24

Sie hat einen neuen Freund - Was tun?

Ich-Du

4
1
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich brauche dringend eure Hilfe. Zur Situation:

Meine Ex (25) hat sich nach fast 7-jÀhriger Beziehung von mir (27) getrennt.

Der Trennungsgrund war hauptsÀchlich der, dass wir in unserer Beziehung auf der Stelle getreten sind. Sie hat einen klaren "Lebensplan" - Zusammen ziehen, Heiraten und Kinder (den ich auch so teile). Sie ist seit etwas mehr als einem Jahr zu mir in die NÀhe umgezogen, mit dem Ziel, dass wir zusammen ziehen und leben. Das ist bisher noch nicht geschehen, da ich mich derzeit SelbststÀndig mache und mir dadurch die Miete sparen wollte (ich lebe noch kostenlos bei meinen Eltern). Ich habe ihr die Zusage gegeben, dass ich nÀchstes Jahr im Herbst zu ihr ziehen werde, dann kann ich abschÀtzen in welche Richtung meine SelbststÀndigkeit lÀuft. Sie wollte nicht lÀnger warten, sie kann auch nur sehr schwer alleine sein. Daraufhin machte sie Schluss.

Es gab natĂŒrlich weitere GrĂŒnde, die dazu beigetragen haben. Der Hauptgrund war allerdings, dass wir uns als Paar nicht weiterentwickelt haben und den nĂ€chsten Schritt gegangen sind. Wie ihr jetzt denken könnt, habe ich mich extrem unreif verhalten und das habe ich in anderen Situationen auch. So sind wir sehr selten zu ihr gefahren, sie war hauptsĂ€chlich bei mir (wo meine Eltern auch sind) d.h. wir hatten wenig Zweisamkeit und PrivatsphĂ€re.

Die Trennung war Ende August. Ende September habe ich habe es nochmal versucht unter einem Vorwand mit ihr zu Reden. Sie war eiskalt, ich durfte nicht mehr ihre Wohnung betreten, "es ist mir sch. egal wie es dir geht", "ich bin aktuell sehr glĂŒcklich", "es gibt zu 1.000% kein zurĂŒck", "hör auf mir zu schreiben", "zieh endlich einen Strich drunter", "ab jetzt kennen wir uns nicht mehr" bekam ich zu hören. Diese Seite war ein Schock fĂŒr mich, so kalt habe ich sie noch nie erlebt. Sie war immer einfĂŒhlsam. Ab da habe ich eine Kontaktsperre eingeleitet.

In dieser Zeit jetzt konnte ich die Beziehung reflektieren und habe jetzt erst gemerkt, wie unreif ich war. Wenn ich jetzt die Chance hĂ€tte, wĂŒrde ich sofort zu ihr einziehen (finanziell wĂŒrde es gehen), die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdient hat und Zeit fĂŒr uns. Ich weiss nicht, warum ich so unreif zu ihr war, man kann sagen, ich bin jetzt erst so richtig aufgewacht.

3 Wochen spĂ€ter hat sie in Facebook veröffentlicht, dass sie in einer neuen Beziehung ist. Ein Schlag ins Gesicht. Sie wird bestimmt deshalb so eiskalt zu mir gewesen sein, weil sie wen neues hatte, da sie nicht alleine sein kann. Ihr neuer Kerl hat aber so ziemlich garnichts, auf was sie eigentlich steht. Auch der Beruf (Bundeswehr) passt nicht so wirklich in eine Familienbeziehung. Rebound-Beziehung? Sie hat alles von mir sofort gelöscht und zurĂŒck gegeben (Bilder, gemeinsame Kartenspiele auf dem Handy, Klamotten, Deko, Schmuck usw.). Auf Instagram hat sie mich blockiert, nur meine WhatsApp-Nummer hat sie weiterhin gespeichert, kann ihr Bild sehen (komisch). Sie ist außerdem ein sehr eifersĂŒchtiger Mensch, ich musste damals meinen Beziehungsstatus in Facebook, Instagram und WhatsApp teilen und stehen lassen. Die ganze Welt sollte sehen, dass ich mit ihr in einer Beziehung bin. Außerdem musste ich alle weiblichen Kontakte in Instagram löschen. JETZT mit ihrem neuen, hat sie lediglich in Facebook stehen, dass sie vergeben ist und ihr neuer hat auch weiterhin Frauen in der Kontaktliste. In Instagram und WhatsApp steht garnichts in der Richtung, dass sie vergeben sein könnte. Wir haben seit 38 Tagen keinen Kontakt mehr. Ihre letzte Nachricht damals war "Hör auf mir zu schreiben, zieh endlich einen Strich drunter".

Ich möchte sie unbedingt zurĂŒck, da ich jetzt erst eingesehen habe, wie unreif ich mich ihr gegenĂŒber verhalten habe und genau diese Punkte wĂŒrde ich sofort Ă€ndern. Ich war so ein Depp und musste wohl mal krĂ€ftig auf die Nase fliegen. Aber sie will ja garnichts mehr von mir wissen und hat einen neuen. Könnt ihr mir helfen? Ich wĂŒrde um mein Leben fĂŒr sie kĂ€mpfen, da ich der Hauptschuldige an der Trennung bin. Ich wĂ€re um jeden Ratschlag sehr dankbar. Vielen Dank schonmal!

07.11.2020 19:36 • #1


mafa

mafa


2752
6
2738
Da gibt es kein zurĂŒck so wie ich das sehe. Lernen es zu akzeptieren, dann geht es am schnellsten vorbei. Momentan ist sie es so verliebt, da kannst du ĂŒberhaupt nichts machen. Außerdem hat sie klar gesagt dass sie keine Beziehung mehr möchte.

07.11.2020 19:58 • x 2 #2



Sie hat einen neuen Freund - Was tun?

x 3


Mookeey

Mookeey


92
1
75
Du es ist aus und vorbei, ich könnte dir jetzt viel schreiben, aber sie hat es dir gesagt das du ein Strich ziehen sollst.

Nur weil du jetzt reflektieren tust wird es auch nicht besser.
Nimm dir Zeit sie ist weg, du kannst es nicht korrigieren, du Interessierst die Dame nicht, sie hat einen anderen Mann.

VERSTEHE ES IST EIN ANDERER MANN DA

Und es ist egal ob er ihr Typ ist oder nicht

HACK ES AB

Konzentriere dich auf dein Karriere, schliess auf jeden Fall ab bevor du eine andere Frau datest, sonst erzÀhlst du der neuen noch wie mies es dir geht.

Werd Erwachsen, und ĂŒberlege dir was du vom Leben willst.

07.11.2020 19:59 • #3


Lassereinstroem

Lassereinstroem


82
146
Zitat von Mookeey:
HACK ES AB

Mit dem Beil? Machete? Schwert?

07.11.2020 20:03 • x 2 #4


Mookeey

Mookeey


92
1
75
Zitat von Lassereinstroem:
Mit dem Beil? Machete? Schwert?

07.11.2020 20:10 • #5


Ich-Du


4
1
Zitat von Mookeey:
Du es ist aus und vorbei, ich könnte dir jetzt viel schreiben, aber sie hat es dir gesagt das du ein Strich ziehen sollst.

Nur weil du jetzt reflektieren tust wird es auch nicht besser.
Nimm dir Zeit sie ist weg, du kannst es nicht korrigieren, du Interessierst die Dame nicht, sie hat einen anderen Mann.

VERSTEHE ES IST EIN ANDERER MANN DA

Und es ist egal ob er ihr Typ ist oder nicht

HACK ES AB

Konzentriere dich auf dein Karriere, schliess auf jeden Fall ab bevor du eine andere Frau datest, sonst erzÀhlst du der neuen noch wie mies es dir geht.

Werd Erwachsen, und ĂŒberlege dir was du vom Leben willst.


Naja laut verschiedenen InternetbeitrĂ€gen und Coaches könnte es sich beispielsweise um eine Rebound-Beziehung handeln. Auch die GrĂŒnde, dass sie alles gelöscht hat außer meine Handy-Nummer ist komisch. Auch dass Sie nur in Facebook bekannt gibt, dass sie vergeben ist, ist merkwĂŒrdig. 7 Jahre kann auch sie nicht einfach so von heute auf morgen vergessen ...

07.11.2020 20:15 • #6


Mookeey

Mookeey


92
1
75
Zitat von Ich-Du:

Naja laut verschiedenen InternetbeitrĂ€gen und Coaches könnte es sich beispielsweise um eine Rebound-Beziehung handeln. Auch die GrĂŒnde, dass sie alles gelöscht hat außer meine Handy-Nummer ist komisch. Auch dass Sie nur in Facebook bekannt gibt, dass sie vergeben ist, ist merkwĂŒrdig. 7 Jahre kann auch sie nicht einfach so von heute auf morgen vergessen ...



Geb ich dir Recht das es komisch ist.
Aber der Herr hat bei Papa und Mama gelebt, sie ist extra in seiner NĂ€he gezogen ohne Gefolge, von ihm kam nix.
Krass das es 7 Jahre gehalten hat.

Und bitte komm nicht mit dem Schwachsinn das es billiger war bei Hotel Mama zu wohnen......einfach noch ein.Kind.
Dann wenig NĂ€he, die Beziehung ist in seinem Kinderzimmer gelaufen in dem Alter.

Er.schreibt sie kann nicht allein sein und alle weiblichen Kontakte löschen, bzw abbrechen.

Bin zwar kein Psychologe, vielleicht NĂ€he-Distanz Problem.

Vlt spielt sie jetzt einfach nur mit ihm und will das.er.leidet deswegen ist Whatsapp noch Online

07.11.2020 20:31 • #7


Mookeey

Mookeey


92
1
75
Aber du kannst dir gerne alle:
Wie gewinne ich meine Ex-zurĂŒck BĂŒcher und Pdf s kaufen.

Befolge alles wie es da so steht, die kommt dann sicher zurĂŒck,.weil sie ja bevor sie schluss gemacht hat mit dir, im Internet gelesen hat das es Rebound- Beziehung gibt

07.11.2020 20:35 • #8


Clara_

Clara_


221
1
285
Zitat von Ich-Du:
7 Jahre kann auch sie nicht einfach so von heute auf morgen vergessen ...


Sie hat die 7 Jahre nicht einfach vergessen, sie ist 6 Jahre lang zu dir gefahren, das letzte Jahr sogar auch noch in deine NÀhe gezogen, anstatt du mit ihr zusammen. 7 Jahre hattest du in Bezug Entwicklung Zeit und leider klÀglich versagt. Irgendwann hatte sie wohl die Schnauze voll, verstÀndlich.

Bei mir war der Zug damals endgĂŒltig abgefahren, hier vermute ich ebenso.

Beim nÀchsten Mal definitiv einen Zahn zulegen.

07.11.2020 20:43 • x 1 #9


Butterblume63


2181
1
4908
Lieber Te!
Aus Frauensicht:
Auch,wenn du nun Einsicht zeigst,es ist zu spĂ€t. Deine Ex hat dir klar gesagt, dass es fĂŒr sie vorbei ist. Ihr seid sehr jung zusammen gekommen und eurer Lebensweg ist an eine Gabelung angekommen.
Jetzt heißt es dies fĂŒr dich zu akzeptieren.

07.11.2020 20:46 • x 1 #10


Scheol

Scheol


7633
12
9216
Zitat von Ich-Du:

Naja laut verschiedenen InternetbeitrÀgen und Coaches könnte es sich beispielsweise um eine Rebound-Beziehung handeln......



Dann solltest du auch wissen , wenn du solch Coaches zuhörst , das wenn sie wieder kommen sollte , die Statistik das es dann funktionieren wird , bei 2 % liegt.

2 %

07.11.2020 21:01 • x 2 #11


FrauLindemann

FrauLindemann


275
6
418
Hey

Klassischer Fall von verka.ckt . Nimm es mir nicht krumm aber trag es wie ein Mann, wenn du schon die vielen WarnschĂŒsse ignoriert hast und dich dann ĂŒber das Ergebnis wunderst.... hmmm.

Sieh es aus ihrer Sicht, sie zieht extra zu dir, darf sich mit Vattern und Muttern rumschlagen, kriegt keine Perspektive und wird vertröstet, damit du knausern kannst.
Da wÀre ich auch weg, unwiderruflich.

Nimm deinen Schmerz und verarbeite ihn, aber das Ding ist durch.

Alles gute

07.11.2020 21:21 • x 1 #12


Cienne

Cienne


115
1
170
Du willst eigentlich nur hören, wie wahrscheinlich sie wieder zu dir zurĂŒckkommen wird. Du holst dir Tipps, wie das am besten zu schaffen ist. Schon einmal gedacht, dass sie wirklich keinen Bock mehr auf DICH hat? Du beharrst so sehr drauf, dass das mit dem Neuen eine Rebound-Beziehung ist. Mag sein und die Wahrscheinlichkeit ist da, tut aber nichts zur Sache. Nur weil sie nicht alleine sein will und eine Beziehung möchte, heißt das nicht, dass sie das wieder mit dir will.

Sie hat "Nein" gesagt. Sehr, sehr deutlich. Es gibt kein vermeintliches "Nein heißt aber Ja". Wenn sie sagt, es ist zu 1000% vorbei, dann ist das ernst zu nehmen. Keiner hier kennt deine Ex, keiner kann eure 7-jĂ€hrige Beziehung genau einschĂ€tzten, aber 7 Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Und wenn ein Paar es nicht schafft, in diesem Zeitraum zusammenzuziehen, wenn dieser Wunsch vorhanden ist, dann ist eine Seite frĂŒher oder spĂ€ter frustriert. Und das war sie und sie war sicherlich auch sehr verletzt und irgendwann kommt man an den Punkt, bei dem man sich denkt, wieso mache ich diesen Quark hier eigentlich mit.

Sie ist noch jung und ihr stehen noch viele Wege offen. Wozu noch ewig auf den einen Mann warten, der sich die Miete erst einmal sparen will. Wie herzlos ist das denn. Denk mal nach, wie verletzend das fĂŒr den anderen Partner ist. Deine SelbststĂ€ndigkeit hĂ€ttest du auch in EUREM gemeinsamen Leben aufbauen können. Und vielleicht hĂ€tte sie dir in der Anfangszeit auch gerne unter die Arme geholfen finanziell, aber Hauptsache, ihr hĂ€ttet schon einmal ein gemeinsames Leben. Sie hatte anscheinend das GefĂŒhl, in deinem Leben nur noch die 2. Geige zu spielen. Erst deine PlĂ€ne, dann eure. Sie ist ja sogar noch extra dir entgegen gekommen und ist in deine NĂ€he gezogen. UnverstĂ€ndlich, dass du dann noch bequem auf deinem Hintern sitzt, wenn der andere Part schon so einen großen Schritt gemacht hat.

Vergiss es einfach. Diese "Ex-zurĂŒck-Strategien" sind nervig, weil man dabei immer vergisst, dass kein Mensch einem irgendwie zusteht, nur weil man das so gerne möchte. Der andere kann sich bewusst dazu entscheiden, einfach nicht mehr zu wollen, die GrĂŒnde sind fast schon egal. Bei euch sogar mehr als klar und damit musst lernen zu leben. Es ist jedes Mal zum Haare raufen wenn Jemand erst checkt, wie blöd er sich angestellt hat, wenn die andere Person schon weg ist.

07.11.2020 21:36 • x 1 #13


Cienne

Cienne


115
1
170
Achja und ich wĂŒrde drĂŒber nachdenken, wieso du dir erst einmal Zeit gelassen hast mit dem Zusammenziehen. Ich hab auch das GefĂŒhl, dass das mit dem Miete sparen nur ein vorgeschobener Grund war. Ein Ex von mir war vor ein paar Jahren auch so, wir hatten eine Fernbeziehung, aus diversen GrĂŒnden war es sinnvoller, dass er zu mir zieht. Wir hatte das gemeinsam so geplant. Irgendwann fĂ€ngt er herumzueiern und schmiedet ohne mit mir darĂŒber zu reden PlĂ€ne, mit einem Kollegen in seiner Heimat eine Firma zu grĂŒnden. Ein Umzug stand somit in den Sternen, er wollte sich dann erstmal eine Wohnung bei sich holen und zunĂ€chst schauen, wie die Firma lĂ€uft.

Ich war so stinkig. Ich habe auch die ganze Zeit auf ihn gewartet, ich habe mich auf unsere PlĂ€ne verlassen und dann war mir das einfach zu doof. In einer Partnerschaft geht man einen gemeinsamen Weg, es ist Gift, wenn dann einer plötzlich auf einem anderen Pfad alleine lĂ€uft. Im Falle meines Ex hat sich dann herausgestellt, dass er tatsĂ€chlich Angst hatte und irgendwie eine Ausrede gesucht hatte. Er kam auch wieder bei mir angekrochen, die Idee mit dem Firma grĂŒnden war verpufft. Aber bitte, was soll denn das. Abgeschlossen ist abgeschlossen und man vergisst sowas auch nicht so leicht.

07.11.2020 21:49 • x 1 #14


OxfordGirl

OxfordGirl


964
1261
Zitat von Ich-Du:
Ich möchte sie unbedingt zurĂŒck, da ich jetzt erst eingesehen habe, wie unreif ich mich ihr gegenĂŒber verhalten habe und genau diese Punkte wĂŒrde ich sofort Ă€ndern

Ein "reifer" Mensch akzeptiert und respektiert die Entscheidung eines anderen. Nein heisst nein.
Sie hat dir das ganz klar kommuniziert, nach deinem Versuch Ende Sptember (unter einem Vorwand, wohlgemerkt, auch kein Zeichen von Reife!)
Zitat von Ich-Du:
Ihre letzte Nachricht damals war "Hör auf mir zu schreiben, zieh endlich einen Strich drunter".

Da gibt es nicht einen Buchstaben, den man falsch oder zu deinen Gunsten interpretieren könnte.

07.11.2020 21:54 • x 1 #15



x 4