5

Sie hat eine Affäre mit meinem Kollegen

ceeroy

3
1
Hallo.
Bitte teilt mir doch eure Ansichten zu meiner Situation mit.
Vor elf Monaten habe ich (34) mich von meiner Frau (37) getrennt. Wir waren 11 Jahre zusammen, davon , die letzten drei Jahre verheiratet. Wir haben zwei Kinder im Alter von 5 und 8 Jahren. Die letzten 2 Jahre Beziehung waren nur noch ein täglicher Kampf ums Überleben, bis ich den Entschluss gefasst habe mich zu trennen. Im gegenseitigen Einverständnis ging die Sache schnell über die Bühne, ich habe eine Wohnung bezogen, und Alles schien perfekt, ja ich war froh und richtig euphorisch als es vorbei war. 2 Monate später fing ich eine Beziehung mit einer neuen Frau an, was allerdings nur 2 Monate hielt. Zwischendurch gab's ein paar One-Night Stands, und ich genoss das Leben in vollen Zügen. Zu meiner Frau hielt ich einen guten täglichen freundlichen Kontakt. Wir unternahmen noch Sachen mit den Kindern, und sollten sogar Weihnachten zusammen etwas essen. Da ich im lokalen Fussballverein aktiv bin, und wir immer genug zusammen mit unseren Partnern unternahmen, hielt allerdings auch sie noch immer Kontakt zu diesem Umfeld. Vor 3 Monaten, als ich in Urlaub war, ergab es sich dass einige Mitglieder zusammen einen Ausflug unternahmen und auch Sie mit von der Partie war. Nach reichlich feiern knut. sie schlussendlich mit 2 meiner Fussballkollegen in der Disco rum. Dabei sei zu erwähnen dass sie Ende 30 ist und meine Kollegen Ende 20. Dies habe ich aber erst letzte Woche erfahren. Ich meinerseits hatte während den letzten Wochen das Gefühl, es nochmal mit Ihr versuchen zu wollen, habe Sie auch darauf angesprochen, was Sie allerdings immer verneinte, da es keinen Sinn mehr machen würde. Es würde auch keinen Sinn machen, da ich mich in der Beziehung mit Ihr immer zu anderen Frauen hingezogen fühlte, und auch viele Fehler gemacht habe. Nun habe ich allerdings letztes Wochenende herausgefunden dass Sie mit einem meiner Kollegen eine Affaire hat, und dieser in "unserem" gemeinsamen Haus übernachtet. Für mich ist dass ganz schwer zu verkraften, und ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Ich habe Sie darauf angesprochen, und sie sagt mir dass Sie sich bei Ihm geborgen fühlt, und es Ihr einfach gut geht bei ihm, Sie allerdings keine Beziehung zu ihm wolle. Und schließich wüsste Sie ja auch dass ich etwas mit einer Kollegin (Single) aus dem gleichen Verein hatte.
Nun da ich dass erfahren habe, will ich unbedingt schnell die Scheidung, und sie wird das gemeinsame Haus verlassen, was ich dann übernehmen werde. Jetzt erst wird mir bewusst, dass ich geschieden werde, und dass ich diese Frau loslassen muss, weil Sie mir nicht gehört, sondern ein freier Mensch ist.
Die Gefühle gegenüber Ihr sind nun in abgrundtiefen Hass umgeschlagen, da ich mich von Ihr gedemütigt fühle, und ich entwickle Rachegefühle, und möchte ihr das irgendwie heimzahlen.
Warum grade mit einem Kollegen? Es gibt doch 100000 andere Männer auf der Welt.
Wie kann ich das in den Griff bekommen?
Gegenüber Ihm verhalte ich mich distanziert, vermeide jegliches Gespräch und Augenkontakt. Die anderen Kollegen verurteilen Ihn auch, und sagen so etwas macht man nicht mit der Ex, Noch-Frau eines Kollegen.
Wie denkt Ihr darüber?

06.11.2014 10:27 • #1


minna


ich war froh und richtig euphorisch als es vorbei war

- du hast sie verlassen
was hast du denn erwartet, daß sie alleine bleibt ?
und auf dich wartet ?

Ich meinerseits hatte während den letzten Wochen das Gefühl, es nochmal mit Ihr versuchen zu wollen

du hast sie enttäuscht,
wolltest die beziehung nicht mehr,

hattest selbst one night stands und affairen....
kein wunder, daß sie nicht mehr will....

jetzt, da andere sie attraktiv finden, willst du sie zurück und bist gekränkt....
du liebst sie nicht...

und du willst nicht, daß sie glücklich ist...
zumindest nicht mit einem anderen....

und jetzt nimmst du ihr das haus und hast rachegefühle....
was ist mit deinen kindern...?
denkst du mal daran...
und wie es denen geht, mit einem vater mit rachegelüsten...

wach auf...die welt dreht sich nicht nur um dich....

06.11.2014 10:38 • x 2 #2



Sie hat eine Affäre mit meinem Kollegen

x 3


ceeroy


3
1
Danke für die Antwort.
Vielleicht ist mitten in die Fresse rein, auch die richtige Therapie
P.S: ich nehm ihr nicht das Haus, wir hatten uns geeinigt dass SIe das Haus zum Wohl der Kinder erst mal bezieht, damit Ruhe einkehrt, und sie selbst hat gesagt dass Sie das Haus alleine nicht finanzieren kann und sich was anderes sucht. Das war von vornerein so abgemacht...

06.11.2014 10:43 • #3


minna


dann ist es ja gut , wenn du ihr nicht das haus nimmst....

aber es ist nunmal so....in dem moment,
in dem du eine beziehung beendest, gibst du alle anprüche auf....
sie ist wieder solo....und kann machen, was sie will....

deine ex-frau versucht einfach einen weg zurück ins leben zu finden,
ist für eine frau mit 2 kindern zu hause... ohnehin schwerer als für dich....

06.11.2014 10:59 • x 1 #4


ceeroy


3
1
Das Alles verstehe ich ja.
Es kränkt mich bloss dass sie jetzt eine Affaire mit einem 11 Jahre jüngeren Typen anfängt, der mir nicht annähernd das Wasser reichen kann. Irgendwie ist mein Ego gekränkt, und ich denke immer bloss, wass Sie denn mit diesem Kind will, und dass Sie mich bloss stellt. Warum grade einen Typen aus meinem direkten Umfeld/Verein?

06.11.2014 11:03 • #5


Ohjeohje


da fällt mir nur eines ein und zwar zu aller erst : denkt ihr eigentlich auch noch bei all dem herumgevögel an die Kinder?

06.11.2014 12:14 • #6


minna


keine ahnung warum ausgerechnet er....
ich glaube nachdem es mit jemandem wie dir eben nicht geklappt hat...

versucht sie es jetzt eben bei jemandem der ganz anders ist...

wo soll sie denn jemanden kennenlernen....
im urlaub....auf einer internationalen messe ?

man lernt doch meist jemanden in seinem umfeld kennen...
mit kleinen kindern wird sie auch sicher nicht nachts alleine durch die clubs ziehen....

deine frau ist sicher noch die gleiche nette person die du geheiratet hast,

nachdem du dich getrennt hast...
übernimmt sie wieder die verantwortung für sich selbst....
und macht neue erfahrungen....
und dazu hat sie auch jedes recht.....

vergiß dein ego....du hast dich so entschieden...
das ist die konsequenz daraus....

06.11.2014 12:36 • x 2 #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag