1

Sie kann aktuell keine Beziehung führen

bec94

1
1
Hallo zusammen, ich bin z.Zt. echt verzweifelt. Meine Freundin (21 j.) hat sich vor knapp zwei Wochen von mir getrennt (23 j.). Kurz zum Hintergrund. Ich war ihr erster richtiger Freund, wir waren nun 3,5 Jahre zusammen und hatten echt schöne Zeiten. Wir führen seit dieser Zeit immer wieder eine Fernbeziehung, was zunächst bedeutet, dass wir uns die ersten 2 Jahre nur am Wochenende oder in Semesterferien sehen konnten. Es hat immer geklappt, wir waren ein Team und haben echt tolle Zeiten erlebt, viele schöne Momente. Seit nun 3 Monaten ist sie für 6 Monate in eine neue Stadt gezogen für ein Praktikum, was uns nun ca. 300km trennt. Der gesamte Umstand wurde seit diesem Moment echt schwierig. Zu Beginn war alles super, man hat sich ca. alle zwei Wochen gesehen und hatte auch schöne Wochenenden zusammen. Seit Beginn wurde sie dort von zahlreichen Männern angegraben, hat viele neue Leute kennengelernt und schon recht viel erlebt. Der erste Mann fragte nach einer Affäre, der nächste schreibt ihr täglich, der nächste wurde auch schon eindeutig zweideutig. Innerhalb einer Fernbeziehung ist dies sehr schwer mit anzuschauen, meiner Eifersucht wurde entsprechend immer mehr, was im nachhinein sie auch von mir weggetrieben hat. Seit nun einigen Wochen hatten wir oft Krisengespräche, waren öfter kurz vor der Trennung. Haben uns zusammengerauft, aber ich konnte merken, dass sie von ihrer Seite aus nicht viel geändert hat. Ich wollte ab und an ein Zeichen dass ich ihr Mann bin.

Nun hat sie mich verlassen, nach einer durchzechten Nacht ihrerseits, wo sie viel geflirtet und getanzt hat. Sie sagte sie kann aktuell keine Beziehung führen, erzählte aber schon dass sie kurz nach der Trennung jemanden hat für etwas lockeres. "Mir geht es gut" sagte sie, was in doppelter weise wehtut. Ich liebe sie wirklich sehr, jeder Tag ist ein durchgängiges auf und ab. Ich verstehe, dass sie in diesem Alter sich evtl. auch austesten möchte. Ich merke nur, dass ich damit nicht zurechtkomme und ohne Ablenkung kaum hochkomme und die Gedanken nur um sie schweifen. Ich bin verzweifelt, weiß dass sie keine Beziehung möchte momentan, fühle mich aber ersetzt, wenn sie direkt jemanden für was lockeres hat.

Für jeden Tipp bin ich dankbar, ich weiß nicht mehr was ich tun soll, komme mit meinen Gedanken nicht weg und muss daran denken was sie mit ihren neuen macht. es tut sehr sehr weh.

27.05.2017 13:36 • #1


Hoffnung94


12
1
3
Zitat von bec94:
Nun hat sie mich verlassen, nach einer durchzechten Nacht ihrerseits, wo sie viel geflirtet und getanzt hat. Sie sagte sie kann aktuell keine Beziehung führen, erzählte aber schon dass sie kurz nach der Trennung jemanden hat für etwas lockeres.

Sowas ist für dich natürlich extrem mies, aber so ist nun mal das Leben. Du kannst ihr dafür finde ich auch nicht wirkliche eine Schuld geben. Dass hier keine Chance auf einen Neuanfang besteht, ist dir hoffentlich klar, das wäre gleichzusetzen mit Folter wenn du noch weiter versuchst mit ihr anzubandeln.

Ich hoffe mal du hältst bereits eine Kontaktsperre, falls nicht: Tue es ab JETZT, am besten schon gestern. Damit meine ich Kontakt löschen, whatsapp blockieren, facebook blockieren. Entferne auch bitte alles was dich an sie erinnert, falls du dies nicht schon längst getan hast.

Danach solltest du alles reflektieren, mit Freunden reden. Aber such dir Leute mit einer positiven Grundeinstellung zum Leben. Halte dich von Leuten fern, die Aussagen a la "Alles nur *beep*" oder "Frauen stehen nur auf Ar." treffen. Solche sind in deiner Situation nicht förderlich und werden dich eher runterziehen. Reflektieren ist wichtig, aber halte dich nicht zu lange daran auf. Sonst wirst du irgendwann depressiv. Sobald du so etwas wie Hass gegenüber deiner Ex verspürst, musst du raus und neue Leute kennenlernen und dich noch mehr ablenken, als du es hoffentlich ohnehin schon tust. Ich weiß wovon ich hier spreche, habe das nämlich alles so durchgemacht wie eben angesprochen. Das willst du nicht und das lässt sich auch vermeiden!
Ich habe fünf Monate gebraucht, bis ich wieder auf andere Frauen zugegangen bin, aber seitdem ich dies tue, hat sich meine Lage wirklich schlagartig verbessert! Lass bitte nicht so viel Zeit verstreichen wie ich es getan habe.

Das ist natürlich kein Patentrezept, aber mir hat es extrem weitergeholfen und ich bin mir auch sicher wenn du dich daran hältst wird es auch dir sehr bald wieder besser gehen.

Grüße und viel Kraft auf deinem Weg

27.05.2017 19:20 • x 1 #2


GentlemansWorld

GentlemansWorld


49
59
Hallo Bec94,

Hoffnung94 weiß wovon er spricht und ich kann ihm nur recht geben.
Auch ich wurde auf diese Art und Weise verlassen und ich weiß ganz genau wie es dir im Moment geht. Ich selbst viel 1 Monat lang in tiefe Depressionen. Habe täglich gesoffen, geweint und alles was dazu gehört. Bitte versuche sowas nicht. Es hilft nichts. Nach 1 Monat habe ich dann versucht eine Art "Freundschaft" zu führen. Ging ebenfalls schief, da Sie ebenfalls bereits mit anderen Typen was hatte beim Fortgehen usw.

Der beste Weg über das Ganze hinweg zu kommen ist wirklich, wie von Hoffnung angesprochen eine sofortige Kontaktsperre inklusive Sperre in allen Social Media Kanälen, Whatsapp, am Handy usw. - es ist nun an der Zeit wieder an DICH selbst zu denken und zu dir selbst zurück zu finden. Glaub mir das wird eine sehr schwere Zeit werden, aber du wirst es überstehen!
Meine totale Kontaktsperre dauert inzwischen 60 Tage - habe zwar selbst noch Probleme mit meinem Selbstwertgefühl jedoch kommt es ganz ganz langsam wieder zurück. Vergessen werde ich diese Frau zwar nie. Jedoch verschwinden irgendwann die großen und heftigen Gefühle für sie. Und bei dir auch!

STAY STRONG - BLEIBE DIR SELBST TREU - ICH WÜNSCHE DIR ALLES ALLES GUTE DABEI - DU BIST NICHT ALLEIN!

lg
FS

27.05.2017 19:35 • #3