7

Schlechte Grundlage für Beziehung

Atlas

Atlas

9
1
1
Hi, ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.

Ich (m/d 18) habe eine Freundin (w 19) und bin in einer etwas komplizierteren Situation. Sie war eigentlich in einen anderen verliebt aber daraus ist nichts geworden weil der 400 km entfernt wohnt. Ich bin gar nicht verliebt und glaube nicht dass eine Beziehung im Moment eine gute Idee wäre weil ich viele Probleme habe im Moment was einfach keine gute Grundlage ist. Das Problem ist dass ich sie einfach sehr mag und leider auch insbesondere S.. Wir haben auch schon miteinander geschlafen. Ich würde gerne so weiter machen aber ich denke es wäre nicht fair sie für S. sozusagen zu benutzen und weil ich gerne Zeit mit ihr verbringe wenn ich aber eigentlich keine richtige Beziehung möchte. Ich habe aber schon das Gefühl dass sie eigentlich mehr will. Und weiß deshalb nicht was ich jetzt machen soll.
Deshalb gehe ich gerade auf Abstand aber das finde ich eigentlich nicht gut weil ich sie eben mag und nicht möchte dass das zwischen uns steht.
Was würdet ihr machen?

03.04.2021 16:15 • #1


M5191


46
2
54
Sprech mit ihr offen und ehrlich über deine Situation

03.04.2021 16:37 • #2



Schlechte Grundlage für Beziehung

x 3


Atlas

Atlas


9
1
1
Zitat von M5191:
Sprech mit ihr offen und ehrlich über deine Situation


Hab ich aber irgendwie habe ich das Gefühl dass wir uns dadurch erst näher gekommen sind. Noch ehrlicher möchte ich eigentlich nicht werden weil ich ihr dann sagen müsste dass ich gerne weiter S. mit ihr hätte aber mehr nicht. Das wäre schon irgendwie asozial oder

03.04.2021 16:44 • #3


Allesnichtsoder


Zitat von Atlas:
Hab ich aber irgendwie habe ich das Gefühl dass wir uns dadurch erst näher gekommen sind. Noch ehrlicher möchte ich eigentlich nicht ...

Es wäre fair und ehrlich. Allerdings könnte es sein, dass sie dann geht und darauf möchtest du wahrscheinlich nicht verzichten.

03.04.2021 16:50 • #4


Atlas

Atlas


9
1
1
Zitat von Allesnichtsoder:
Es wäre fair und ehrlich. Allerdings könnte es sein, dass sie dann geht und darauf möchtest du wahrscheinlich nicht verzichten.


Ich möchte sie als Freundin nicht verlieren aber ich weiß nicht ob ich einfach dahin zurückgehen kann sie als normale Freundin zu sehen. Glaub ich eigentlich nicht.

03.04.2021 16:58 • #5


Allesnichtsoder


Zitat von Atlas:
Ich möchte sie als Freundin nicht verlieren aber ich weiß nicht ob ich einfach dahin zurückgehen kann sie als normale Freundin zu sehen. Glaub ich eigentlich nicht.

Dann nicht. Das ist der Preis der Ehrlichkeit.

03.04.2021 17:00 • #6


will_hunting

will_hunting


163
243
Ich sehe zwei Möglichkeiten:
1. Old school nach Harry & Sally: Männer und Frauen können keine Freunde sein.
2. Wenn Ihr Euch beide drüber verständigen könnt, dass es nicht mehr als eine Freundschaft Plus sein wird, ist es zumindest so lange eine Grundlage, bis einer von beiden sich verliebt.

03.04.2021 17:02 • x 1 #7


Atlas

Atlas


9
1
1
Mein Problem ist dass ich es so einschätze dass wir beide nicht vernünftig sein können. Dass ich trotzdem weiter mit ihr schlafen will und dass sie das dann vielleicht mitmacht weil sie eigentlich doch auf eine Beziehung hofft. Außerdem glaube ich irgendwie auch dass sie vielleicht nur deshalb eine Beziehung mit mir möchte weil sie sich gerne um andere kümmert. Ich möchte aber kein Projekt sein um das man sich kümmern muss. Ich denke auch vielleicht hat sie nur aus Mitleid mit mir geschlafen. Aber das kann ich so nicht mit ihr besprechen weil das wie ein Vorwurf klingen würde.

03.04.2021 18:55 • x 1 #8


Scheol

Scheol


8645
13
11046
Zitat von Atlas:
Mein Problem ist dass ich es so einschätze dass wir beide nicht vernünftig sein können. Dass ich trotzdem weiter mit ihr schlafen will und dass sie das dann vielleicht mitmacht weil sie eigentlich doch auf eine Beziehung hofft. Außerdem glaube ich irgendwie auch dass ...


Richtig DU WILLST UND MÖCHTEST SIE *beep*. müssen tust du es nicht.

Werde dir erstmal klar was du willst. Sonst drehst du dich , auch hier , im Kreis.

Im Endeffekt weißt du schon was du möchtest , nur dein Teil steht dir im Weg beim Handeln.

03.04.2021 20:51 • x 1 #9


Tin_

Tin_


1679
3370
Zitat von Atlas:
Das wäre schon irgendwie asozial oder

Asozial wäre es sie im Dunkeln zu lassen und ihr somit keine Möglichkeit einer selbstbestimmten Entscheidung zu geben.
Reden hilft. Wenn du weiter S. mit ihr haben willst, aber keine Partnerschaft - sowas kann man aussprechen. Du hast für dich Ziele und Konsequenzen definiert, verweigerst ihr aber dasselbe.

Ich nenne sowas "Manipulation".

03.04.2021 23:47 • x 2 #10


Atlas

Atlas


9
1
1
Ich möchte nochmal etwas weiter ausholen damit man die Situation besser versteht...

Ich weiß nicht genau wo ich anfangen soll weil es im Grunde zwei Probleme sind. Das eine ist die Sache zwischen ihr und mir und das andere ist Probleme die ich selbst habe.

Bei mir ist es leider so dass ich nach dem Abi letztes Jahr Depressionen entwickelt habe weil die Situation bei mir zuhause ziemlich außer Kontrolle geraten ist und ich irgendwann einfach an meine Grenzen gekommen bin und dann wegen Corona einerseits und bewusste sabotage durch meinen Vater da erstmal auch nicht raus konnte. Dazu kam dann dass ich wegen corona und finanziellen Problemen monatelang komplett isoliert war weil ich es mir nicht leisten konnte irgendwo hin zu fahren und in meinem Freundeskreis auch verständlicherweise gerade der allgemeine Konsens herrscht man solle sich besser vorerst nicht treffen. Ich habe also monatelang niemanden gesehen und war wegen der Depression auch so davon überzeugt dass Corona ein willkommener Vorwand ist für meine Freunde um mich nicht sehen zu müssen. Das also zur grundsituation und als Erklärung was mein Problem ist.

Punkt zwei ist die Sache zwischen ihr und mir. Nennen wir sie mal Anna (nicht ihr wirklicher name). Zwischen uns ist es seit einem Jahr komisch. Das fing an kurz nach dem Abi als wir uns mal getroffen haben und aus freundschaftlichen Kuscheln (was bis dahin normal war bei uns) mehr wurde. Ausgehend von mir weil ich halt mal vorsichtig geguckt habe ob eventuell etwas läuft aber sie hat abgeblockt und meine Hand festgehalten. Natürlich hab ich sofort aufgehört und mich entschuldigt aber sie meinte es wäre kein Problem. Das verwirrende ist jetzt dass SIE dann ein paar Minuten später angefangen hat und ich hab sie gefragt ob sie sich sicher ist dass es für sie ok ist und sie meinte ja aber nicht "mehr". Also bei mir ok aber sie wollte nicht dass ich sie anfasse. Hab ich natürlich respektiert.
Dann war monatelang gar nichts auch einfach weil wir uns lange Zeit nicht nur zu zweit getroffen haben und dann dachte ich sie hätte einen Freund und dann hätte es sich so oder so erledigt.
Dann hat sich aber im Oktober eigentlich die komplette Situation genau so wiederholt. Diesmal habe ich weiter nachgehakt und sie hat erklärt dass sie zwar single ist aber Gefühle für jemanden hat und wenn sie es zulassen würde dass ich was bei ihr mache hätte sie das Gefühl, den zu betrügen. Ok fand ich zwar nicht so logisch aber wenn das ihr Gefühl ist kann ich ihr das ja nicht absprechen.
Ein paar Wochen später haben wir dann wieder rumgemacht und es ging dann so weit dass ich sie gefingert habe und sie da auch richtig krass drauf reagiert hat.
Danach aber: komplette Funkstille für zwei Monate. Dann haben wir wieder angefangen zu schreiben und ich bin zu der Zeit umgezogen und sie hat mich besucht. Ich schwöre ich hatte keine Absichten. Wir haben dann aber einfach sehr lange geredet und ich muss gestehen dass ich nicht nüchtern war und ich habe ihr dann Sachen erzählt die ich sonst niemandem gesagt habe. Von meinen Depressionen und meiner familiensituation und dass ich einfach nicht mehr klarkomme und ich war einfach richtig peinlich und emotional und diese emotionale Situation hat dann zum S. geführt.

Ich weiß nicht ob es so jetzt verständlicher war. Ganz simpel gesagt bin ich einfach jemand der emotional im Moment echt nicht gut klarkommt und einfach die Nähe brauche... und den S.. Und sie.. Keine Ahnung, hat wahrscheinlich einen helferkomplex weil ich wüsste nicht warum sie sonst mit mir hätte schlafen sollen.

Und sie hat mich jedenfalls gefragt ob ich mir eine Beziehung vorstellen könnte und ich habe gesagt dass ich nicht glaube dass ich im Moment in der Lage wäre eine Beziehung zu führen und ich weiß nicht ob das vielleicht ein Fehler war

03.04.2021 23:58 • #11


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3116
Zitat von Atlas:
ich einfach jemand der emotional im Moment echt nicht gut klarkommt und einfach die Nähe brauche... und den S..

Sie ist nicht Deine Therapie.

Zitat von Atlas:
Keine Ahnung, hat wahrscheinlich einen helferkomplex weil ich wüsste nicht warum sie sonst mit mir hätte schlafen sollen.

Weil sie sich mehr als F+ erhofft und denkt es wird durch S. dazu kommen, dass Du eine Betiehubg möchtest.

Zitat von Atlas:
Und sie hat mich jedenfalls gefragt ob ich mir eine Beziehung vorstellen könnte und ich habe gesagt dass ich nicht glaube dass ich im Moment in der Lage wäre eine Beziehung zu führen und ich weiß nicht ob das vielleicht ein Fehler war

Warum Fehler?

Rede noch einmal mit ihr und sage es erneut, dass Du gerne mit ihr S. hast, den sogar brauchst, aber auf keinen Fall mehr möchtest.

Sie kann dann entscheiden, ob sie das weiter mitmacht.

04.04.2021 00:41 • #12


KfzMann-traurig

KfzMann-traurig


11
1
14
Wie würde es dir ergehen, wenn sie plötzlich einen anderen Mann an ihrer Seite hätte?

04.04.2021 01:15 • x 1 #13


Atlas

Atlas


9
1
1
Zitat von Unicorn68:
Rede noch einmal mit ihr und sage es erneut, dass Du gerne mit ihr S. hast, den sogar brauchst, aber ...


Aber dann denkt sie vielleicht ich hätte sie nur augenutzt und das will ich nicht

04.04.2021 01:20 • #14


Atlas

Atlas


9
1
1
Zitat von KfzMann-traurig:
Wie würde es dir ergehen, wenn sie plötzlich einen anderen Mann an ihrer Seite hätte?

Gut..dann müsste ich mir keine Gedanken mehr machen oder Angst haben ich könnte sie verletzen

04.04.2021 01:21 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag