1

Reinsteigern und fallenlassen - die Fremde aus dem Netz

jean2011

89
6
46
ihr lieben,

ich kann euch die folgende geschichte über einen zarten aber desillusionierenden neuanfang nach der schweren trennung nicht vorenthalten, vielleicht seid ihr dann gewarnt ... also ich befand mich letzte woche wieder am totalen tiefpunkt und lechzte nach einem strohalm, einem silberstreif

..... da bekam ich in einer onlinesinglebörse einen klick von einer frau, die mir zuerst schon recht suspekt vorkam, dann aber eine ganz plausible und nachvollziehbare geschichte hatte, wir waren uns am telefon sympatisch und telefonierten in 3 -4 tagen ca. insgesamt 30 stunden miteinander, also immer bis zum morgengrauen, es war lustig, ich weiß die ganze familiengeschichte, sie meine etc.... dann .... treffen ...... ok irgendwie pfingsten. plöztlich sagte sie im nachttelefonat, sie würde jetzt losfahren zu mir. häää ?

ich dachte, ok dann haben wir das erste treffen hinter uns aber die kommt mitten in der nacht in einen fremden 150 km ! weit entfernten ort, um mit einem fremden die nacht zu verbringen ? ich putzte so gut es ging noch die wohnung und sie kam tatsächlich gegen 2 hier an, umarmte mich, wir tauschten ein paar zärtlichkeiten aus ( eher liebevoll und platonisch aber sehr schön ) und legten uns ( angezogen ) ins bett, ich konnte zuerst nicht pennen weil ich grübelte. ... was ist das hier ?

wie lange will sie wohl bleiben ..... völlig abgefahren, ich nahm diazepam , um zur ruhe zu kommen, sie schlief. morgens gabs frühstück und sie telefonierte weil sie auf 2 ihrer DREI handies nachrichten von verwandten und freunden hatte ( wer weiß.... dann sagte sie dass sie noch was unternehmen wolle und momenten wieder starkes kopfkino vom ex hätte, ich ging darauf ein weil wir das von anfang an so besprochen hatten, dass das normal sei und ich ja auch noch an der exbeziehung nage

..... sie ging aber nicht richtig drauf ein, bat mich sie zum auto zu bringen, ließ die ganze zeit (auch vorher) meine hand nicht los, küsste mich stieg ein fragte wann wir telefonieren und ob ich sie besuche, ich scherzte etwas rum, aber das kann kaum der grund dafür gewesen sein was dann folgte. schweigen. mail und AB-anruf blieben unbeantwortet, die mailaddy ist gelöscht. ich weiß wo sie arbeitet, dass es sie gibt und sie steht sogar im netz, das ist alles authentisch aber diese geschichte .....man schaukelt sich in ein paar tagen hoch, dann kommt es zu so einem ..... ungewöhnlichen nachttreffen und dann ist ruhe .... totenstille .... krass oder ?

klar hab ich auch 100 erklärungen, ich hatte ihr auch geraten dem ex zu schreiben wenn er ihr so fehlt weil sie wohl schluß gemacht hatte ....... egal mal davon abgesehen .... es gibt einfach keine erklärung.

abgesehen davon, dass mich dieses erlebnis ohne ende getriggert hat und ich so schnell nicht mehr meine lebensgeschichte erzählen werde (oder mir eine anhören) , hab ich ja immerhin ein paar streicheleinheiten bekommen und : ich habe fast garnicht an die ex gedacht. ABER : das unverständnis über den plötzlichen kontaktabbruch macht alles wieder zunichte. also wenn ihr ähnliches erlebt, steigert euch in nix rein, ihr wißt nie, ob der oder die am nächsten tag noch eure telefonnummer kennt ....... wer war sie also ?

ein engel, der angereist kommt, um mich mal kurz zu streicheln, um mir hoffnung aufs leben zu machen ? ein teufel, der jeden tag 10 männer in ganz deutschland besucht, um sie zu ärgern (geht nicht, hat einen normalen job), eine untote, die mir nach dem leben trachtet und mich nur deshalb nicht morden konnte weil ich die ganze zeit wach war ? oder eine frustrierte ex, die sich an männern rächt, indem sie sie nach dem anfüttern fallenlässt ? oder oder oder das werde ich wohl nie erfahren.

es tat gut, aber auch weh.
der jean

15.06.2011 00:40 • #1


elebaby


188
13
149
wow, krass,
da fehlen mir die Worte...

nimm es so wie es war, ein kurzer Augenblick im Leben, der Dir trotz allem was gebracht hat,... irgendwie,

und sieh weiter nach vorne, was Du ja auch tust, sieht man ja

wünsche Dir von Herzen das Beste
elebaby

15.06.2011 17:19 • #2


kochsen


Hi jean2011, mir ist sowas ähnliches passiert. Nur das meine Netbekanntschaft, die 70 km von mir entfernt wohnt, urplötzlich 21 Uhr bei mir erschien und ich (mit kleinen mir unerklärlichen Unterbrechungen) heut noch mit ihr zusammen bin.
Behalt die Geschichte als schöne Erinnerung und schau nach vorn.

15.06.2011 17:47 • #3


Jasmin


266
16
43
Hey Jean 2011,
schön mal wieder was von dir zu hören.
Ungewöhnliche Geschichte mit deiner Lady aus dem "Netz".
Möglicherweise hat die es ernst gemeint und dann festgestellt, die Gefühle für den Ex sind noch zu stark. Habe aber keine Erfahrung mit Internetbekanntschaften und was da so abgeht. Trotzdem manchmal hört man auch echt positives.
Aber egal, mach dir keinen Kopf, natürlich hat es auch wehgetan, aber dann hast du wenigstens mal nicht an deine Ex gedacht und du siehst, ein neues "Kennenlernen" ist möglich.
Bei mir gibt es auch wieder einen Mann im Leben, die Beziehung hat viel Abstand, er ist die Woche über auf Montage und am Wochenende sehen wir uns meistens nur einen Abend. Gefühle sind auf jeden Fall da, aber eine Prognose kann ich trotzdem noch nicht stellen. Vielleicht spürt er das und geht deshalb ein bisschen auf Abstand. Ich spiele mit offenen Karten und wünsche mir das natürlich auch von ihm, nur eine "Affäre" ist mir auf Dauer zu wenig. Wir werden sehen. Es ist schwer nochmal ganz neu anzufangen und vor allem Gefühle zuzulassen, Vertrauen aufzubauen.
Wünsche dir ganz viel Glück Jasmin.

15.06.2011 19:43 • #4


norwid68


1221
10
184
vllt hat es bei ihr einfach nicht gefunkt...

das mit den reinsteigern habe ich auch grade erlebt, das kann ganz böse in die hose gehen. wir haben das entschärft als das losging und uns getroffen.

diese langen telefonsessions kenne ich auch

ansonsten augen auf im web, ich habe da schon so einiges erlebt, mit datings war bisher kein 100% reinfall dabei, aber ich habe chattertreffen erlebt, da rannten leute rum....*grusel*

für dich tut es mir leid, jean.

die richtige wird kommen...

15.06.2011 19:54 • #5


jean2011


89
6
46
hi ihr lieben und danke, oh man kann doch noch an die menschheit glauben.... heute kam doch noch ein netter dreizeiler von einer anderen adresse tsts jo sie merkt, dass ich nicht ganz unbeladen bin mit problemen und das ist ihr wohl zuviel, der ex und meine ex....das kommt dazu aber es war krass, plötzlich nix mehr zu hören. nun hat es sich aufgekklärt. meine beraterin meinte heute, wenn etwas so "symbiotische" formen annimmt, dass man 30 stunden telefoniert, dann sollten spätestens bei dem wunsch, mitten in der nacht aufzutauchen (der mich auch etwas bedrängte) die alarmsignale leuchten aber mach das mal wenn du froh bist, dass da jemand ist.
nächstes mal schlauer !
und JASMIN ! hat einen neuen, das hört sich doch gut an und freut mich. distanz und nähe...ist und bleibt immer ein problem in allen menschlichen beziehungen, ich hoffe, ihr bekommt das gut hin.

lieber gruß von jean

15.06.2011 22:08 • #6


Jasmin


266
16
43
Hallo Jean 2011,
danke für dein Echo, du kriegst das hin. Ich denke so 30 Stunden telefonieren am Anfang sind auch nicht schlecht.
Bei uns ging es ziemlich schnell, Gespräche bleiben da manchmal bisschen auf der Strecke. Ostern hat "ihn" eine Freundin mir vorgestellt. Zuerst dache ich oh Gott... war so überhaupt nicht mein Typ, aber etwas an seiner Art hat mich dann doch angezogen.
Die Wege nach vorn, sind unergründlich. Aber ist doch schön, dass es uns wieder ein Stück besser geht nach diesem "Jammertal". Und auch ich bin mir bei dir ganz sicher... die "Richtige" wird kommen.
Liebe Grüße zurück Jasmin.':lol:'

16.06.2011 20:31 • #7


jean2011


89
6
46
...tja jasmin, das blöde ist, dass sie mich wirklich daran erinnert hat, wie es ist, sich nah zu sein...körperlich und seelisch, ein ganz fieses strohfeuer war das.
bei dir klingt das sehr gut, weiter so

ick muß wohl noch bissel warten

lieber gruß jean

16.06.2011 22:23 • #8


kochsen


Hi jean, mach Dir doch nicht so viele unnötige Gedanken. Es ist geschehen, wie es geschehen ist und basta. Es war wie ein schöner Traum. Passiert leider viel zu selten, finde ich. lg kochsen

16.06.2011 22:35 • #9


schnarke1


22
3
4
na hallo, schicke mir bitte mal den link zu der seite, könnte sowas auch mal gebrauchen. ads klingt alles so niedlich.

18.06.2011 16:18 • #10


jean2011


89
6
46
hä ? welchen Link zu welcher Seite ? Es gibt doch genügend Datingseiten im Netz. Außerdem, soooo niedlich fand ich es im Nachhinein nicht.

jean

25.06.2011 15:13 • #11


anne-carmen


Deshalb ist mein Prinzip, keine Datingseiten zu besuchen. Man weiß nie, was einen erwartet. Jean, ich bin mir ganz sicher, dass du auch wieder glücklich wirst.
Liebe Grüße!

25.06.2011 16:31 • #12


ich bin da


38
1
6
Hey Wow das ist wirklich recht seltsam.
Hätte mich auch etwas verstört, hätte aber die ganze nacht nicht geschlafen.

Da soll mal einer die Frauen verstehen.

25.06.2011 17:08 • x 1 #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag