17

Affäre mit Kollegen seit 6 Jahren

Tikitaka

Hallo, ich bin neu hier.
Ich habe seit 6 jahren eine Affäre mit einem Kollegen. Angefangen hat alles von ihm aus. Ich bin da so rein gerutscht. Ich war Grade 2 Jahre Single und hatte keinen neuen Partner in Sicht. Ich habe mich anfangs dagegen gewährt und nach 3 Monaten habe ich dann mitgemacht. Er war damals vergeben. Das ganze lief dann immer so weiter, in der Mittagspause, nachmittags, erfundene Überstunden. Vor oder nach jeder firmenparty sind wir bei mir oder ihm gelandet und hatten unseren Spaß. Nach 2 Jahren bin ich dann mit einem anderen (meinem jetzigen freund) zusammen gekommen. Warum. Weil ich vorher keine Zukunft für mich und meinen Kollegen sah , wir hatten das ausgeschlossen. Und so ergab sich eine feste Beziehung mit meinem jetzigen freund. Ich Wollte nicht immer die sein, die an allen Feiertagen allein war. Und deswegen ging ich die Beziehung ein. Ja ich weiß, ziemlich egoistisch.
Nach 4 Monaten pause von unserer Affäre, fing sie wieder an. Nach einem Sommerfest. Wir waren beide angeschlagen von Zuhause und er eifersüchtig auf meinen neuen Freund.
Nach weiteren 2 Jahren, in denen es immer so weiter lief mit den ausreden, Überstunden usw, sagte er mir nach einem Spaziergang, das er sich in mich verliebt hat. Ich hatte ihn 2 Monate vorher noch gefragt, als ich meine Wohnung kündigte, was das zwischen uns ist, und das es nun die letzte Chance wäre, das ich Schluss machen könnte. Da sagte er, er fände es schön, aber für eine Beziehung reicht es nicht. Darauf hin beschloss ich bei meinem Freund zu bleiben. Als er mir dann 2 Monate seine Liebe gestand, waren wir beide durcheinander. Ich konnte nicht einfach so gehen, jetut wo ich Grade erst umgezogen war.
Naja es lief weiter. So gesehen hatte ich 2 Beziehung. Dann 2016 machte seine Freundin Schluss. Ich trennte mich aber nicht von meinem Freund. 2017 brach er auf einmal den Kontakt ab. Meldete sich wochenlang nicht, das funktionierte, weil er im Ausland war beruflich. Dann wieder. Und ich komme einfach nicht von ihm los. Bis heute nicht. Die Affäre fing im Dezember 2017 wieder an. Er braucht nicht viel machen und ich lasse mich immer wieder auf ihn ein. Ich sehe ihn jeden Tag. Mein Herz hängt an ihm. Hat jemand Erfahrung damit?

PS: Vorwürfe brauche ich nicht. Ich weiß das es sch. ist.

29.03.2018 19:23 • #1


Löwenherz4


Hey......das Forum hier ist voll mit Menschen die eine Affäre haben/hatten.

Der richtige Ratschlag ist......trenne dich von beiden Beziehungen.

Ich mache dir keine Vorwürfe........aber gehe mal in dich.

29.03.2018 19:30 • x 3 #2



Affäre mit Kollegen seit 6 Jahren

x 3


Cube79

Cube79


273
1
567
Wie wäre es am Anfang mit Freund verlassen wenn dein Herz am Heini hängt?

29.03.2018 19:31 • #3


6rama9

6rama9


6226
4
10484
Du vertust Deine 20er-Jahre mit jemandem, der mit Dir keine Beziehugn eingehen will und für den Du nur zum S. und ein bisschen Spaß gut genug bist? Warum tust Dir das eigentlich an? Hast Du mehr als das eine Leben, das der Rest von uns hat und kannst daher so nachlässig damit umgehen?

Ich glaube ich werde die Lebensplanung mancher Menschen nie verstehen. Aber jeder ist seines eigenen Glückes (in diesem Fall eher Unglkückes) Schmied.

29.03.2018 19:33 • x 1 #4


Eswirdbesser

Eswirdbesser


2943
3
2982
Hallo Tikitaka, warum hast du dich nicht von deinem Freund getrennt, als dein AF wieder frei war. Eine Sicherheit und eine Garantie gibt es im Leben nicht.

Mein Tipp ist, trenn dich von beiden und bleib eine Zeitlang alleine und finde raus, was du, bzw. dein Herz will.

29.03.2018 19:40 • x 1 #5


PrinzPa


347
4
240
Menschen die bewusst, andere verletzten und hoffen das man Tipps gibt um die Affäre schön zu reden, die brauchen eigentliche keine Aufmerksamkeit. Die machen eh was sie wollen und ihnen ist es meist egal was der eigentliche Partner dabei fühlt. Alles Egoisten

29.03.2018 19:41 • #6


Tikitaka


Zitat von Löwenherz4:
Hey......das Forum hier ist voll mit Menschen die eine Affäre haben/hatten.

Der richtige Ratschlag ist......trenne dich von beiden Beziehungen.

Ich mache dir keine Vorwürfe........aber gehe mal in dich.



Ja ich gehe in mich. Immer und immer wieder. Dann bin ich davon überzeugt alles zu beenden. Und dann steht er wieder vor mir. Bringt mich zum lachen... Und ich vergesse alles :-/

29.03.2018 19:43 • #7


zauber2901


304
188
Nicht nur das, bei einem anderen exfreund versucht sie auch in die Beziehung zu drängen, sowas von widerlich solchen Menschen

29.03.2018 19:44 • #8


Leonie85


Sagt mal, sind hier nur Bekloppte in dem Forum unterwegs? (was dieses Thema anbelangt)

Zeig zumindest deinem Freund gegenüber ein Hauch von Anstand, wenn dich deine Eltern schon falsch programmiert haben und gib dem armen Tropf die Chance eine vernünftige Frau zu finden, während du dein Liebesleben aus völlig freien Stücken versemmelst!

29.03.2018 19:44 • x 2 #9


KBR


11106
5
19811
Wo ist das Problem?

Du hast offenbar zu Gunsten der heimeligen Feiertage ein sehr elastisches Gewissen. Mach doch einfach noch 6 Jahre weiter.

29.03.2018 19:45 • #10


Tikitaka


Zitat von zauber2901:
Nicht nur das, bei einem anderen exfreund versucht sie auch in die Beziehung zu drängen, sowas von widerlich solchen Menschen


Da hast du wohl was falsch gelesen... Ich dränge mich nicht rein. Da gibt es so gut wie keinen Kontakt mehr.

29.03.2018 19:49 • #11


Löwenherz4


Zitat von Tikitaka:


Ja ich gehe in mich. Immer und immer wieder. Dann bin ich davon überzeugt alles zu beenden. Und dann steht er wieder vor mir. Bringt mich zum lachen... Und ich vergesse alles :-/


Dann gibt es zwei Möglichkeiten......du machst das Spiel über Jahre so weiter......oder handelst mal wie eine erwachsene Frau.
Konsequent und mit Rückgrat. Ansonsten könnte ich dich noch mit Vorwürfen bewerfen.......mach ich aber nicht.

29.03.2018 19:49 • x 1 #12


Tikitaka


Ihr habt ja alle recht.
Aber ich hätte besser Tipps gebraucht, wie ich mich trennen soll. Von meinem Kollegen, nicht von meinem Freund.
Anscheinend gibt es hier aber niemand, der mir konstruktiv helfen kann.
Ich kann es verstehen, ich bin selbst alles andere als stolz darauf. Und ich für meinen Teil habe mich hier angemeldet um Hilfe zu bekommen.

29.03.2018 19:55 • #13


Löwenherz4


Trenn Dich.....Kontaktsperre.....und zwar pronto und konsequent.

29.03.2018 19:57 • #14


Tikitaka


Zitat von Löwenherz4:
Trenn Dich.....Kontaktsperre.....und zwar pronto und konsequent.


Ich fürchte, ich muss den Job wechseln... So muss ich mit ihm zusammen arbeiten...

29.03.2018 19:59 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag