Schmerzhafte Trennung und Zukunftsängste

JackDaniels96

Hallo miteinander,
bin im Moment leider sehr am verzweifeln.
Kurz zu meiner Geschichte: Vor knappen 3 Wochen hat sich meine ex Freundin von mi getrennt, war aufjedenfall sehr traurig, aber konnte das alles recht rational sehen. Nun kommt der Knaller, ein "guter" Kumpel ruft mich nach 2 Wochen an und frägt mich wie ich dazu stehe wenn er jetzt mit meiner Ex etwas hätte und auch demnächst eine Beziehung in Sicht wäre. Meine Reaktion war wie zu erwarten, ich erklärte ihm das wäre ein NoGO, nicht nach dieser kurzen Zeit, wobei er sogar wusste, dass ich der Beziehung schon etwas nachhing. Seine Antwort war, dass er darauf keine Rücksicht nehmen kann. Ein weiterer Beigeschmack ist, dass mir meine Ex noch drei Tag vor der Trennung versprochen hat, dass mit ihm nie etwas laufen würde. tja, sieht sie jetzt wohl anders
Seitdem kann ich kaum noch schlafen und mich packt die Angst, dass ich nie mehr wen finden werde, was doch hoffentlich Quatsch ist. Zu mir: Ich bin 22, bald 23 und werde noch ein gutes Jahr studieren. Ich hatte immer den Plan, meine Frau während dem Studium kennen zu lernen. Das wird jetzt allerdings sehr schwierig, da ich nicht der Typ bin der von Beziehung zu Beziehung springt, da mir auch nur alle paar Monate/Jahre eine potentielle Partnerin vor die Füße läuft.
Wollte mir einfach mal diesen Schmerz von der Seele schreiben und fragen, ob es anderen Männern ähnlich geht.
Schönen Sonntag euch allen!

16.12.2018 13:06 • #1


Luto

Luto


4666
1
3240
Zitat von JackDaniels96:
Nun kommt der Knaller, ein "guter" Kumpel ruft mich nach 2 Wochen an und frägt mich wie ich dazu stehe wenn er jetzt mit meiner Ex etwas hätte und auch demnächst eine Beziehung in Sicht wäre. Meine Reaktion war wie zu erwarten, ich erklärte ihm das wäre ein NoGO, nicht nach dieser kurzen Zeit, wobei er sogar wusste, dass ich der Beziehung schon etwas nachhing. Seine Antwort war, dass er darauf keine Rücksicht nehmen kann.

Na, den "guten Kumpel" kannst Du dann auch als schlechtes Unkraut abhaken.
Du gehst ja noch weitgehend besonnen damit um, ich habe in so Situationen durchaus auch schon aggressivere Reaktionen von Männern miterlebt.


Zitat von JackDaniels96:
Seitdem kann ich kaum noch schlafen und mich packt die Angst, dass ich nie mehr wen finden werde, was doch hoffentlich Quatsch ist.

Ja, das ist totaler Quatsch, aber so Gedanken haben sehr viele Menschen in der Trauerphase.

16.12.2018 13:17 • #2


JackDaniels96


Ja, da bin ich wahrscheinlich einfach nicht der Typ für, der ihm dann erstmal eine Faust in Gesicht deponiert, obwohl das vielleicht ganz gut tun würde. Aber das würde meiner Ex wahrscheinlich nur noch mehr zeigen, dass es die richtige Entscheidung war. Wie würdest du darauf reagieren?

16.12.2018 13:27 • #3


Luto

Luto


4666
1
3240
Zitat von JackDaniels96:
Wie würdest du darauf reagieren?

Ich hatte das so zeitnah zum Glück noch nie... neige aber eher wenig zu Aggressivität, allenfalls verbal.

Zitat von JackDaniels96:
das würde meiner Ex wahrscheinlich nur noch mehr zeigen, dass es die richtige Entscheidung war.

das war es ihrerseits sowieso, sonst hätte sie sie nicht getroffen.

16.12.2018 13:46 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag