7

Sie trennt uns - und hasst mich?

Koelnersingle

Koelnersingle

34
2
7
Hallo liebe Mitfühhlende.
Leider bin ich nun auch so weit hier meine Geschichte zu schreiben
Meine Ex (27J) und ich (31J) waren vor knapp sieben Jahren zusammengekommen und hatten eine wunderbare Zeit.
Wir wollten Kinder, waren schon auf Haussuche etc.
Ich habe es wohl nicht kommen sehen dass sie sich mit Berufsstart und neuen Leuten wohl in eine andere Richtung bewegte und so kam es wie es kommen musste.
Sie erzählte ihrer Schwester am 25.03. dass sie keine Gefühle mehr für mich hat und machte den Abend darauf Schluss nachdem ich fragte was mit ihr sei (sie war sehr verschlossen an dem Abend).
Als sie mir sagte sie empfinde seit 2-3 Wochen nichts mehr für mich brach meine heile Welt zusammen. Ich wollte Lösungen bringen aber sie war sehr konsequent und schlug mir noch sämtliche Fehler die ich begangen hatte um die Ohren. Während ich am heulen war durfte ich mir anhören dass meine Hobbys blöd seien, mein Vater wär komisch, ich könne nicht gut kochen, unterstütze sie nicht.
In der Yoga-Tiefenentspannung wär ihr das klargeworden dass sie das mit uns gar nicht will. Sie will keine Kinder, kein Haus - ihr Leben neu ordnen und Spaß haben. Sie ging dann auf die Couch, schaute sich am Folgetag eine Wohnung an (die sie auch direkt bekam - gestern zogen ihre Sachen aus) und erschien noch zweimal in unserer Wohnung um Dinge zu holen.
Das Ganze macht mich schon fertig genug, aber dass sie so im Alleingang handelt, völlig egoistisch - das verstehe ich nicht. Keine Paartherapie - sie könne sich selbst gut genug reflektieren. Ich rief dann verheult ihre Schwester an um zu fragen was los sei mit ihr, sie hatte sie so auch noch nie erlebt. Die Schwester war auch fix und fertig wie der Rest unserer Freunde.
Der Hammer war aber heute dass sie mich anschnauzt was diese Psychospielchen sollen und warum ich ihre Schwester versuche zu beeinflussen? Das gibt es doch nicht. Ich werde verlassen und dann noch runtergemacht? Ich habe meine Ex immer als emanzipierte Frau geliebt, aber ein bißchen Mitgefühl hätte ich doch verdient? Die Fehler die zur Trennung führten habe ich mitbegangen - das ist mir bewusst. Aber ich habe sie nicht betrogen oder Ähnliches - dann wäre ihre Reaktion ja noch verständlich. Könnt ihr euch einen Reim darauf machen? Habe schon Angst um sie dass sie eine Psychose hat ... sie kann mich doch nicht so wegstoßen. Zum Glück habe ich ein gutes Selbstwertgefühl und muss mich nicht so behandeln lassen (das macht die Trennung auch leichter), aber WAS STIMMT MIT IHR NICHT ?
Wollte sie zuerst zurückgewinnen, aber mittlerweile ist sie mir fremd und feindlich (auch teilweise zu ihren Mitmenschen). Bin ich nur noch bescheuert? Hoffe das ist nicht zu wirr geschrieben aber ich hänge zwischen Verdrängung, Trauer und tatsächlich auch Wut - nicht schön.
Hoffe mir kann jemand Antworten geben
LG
R.

17.03.2013 18:09 • #1


Zezidie


24
2
3
Hallo mein Lieber,
erstmal: verlassen werden ist schei., ich weiß, wovon ich rede.
Also, ich fühle mit dir.
Ich denke mal, dass sie schon länger mit der Beziehung unzufrieden war, sowas kommt nicht nach 2-3 Wochen, es sei denn , sie ist wirklich völlig durchgeknallt, was du aber zunächst nicht unterstellen solltest, auch wenn es schön bequem wäre.
Du hast Fehler eingeräumt, dass ist mehr als so mancher in so einer Situation schafft. Behalte die Nerven und konzentriere dich auf dich, versuche es zumindest und versuche zu akzeptieren, dass sie keine Gefühle mehr hat. Das ist sehr schmerzhaft. Lass sie ihr Leben leben und Spaß haben. In der Regel wird man (und frau ) manchmal wieder interessant, wenn man dann auch Spaß hat. Und mit Schwestern reden hat auch so seine Tücken, auch wenn man ihnen nahe steht.
Rede mit deinen Freunden.
Alles Liebe
Zezidie

17.03.2013 18:35 • x 1 #2



Sie trennt uns - und hasst mich?

x 3


Koelnersingle

Koelnersingle


34
2
7
Hallo Zezidie,
danke für die aufmunternden Worte. Schade (auch für dich) dass wir uns hier überhaupt treffen müssen.
Leider fühle ich mich nun doppelt vor den Kopf gestossen da sie wohl eine Antipathie mir gegenüber entwickelt - und ich will sie zurück haben weil meine Gefühle für sie noch stark sind
Die Kontaktsperre muss ich wohl wirklich ausweiten, leider ist der Freund der Schwester ein sehr guter Freund von mir ... dann muss ich das Thema Trennung wohl vermeiden obwohl ich neugierig bin was sie macht (ohne mich). Wir werden da wohl durch müssen - und es auch schaffen - aber wann?

17.03.2013 19:05 • #3


Zezidie


24
2
3
Wenn sie wirklich eine Antipathie gegen dich entwickelt hat, dann lass sie in Ruhe. Jedes Nachfragen, jeder Kontakt macht es zunächst schlimmer. Vorallem, wenn du als Häufchen Elend vor ihr stehst. Da kriegst du im besten Fall Mitleid und das will kein Mensch.
Mein NEM (Nochehemann) stand nach 3 Monaten absoluter KS meinseits quasi wieder vor der Tür, weil er der Meinung war, doch nicht ohne mich leben zu wollen. Das einzige, was er in der Zeit von meinen erwachsenen Söhnen über mich gehört hatte, war, es geht ihr gut. War natürlich sowas von gelogen..Wir haben es dann noch einmal versucht, weil ich der Beziehung nach 32 ! Jahren noch eine Chance geben wollte. Er hatte auch keine andere, sondern sowas wie eine Midlife-Krise und Freiheitsdrang ohne Ende.
Jedenfalls hat es nicht geklappt und besser geht es mir auch nicht . Seit er ausgezogen ist, sind 1 1/2 Jahre vergangen und dass wir uns jetzt garnicht mehr sehen ist auch schon wieder 3 Monate her, aber manchmal fehlt er mir so, dass es körperlich weh tut.
Aber ich habe die Hoffnug, dass es mit der Zeit besser wird.
Mann, du bist noch ein junger Kerl, überleg dir, ob du sie wirlich zurück haben willst. Denn den Schmerz, den sie dir zugefügt hat, wirst du erst verarbeiten müssen, d.h. du müsstest ihr wirklich verzeihen.. Ich habe das auch gemerkt, dass ich das nicht so einfach wegstecken konnte und so tun, als wär nix gewesen.

17.03.2013 19:39 • #4


Koelnersingle

Koelnersingle


34
2
7
Ja, du hast Recht.
Ich bin zum Glück direkt an sämtliche Tipps gekommen und verhalte mich neutral bis fröhlich meiner Umwelt gegenüber. Außerdem tue ich was mir guttut (Sport, Hobbies reaktivieren). Aber die Trennung ist noch nicht so ganz bei mir angekommen.
Deine Geschichte ist ja auch heftig - ob ich es nochmal mit ihr wagen könnte wenn sie zurück käme? Ich weiss es nicht, da sie so egoistisch ist und nochmal möchte ich mich nicht so fühlen. Und ich hoffe der Schmerz geht schnell!
Wir schaffen das schon
Lieben Gruß,
Robert

17.03.2013 20:01 • x 1 #5


Zezidie


24
2
3
ja, Robert, das hoffe ich auch.
ganz liebe Grüße
Zezi

17.03.2013 20:10 • #6


Fantaatapong


143
5
44
Hallo Kölner

Wenn ich so deine Geschichte lese drängt sich mir sofort der Verdacht auf, deine Ex hat einen Neuen. Sorry, das hört sich so für mich an.
Wenn Du mal die Geschichten liest, dann wirst Du feststellen, es ist meist ein anderer Mensch in das Leben getreten.
Bei mir war es das gleiche Problem, meine Geschicht lief aber anders.
Deine Perle merkt, daß sie dich nicht mehr liebt und zieht direkt aus ohne um Euch zu kämpfen. Da ist was faul, falls Du nicht irgendwas gemacht hast( Gewalt etc).
Ihr Verhalten werte ich als Schuldgefühl, sie weiß, daß sie Mist gebaut hat und greift an. Meine Frau war so, wenn sie Mist gebaut hatte, ging sie in die Offensive.
Ich weiß es liegt ein steiniger Weg vor Dir, aber leider mußt Du da durch.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die Zeit die vor Dir liegt.

Lieben Gruß Fantaatapong

17.03.2013 22:32 • #7


KoelnerSingle i.


Hallo Fantaatapong,
ja - mittlerweile denke ich auch dass da etwas faul ist...tut mir leid dass du auch so eine Erfahrung machen musstest.
Ich hätte mich ehrlicher behandelt gefühlt wenn sie gesagt hätte Hab nen Besseren oder so .
Bei mir siehts so aus dass ich ihr Zimmer komplett renoviert habe und eine Kontaktsperre für sie und die Schwester verhängt habe. Wobei meine Ex mich eh nur noch von hinten sehen will, und die Schwester tut mir leid.
Ansonsten nichts Neues von der Front zu berichten.
Ihr werdet von mir hören
Liebe Grüße aus Kölle.

01.04.2013 19:31 • #8


Koelnersingle

Koelnersingle


34
2
7
So liebe Leute,
ich gebe mal eine kurze Statusmeldung ab was sich bei mir getan hat:

Positives:
-möchte wieder Leute kennenlernen und quatsche mal hier und da wen an (kommt manchmal was distanzlos rüber ... naja, übe noch ^^)
-mache wieder Sport und fühle mich besser bzw. sehe auch besser aus
-hab mir neue Ziele gesteckt / Studium, Wohnungsrenovierung etc. und verfolge diese

Negatives:
-bekomme mittlerweile Schlafstörungen und Träume dass sie wieder zurückkommt: am Morgen bin ich dann wieder fix und alle Hab das noch nicht wirklich verdaut.


Huch - So wenig Negatives. Aber das hat es in sich.
Leider besteht mein Freundeskreis fast nur noch aus Pärchen - wenn sich mal jemand im Raum Köln treffen möchte bin ich gern dabei.

Wie werd ich sie nur los aus meinen Träumen - oder will ich sie einfach nur zurück haben - argh....
Help!
der Kölner

14.04.2013 19:40 • #9


Koelnersingle

Koelnersingle


34
2
7
Soho,
dann gebe ich mal die Neuigkeiten von mir preis:
NIX!

Die Kontaktsperre ist weiterhin da.
Ich bin grad voller Tatendrang, hab aber keinen roten Faden was ich genau machen will ... echt bekloppt, fange an Blumen umzutopfen, hör mittendrin auf um zu saugen und vergesse dann zu Kochen und Essen ...

Wenn wir in drei Wochen unser Siebenjähriges hätten werde ich ihr eine SMS schicken mit ungefähr diesem Wortlaut:

Da unsere Situation so bleibt werde ich nun die Tür schließen und auch mein Leben neu ordnen. Vergessen werde ich dich aber nie.

Das möchte ich auch tun um mir einen Schluss zu setzen da ich keine Freunde hab die mir ihr Seelenleben verraten können - Sie redet einfach nicht über das Thema. Hat mich völlig aus ihrem Leben gestrichen. Und ich will ihr sagen dass ich das auch tun werde.
Hoffe dass mir das nicht allzusehr zusetzt ... mal sehen.

Haltet ihr die Idee mit der letzten SMS für ok?

22.04.2013 22:52 • x 1 #10


Sinuskurve


Hallo Kölner ^^

Nach allem, was ich da gerade so gelesen habe, würde ich sagen: Lass das mit der SMS. Wenn du dich einfach so nicht mehr meldest, dann kommt die Nachricht auch an und außerdem will sie ja anscheinend auch gar keinen Kontakt mehr mit dir.
Ich halte es sogar für wahrscheinlicher, dass sie dir als Antwort noch einen reinwürgt, nach dem Motto :Ich hätte eh nix mehr mit dir zu tun haben wollen, also warum schreibst du überhaupt?
Und das täte doch dann wieder nur weh.
Wenn du schon so weit bist, dass es zwar noch weh tut, aber du schon akzeptiert hast, dass es kein Zurück mehr gibt, dann schaffst du den Rest des Weges mit Sicherheit auch noch! Konzentriere dich auf das, was dir gut tut! TSCHAKKA!

24.04.2013 00:27 • x 2 #11


Koelnersingle

Koelnersingle


34
2
7
Hey Sinuskurve,
vielen Dank für deine Anregung - Ja, ich denke auch das sie mir Einen reinwürgen würde.
Ich bin hin und hergerissen ob ich ihr die letzten Worte schreibe oder nicht. Es sind ja noch ein paar Tage bis dahin und da kann ich ja schön weitergrübeln (anstatt zu essen! Anstatt zu schlafen! anstatt normal zu sein!) I HATE IT!
Na, werds mir sehr gut überlegen.
Wenn sonst jemand Tipps hat immer her damit
LG

24.04.2013 21:42 • #12


Marianne1980


130
2
26
Also ich würde die SMS auch nicht schreiben. Damit begibst Du dich ja auch indirekt wieder in eine Art Warteposition und das bringt es auch nicht! Sie wird wohl noch nicht mal an das 7-Jährige denken!
Also geh mit erhobenem Kopf aus der Sache und Du wirst sehen, eines Tages begegnet Sie dir sicher mal wieder und wird sich bestimmt nochmal dafür entschuldigen! Ist doch meistens so! Jetzt im Moment meint sie natürlich, genau das Richtige zu tun!
Aber manchmal kommt dann Jahre später doch mal die Einsicht, dass man da ganz schönen Mist gebaut hat und doch etwas ungerecht war.

Gerade wenn ein Mensch jemanden so mies verlässt, geht es einem selbst damit auch nicht gut! Man verdrängt das zwar anfänglich, aber spätestens, wenn sie dann mal selbst verlassen wird, wirst DU ihr in den Sinn kommen! Und spätestens dann wird sie sich vielleicht nochmal entschuldigen oder sich zumindest denken: schei., ich war damals genauso gemein zu Robert... !

Halte durch! Deine Fortschritte klingen doch erstmal super! Und nun kommt auch noch der Frühling.. und bei Euch in Köln ist doch auch immer was los!
Lenk Dich ab und lass sie sausen!

Wer Dich nicht will, der hat Dich auch nicht verdient! So einfach ist das!

24.04.2013 22:26 • x 1 #13


Marianne1980


130
2
26
By the way, mir gehts ähnlich! Mein Ex hat mich auch verlassen... von jetzt auf gleich! Am Telefon nach vier Jahren! Einen Monat später stellte sich auch heraus, dass eine andere Frau in sein Leben getreten ist! Der Klassiker!
Frag nicht, wie er mich behandelt! Respektlos und voller Missachtung! So, als hätte ich ihn beschissen!
Aber weisst Du was? Ich bin mir sehr sehr sicher, dass er eines Tages merken wird, was er an mir hatte! Und genau auf diesen Moment freue ich mich, denn ich bin mir sicher, er wird kommen!
Auch wenn es erst in 5 Jahren ist, aber wir werden uns nochmal über den Weg laufen und dann wird er sagen, wie blöde er sich damals verhalten hat! Und das es ihm leid tut!
Aber dann werde ich längst wieder mit einem anderen glücklich und sicher sogar noch dankbar für diese Trennung sein!

Ich bin guter Dinge! Das Leben ist im Endeffekt auch echt viel zu kurz, um es nur einem Menschen zu schenken ! Wir sind beide noch so jung und können noch soo viel erleben!

Und ein Spruch, der wirklich viel wahres hat:
Jeder Wunsch wird klein, gegen den, gesund zu sein!
Klingt jetzt vielleicht abgedroschen, aber wir sind gesund , uns geht es gut. Wir leben in einer Großstadt. Da ist man so oder so nie allein!
Also: Kopf hoch, weiter gehts!

24.04.2013 22:32 • x 1 #14


Koelnersingle

Koelnersingle


34
2
7
Liebe Marianne,
oder leev Marielche wie der Kölner sagen würde
Wollte eigentlich pennen gehen (wenns denn heute Nacht mal klappt...) aber ich lass Dir ein dickes Dankeschön da für deine Worte.
Bei Dir (hab mir deine Geschichte durchgelesen) ist es ja ähnlich übel - wir werden verlassen und dann noch schlecht behandelt ? Nö - das geht garnicht!
Ja, wir sind jung und gesund. Und wir würden einen Menschen so nie behandeln der uns einmal wichtig war.
Und unsere Ex-Partner kriegen dafür sicher irgendwann die Quitung. Das glaube und hoffe ich auch.
Hast mich jetzt echt motiviert - Danke
Dann beste Grüße von der Großstadt nach der Hauptstadt und eine gute Nacht.
Robert

24.04.2013 22:42 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag