Seitensprung? Er hat sich getrennt

Twiggy

1
1
Hallo, ich versuche jetzt mal hier Hilfe zu bekommen, da ich sehr verzweifelt bin. Erstmal schildere ich die aktuelle Situation und dann den Beziehungsverlauf, damit sich nicht jeder durch einen langen Text kämpfen muss bevor ich auf den Punkt komme.

Situation:
Mein Freund ist letztes Wochenende auf das Highfield gefahren. Ich blieb in seiner Wohnung und kümmerte mich um die Katzen. In den Tagen vor der Fahrt hatte er sich an sämtlichen Köperstellen rasiert, was ich nicht von ihm kenne, eigentlich ist er eher behaart und legt darauf nicht viel wert. Er schrieb mir als sie ankamen und schickte mir Bilder. Er bekam eine Paketkarte von dpd was ich ihm mitteilte und er sagte ich solle seine Unterschrift fälschen und fragte am Folgetag ob ich das Paket geholt habe, ich sagte dass er das noch holen könne wenn er zurück ist und da schrieb er "gut Funkstille".. Ich habe ihm bis auf eine Frage nicht von selbst geschrieben und ihn dort gelassen und immer viel Spaß gewünscht. Ich steckte eine Karte mit Sonnenstrahlenvorrat in seine Tasche worauf er nicht reagierte und er meldete sich nicht oft, nur mal morgens und abends ein Bild und das fand ich aber schon gut dass überhaupt etwas kam.. Am Sonntagmorgen um 4Uhr träumte ich von ihm und einer anderen und hatte ein komisches Bauchgefühl, von ihm kam seit 19Uhr nichts mehr, ich schrieb ihm ob was passiert sei, er las die Nachricht sofort und schrieb, sendete nichts ab, dann schrieb er wieder und es kam nichts, ich schickte ein ? und es kam nicht an, ich rief an und das Handy war aus, dann war es wieder an und ich rief nochmal an, nach dem 5. klingeln oder so nahm er ab und klang sehr fertig und gut betrunken.. Er leugnete dass er die Nachricht sah sagte er sitzt im Zelt und eine bekannte (von der sein Kumpel etwas will, sitzt ihm gegenüber), dann sagte er ich solle mal kurz warten und dann hörte ich ein "psssst", dann war er wieder dran und fragte was ich denn wollte, ich sagte ich hatte ein komisches Gefühl und wollte fragen ob alles in Ordnung sei, er sagte sein Zelt sei wieder trocken, seinen Kumpel hat er abgefüllt und er unterhält sich noch mit der bekannten und dann saß er plötzlich angeblich im Campingstuhl obwohl er zuvor sagte er sei im Zelt.. Ich hörte einen Reißverschluss und er sagte sie macht gerade das Zelt zu und dann ließ sie mich grüßen.. Er redete weiter und dann sagte er wieder "warte mal kurz" und ich hörte Kussgeräusche.. Als er wieder am Telefon war fragte ich was er gerade gemacht hat und er sagte er ist aus dem großen Zelt rausgegangen da es ja nicht jeder mitbekommen muss dass wir hier diskutieren, so ein *beep* und danke dafür.. Aber wir diskutierten nicht sondern sprachen über die Bands und daraufhin fragte ich ihn ob er sich sicher ist da da nichts zwischen ihm und einer anderen läuft und er sagte machs gut und legte auf. Auf meine Nachrichten kam keine Reaktion..
Mittags rief ich an um seinem Kumpel zu gratulieren und sprach auch mit ihm und fragte was das heute morgen war und er sagte "nicht jetzt" und legte auf und blockierte mich bei iMessage.. Ich war vollkommen verzweifelt.. Dann schrieb ich über whatsapp dass er mir bitte sagen soll ob da etwas passiert ist und er schrieb "nix ist passiert".. Obwohl ich nicht schnüffeln wollte, hat mich irgendwas dazu bewogen über sein MacBook in Safari zu gehen und dann den Verlauf anzuschauen, Donnerstag kamen sie auf dem Highfield an und bei Freitag stand dort eine Registrierung bei Lovoo "User wurde bestätigt" und danach Links zu googlemail.. Freunde sagten ich soll ihn damit konfrontieren, ich war vollkommen am Ende und schrieb ihm wie er mir das antun kann, er antwortete was ich will, er ist nicht mal in die Nähe einer Frau gekommen, ich fragte warum er dann wieder bei lovoo ist obwohl er doch auf einem Festival ist und er stritt es ab und sagte ich habe einen Knall und vielleicht schreibe er auch wieder mit der und mit der usw und ich solle den Schlüssel auf dem Tisch liegen lassen, er will nicht mehr.. Dann schickte ich ihm den Screenshot von dem Link bei lovoo.. Er fing an zu diskutieren dass er dort nicht ist und wieso er das sein soll und wo das denn stehen soll und dass ich ja dann eine Bestätigungsmail sehen müsste denn das Mailprogramm ist ja immer offen (diese kann und wird er aber direkt gelöscht haben, denn der Verlauf zeigt ja nach lovoo mehrere Klicks bei googlemail).. Es hat mich schon stutzig gemacht dass er sich überhaupt gerechtfertigt hat nachdem ich ihm das Bild schickte, denn ich kenne ihn so dass er klar was sagt und dann nicht mehr reagiert.. Er sagte also nochmal dass er sich allgemein von Frauen ferngehalten hat und ich sagte dass ich ihm sowas eigentlich auch überhaupt nicht zutraue und so an ihn geglaubt habe.. Er meinte bockig "gut dann hatte ich gestern heißen S. mit der und vorhin mit der" und er wolle nicht mehr über den Mist diskutieren, da steht nicht dass er das war und er ist auch nicht mehr bei Finya, kann ich ja nachgucken und schrieb schönen Abend noch und blockierte mich dann auch bei whatsapp.. Ich wusste nicht was ich tun sollte und habe auf Freunde gehört und meine Sachen bis auf wenige Dinge aus seiner Wohnung geräumt und bin zu mir gegangen. Ich nahm sogar die Zahnbürste mit, also alles was wichtig ist.. Später abends schrieb er über iMessage dass er vielleicht heute noch zurück komme je nachdem wie er sich fühlt und ich spielte mit dem Gedanken dann wieder etwas in die Wohnung zu bringen damit er es nicht als Trennung meinerseits versteht aber ich wollte ihn einfach mal überraschen dass ich auch handeln kann und er meine Prinzipien verletzt hat.. Ich wollte eine Stunde später auf seine Nachricht antworten aber sie wurde nicht zugestellt also hat er mich direkt wieder blockiert, die Blockierung bei whatsapp hat er allerdings vorher schon wieder aufgehoben.. Er kam also doch abends an denn morgens stand das Motorrad vor seiner Tür und er hat sich nicht gemeldet, seitdem kam nichts..
Ich habe allerdings seinen Schlüssel noch weil ich der Meinung bin dass er noch ein richtiges Gespräch mit mir führen muss und mir das erklären sollte und sich dann auch selbst den Schlüssel holen soll.. Ich habe mich auch nicht gemeldet und weiß nicht wie er das alles nun sieht und was er denkt und was ich tun soll.. Für mich ist nichts geklärt und alles ungewiss..

Vor der Abfahrt:
Bevor er gefahren ist hat er ab vorletzten Freitag eine Funkstille zwischen uns provoziert, was er oft getan und durch meine emotionale Handlung auch erreicht hat und er schrieb dass er kein Vertrauen mehr in die Beziehung hat. Ich schrieb ihm dass dies meine Schuld sei da ich ihm oft das Gefühl gegeben habe dass ich ihm nicht vertraue aber ich es tue und an ihn glaube und verstanden habe ihm dieses auch vermehrt zeigen zu müssen.. Am Dienstag ging ich auf ihn zu um die Funkstille zu durchbrechen, davor ließ ich ihn in Ruhe, er war ganz normal und wir gingen ins Kino, ich nahm seine Hand und er hat den Eindruck gemacht dass er das nicht will, ich fragte ob ich seine Hand nicht nehmen darf und er sagte "vielleicht" und dann sollte ich weiter erzählen, ich bohrte nach und er sagte dass er seinen Standpunkt damit dass er kein Vertrauen mehr in die Beziehung hat, klar gemacht hat und ich sagte dass ich ihm dazu aber auch etwas sagte.. Dann lief es ganz normal weiter, ich nahm seine Hand, kuschelte mich an, blieb danach bei ihm und alles war ganz normal und schön. Am Mittwoch ist er früh zur Arbeit gefahren, verabschiedete sich wie sonst mit einem Kuss und schrieb dass ich nochmal zu ihm kommen soll damit er mir zeigt wie sein MacBook funktioniert und ich sagte ihm vor dem Abschied noch dass ich ihm vertraue und an ihn glaube und wünschte ihm viel Spaß.

Der Beziehungsverlauf:
Ja es war schwierig, ja ich zeigte ihm Unsicherheit und Misstrauen obwohl ich ihm innerlich vertraute und einfach nur Angst hatte und das hatte Gründe.. Er war von Anfang an nicht richtig liebevoll, er verbarg seine Gefühle, hat mich im Ungewissen gelassen und vor allem schrieb er von Anfang an noch einer anderen obwohl er zu mir sagte dass er es ernst meint und ich mir keine Sorgen machen brauche und er mir immer ehrlich alles sagen würde, denn er wusste und hat mitbekommen dass ich von dem Partner davor ganz mies betrogen wurde.. Ich brauchte Zeit um das alles zu verstehen und Klarheit und Beweise zu bekommen und das auch danach zu verarbeiten, daher habe ich mich nicht auf ihn eingelassen als wir uns kennenlernten obwohl ich ihn eigentlich wollte, wollte ich von allem gelöst und bei mir selbst sein.. Er bekam auch mein Misstrauen meinem Ex Partner gegenüber mit und dieses war vollkommen berechtigt denn es war in der ganzen Stadt bekannt dass er die Frauen betrügt.. Also nahm ich nach ein paar Monaten wieder Kontakt zu meinem jetzigen Freund/Ex Freund auf und wir gingen etwas ein.. Er war mal sehr toll und mal sehr kühl.. Nach kurzer Zeit flog er mit den Jungs in den Urlaub und meldete sich kaum, als er zurückkam schrieb er so gut wie täglich mit dieser anderen und wurde mit der Zeit immer mieser zu mir, er hatte kaum Zeit und wies mich immer zurück, S. hatten wir da schon nur einmal die Woche oder alle zwei also nicht so wie es als frisch verliebte sein sollte und er interessierte sich auch nicht wirklich für mein Leben.. Ich wurde immer unsicherer und habe immer mehr Bestätigung gesucht und er kritisierte mich viel.. Als ich erfuhr dass er sich mit ihr treffen wollte, redete ich Klartext und sagte dass ich keine 2. Wahl sei und er das tun soll aber dann ehrlicherweise ohne mich.. Er erklärte mir danach dass mit ihr nichts sei und es keine andere gibt.. Das war nach 2 1/2-3 Monaten.. Dann lief es weiter und er war mal lieb und hat irgendwas tolles gemacht und mal sehr abweisend.. Er hat mir allerdings nie richtig die körperliche Zuwendung gegeben oder mir gesagt was er für mich empfindet.. Ich schrieb ihm mal einen Brief und erklärte dass er mich mit der Schreiberei verletzt hat und dass ich ihn als tollen Mann sehe und ihm nicht zutraue dass er mir Fremdgehen würde und danach hatten wir eine Aussprache denn er sagte vorher mal dass er nicht lieb zu mir sein kann, denn das war er zu seiner Ex Freundin und sie war auch eifersüchtig und hat ihn dann betrogen.. Wir hatten also eine Aussprache dass ich ihm volles Vertrauen entgegenbringe und er mir mehr Zuneigung zeigt.. Ich änderte es, er nicht.. Ich hatte Geburtstag und er gratulierte mir sehr lieblos und hatte erst irgendwann abends Zeit für mich.. Das war im Dezember und da schrieb er auch wieder mit der anderen.. Sowieso versteckte er immer wieder das Handy und hatte überall Codes drin, er fügte mich nicht bei Facebook hinzu und war noch auf dieser datingseite Finya angemeldet, meinte aber dass er nicht aktiv sei.. Vor Weihnachten schickte er ein schonofondue weg, da er ihr wieder schrieb vermutete ich dass er es ihr schickte denn als er mich wollte stand er auch bei mir mit einem Geschenk vor der Tür.. Angeblich ging es zu seiner Tante, allerdings kam es dort nicht an.. Er nahm mich Weihnachten mit zu seiner Familie, wir verbrachten Silvester zusammen und bezeichnete mich als seine Freundin, es war alles schön und ich war glücklich und hatte dann volles Vertrauen auch wenn er kühl war, ich ignorierte es und ich gab ihm immer Raum für sich, da habe ich viel Verständnis.. Bis zu dem Tag als er das Profilbild von ihr groß auf seinem Bildschirm angezeigt hatte.. Ich wollte sofort gehen und er sagte da sei nichts und er hat nur das neue Bild gesehen.. Ca zwei Wochen später kommentierte er etwas von ihr auf Facebook und flirtete und forderte sie heraus doch seinen Kuchen nachzubacken.. Es kam immer wieder was von ihr und sein Verhalten mir gegenüber blieb immer wechselhaft.. Ja man muss vertrauen aber man muss sich das Vertrauen doch auch verdienen und kann einen Partner doch nicht immer wieder so fern halten.. Ich schrieb ihm Karten und machte ihm immer wieder klar dass ich ihm vertraue aber einfach Angst habe dass er das mit ihr nochmal so macht oder so wie bei ihr mit einer anderen schreibt.. Ich habe ihm nie etwas unterstellt, wenn etwas unsicher war habe ich ihn gefragt ob da was ist, davon war er schon genervt und ich wollte dass er mir mal zeigt dass ich mir keine Sorgen machen muss aber das hat er nicht.. Er hat mir nie gezeigt dass ich ihm vertrauen kann, er hat es einfach vorausgesetzt und sich dann über meine Unsicherheiten aufgeregt.. Aber er ist so ein toller Mensch und in meinen Augen stand er über alle anderen drüber, er hat für mich das Gesamtpaket und ich ärgere mich dass ich seine Kälte und die anderen Frauen nicht einfach ignoriert habe aber ich bin ein emotionaler lieber Mensch und in meinem Bild einer Partnerschaft schenkt man sich Zuneigung und zeigt der anderen Person auch dass sie etwas bedeutet..

Ich habe gerade einfach nur das Gefühl dass ich ihn wieder an meiner Seite haben will, ich war trotzdem immer glücklich seine Freundin sein zu können.. Vielleicht habe ich zu viel gefordert aber ist Zuneigung und Wertschätzung zu viel? Trotzdem möchte ich ihn zurück und einen Neuanfang. Ich fühle mich leer und ich möchte eigentlich gar nichts mehr fühlen.. Ich frage mich ob er mich wirklich betrogen hat, ich habe die Bilder im Kopf, höre die kussgeräusche, kann er mir das wirklich antun und jetzt so zu mir sein?

Ich hoffe irgendjemand liest diesen Wahnsinns Text oder einen Teil davon und kann mir Ratschläge geben, wie ich mich verhalten soll und eine Meinung dazu ob er mich betrogen hat..

Ich bin dafür sehr dankbar!

Liebe Grüße

23.08.2016 09:44 • #1


sade

sade


930
1
1534
Ich frage mich, wieso Du denkst, dass er Dich betrogen hat? Ich kann das nirgends raus lesen.
Allerdings scheinst Du ihn ja von A-Z zu kontrollieren; weißt immer, wann er was auf FB kommentiert usw.. Du vertraust ihm null.
Er hingegen scheint Eure Beziehung nicht so ganz ernst zu nehmen und nicht das zu fühlen, was Du Dir wünschst.
Gefühle kann man nicht erzwingen und eine Beziehung, in der die wichtigste Basis-das Vertrauen völlig fehlt, ist nur Krampf. Du bist unglücklich, merkst, dass irgendwas nicht stimmt und suchst krampfhaft danach, ob er Dich betrügt. Ich weiß nicht, ob er es tut, aber so kannst Du doch nicht weiter machen. Warum hältst Du so panisch an dieser Beziehung fest?

23.08.2016 10:05 • #2


angel09


Ich denke auch, dass du unabhängig von einer evtl. Affäre überprüfen solltest, ob diese Beziehung aufrecht erhalten werden kann. Was glaubst du ist die Ursache seines wechselhaften Verhaltens? Liegt es an deinem Misstrauen oder ist er nun mal so? Schleppst du schlechte Vorerfahrungen mit dir herum? Welche Erfahrungen hat er? Welche Wünsche und Sehnsüchte hast du? Kann er sie überhaupt erfüllen?
Mache dir selber klar, wie für dich eine Beziehung aussehen soll und überlege, ob du diese mit deinem Freund überhaupt leben kannst!

23.08.2016 10:39 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag