1

Sie braucht Zeit und ich brauche sie

romeo

Hallo Liebe Gemeinde.
Ich bin total fertig. Seid 2 Tagen kann ich nicht schlafen, essen, fühle mich niedergeschlagen, habe nur rumgeweint, die Lust am Leben verloren...

Will die Freundin 1x die Woche sehen können und sie macht mich fertig dafür, ich würde sie einengen. Stehen am Anfang der Beziehung, hab ihr Zeit gegeben. Hatte das Gefühl, dass wir uns näher kommen und seit letzter Zeit distanziert sie sich von mir.

Ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Ich fühle mich so schlecht, brauche bitte dringend HILFE.

29.01.2012 20:30 • #1


romeo


Entschuldigt. Ich bin so durcheinander. Hier die ganze Geschichte.

Sind am Anfang einer Beziehung und kennen uns seit ca. 3-4 Monaten. Wir hatten uns fast 2 Monate nur für wenige Stunden getroffen, gequatscht, umarmt, uns lieb gehabt. Abends hatten wir uns immer SMS geschickt. Sie sagte, sie braucht Zeit und die wollte ich ihr geben.
Dann meinte ich, dass wir in der Beziehung einen Schritt weiter gehen sollten und in den Winterferien kam sie endlich zu mir nach Hause, wir haben zusammen geschlafen... Ich war der glücklichste Mensch. Sie kam dann auch häufiger, wollte mich auch sehen. Ich dachte, wir hätten es überwunden. Jede Minute ohne Sie war eine Qual für mich.

Dann 2 Wochen lang nix, jedesmal wenn sie da war, war sie am weinen, wollte mir nicht sagen warum. Dann irgendwann mal bekam ich es raus, sie hatte probleme von ihrem Ex wegzukommen, mit dem sie 2 Jahre zusammen war.

Gut, ich wollte ihr auch die Zeit geben, wir trafen uns nur noch 1x mal die Woche. Jedesmal, wenn es so weit ist, bin ich ganz aufgeregt, freue mich immer. Aber in den letzten Wochen ist nicht gekommen oder nur so spät, dass sie einfach nur schlafen wollte.

Und diese Woche ist sie gar nicht gekommen. Ich war am Boden zerstört. Ich rief sie an und sie hat mich nur fertig gemacht, ich würde ihr voll auf die Nerven gehen mit meinem, "ich will dich sehen", ich solle aufhören zu flemmen....

Das hat mich echt verletzt . Liege nun seit Stunden im Bett, am weinen, habe die Lust an allem verloren.


Bei kleinen Streiterein hab ich immer alles hingenommen, mich entschuldigt, obwohl ich nicht Schuld war. Ich wollte nicht, dass wir uns streiten, dass sie sauer ist, ich liebe sie zu sehr und will sie einfach nicht verlieren....

Ich bitte um Ratschläge. Ist es zuviel verlangt, sie 1x die Woche zu sehen? Was soll ich tun? Gerade jetzt brauche ich sie am dringendsten und sie distanziert sich von mir.

29.01.2012 21:02 • #2


Alena-52


Zitat von romeo:
Sie sagte, sie braucht Zeit und die wollte ich ihr geben.

Dann 2 Wochen lang nix, jedesmal wenn sie da war, war sie am weinen, wollte mir nicht sagen warum. Dann irgendwann mal bekam ich es raus, sie hatte probleme von ihrem Ex wegzukommen, mit dem sie 2 Jahre zusammen war.

Und diese Woche ist sie gar nicht gekommen. ...sie hat mich nur fertig gemacht, ich würde ihr voll auf die Nerven gehen mit meinem, "ich will dich sehen", ich solle aufhören zu flemmen....

Das hat mich echt verletzt . Liege nun seit Stunden im Bett, am weinen, habe die Lust an allem verloren.

Bei kleinen Streiterein hab ich immer alles hingenommen, mich entschuldigt, obwohl ich nicht Schuld war. Ich wollte nicht, dass wir uns streiten, dass sie sauer ist,:


willkommen romeo

während du ständig rücksicht nehmen sollst - schlägt sie mit dem ambos-hammer auf dich ein - es dreht sich alles nur um sie - sie kommt und geht wie ihr es passt !
und du hast zu kuschen und wenn du aufmuckst, bekommst du eins von ihr drauf!

hast du das nötig ?

sage ihr, dass du so nicht mit dir umgehen lässt, lasse dich nicht von ihr zum affen machen - und dann halte DU unbedingt kontaktsperre ein! ausnahmslos!

dann soll sie dir zeigen was DU Ihr bedeutest !

29.01.2012 21:14 • x 1 #3


romeo


ich versuche es, aber ich schaffe es einfach nicht, weil ich sie zu sehr liebe

Ich muss permanent an sie denken. was kann ich dagegen tun, ich schaffe es nicht.

das ist alles neu und zu viel für mich. ich habe ihr immer meine probleme erläutert, aber sie hat mir nie ihre gefühle oder probleme offenbart. ich wollte sie nicht unter druck setzen. wenn ich sie darum bat, mit mir darüber zu sprechen meinte sie nur, ich solle nicht wieder damit nerven. dann lag ich nur stumm und innerlich zerstört neben ihr.

... wie es mir geht ist ihr scheinbar egal.


ich fühle mich nicht gerecht behandelt, aber warum fällt es mir schwer loszulassen. warum kann ich sie nicht vergessen

29.01.2012 21:33 • #4


Alena-52


Zitat von romeo:
ich versuche es, aber ich schaffe es einfach nicht, weil ich sie zu sehr liebe

Ich muss permanent an sie denken. was kann ich dagegen tun, ich schaffe es nicht.
... wie es mir geht ist ihr scheinbar egal.

ich fühle mich nicht gerecht behandelt,


ja, das ist auch nicht gerecht verteilt bei euch - du musst auf alles rücksichtnehmen und auf dich hat sie immer herumgetrampelt dich allein gelassen mit deinen gefühlen!

loslassen fällt uns alles sehr schwer - da hilft es den verstand einzusetzen - mache dir bewusst, das sie nicht nur eine gute sondern auch sehr viele negative seiten hat. seiten, die du jetzt durch ihr verhalten zu spüren bekommst!

wenn deine gedanken immer wieder um sie kreisen - gebe dir innerlich ein stopp - und sage dir selbst : ich bin jetzt wichtig!

mache was für dich, sport , alles was dir sonst spass gemacht hat, treffe dich mit freunden, suche dir neue hobbys, lenke dich ab, dann bekommst du schneller abstand dazu und kannst schneller damit abschliessen.

29.01.2012 21:39 • #5


romeo


Danke Alena.
Ich komme aber darüber nicht hinweg mir die Schuld zu geben. Ich bin einfach zu nett und hab "nicht die Eier" es ihr zu sagen.

Du hast schon recht. Wir hatten uns einmal über Facebook geschrieben und hatten dann einen Streit. Ich habe gesagt, dass das zu viel ist für mich und bin rausgegangen. Dann kamen entschuldigungs SMS von ihr und ich solle nicht mehr traurig sein.

Aber wie bekomme ich sie in diese Situation, dass sie auf mich und meine Gefühle achtet, wenn ich sie gerade jetzt mehr brauche, als sie mich

Ich hasse mich selber dafür, wieso kann ich nicht so ein Ar. sein wie viele andere Männer . Ihr Ex hat sie wie Dreck behandelt, hatte sie auch mal für 2 Wochen Krankenhausreif geschlagen und sie war trotzdem 2 Jahre mit ihm zusammen. Wieso bin ich nur so ein Gefühlsdussel

29.01.2012 22:22 • #6


Alena-52


Zitat von romeo:
Danke Alena.
Ich komme aber darüber nicht hinweg mir die Schuld zu geben. Ich bin einfach zu nett und hab "nicht die Eier" es ihr zu sagen.


männer wie dich braucht das land - vor allem auch die frauenwelt !

ich finde es stark und auch autark und authentisch wenn man sich so zeigt wie man ist - wenn man traurig ist - ist man traurig - wenn man wütend ist - ist man wütend - und wir haben gefühle weil sie uns menschlich machen. und das können wir zeigen und auch sagen, es ist sogar wichtig, das wir uns dnn mitteilen, damit der andere weiss - wie es uns geht und was er anderen antut wenn er sich so oder so verhält - daraus kann er auch lernen und sich besser selbst einschätzen - seine wirkung auf andere!

leider können viele damit nicht umgehen oder sie unterdrücken sie - gesund ist das nicht!

du trägst keine schuld - du hast auch grenzen!
und es ist sogar wichtig sie anderen zu zeigen.

leider stösst du bei deiner freundin da nicht auf resonanz -
sie hat mit dem anderen noch nicht abgeschlossen
und benutzte dich als tröster - das ist jedenfalls mein eindruck - auch wenn sie es vielleicht nicht bewusst tat!

du hast keine schuld - für mich gibt es auch keine schuld
nur ursache und wirkung!

du darfst traurig sein - das ist ok - weil es weh tut - und wenn die traurigkeit gelebt wird, zugelassen, dann vergeht sie auch wieder !

29.01.2012 22:32 • #7


romeo


danke für die aufbauenden worte alena

fühl mich schon etwas besser, hoffe dass ich heute schlafen kann, muss morgen noch zur uni . Hoffentlich bringt mich der Alltag dann auf andere Gedanken.

bin aber immer noch unzufrieden mit mir. warum haben männer, die ungerecht sind bessere chancen? wieso kann ich mich nicht ändern und auch mal an mich denken?

sie hat mir grad telefonisch gesagt, dass ihr problem ist, dass ich zu nett bin und das sei sie nicht gewohnt. kann so was sein?
mein schlechter charakter kommt da wieder zum vorschein, sich in die lage anderer zu versetzten und da sehe ich dann, dass sie vorher nur mit Ar. zusammen war, kann also sein, dass es dann ungewohnt ist für sie.

aber wie soll ich damit umgehen? wie kann ich mich ändern? wie schafffe ich es, nicht mehr so nett zu sein. kein Kontakt denke ich ist nicht gut, weil damit keine probleme gelöst werden.

bitte um ratschläge. sind noch nicht lange zusammen, will aber nicht, dass es jetzt schon aufhört. oder meint ihr, dass es nichts bringt, weil wir einfach auf andere wellenlängen sind.

Bitte, Bitte, brauche Tipps.

29.01.2012 23:33 • #8


Alena-52


deine freundin kennt es nicht anders - gleiches zieht gleiches an - den anderen.

du warst ihre chance auch die andere liebevollere welt kennenzulernen - aber neues macht auch angst - die hat sie garantiert - weil sie gar nicht weiss wie sie damit umgehen soll.

wenn sie dich nicht liebt - prallt deine liebe an ihr ab
das tut weh - da ist es dann besser das zu aktzeptieren
als sich sonst immer wieder vor den kopf stossen zu lassen
und zu leiden darunter.

auch für dich ist es wichtig immer darauf zu auchten - ob die beziehung im geben und nehmen gleich ist!
sonst kann es sein, das du von anderen benutzt wirst,
das könnte dir viel leid bringen.

29.01.2012 23:41 • #9


romeo


wie stelle ich fest, ob sie mich nicht liebt oder ob sie wirklich nur zeit braucht?

ich bin völlig am ende. bin heute morgen schon um 6uhr aufgewacht, konnte nicht mehr einschlafen. und nun fühl ich mich wieder so schlecht, innere leere gefolgt von appetitlosigkeit usw.

wenn ich ein anzeichen habe, dass sie mich nicht liebt, würde ich die beziehung beenden, ich kann absolut nicht mehr

wenn sie aber wirklich nur zeit braucht um mit der neuen situation klar zu kommen, dann will ich es probieren und ihr die nötige zeit geben...

was soll ich tun?

30.01.2012 12:14 • #10


Alena-52


Zitat von romeo:
wie stelle ich fest, ob sie mich nicht liebt oder ob sie wirklich nur zeit braucht?

was soll ich tun?


nach dem was du hier über ihr verhalten geschrieben hast - habe ich den eindruck, das sie dich nicht liebt!

wenn man sich liebt möchte man jede freie minute miteinander verbringen und macht alles damit man den anderen sehen kann.

deine freundin vertröstet dich nur immer, mal 2 wochen, selbst jede woche sehen ist ihr schon zuviel, sie fühlt sich dann angeblich eingeengt!
das spricht für sich - finde ich!

so weh das auch tut - lasse sie los - sonst wirst du immer mehr leiden unter ihrem verhalten!
sie will nicht!
sonst hätte sie schon andere signale gesetzt!

30.01.2012 12:22 • #11


Drops07

Drops07


1201
797
Zitat:
wie stelle ich fest, ob sie mich nicht liebt


Relativ einfach, würde sie Dich lieben würde es Dir jetzt nicht dreckig gehen, dann würde es Dir in der Beziehung nicht dreckig gehen, dann würdest Du nicht neben ihr im Bett liegen vor Kummer und Schmerz.

Würde sie Dich lieben, wärst Du jetzt Glücklich und Zufrieden!

30.01.2012 14:38 • #12


romeo


ich denke dass die Freunden schon recht hat. ich bin einfach zu nett

und das wird mir auch später noch probleme bereiten. ist auch im moment in der uni so. als studentische hilfskraft mache ich die drecksarbeiter anderer leute, obwohl ich dafür nicht zuständig bin, weil ich nicht nein sagen kann.

ich gehe streitereien aus dem weg und schluke alles runter, auch wenn ich recht habe, weil ich nicht will, dass der streit eskaliert.

ich denke, wenn ich mein kernproblem gelöst habe, würde sich auch das mit der freundin erübrigen.

aber wie mache ich das? wie kann ich ein Ar.*** sein, ohne angst zu haben, sie zu verlieren. wie mache ich ihr deutlich, dass ich unsere situation nicht toll finde, ohne sie zu verletzen?.....

ich kann einfach nicht aufhören an sie zu denken und loslassen schon gar nicht .

30.01.2012 16:23 • #13


Drops07

Drops07


1201
797
Also ich meine Du wüfelst da ein wenig alle durcheinander.

Das Du nicht nein sagen kannst hat nix damit zu tun das Du zu nett bist. Man kann auch nett nein sagen, und man kann auch nett andere Leute darauf hin weisen das man deren Drecksarbeit nicht macht da man nicht zuständig dafür ist. Das ganze hat mit "Ar...." gehabe eben nix zu tun.

Du musst also nicht lernen ein "Ar...." zu sein sondern lernen Klar und Deutlich Deine Grenzen zu kommunizieren und dies auch zu verdeutlichen.

Und glaub bloss nicht das Frauen alle nur solch komischen Ar.. brauchen oder wollen. Allerdings wollen sie auch keine Ja Sager und Memmen...

30.01.2012 16:31 • #14


Alena-52


Zitat von romeo:
ich gehe streitereien aus dem weg und schluke alles runter, auch wenn ich recht habe, weil ich nicht will, dass der streit eskaliert.

ich denke, wenn ich mein kernproblem gelöst habe, würde sich auch das mit der freundin erübrigen.

aber wie mache ich das? wie kann ich ein Ar.*** sein, ohne angst zu haben, sie zu verlieren. wie mache ich ihr deutlich, dass ich unsere situation nicht toll finde, ohne sie zu verletzen?.....



du hast angst davor dich so zu zeigen wie du bist - machst dich dafür zum blitzableiter und müllschlucker von anderen.

nicht jeder braucht dich lieben und du musst auch nicht jeden lieben!

deine angst vor ablehnung-zurückweisung ist gross - deshalb läßt du dir zuviel aufdrücken - irgendwann wird dein rücken das nicht mehr tragen - dann wird man krank davon.

ich würde dir empfehlen, dir therapeutische hilfe zu holen - da stecken tiefere unaufgelöste konflikte dahinter.

das verhalten deiner freundin müsste dir vertraut, bekannt vorkommen !
von mutter, vater, geschwister ?

musstest du dich da auch immer unterordnen ?

30.01.2012 16:35 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag