2

Sie sieht keine Zukunft in unserer Beziehung

Antirational

3
1
Hallo,

ich weiß überhaupt nicht, wo ich es denn wirklich reinschreiben soll. Ich habe es jetzt mal unter Ex zurückgewinnen, weil das ja doch meine Intention war/ist.
Kurz zur Geschichte:
8 Jahre Beziehung ging von ihr aus zu Ende im Juni 21. Haben noch eine Zeit zusammengewohnt und sie hat auch eine 10 Jahre alte Tochter, die wie meine eigene ist. November ist sie dann ausgezogen und zwar ein Stockwerk tiefer. Kann man finden wie man will, ich finde es gut weil ich so noch die Kleine regelmäßig sehe.
Ich habe mich wirklich etwas gehen lassen und dann aber gemerkt, dass ich was machen muss und habe mich ab Juni wirklich entwickelt. Sport gemacht, einfach wieder gelebt und da nicht einmal den Gedanken gehabt sie nochmal zurückzuerobern. Weil das ging dann von ihr aus plötzlich (hatte eine Kennengelernt, was sie aber nicht wusste und es war auch nichts ernstes). Plötzlich kam sie und wollte S. und ich habe mich dann irgendwann auch darauf eingelassen und es war super. Auch sie meinte wieder, dass sie mich vermisst und mehr wieder will. Auch Heiraten, noch ein Kind und so weiter, und das war nie ein Thema vorher.
Wir hielten es aber geheim und irgendwann merkte ich dass es weniger von ihr wurde. Zwar noch Küsse wenn man sich gesehen hat aber eben weniger. Sprach sie darauf an und sie meinte sie weiß nicht was sie gerade will (schreibt gerade Bachelor Arbeit) sie plane doch noch die Zukunft mit mir, aber aktuell einfach zu viele Gedanken allgemein. Sie meinte auch, dass unsere Beziehung wieder so gemütlich wird, dass sich eben keiner mehr Mühe gibt oder wie auch immer.
Ich ging auf Abstand bisschen und gestern sagt sie mir dann, dass sie keine Zukunft mehr sieht. Das gleiche meinte sie auch ne Woche nach der ersten Trennung.
Ich bin jetzt doch sehr verwirrt durch das ganze hin und her und auch verletzt.
Wollte sie mich nur warmhalten? Sie meinte zwar, dass die Gefühle im Herbst dann ehrlich waren etc.
Aber in 3 Monaten 180 Grad Drehung?

Was meint ihr denn dazu? Überhaupt noch ein Funken Hoffnung? Ich weiß ja selbst auch nicht, ob ich das wirklich will wegen ihr oder ob ich einfach die Familie wieder haben will.
Kopf explodiert aktuell und kann mich null auf die Arbeit konzentrieren.

21.03.2022 12:13 • #1


Iunderstand


2394
3
5807
Auf was hoffst du? Noch mehr hin und her? Einmal getrennt und ein neuer gescheiterter Versuch,mehr braucht es doch nicht, um aufzuzeigen, was hier so oft gesagt wird: es hat in der Regel Gründe warum man sich trennt und ohne diese Gründe auszuräumen, wird ein Neustart nicht klappen. So wie du erzählst hat sich keiner von euch annähernd Gedanken gemacht, es war nur am einfachsten den/die Ex wieder ins Bett zu holen.
Und ganz ehrlich, wie sollen eure Leben weiter gehen und nicht im absoluten Drama enden, wenn ihr weiter in selber Haus wohnt?! Noch dämlicher geht's doch kaum, spätestens wenn eine/r wieder jemand Neues mit nach Hause bringt ist Feuer unterm Dach

21.03.2022 12:24 • x 1 #2



Sie sieht keine Zukunft in unserer Beziehung

x 3


NurBen

NurBen


5692
2
8475
Zitat von Antirational:
Was meint ihr denn dazu?

Diese Comebacks sind meist nur ein kurzes Auflodern.
Mit dem Ende der Beziehung gibt man eben auch die Gewohnheit auf und nach 8 Jahren fällt es einen schwer ohne diese Gewohnheiten zu leben. Die Trennungsgründe rücken in den Hintergrund.
Daher kommt es oft zu einen kurzen Comeback.
Hat man dann ein Comeback, ist die Gewohnheit nach kurzen Aufflammen wieder da und die alten Probleme (bzw. Trennungsgründe) stehen wieder im Raum.

21.03.2022 12:25 • x 1 #3


tina1955

tina1955


10684
23334
Ja, sie hat Dich warm gehalten.
Du hast ihr zur Verfügung gestanden, als sie Dich wollte.
Würde sie eine Zukunft mit Dir wollen, würde sie sich nicht so verhalten.

Ihr hat das Leben mit Dir nicht gefallen, es war ihr zu langweilig, zu gemütlich.

21.03.2022 12:39 • #4


Sorgild


4138
3
8972
Zitat von Antirational:
Ich bin jetzt doch sehr verwirrt durch das ganze hin und her und auch verletzt.
Wollte sie mich nur warmhalten? Sie meinte zwar, dass die Gefühle im Herbst dann ehrlich waren etc.
Aber in 3 Monaten 180 Grad Drehung?


Hi, ich denke mal das ist dieses typische On/Off Gehabe.
8 Jahre warst du ihr Lieblingsmensch und von jetzt auf gleich bist du weg. Auch wenn sie das so wollte, aber daran muss auch sie sich erstmal gewöhnen. Ich denke, sie hat dich einfach nur nach Strich und Faden vermisst und das mit tiefen Gefühlen für dich verwechselt. Weil.. jemanden so Vertrautes zu vermissen, ist eben auch ein sehr starkes und intensives Gefühl. Zumal du im Zuge der Trennung wahrscheinlich unbewusst auch noch die perfekte Ex Back Strategie an den Tag gelegt hast. Andere versuchen auf die Art, den Ex zurück zu locken und haben damit (meist kurzfristig) ziemlichen Erfolg.

Nach der Reunion hörte das Vermissen dann halt wieder auf und die eigentlichen Gefühle, die zu der ersten Trennung führten, übernahmen wieder die Oberhand.
Aber nein, ich denke nicht, dass sie dich einfach nur warm halten wollte.

Du solltest jetzt aber deine Konsequenzen daraus ziehen.
Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Alles Gute.

21.03.2022 12:49 • #5


Antirational


3
1
Danke für die schnellen Antworten.
Zwei Wochen vor dem Gespräch meinte sie auch noch, sie plane immer noch mit mir.
Ich denke auch, dass es das wohl war. Macht mich einfach sehr traurig, dass es jetzt so auseinander geht!
Man liest ja vieles, und ich selbst glaube auch nicht an ein Comeback nach einer Trennung, aber durch das ganze was sie sagte war ich schon mit Zuversicht dabei.
Aber danke. Ich brauche einfach den Ar. um mich jetzt einfach wieder auf mich zu konzentrieren.

21.03.2022 13:04 • #6


Antirational


3
1
Ich überlege gerade aben nur noch, ob mit ordentlichem Abstand vielleicht noch mal ein Gespräch gut tun würde...

21.03.2022 13:05 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag