21

Quasi ein Ultimatum Was tun?

Sebastian40

3
1
Hallo an alle ich schreibe hier nun zum zweiten Mal weil ich jetzt echt nicht weiß was ich tun soll.

Ich bin 6 Monate mit einer Frau zusammen die ich liebe so wie noch keine vorher.
Wir wohnen 50km auseinander, sehen uns regelmäßig ( ein bis zweimal in der Woche entweder bei mir oder Ihr und meistens am Wochenende bei mir oder Ihr ). Jetzt kam sie Donnerstag zu mir und war nicht gut drauf, ich fragte sie was los sei und sie sagte das sie mit mir sprechen muss. Sie sagte mir das es so nicht weiter gehen kann und ich mich ändern muss, ich fragte sie was sie meinte und sie sagte mir das ich ihr nicht immer sagen soll was richtig und was falsch ist, das ich akzeptieren soll mit wem sie sich trifft und das ich ihren Freundeskreis akzeptieren soll. Ich war erstmal sprachlos und wusste nicht was ich sagen soll und fragte sie was sie genau meint. Ich muss vorweg noch was über sie schreiben, sie ist 45 , ich 40, sie ist viel allein und arbeitet für eine englische Firma im Homeoffice, sie hat echt wenig Freunde und trifft sich höchstens ein bis 2 Mal im Monat mit anderen Menschen außer bis vor 3 Monaten da traf sie sich immer mit einen Kumpel regelmäßig Freitags zum was trinken und sprechen wie sie sagt.
Sie liest viel und kann ganz gut mit sich selbst was anfangen, daran musste ich mich erstmal gewöhnen weil ich das ziemlich ungewöhnlich fand. Sie geht einmal die Woche zum Psychologen um ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. Sie vergleicht Männer immer mit Ihren Vater und sagt wenn da zu viele Gemeinsamkeiten sind wäre das ein Grund für sie die Beziehung zu beenden.
Wir hatten in den 6 Monaten 2 mal einen Streit der etwas größer war, weil sie sich immer einmal die Woche mit diesen Kumpel getroffen hat was für mich auch ok war, nach 3 Monaten waren wir bei ihm auf dem Geburtstag eingeladen und ich fragte sie woher sie ihn kennt, worauf sie mir sagte das sie sich auf Tinder kennengelernt haben und mehrmals S. mit einander hatten. sie ihn dann aber nur als Freund haben wollte da er auch S. mit anderen Frauen wollte. Die beiden kannten sich da gerade einmal 8 Monate und sie erzählte mir vorher immer das er ein guter Kumpel sei. Als wir zwei Monate zusammen waren wollte sie auch zu ihm in den Urlaub fahren was sie mir auch sagte und ich das schon ziemlich ungewöhnlich fand, sie tat es am Ende nicht weil sie Angst hatte danach wegen Corona in Karantäne zu müssen. Bis dahin wusste ich noch nichts von der ganzen Vorgeschichte. Wir hatten uns dann nach diesem Geburtstag gestritten weil ich ihn dann auch zum erstem Mal kennen gelernt habe und er schon der typische Playboy war. Es waren viele Frauen da gewesen und sie sagte mir dann auch das er eigentlich eine Freundin hat und er aber mit Frauen auf dieser Party gerne was anfangen würde obwohl er vergeben ist. Seine Freundin war nicht da, sie lebt in Spanien und konnte beruflich nicht kommen so wie ich es verstanden haben, Wir hatten uns wegen dieser Sache dann richtig gestritten und ich sagte ihr das sie mich angelogen hat und ich es nicht gut finde wenn sie sich mit ihm trifft und immer Alk. dabei im Spiel ist und sie auch mit ihm in den Urlaub fliegen wollte ist ein absolutes Nogo. Wir haben uns dann eine Woche nicht gesehen und uns nur Vorwürfe gemacht per WhatsApp.
Dann trafen wir und wieder nachdem ich unbedingt mit ihr sprechen wollte und sie sagte mir das sie sich erstmal nicht mit ihm treffen würde und auch nicht schreiben. Sie sagte ihm das auch worauf er nur sagte das er über die ganze Sache nur lachen würde wenn er ich wäre und ich es lockerer sehen soll. Sie schrieben dann auch einen Monat nicht miteinander und dann schrieb er zuerst folgendes nach einem Monat ohne Kontakt: Hey bei mir am Kiosk kostet Caipirinha 3 Euro, darfst du dich wieder treffen oder trägst du schon Kopftuch. Sie schrieb dann nur er soll nicht so frech sein und dann haben sie normale Sachen geschrieben dann war wieder Funkstille für eine Zeit und er fing wieder an zu schreiben, was sie schreiben weiß ich nicht und eigentlich möchte ich es auch nicht wissen. Auf jeden Fall möchte sie sich wieder mit ihm treffen weshalb sie mir gesagt hat das ich das akzeptieren soll. Das war punkt eins. Das nächste was sie mir vorgeworfen hat war das ich ihre Freunde nicht mag, ich fragte sie wie sie darauf kommt sagte sie mir das ich ihre Freundin nicht mag bei der wir einmal zu einem Abend zum essen waren. Ich Rauche und diese Freundin auch, wir waren den Abend da und die Freundin und ihr Mann haben viel getrunken meine Freundin ehr nicht so viel, Ich bin dann mehrmals mit der Freundin raus in den Garten gegangen zum rauchen, irgendwann wollten wir fahren ( Hatten 250km vor uns und es war Nachts 2 Uhr ), ihre Freundin fragte mich dann ob wir noch eine rauchen gehen und ich ging mit, diese Frau sagte mir dann das wenn ich meiner Freundin was antun würde sie mich killen wird, sie war ein wenig betrunken und sagte ihr das alles ok sei und sie sich keine Sorgen darüber machen solle, der nächste Satz von ihr war dann der Kracher und ich war paff, sie sagte dann zu mir das wenn meine Freundin nicht wäre sie sofort mit mir schlafen würde, ich sagte ihr das ich meine Freundin liebe und sie die einzige ist. Die Freundin fragte mich dann noch ob wir nicht bei ihr schlafen wollen was ich verneinte weil wir am nächsten Tag was vor hatten. Auf der Heimfahrt erzählte ich das meiner Freundin und sie sagte mir nur das ihre Freundin unglücklich ist und auch fremdgeht und ich es als Kompliment sehen soll das sie mich angebaggert hat. Und genau das hat sie mir jetzt am Donnerstag vorgeworfen, das ich ihre Freundin nicht mag. Wir hatten danach nie wieder über diese Freundin gesprochen und ich habe nichts schlechtes über sie gesagt, ich habe meine Freundin nur erzählt was vorgefallen ist und dann war die Sache für mich gegessen. Ich verstehe das nicht warum sie mir vorwirft wenn ich ehrlich zu ihr bin und es dann so hinstellt als ob ich die Freundin nicht mag.
Jetzt kommt die nächste Sache, wir waren bei meine Schwester zur Einschulung mein Bruder war dein und von meinen Bruders besten Freund die Frau, wir alle wissen das zwischen den beiden was läuft und sie lagen dann Abends zusammen im Bett.
Meine Freundin sprach mit mir darüber und ich sagte ihr das ich das alles andere als gut finde, sie sagte mir auch das es nicht gut sei aber wenn man zu Beispiel auf einer Party ist das und dort schlafen muss, ist es ok mit einem guten Freund zusammen im Bett zu schlafen, ich sagte ihr das die beiden *beep* waren, sie sagte mir sie würde es nicht schlimm finden hätte aber selbst in dieser Situation dann noch BH und Slip an. Ich sagte ihr dann das ich Schluss mit ihr machen würde wenn ich wüsste das sie mit jemanden anderen im Bett wäre, egal wie die Situation wäre, was sie nicht verstand.
Dann hatten wir noch ein Gespräch über was wäre wenn, und zwar wollen wir jetzt zusammen wegfliegen und wir sind ein Paar und planen gemeinsam Urlaub, als wir buchen wollten fragte sie was wäre wenn von uns einer nicht fliegen kann weil der andere Corona hat oder was anderes, ich sagte ihr dann das wenn sie krank wäre ich nicht fliegen würde weil es ein gemeinsamer Urlaub sein soll und ich diesen mit ihr verbringen will und wenn ich wüsste das sie krank zuhause liegt ich ein schlechtes Gewissen haben würde, sie sagte mir dann das sie trotzdem fliegen würde da sie ja nicht krank sei und es auch ihr Urlaub ist, worauf ich sagte das sie egoistisch denke. Das warf sie mir am Donnerstag auch vor und sagte mir dann das immer meine Regel gelten sollen und immer alles so sein soll wie ich es will. Ich verstand das alles nicht, sie sagte mir das sie mich über alles liebt und möchte das wir zusammen sind aber ich müsse akzeptieren das sie so ist wie sie ist und ich auch ihre Freunde so akzeptieren soll und mit wem sie sich trifft. Mir ist egal mit wem sie sich trifft es war nur der eine der mich gestört hat und mit dem sie am Anfang auch nicht ehrlich war. Vorher hat es mir nichts ausgemacht und es war ok für mich.
Ich weiß nicht was ich machen soll, hab ich ein Problem mit meiner Sichtweise oder wie denkt ihr darüber.
Ich habe Gewisse Vorstellungen von einer Beziehung die denke ich nicht so verkehrt sind. Ich lasse ihr auch ihren Freiraum und akzeptiere auch das sie auch viel Zeit für sich allein brauch aber manche Sachen sind einfach ein NoGo für mich. Ich würde nie fremd gehen oder sowas in der Richtung machen da ich weiß das mich das selbst auch verletzen würde wenn es andersrum wäre. Sie versicherte mir das sie das nie machen würden und ich mir keine Sorgen machen soll weil sie micht liebt und brauch.

19.12.2020 11:46 • #1


Samsung1


338
11
358
Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Kann es sein,daß du Story unter einem anderen Namen schon gepostet hast?

19.12.2020 11:58 • #2



Quasi ein Ultimatum Was tun?

x 3


Dracarys


1566
7
3477
Ich würde diesen Unsinn, der als Mogelpackung "Beziehung" daherkommt, beenden.
Deine Holde hat unkonventionelle Vorstellungen von den grundlegenden Dingen des Lebens.
Schreibt und besucht ehemalige Bums-Geschichten, legt sich halbnackt in andere Betten, findet es normal, wenn ihre Freundin mit Dir Sechs haben will, ist nicht bereit, Zugeständnisse zu machen oder Verzicht zu üben, etc. etc..

Entweder durchläufst Du einen nonstop shi.et- Test, dann ist sie skrupellos und völlig unemphatisch, oder sie tickt wirklich so, dann hast Du ein gewaltiges Problem an der Backe.
So oder so, die Grundlagen fehlen komplett, also Finger weg.

19.12.2020 12:01 • x 6 #3


Sebastian40


3
1
Ja hatte ich, ich habe mich neu angemeldet da ich meine Zugangsdaten nicht mehr wusste. Ihr hattet mir damals auch geraten das weite zu suchen, was ich aber nicht tat weil ich mich in diese Frau verliebet habe und danach auch alles gut war bis jetzt.

19.12.2020 12:07 • #4


Rotseher


Zitat von Samsung1:
Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Kann es sein,daß du Story unter einem anderen Namen schon gepostet hast?


Ich schreibe nicht viel, aber lese so ziemlich jeden Beitrag...UND genau das Gleiche war mein erster Gedanke

19.12.2020 12:18 • x 1 #5


Samsung1


338
11
358
Zitat von Sebastian40:
Ja hatte ich, ich habe mich neu angemeldet da ich meine Zugangsdaten nicht mehr wusste. Ihr hattet mir damals auch geraten das weite zu suchen, was ich aber nicht tat weil ich mich in diese Frau verliebet habe und danach auch alles gut war bis jetzt.



Dann hatten wir wohl recht.

Ich würde nach wie vor die Finger davon lassen.

19.12.2020 13:09 • x 2 #6


vollhorst


Zitat von Sebastian40:
Sie sagte mir das es so nicht weiter gehen kann und ich mich ändern muss,


Das würde mir schon reichen, um mich höflich zu verabschieden.

19.12.2020 13:26 • x 3 #7


KBR


11261
5
20340
Du lässt Dich drangsalieren und das macht Dich maximal unattraktiv. Bitte finde Deiner E*er und mach der Frau ne klare Ansage und wenn sie dieser nicht nachkommt "Adieu"!

19.12.2020 14:12 • x 1 #8


Unglück112233


934
1021
denke wenn du deinen post selber nochmal liest weist du was zu tun ist.

die frau lebt ein anderes leben wie du, in jeder hinsicht
treue gibts nicht, verständnis keine, rücksicht keine, sie lebt ihr leben so wie sie will da bist du nicht dabei.

entweder wirst du auf die schnautze fallen, oder du ziehst die leine und schaust das du jemand findes wo du glücklich bist

20.12.2020 10:13 • x 1 #9


Annika82


Wenn sie mittels Therapie versucht die Beziehung zu ihrem Vater aufzuarbeiten, besteht eine grosse Möclichkeit, dass sie in Sachen Männer gerade nicht klar sieht. Mein erster Gedanke war, dass der Kumpel der unerreichbare Traum ist und du der Typ an dem sie ihre frühere Nachtlisigkeit bearbeitet. Wenn aie dich unterdrückt suegt sievpber das Vaterbild.

War mein Gedanke

20.12.2020 10:32 • x 1 #10


Schlurfi2020


@Sebastian40

Ich schließe mich den anderen Vorschreibern/innen an, lass sie ziehen bzw gehe lieber weg. Ihr Denken und Handeln laufen Dir zuwider, da wird es vermutlich immer wieder Knacken bis es zum großen Knall kommt.

Sorry. Wer mit einem ehemaligen Bettgefährten wieder ins Bett steigt, vorgibt, es passiere nichts - das nimmst Du ihr doch nicht ab, oder? Selbst wenn es tatsächlich so wäre, was ich nicht glaube, sie hätte bei ner Party ja auch einen Schlafsack nehmen können, wäre mit Taxi, Bus was weiß ich heimgefahren.

Mir wäre das alles etwas suspekt.

20.12.2020 10:45 • x 1 #11


Sebastian40


3
1
Heute Nacht war es soweit und mir geht es jetzt echt beschissen. Wir hatten gestern unser halbjähriges und sie hat es vergessen obwohl es ihr vorher so wichtig war. Ich war sauer und sagte ihr all diese Dinge die mich nerven, sie fing wieder an mir die Schuld zu geben und sie nicht sie selbst sein kann. Ich fragte sie ob der gute Kumpel ihr zum Geburtstag gratuliert hat ( sie hatte Ende November Geburtstag) was sie verneinte und sagte daß ihr das nicht wichtig sei, ich fragte sie auch ob sie ihm jemals gesagt hat was sie für mich fühlt was sie auch verneinte. Ich sagte ihr dann das ich die Ganze Sache mit ihm nicht akzeptieren werde, sie fing an zu weinen und schloss sich im Bad ein, irgendwann kam sie wieder raus legte sich ins Bett und heute morgen brachte ich sie ohne zu reden noch zum Bahnhof. Es ist jetzt vorbei. Mir geht es richtig sch., vor allem weil jetzt Weihnachten kommt. Ich denke es war aber das Beste dies so zu tun.

21.12.2020 07:25 • #12


bifi07

bifi07


5478
3
3370
Wenn man sich für den anderen ändern soll, läuft sowieso etwas verkehrt!
Eine Beziehung sollte auf Augenhöhe sein und zumindest die Grundwerte sollten übereinstimmen. Für alles andere kann man ggf. Komptomisse finden!

21.12.2020 07:46 • x 2 #13


Unglück112233


934
1021
ja ist vertändlich , aber du hast du gesehen , kein richtiges gespräch und auch kein verständnis, auch steht und stand sie nie zu dir das hast du jetzt wahrlich aufs tablett bekommen

21.12.2020 14:50 • x 1 #14


Minnie

Minnie


1139
6
1229
Es ist vorbei - das tut erstmal verdammt weh, kann aber auch ein Vorteil sein... man kann wieder nach vorne sehen.

21.12.2020 15:44 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag