1

Schluss und nicht mehr gesprochen

Anja16

70
13
5
....vor 12 Wochen habe ich schluss gemacht...er hat dann seine Sachen geholt und weg war er...wir waren 6 jahre zusammen....habe ihm dann vor 4 Wochen mal geschrieben ob wir nicht mal drüber reden können...er will nicht reden er will nicht an allem schuld sein,das sag ich ja auch gar nicht.er hatte sofort eine neue warscheinlich schon vorher...ich bin seine 5.beziehung gewesen immer so 5-7 jahre hat er es durch gehalten....was mich so nervt ist das es keine klärenden worte mehr gab...schluss und weg....
und das ist mein Problem ich kann deshalb nicht abschließen das ist doch schei....zurück will ich ihn nicht,würde eh nicht gut gehen...menschen ändern sich ja nicht...möchte mich wieder neu verlieben können

03.10.2014 11:16 • #1


Anja16


70
13
5
habt ihr eine antwort für mich.....?

03.10.2014 13:22 • #2



Schluss und nicht mehr gesprochen

x 3


Engelshaar

Engelshaar


100
1
17
Anja, du solltest anfangen, für dich abzuschließen.

Hier hast du schon Antworten auf deine Frage bekommen:
https://www.trennungsschmerzen.de/hab-ih ... 20103.html

03.10.2014 13:42 • x 1 #3


Anja16


70
13
5
Ja hast recht Engelshaar...Danke

04.10.2014 09:35 • #4


Cesar


65
4
3
Jop, das Problem habe ich auch. Manchmal denke ich, ob ich mich melde sollte, weil sie sich nicht traut, aber das ist Blödsinn.

Man muss sich langsam damit abfinden, dass es vorbei ist. Vorbei ist vorbei.Vergiss den Hundesohn es ist Zeit aufräumen, mach Platz für neue Gefühlen.

Irgenwann aber sicherlich wird darüber gesprochen. Wenn es soweit ist, muss du aber geheilt sein.

Grußi

08.10.2014 18:27 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag