Sehnsucht nach der Freundin - körperliche Distanz

romeo

hallo leute.

dann will ich auch mal von meinem tag berichten, der gerade erst angefangen hat. habe eine riesen sehensucht nach der freundin, die aber körperliche distanz zu mir hält, weil sie zeit braucht.

ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, ich muss jedesmal an sie denken, bin völlig zerstört. wir sehen uns die woche nur 1x mal und vergangene woche gar nicht. ist einmal die woche zu viel?
habe die nacht kaum geschlafen, mehrmals aufgewacht.
hab nachm aufwachen heute sport getrieben, aber die gedanken waren noch immer da. mir wurde zwischenzeitlich richtig übel.
ich verstehe mich selber nicht. mir gehts richtig übel, bin fast nur am rumheulen und das für nen kerl. fühle mich unnormal

30.01.2012 13:48 • #1


Lady Dai


676
5
100
Hi Romeo, also versteh ich richtig, sie will Dich momentan nicht sehen? Ihr habt eine Pause?

Seht ihr Euch allgemein nur 1x in der Woche?

Weisst Du, ich kenne einige Paar, die sich nur einmal in der Woche sehen. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob das genügt oder nicht (mir würde es jetzt auch nicht reichen).

Logisch bist Du traurig, ob Männlein oder Weiblein spielt doch gar keine Rolle.

Versuche Dich trotzdem abzulenken, denn nur rumsitzen bringt ja nichts. Gib ihr die Zeit für den Abstand - den braucht sie wohl grad offensichtlich. Vielleicht machst Du Dir mal Gedanken zu Eurer Beziehung? Wie konnte es denn so weit kommen?

30.01.2012 18:15 • #2



Sehnsucht nach der Freundin - körperliche Distanz

x 3


romeo


Zitat:
Wie konnte es denn so weit kommen?

ich habe hier
https://www.trennungsschmerzen.de/sie-br ... t6937.html

mein problem erläutert. ich habe heute wirklich nichts sinnvolles gemacht, dabei stapelt sich die arbeit bei mir

sagt mal, habe ich hier einen neuen Thread eröffnet. Upps, sorry wollte ich nicht
kann man den dann schließen?

30.01.2012 18:25 • #3


Engel66


Hallo romeo,

ich kann Dich gut verstehen. Ich habe auch riesen Sehnsucht nach meinem Freund, weil wir uns aufgrund räumlicher Distanz (uns trennen 600 km) nur aller 14 Tage sehen können. Und uns beiden genügt das nicht, aber es geht zur Zeit nicht anders. Dadurch habe ich auch so mal mein Phasen tiefer Traurigkeit, Sehnsucht und fühle mich zu nichts zu gebrauchen. Da hilft mir einfach Musik hören und an etwas schönes denken. Und ja, machmal muss ich auch weinen dabei, was richtig und wichtig ist.

Habe etwas für Dich:





Liebe Grüße Engel66

11.02.2012 18:32 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag