2

Sie vermisst mich

Ehemaliger User

Hallo Leute,

ich bin wohl auch einer dieser unendlichen Beziehungsgeschädigten. Ich muß einfach mal meine Geschicht erzählen und gleichgesinnten meine Situation schildern. Ich habe eine 4,5 Jahre lange Beziehung hinter mir.
Um genau zu sein vom 19.07.97 bis zum 25.01.02.
Es ist also schon eine lange Zeit vergangen. Die Geschichte endete nach sehr schönen Jahren auf eine bekannte Art und Weise. Meine Ex Freundin wollte Ihre Freiheit. Party machen wann und wie Sie will keine Kompromisse usw. Ihre Gefühle zu mir waren auch nicht mehr eindeutig. Warum!? Das wußte sie selber nicht. Die letzten 8 Wochen der Beziehung waren sehr hart. Kaum S., keine Komprimisse...sie hat einfach Ihr Leben gelebt. Aufgrund der zu starken Liebe zu meiner Ex habe ich dies geduldet obwohl der Verstand etwas anderes sagte.

Sie wollte eine Pause in der Beziehung und dann bin ich kurzzeitig wach geworden. Habe mich einen Tag später mit Ihr getroffen und Ihr alle persönlichen Sachen an einem neutralen Ort überreicht. Somit war Schluß. Es war hart...sehr hart aber ich hätte es so nicht mehr weiter ausgehalten. Seitdem gehen wir getrennte Wege.

Ich habe ca. 10 gelitten wie ein Straßenköter danach wurde es langsam aber sicher besser. Jeden Tag ein paar Minuten mehr. Ich habe den Kontakt abgebrochen. Keine SMS,kein Telefonat alles verdrängt. Anders hätte ich das nicht ausgehalten. Etwa 3-4 Wochen später habe ich Sie das erste mal gesehen und ich bin umgefallen. Diese Frau war meine Frau.......so wunderschön. Sie ging nur die Straße entlang und ich habe wieder gelitten. Es war ein unverhofftes treffen. Dabei habe ich Sie nur gesehn aber es hat mich umgehauen obwohl ich dachte das ich mittlerweile stark genug wäre. Na ja, Ihre beste Freundin hat mir dann gesagt das Sandra mit sich am kämpfen ist und viel von mir Redet. Ich habe also einen neuen Angriff gestartet und unser erstes treffen war sehr sehr schön. Wie beim ersten Date. Das war so Ende Februar. Danach hatte ich natürlich Hoffnung. Nach ca. 2 Wochen haben wir uns wieder gesehen......und dann war es endgültig. Sie hat mir gebeichtet das es nicht mit uns nichts geben wird und das Sie sich mit Ihrer Jugendliebe der sie damals 2mal betrogen hat wieder getroffen hat. Sie machte mir klar das sich daraus etwas entwicklen könnte. Unter Tränen habe ich die entscheidung hingenommen. Wir haben uns gedrückt und verabschiedet.

Danach begann meine 2te Verdrängungsphase.....kein Kontakt, keine SMS, nichts alles abgeblockt. Ich habe mein Leben einfach gelebt. Zwischendurch haben wir uns mal auf nem Geburtstag gesehen 2-3 mal. Aber ich habe sie einfach ignoriert. Kein Wort...nicht eines. Dafür war die Wut einfach zu groß. Aber die Liebe war immer da nur ich hatte sie ganz tief unten vergraben.

So lebte ich mit den Gadanken das Sie einen neuen hat aber ich mußte damit klar kommen. Das habe ich auch geschafft. Viele neue Leute kennen gelernt, starke Freunde gehabt.

Aber das wichtigste Rezept war einfach keinen Kontakt. Ich habe Ihr nicht zum Geburtstag gratuliert. Total verdrängt.

Aber eine andere Frau kann ich bis heute nicht in mein Herz lassen. Sie ist ganz tief unten immernoch meine Nr. 1.
Und das nach 5 Monaten...aber ich habe wieder ein geregeltes Leben.

Am Wochenende ist dann etwas passiert. Wieder einmal ne Geburtstagsparty bei nem freund. Meine Ex (Sandra) war auch da. Ich habe es gemacht wie immer. Ich habe nicht einmal Hallo gesagt.(Ihr Freund war übrigens nicht da) Alles war beim alten der Abend war schön ich habe es genossen. getrunken gefeiert und gelacht.

Natürlich hat man immernoch die Gedanken an seine Ex. Auch an dem Abend...ein paar B. ein ruhiges Lied und Ihr Lächeln verzaubern mich heute noch ungemein.

Es kam wie es kommen mußte. Ihre beste Freundin kam zu mir und sagte:,, Ich will dir keine Hoffnungen machen aber Sandra ist total unglücklich in der Beziehung!" Sie vermißt dich. Immernoch.......! Du gehörst zu Ihr das Wissen alle....Sie hatte Tränen in den Augen. Ich auch. Es war sehr emotional.

Dann haben wir auf einmal nebeneinander gehockt. Bein an Bein und die Wärme durchströmte meinen Körper.Dabei haben wir mindestens 3 Monate keinen Satz gewechselt. Sie blieb sitzen ich streichelte Sie. Sie blieb sitzen und kurz darauf war die Party beendet. Alle haben sich so verpißt das nur noch Sandra und ich da standen. Sie fragte mich ob Sie mich nach Hause fahren soll. Ich nickte nur.

Danach haben wir 3 Stunden im Auto verbracht. Zuerst habe ich Ihr 1 Stunde alles an den Kopf geschmissen warum und wieso ich den Kontakt abgebrochen habe. Danach ging es mir besser und ich sagte dann direkt das ich dennoch keine freundschaft zu Ihr haben könnte. Danach haben wir 2 Stunden Zärtlichkeiten ausgetauscht aber keinen S..
Sie hat immernoch meinen Ring an den ich Ihr zum 2Jährigen geschenkt habe. Am 19.07 wären wir 5 Jahre zusammen gewesen und wie ich darüber denke. Warum ich nicht zum Geburtstag gratuliert habe. Das sie oft an mich denkt und ob ich das genauso sehe. Ihr momentaner Freund kommt nicht an mich dran. S.,Charakter,Aussehen und Lieben würde Sie ihn auch nicht.

Meine Antwort ich habe alles vergessen und verdrängt. Ich hatte niemanden der mich in die Arme nimmt als es mir schlecht ging. Es geht so nicht du bist verwirrt und unglücklich du liebst Ihn nicht.Er ist lediglich eine Ablenkung. Ich widerrum genieße mein Leben und weiß was ich will.
Du kannst Dir einen anderen Seelenklempner suchen. Ich habe diese Stunden mit Dir im Auto genossen und Liebe dich noch
aber wenn du mich wieder haben willst dann mußt du mir das zeigen. Das was hier im Auto abgelaufen ist bewerte ich nicht über. Warum du das zugelassen hast und deinen Freund betrogen hast kann ich nicht sagen. Dafür muß es Gründe geben.

Bis irgendwann.........................!

Ich Liebe Sie immernoch aber ich lasse Sie nicht mehr so leicht in mein Herz.

Ich kann nur jedem Raten den Kontakt total abzubrechen obwohl es nicht immer leicht war und auch noch ist. Besonders nach solch einem Erlebniss. Vieleicht meldet sie sich doch irgendwann nochmal.....!

Sie ist die Frau für mein Leben und ich der Mann aber sie versteht wohl noch nicht. Ich habe immer gesagt das Sie es bereuen wird und irgendwann kommt die Zeit.

Schon Komsich.....! Nach diesem Erlebniss ist es auch nicht gerade einfach für mich die Finger vom Handy zu lassen.
Aber ich werde es wie immer schaffen und mich durchsetzen.
Solche Erfahrungen machen einen sowas von stark. Obwohl ich jetzt noch 1-2 Tage daran knabbern werde.

16.07.2002 14:21 • x 2 #1


Ehemaliger User


Hallo Acki,

deine Erlebnisse passen im großen und ganzen auch zu meinen. Ich für mich kann aber sagen, das ich Sie nicht mehr haben wollte. Es klingt zwar schön wenn du schreibst Sie sei deine Frau und du ihr Mann nur sie wüßte es noch nicht. Die Frage ist aber doch auch ob Du es Ihr verzeihen könntest das Sie dich so lange hat warten lassen? ob du ihr wieder trauen könntest?, falls ja dann wünsche ich es dir auch, meine Erfahrung sagt allerdings das es kein zurück mehr gibt.
Willst Du eigentlich wirklich noch Sie oder ist es mehr diese Bestätigung zu erhalten Sie wiederhaben zu können?
klingt sehr pessimistisch, verzeih aber dies ist meine Erfahrung
Gruß
Michael

16.07.2002 14:53 • #2


Ehemaliger User


Hallo September,

ich habe deinen Beitrag auch eben gelesen und muß sagen das sich unsere Situationen schon sehr ähnlich sind. zudem bin ich sehr froh das es Leute gibt die Wissen wovon man spricht.

Mein Herz möchte Sie unbedingt zurück.
Aber der Verstand hat mich insoweit zurück das ich die Situation gut einschätzen kann. Ich würde es ganz locker angehen lassen selbst mit dem Risiko erneut einzubrechen.

Aber ich bin auch Realist.....wenn einmal ein Bruch drin ist kann man zu 90% die Beziehung vergessen. Aber ich werde insgeheim niemals aufgeben.

Ich würde die Beziehung nicht mehr mit der Rosaroten Brille sehen. Werde mich nie wieder einer Frau so hingeben.
Vertrauen werde ich Ihr wieder können aber das bräuchte einige Zeit. Sie hat mich schließlich nicht betrogen.

Ich weiß auch ganz genau das ich Sie zurück bekommen würde. Ich müßte nur kämpfen wie ein Löwe aber dann würde Sie nicht freiwillig kommen. Sie muß von ganz alleine kommen mit Herz und Seele nur dann gibt es ein Chance.

Der Abend war für mich keine Bestätigung sondern es war der erste Schritt von ihrer Seite mir zu zeigen das Sie mich braucht.
Die kämpft momentan einen harten Kampf und Ihre neue Beziehung ist zum scheitern verdammt. Sie würde niemals fremd gehen wenn es Ihr gut geht. Es ist nur eine Frage der Zeit. Aber ich werde auch nicht ewig warten und Sie Lieben.
Irgendwann kommt die Richtige und dann ist es zu spät.

Ich werde euch auf dem laufendem halten


16.07.2002 15:14 • #3


stefun103


100
3
25
puhhh .....

Hammer Geschichte ..... und großen Respekt vor deinem Willen .... deiner Klarheit, Mut .... etc ...

wirklich .... hohe Achtung vor dir ... und dem wie du damit ungehst ...!

07.12.2013 15:21 • #4


Alina334


Wie wohl ausgegangen ist diese Geschichte?... Nach sooo viele Jahren... Glücklich?

09.04.2016 07:56 • #5


RosaGelbeBrille


Wir wollen ein Ende hören! Wie ist es weitergegangen? Du kannst somit anderen weiterhelfen. Was ist mit ruch passiert?

29.08.2017 11:16 • #6


Lifeispain1986


Ganz einfach , er ist schwach geworden und hat um die gekämpft und sie hat ihn dann übelst hoch genommen und jetzt hören wir nix mehr von ihm

23.02.2019 19:13 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag