dich verletzt. Nicht anklagend, sondern als Fakt. Ganz neutral.

Er sollte sagen, was das mit ihm macht.

Und vielleicht kann man daraus ein Spiel werden lassen. Was ist, wenn er dir die Führung seiner Hände überlässt? Vom Bauch über die Schenkel etc. ....

Oder er massiert dich, cremt dich ein, beide *beep*.

Man kann beim S. nichts erzwingen, aber wenn er sich wirklich für dich entschieden hat, sollte er auch beweisen, dass er bereit ist, an sich zu arbeiten.

Gestern 22:27 • #59


alleswirdbesser

alleswirdbesser


3134
5366
Zitat von Schusseline:
Das Sechs Problem ist halt offensichtlich da und da uns dazu eben keine Idee kommt, eben meine Frage?

Hmmm, ich stelle mir das schwer vor. Dass du keine Idee hast, was in seinem Kopf vorgeht, ist mir klar. Aber dass er das nicht weiß und andere befragen muss, ist seltsam in meinen Augen. Ich weiß zum Beispiel genau warum ich keine Spinne anfassen mag, ich finde sie ecklig und das muss mir kein anderer erklären. Ich würde auch sonst nichts anfassen, was ich sonst schon mal angefasst hatte und eklig fand. Aber den Partner? Den ich liebe und begehre? Und das ohne zu wissen warum?

Vor 11 Stunden • x 5 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag