1

Quälende Gedanken

temp

22
3
Hi Ihr,

einen kleinen Teilerfolg kann ich inzwischen verbuchen. Ich habe meiner EX gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr zu ihr möchte und bislang hat sie sich auch daran gehalten. Aber geht es mir jetzt besser? NEIN! IMich quälen immer wieder die gleichen Gedanken. Ich frage mich, was sie wohl gerade macht. Freitag und Samstag abend habe ich darüber gegrübelt, wo sie sich wohl gerade amüsiert und ob sie sich schon wieder mit jm. Neues tröstet.

Kennt ihr diese "quälenden" Gedanken auch? Wie wird man die wieder los? Und vor allem, wie lange dauert sowas regelmäßig?

VG
T.

16.07.2006 11:30 • #1


Wolfmoon


284
2
3
Moin temp...

Na, da geht´s dir ja wie mir :-/

War am Mittwoch auch nochmal bei meiner Ex, hab die letzten Sachen abgeholt und nebenbei erfahren dürfen, dass mein Nachfolger wohl bereits in den Startlöchern steht
( Beziehungsmäßig ). Und natürlich sagt sie, dass sie mir nicht wehtun wollte. Und natürlich legt sie die Entscheidung über den weiteren Kontakt in meine Hände. Und natürlich wird das so schnell nix - man ist ja kein Masochist.

Und jetzt dreht und dreht sich mein Gedankenkarussel.

Was tut sie so? Was macht sie gerade? Wie geht es in ihrem Leben weiter? Und will sie wirklich gar nichts mehr von mir wissen? Wie war das Leben davor und gibt es ein Leben danach?
Und obwohl ich ganz genau weiß, dass mich das Alles eigentlich nichts mehr angehen sollte, schaltet mein Kopf nicht ab.

Aber: Es wird weniger und weniger, mit jedem Erlebniss, dass ich nicht mit ihr verbinden muss, mit jedem Wochenende, an dem ich ohne sie unterwegs bin, mit jedem Menschen, der sich über etwas anderes mit mir unterhält, als über Beziehungen.

Ich glaub` nicht, dass es eine pauschale Zeitdauer für so etwas gibt aber je mehr man sein eigenes Leben wieder aktiv gestaltet, desto langsamer dreht sich das Kopfkarussel und dir Antworten werden uninteressanter.

Hoffe für uns beide, dass es schneller geht

lg


16.07.2006 14:17 • #2



Quälende Gedanken

x 3


temp


22
3
Hi Wolfmoon,

Zitat:
Und obwohl ich ganz genau weiß, dass mich das Alles eigentlich nichts mehr angehen sollte, schaltet mein Kopf nicht ab.


Das ist es! Genau hier liegt auch mein Problem.

Ich hoffe Du hast Recht und es ist alles nur noch eine Frage der Zeit.

Hilft es Dir nicht, dass Du weist, dass es da wohl schon jm. anderen gibt? Wenn ich dies definitiv wüsste, würde es mir - denke ich - leichter fallen mit allem abzuschließen.

VG

T.

16.07.2006 15:32 • #3


Ehemaliger User


@Temp

Zitat:
Wenn ich dies definitiv wüsste, würde es mir - denke ich - leichter fallen mit allem abzuschließen.


Und wenn du jetzt ehrlich zu dir bist, dann weißt du, dass dem nicht so ist. Du würdest erst recht Amok laufen und die Orte aufsuchen, wo du sie vermutest und du würdest es überprüfen. Menno, dat haben wir wohl alle mehr oder weniger gemacht. Nachts ins Auto, schauen ob da ein unbekanntes Auto vor der Türe steht und dann wieder nach Hause. Ähm, und was ist, wenn der mit dem Bus gekommen ist? Die schlaflosen Nächte und die Gedanken bleiben trotzdem, du kannst es drehen und wenden wie du willst, es braucht seine Zeit.

Aber eines Morgens, da wachst du auf und du wunderst dich, dass du ruhig geschlafen und nicht darüber nachgedacht hast.

Es wird kommen, warte ab.

Gruß

16.07.2006 15:41 • x 1 #4


Wolfmoon


284
2
3
[quote author=temp link=board=allgemeines;num=1153042216;start=0#2 date=07/16/06 um 15:32:43]

Hilft es Dir nicht, dass Du weist, dass es da wohl schon jm. anderen gibt? Wenn ich dies definitiv wüsste, würde es mir - denke ich - leichter fallen mit allem abzuschließen.

[/quote]

Ich will mal ehrlich sein: Das einzige was mir im Augenblick wirklich helfen würde wäre, wenn sie anruft und sagt: "Hör mal zu, ich hab ´nen riesigen Fehler gemacht!"

Wird wohl nicht passieren.
Naja, wenigstens bin ich mir selbst treu geblieben, nicht ausgeflippt und habe mich freundschaftlich verabschiedet - kann also noch in den Spiegel schauen.

Dank einer gewissen räumlichen Distanz werde ich auch nicht in die Verlegenheit kommen, sie mit ihrem Neuen zu sehen oder irgendwelche stalkingmäßigen Dummheiten zu machen.

Wenn mans genau betrachtet, werd´ ich sie wohl überhaupt nicht mehr wiedersehen - es sei denn, der Wunsch kommt von ihr. Ist zwar ein schei., hilft aber ein wenig beim loslassen. Schlimmer wär´s ja, wenn ich jeden Tag darüber nachdenken müsste, wo sie mir wohl Heute über den Weg laufen könnte.

Was fühle ich dabei? - Hmm, so blöd das klingt: Ich mach mir Sorgen um sie :-/.
Ist schwer zu erklären und hat vor allem mit ihrer starken Beeinflussbarkeit und ihrem fehlenden sozialen Netz zu tun.
Neben unserer Beziehung scheint sie gerade dabei zu sein noch ganz andere Dinge wegzuschmeißen, privat und auch berufstechnisch. Dabei hat sie, was Griffe ins soziale Klo betrifft, eigentlich schon Alles durch.

Vielleicht ist das auch Spinnerei und sie weiß ganz genau , was sie tut...hmmm..na wenigstens bleibt bei mir die Sonntagsdepression anscheinend heute aus - abgesehen Mal vom Kopfkino.

lg

16.07.2006 16:26 • #5


temp


22
3
Mist, gerade war es mal wieder soweit. Das Telefon klingelte und Sie war dran. Vorwürfe, nichts als Vorwürfe, dass ich sie im Stich lassen würde etc. Kann mir das mal jemand erklären. Ich dreh bald noch durch. Entweder ich trenne mich von jm. oder nicht. Aber wenn ich mich trenne, dann muss ich ja wohl auch mit den Konsequenzen leben, oder?

Ich versteh die Welt nicht mehr.

Temp

16.07.2006 16:36 • #6


Ehemaliger User


@Wolfmoon


Zitat:
Naja, wenigstens bin ich mir selbst treu geblieben, nicht ausgeflippt und habe mich freundschaftlich verabschiedet - kann also noch in den Spiegel schauen.



Hut ab und Respekt Alter! *Beifall klatsch*

Wenn ich deine Einträge so lese, dann sehe ich mich vor fünf Jahren wieder und ich muss sagen, du machst es einfach recht gut und rationell. Auch wenn es verdammt schmerzhaft ist. so sollte man sein Gesicht wahren. Ich habe auch reichlich blöde Sachen gemacht und heute kann ich darüber nur schmunzeln und mich fragen, was mich wohl da geritten hat.  ;D

Zitat:
Was fühle ich dabei? - Hmm, so blöd das klingt: Ich mach mir Sorgen um sie


Joo, dat Gefühl kenne ich auch nur zu gut. Damals habe ich nur gedacht: "Wenn schon ein Neuer, dann bitte bloß kein Ar." Und heute?" Ist mir dat ehrlich gesagt schei.. Jeder muss seine Erfahrungen machen und ich kann nicht über Gott und die Welt meine schützende Hand legen.

Und das lustige daran ist, dass du Jahre später keinen Kontakt und keinen Bezug mehr zu diesen  Menschen hast. Und trotzdem frage ich mich heute öfter mal, was wohl aus dem ein oder anderen Menschen geworden ist.

Tja, wir Menschen sind schon sonderbare Wesen.

Oder um es mit den Fantas zu sagen:

Wir sind nur alle Pipis und Popos.  ;D

Du schaffst es, davon bin ich fest überzeugt. Und wenn du nicht zu weit weg wohnst von Aachen, dann gehen wir mal ein B. trinken.

Wir  beide, die Pipis und Popos.  ;D

Gruß



16.07.2006 16:51 • #7


Wolfmoon


284
2
3
Jo Bierchen immer gerne.
Na, Aachen ist schon ´ne Ecke weg aber wer weiß, wo es mich noch so hin verschlägt.;D


Klar, die Gefühle sprechen ´ne andere Sprache aber es gibt ja ohnehin keinen Weg um schmerzfrei aus der Sache rauszukommen.
Und sich die Köppe einschlagen, Nachtreten, Rumbrüllen und das dann Liebe nennen? - sollen Andere machen. Außerdem braucht man ja irgendwann auch mal eine freundliche Leiche im Keller.

Dieses liebestechnische Inselhüpfen von einem zum anderen geht mir zwar irgendwie auf den Nerv aber da wird man sich wohl mit arrangieren müssen. Schließlich war ich auch mal Nachfolger von irgendwem, wenn auch unter anderen Vorzeichen.

Weiß auch noch genau, wie sie sich damals über den Ex ihrer besten Freundin aufgeregt hat und "was für ein mieses Schwein" der war, weil er einfach schlussgemacht hat und dann mit einer Anderen abgehauen ist. ;D

Na dann doch lieber ohne Selbstbetrug...

Die Sorgen um sie werde ich mir aber wohl noch ein Weilchen machen. Wahrscheinlich wird sie sich genau dann wieder fragen, ob sie glücklich ist, wenn ich gerade anfange ihr das Glück von Herzen zu gönnen.

Oder ums mit den Vier zu sagen: "Und dann erheb ich meine Feder zum Schutz gegen den Schmerz, der vom Schlachtfeld der Liebe zu mir rüberdringt, obwohl es scheint, als ob hier jeder trübe Lieder singt, wasch ich mich rein von dem Schleim und betrete neues Land"


@temp

Da scheint mir aber noch was gar nicht so klar zu sein.
Konsequenzen kennen und Konsequenzen spüren macht schon einen Unterschied. Sie kann ja wohl kaum von dir erwarten, dass du in deiner Situation noch für sie da bist.


lg


16.07.2006 22:01 • #8


temp


22
3
Hi Wolfmoon,

Zitat:
Sie kann ja wohl kaum von dir erwarten, dass du in deiner Situation noch für sie da bist.  


Ja, dass denke ich auch. Deswegen kann ich auch ihre Haltung nicht verstehen. Gestern kamen noch einige SMS und eine Mail mit ähnlichem Inhalt hinterher. Verstehen tu ich das alles nicht. Vor allem macht es das alles nicht einfacher.

17.07.2006 09:31 • #9


Ehemaliger User


Hey Wolfmoon!
Weise Worte!
Wolfmoon,Inselhüpfer verändern sich nie,sie werden jede Insel irgendwann verlassen,deshalb sollte man sie meiden.
Sie können nicht allein sein und werden sobald die Sache etwas schwieriger wird aus der Sicherheit heraus wieder nach neuen Ufern Ausschau halten,darauf kannste wetten,da braucht sich niemand denn Schuh des Besonderen,der Ausnahme  anziehen.
Und du weißt ja viele messen mit Zweierlei Maß,sie selber dürfen alles und andere werden genau für dasselbe Handeln vehement verurteilt.

Mhm, und das mit denn Konsequenzen, du manche sind so egoistisch oder haben derlei Charakterdefizite, die haben hinterher keine Probleme vom Partner zu nehmen,zu profitieren,soviel sie noch bekommen können,oder aber es ist einfach nur Gewohnheit.
Der Verlassene lässt auf Grund seiner Verfassung das auch noch oft allzugern mit sich machen.
Das verschlimmert aber alles noch,weil da falsche Hoffnungen impliziert werden.
Da sollte man dann wirklich aus Selbstschutz für ein klares "Nein" votieren.
Das hatten wir in anderer Form ja auch schon in anderen Beiträgen,Motto " Na für meine Unterhaltung und zum Beischlaf biste noch gut,aber Beziehung?
Makaber wird es dann noch wenn derjenige dann manipuliert in dem er sagt "Meine Liebe ist nicht mehr stark genug",oder "äh ,ich weiß nicht ob ich dich noch liebe"!
Damit macht man den anderen schön klein,steuerbar und vor allem höchstmotiviert,sprich, er wird wie ein Hündchen auf jeden Stock reagieren der geschmissen wird,gut Nummer!
Und Ruckzuck ist dann aus der "Liebe" eine Abhängigkeit geworden,in deren Selbsttäuschung der Betroffene meint noch mehr Liebe und Sehnsucht zu empfinden.

Fast was vergessen!

Tja temp ,tu dir was Gutes ,frag was das soll,bzw. setze Grenzen,ohne zu vergessen ihr zu sagen das du sie liebst aber solche Spielchen nicht mit dir machen lässt.
Anders verlierst du Sie nur weiter,weil sie denn Respekt vor dir verliert.

Gibt da auch so einen schönen Spruch,aber um denn zu verstehen braucht man Abstand vom Partner,d.h. der rosarote Blick und die Blauäugigkeit müssen weg sein.
Da bleiben dann oft Ekelgefühle und Würgereiz nicht aus! ;D

" Denn wahren Charakter eines Menschen lernt man erst nach der Beziehung kennen!"

Gruß

17.07.2006 09:32 • #10


Ehemaliger User


@Dro. Opti

He, hast du wieder Dro. zu dir genommen?  ;D

Zitat:
" Denn wahren Charakter eines Menschen lernt man erst nach der Beziehung kennen!"


Klar, kennst du eine, kennst du alle! Du mit deinen Pauschalisierungen!!!  >:(

Zitat:
Tja temp ,tu dir was Gutes ,frag was das soll,bzw. setze Grenzen,ohne zu vergessen ihr zu sagen das du sie liebst aber solche Spielchen nicht mit dir machen lässt.
Anders verlierst du Sie nur weiter,weil sie denn Respekt vor dir verliert.


Lese dir doch mal die Einträge von Temp richtig durch. Wat meinst du wohl wat der macht, wenn sie sich an die so genannte Kontaktsperre halten würde. Der würde Amok laufen und wie wild durch die Stadt rasen, um zu wissen, was sie nun macht.

Schaue dir mal den Eintrag von ihm hier an.

Zitat:
einen kleinen Teilerfolg kann ich inzwischen verbuchen. Ich habe meiner EX gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr zu ihr möchte und bislang hat sie sich auch daran gehalten. Aber geht es mir jetzt besser? NEIN! IMich quälen immer wieder die gleichen Gedanken. Ich frage mich, was sie wohl gerade macht. Freitag und Samstag abend habe ich darüber gegrübelt, wo sie sich wohl gerade amüsiert und ob sie sich schon wieder mit jm. Neues tröstet.


Und wat ist mit SMS? Werden die ausgeklammert? Nö, die gehören nicht zur Kontaktsperre und er antwortet ja auch artig drauf und damit kann er seine Neugierde befriedigen.

Jetzt kommt natürlich der Satz! "Die kommen ja von ihr und er hat ja nicht damit angefangen und zu erst geschrieben"

Nö ist klar, und weil dem so ist, wird auch fleißig geantwortet.

Je mehr ich erfahre, umso mehr dreht sich mein Gedankenkarussell ist doch irgendwo logisch. Dann mache ich mir doch erst recht Gedanken, wie sie dass ein oder ander meint und geschrieben hat.

Der ist noch nicht so weit und irgendwann wird er es verstehen, oder aber weiter den Dackel machen.

Es liegt nicht nur an den anderen, es liegt auch oft an uns, was wir mit uns machen und zu lassen.

Tja, entweder man will die Kontaktsperre, oder aber auch nicht.

Vielleicht gibt es ja auch eine halbe Kontaktsperre.  ::)

"Liebling" Lass uns nicht über die Trennung, sondern über das Wetter unterhalten"  ;D

17.07.2006 10:30 • #11


Ehemaliger User


He Wolle über das Wetter unterhalten,ne du ich weiß was du damit bezweckst du versuchst doch jetzt nur zurückzurudern,weil dat mit Kenzo und Noodles nich so klappt wie gewollt.
Ausserdem der Spruch is nich von mir!

Gruß
ein verschmähter Liebhaber

17.07.2006 10:40 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag