2

Rein mit sich selber werden ?

der Kalli

3
1
Hallo liebes Netzwerk,

erst einmal toll, dass es sowas wie hier gibt.

Ich wurde vor ein paar Tagen schmerzlich verlassen, es traf mich wie ein Schlag in dem Moment.
So langsam werde ich mir selber wieder etwas selber bewusst und akzeptiere Ihre Entscheidung.
Wir waren gut 10 Monate zusammen. Es hat sehr sch├Ân angefangen. Ich habe in den letzten Monaten sie aber mehr und mehr vernachl├Ąssigt. Ich habe immer sehr viel um die Ohren gehabt. Anstrengender Job, Weiterbildung neben dem Beruf, 2 zeitaufwendige Sporthobbys am WE mit Verantwortung.

Sie hat f├╝r sich selber die Rei├čleine gezoegn und zu mir gesagt, sie kann das so nicht mehr. Wenige Unternehmungen, wenig Aussprache und Kommunikation. Sie hat sich oft nicht geliebt gef├╝hlt und ich habe wenig Leidenschaft in die Beziehung hinein gebracht, obwohl sie so sehr darum bem├╝ht war, alles zu tun und zu geben.
Ich war oft sehr lehargisch und Antriebslos, weil ich nach meinen anderen Verpflichtungen immer sehr ersch├Âpft war.
Nat├╝rlich wusste sie von den Hobbys und Verpflichtungen auch vorher als wie uns kennen lernten. Wir haben auch ├Âfters dar├╝ber gesprochen und diskutiert und gestritten, ohne wirkliches Ergebnis.
Sie hatte es auch schon quasi angedroht wenn sich nicht irgendwas ├Ąndert, das sie das so nicht mehr kann. Ich muss dazu sagen, ich habe dann meine Hobbys etwas k├╝rzer gehalten, tat mir auch gut, denn ich bin am ├╝berlegen, diese Zeitaufwendungen noch weiter zu betreiben.
Ich war mir aber immer sicher, dass ich das alles unter einen Hut bekomme. Aber am Ende stellte sich heraus, dass es nicht so ist, alles ist mir und die Ohren geflogen.
Ich lasse vorerst meine Weiterbildung und meine Hobbys ruhen.
Ich versuche mich auf andere Dinge zu konzentrieren und versuche mich abzulenken. Aber es kommt einem immer wieder in den Kopf, die Gef├╝hle schwanken und der Arbeitsalltag lenkt zwar etwas ab, ist aber so schwer wie nie zuvor.

Ich bin gerade am ├╝berlegen, ob es nicht vielleicht besser w├Ąre, eine Therapie zu machen, weil ich denke das ein burn out demn├Ąchst bevor stehen k├Ânnte. Meine Antriebslosigkeit f├╝r alles momentan l├Ąsst sehr nach, vieles war vor vielen Wochen auch schon qu├Ąlend, aber noch nie so heftig. Sie hat
gesagt das Sie mindestens 4 Wochen keinen Kontakt haben sollten. Ich akzeptiere das, habe seit dem Tag auch Sie nicht kontaktiert.
Aber ich wei├č, dass ich sie zur├╝ck haben will, weil ich sie mehr liebe, als alles andere auf dieser Welt. Ich wei├č ganz tief im inneren, dass wir f├╝r einander bestimmt und geschaffen sind. Liebe ist bei Ihr vorhanden, so hat sie es weinend gesagt, aber Basis und Entfernung ( ca. 150 km) sind ein harter
Brocken. Liebe reicht nicht immer, sagt sie. Recht hat sie, aber es fehlt uns die Basis.

Es tat gut, mal was los zu werden.
Ich danke f├╝r Ratschl├Ąge, Hinweise, Fragen etc...

Der Kalli

29.06.2015 21:54 • #1


Julys


hallo

ich finde gut was du vor hast? wei├č deine ex auch davon? wenn nicht w├╝rde ich ihr eine mail oder sms oder so schreiben und es ihr mitteilen. schreib ich ihr auch, dass du das mit der 4 wochen ks achtest aber ihr das einfach mitteilen wolltest und vll das du dir keine antwort erwartest.
ich gebe dir deshalb den tipp weil es sonst passieren k├Ânnte, dass sie denkt das es dich eh nicht interessiert weil du mit deinem hobbies weiterhin viel zu tun hast...

lg

29.06.2015 22:01 • x 1 #2



Rein mit sich selber werden ?

x 3


der Kalli


3
1
Hallo julys,

Danke f├╝r den rat. Habe ihn auch so befolgt. Nicht weil dubes gesagt hast, mir ging sowas auch durch den kopf.

Sie hat auch gleich geantwortet. Sie fand es gut und hat mir viel kraft gew├╝nscht. Aber auch gesagt das es trotzdem kein zur├╝ck f├╝r sie gibt. Nat├╝rlich war das wieder ein schlag in den Magen f├╝r mich. Niemand h├Ârt so etwas gerne. Aber es geht wieder. Ich habe es erkannt und muss es so hinnehmen wie es ist.
Wir habe uns beide bedankt f├╝r die Liebe die wir hatten. Mein Ziel ist es wieder normal denken zu k├Ânnen und ein normales Privatleben wieder f├╝hren zu k├Ânnen. Aber vielleicht hat ja jmd hier noch eine Anregung f├╝r mich die in diesem punkt weiterhelfen kann? ?

Gru├č vom Kalli

01.07.2015 20:50 • #3


Julys


ok tut mir leid f├╝r dich, dass mein rat leider nicht wirklich fr├╝chte getragen hat...

also ich hab bei meiner damaligen trennung folgende dinge gemacht:
bin viel feiern gegangen! das hat mir richtig gut getan
bin mit einer freundin ein paar tage nach berlin geflogen
habe mir ein neues hobby zu gelegt

und jetzt kommt der wichtigste punkt f├╝r mich damals! ich hab mit mir selbst geduld gehabt und habe die zeit entscheiden lassen wann ich soweit bin mich selbst zu finden! keinen druck, kein ich muss jetzt aber usw. wir menschen nehmen uns oft etwas vor , nur kann auch passieren dass wir trotzdem noch nicht so weit sind.
das hei├čt jetzt nicht, dass du nichts ├Ąndern sollst! ich will nur darauf hinwei├čen, dass du vll ein paar wege bis dort hin hast. f├╝r mich zb war das feiern gehn richtiger druck abbau ablenkung die mir gut tat! bei jemand anderen ist es vll der sport, berufliche ver├Ąnderung usw...

wichtig ist es aber jetzt in dieser zeit dinge auch auf der strecke zu lassen! bzw menschen alles gute zu w├╝nschen bei denen man merkt, dass es mit der ver├Ąnderung einfach nicht das wahre ist (ich hoffe du verstehst was ich meine)

ich hoffe ich konnte dir damit ein paar hilfreiche tipps geben bzw dir neue denkt├╝ren ├Âffnen damit es dir bald wieder gut geht

01.07.2015 22:58 • #4


der Kalli


3
1
Danke dir trotzdem f├╝r den Rat.
Ich wollte es ihr erkl├Ąren was mit mir los ist. Vielleicht haben wir ja in 5-6 wochen eine neue chance. Ich werd erstmal versuchen mit mir selber klar zu kommen und dann um die Frau meines Lebens k├Ąmpfen. Sie hat ja immerhin schon einmal in mich verliebt bzw. Ist esimmer noch, so hoffe ich es zumindest mal. Warum sind Frauen nur so kompliziert.....

03.07.2015 22:28 • #5


Tyra-2013

Tyra-2013


77
6
11
Ist das Deine Liebe?
Vergessen!
Froh,mich loszusein.
Deine Familie geht Dir ├╝ber alles.
Du bist Co-Abh├Ąngig.
Duhast nun Deine Familie,die keine ist.
Du bist ein Nichts mehr f├╝r mich.
Du nimmst Dich wichtig.
Deine junge Freundin h├Ąlt Dich in Atem.
Aber auch sie:Nicht auf Dauer.
Die kommt noch auf die Welt.
Du bist nicht zufrieden und wirst sie liegenlassen wie mich.
Trotz Covenfreundschaft ist sie Dir l├Ąstig und Du sagtest,
sie ist dumm,begrenzt und minderwertig und geltungss├╝chtig..
Ich w├╝nsche Dir die H├Âlle auf Erden.
Alles,was Du mir angetan tausendmal zur├╝ck.

KOMMT ZEIT - KOMMT TAT!

TYRA

26.01.2016 22:56 • #6


nureinmensch


Tyra? Falscher Thread?

Kalli,i h w├╝rde wie du schon selbst gesagt hast,mich erstmal um dich k├╝mmern.
Wenn du ahnst das du BurOut gef├Ąhrdet bist,ist das im moment deine gr├Â├čte Baustelle.
Zum Thema k├Ąmpfen w├╝rde ich gern mal eine seite empfehlen,aber das darf ich hier glaube nicht.
Wenn du k├Ąmpfst dann w├╝rde sie ja nur um deinet willen zur├╝ck kommen.
Sie soll doch aber zur├╝ckkommen weil sie sich nach dir sehnt und IHR Herz ihr sagt das sie dich liebt.
Ich habe miz dem k├Ąmpfen immer so bissl mein zweifel.
K├╝mmer dich erstmal um dich selber.
Alles andere ergibt die Zeit.

Kopf hoch,nach vorne schauen,der Rest kommt von selber

10.05.2018 08:12 • x 1 #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag