3

Single-Dasein irgendwie "komisch" nach erster Beziehung

27Dennis

9
2
8
Hi Community. Ich hoffe ihr nehmt euch die Zeit, mein Geheule anzuh├Âren und euch mit mir auszuquatschen

Irgendwie geht es mir komisch. Ich wechsel zwischen Hoffnung und Motivation zu einsam und hoffnungslos ab.
Nun, ich war meine ganze Jugend eigentlich ein ziemlich sch├╝chterner und nicht besonders hochattraktiver Mann. In meiner Jugend war ich extremst sch├╝chtern, in meinen "Anfang 20ern" war ich dick und unattraktiv geworden. Ich habe mein Spiegelbild also selbst als "ziemlich h├Ąsslich" betiteln k├Ânnen. Meine ganze Jugend habe ich also verpennt was Beziehungen angeht. Jungfrau, keinerlei Erfahrung, dennoch zwar ca ein Dutzend Frauen gedated,aber ich habe leider noch die Eigenschaft ziemlich "W├Ąhlerisch" zu sein. Vielleicht hat es aber auch einfach nicht gepasst.

Jetzt mit mitte 20, habe ich eine sehr krasse 180grad Wendung gemacht. Ich habe viel abgenommen, Job-Technisch schoss es als Selbstst├Ąndiger extrem hoch mit meinen Einnahmen, ich habe mein Stil und Aussehen komplett ver├Ąndert. Viele sagen, meine alten Bilder sehen aus, wie als ob da mein h├Ąsslicherer ├Ąlterer Bruder abgebildet w├Ąre. Ich sehe also scheinbar viel j├╝nger aus, als mit Anfang 20. Was aber noch viel wichtiger ist, dass ich seitdem auch sehr viel mehr Selbstsicherheit ausgestrahlt habe. Teilweise wurde ich sogar bisschen selbstverliebt und arrogant, aber alles im gesunden Ma├če eben

Ich habe mein neues Leben geliebt. Dann kam sie, fast zeitgleich mit der Pandemie. Praktisch aus dem nichts ├╝ber Social Media. Wir kannten uns nur vom h├Âren/sagen, hatten uns aber noch nie gesehen. Schlie├člich hat man dann auf die Storys reagiert, Gespr├Ąche aufgebaut und schlussendlich kam es zum Treffen. Die Tage wurden w├Ąrmer, der Fr├╝hling schon im vollen Gange und ich bin zu dieser Jahrezeit sowieso immer total im "Aufbl├╝h-Modus". Ich fand sie auf Anhieb interessant, was ich sonst gar nicht von mir kenne. Sonst finde ich immer irgendwas, was mir an meinem Date nicht gef├Ąllt. Diesmal habe ich mich t├Ąts├Ąchlich einfach nur Wohl gef├╝hlt bei ihr. Genau zu der Zeit kam auch ein Liebeslied raus, was auch extrem viral ging und hier vermutlich jeder kennt, m├Âchte ich jetzt aber nicht sagen, weil ich irgendwo doch Angst habe, dass die Person das hier dann findet . Dieses Lied lief zuf├Ąllig immer bei unseren Dates. Ich als kompletter Neuling in der Beziehung war nat├╝rlich etwas ├╝berfordert, wie ich so die Schritte einleite. Nach wenigen Dates kribbelte es in meinem Bauch wie nie zuvor. Kannte ich so gar nicht von mir. Sie hat mir dann auch die Signale gegeben, dass es langsam intimer zwischen uns werden k├Ânnte. Mit bisschen Mut ist es passiert. Das erste mal durfte ich eine Frau k├╝ssen, in die ich auch wirklich mal verliebt war. Bei ihr hat das noch ein wenig gedauert mit dem verlieben, da sie aus einer langen Beziehung kam, die aber schon was her ist, aber auch bei ihr hats gefunkt.

Daraufhin folgten f├╝r mich wunderbare Fr├╝hlingstage. So wie ich es mir scheinbar innerlich immer gew├╝nscht habe. Das Lied wurde schnell "unser Lied", es lief auf und ab und es brachte und jedesmal immer sehr nahe. Ich lag einfach nur kuschelnd mit ihr rum und dachte mir "Das ist also die Wolke 7, von dem alle sprechen". Ich war rundherum gl├╝cklich, nun f├╝hlte ich mich ausgef├╝llt. Etwas, was ich scheinbar unterbewusst immer vermisst habe. Endlich durfte ich Liebe erfahren. Kein verknallt sein und Korb kassieren mehr. Sie lebte alleine, also f├╝hlte ich mich auch sehr schnell bei ihr wohl. Ihr Zuhause war mein Zufluchtsort nach der Arbeit. Dort wo es mir wohl ging. Sonnige Tage, dieses sch├Âne Lied, Sie.

Diese Beziehung hielt allerdings nicht lange. Schon nach wenigen Wochen wurde sie komisch. Ihre anf├Ąngliche Verliebtheit verschwand, sie zeigte mir immer weniger Zuneigung und aus dem nichts, hat sie sich zur├╝ckgezogen und wollte nicht, dass ich zu dem vereinbarten Tag nicht mehr zu ihr komme. Ich war nat├╝rlich emotional einfach aufgew├╝hlt und hab total Radau gemacht. Nach wenigen Tagen danach, hat die sich auch getrennt, wollte aber Freunde bleiben. Ich habe jeden verdammten Tag geheult. So war ich mein ganzes Leben lang noch nie drauf. Diese "Liebe" hat mich mal wieder mit voller Wucht zerfetzt. All diese Entt├Ąuschen mein Leben lang, zogen wieder durch mein Kopf vorbei. Und dies hier war dann die Kirche auf der Sahnetorte. Die bitterste Entt├Ąuschung von allem. Ich sollte mich jetzt schon direkt wieder von der Frau trennen, in die ich mich gerade erst so dolle verliebt habe. "Das soll also meine erste Liebe gewesen sein? Das bin ich als Mann wert? Bin ich nur f├╝r wenige Tage attraktiv?". All die Selbstzweifel die ich fr├╝her hatte kamen wieder hoch. Der Mann, zu dem ich mich geschmiedete hatte, brach zusammen. Diese Wucht was sich Liebe nennt, war st├Ąrker als ich und mein Ego ging v├Âllig unter.

Es folgten f├╝r mich sehr verwirrende Monate. Der Kontakt war noch da, es war ein st├Ąndiges hin und her. mal habe ich auf "cool" gemacht, mal war ich total aufgew├╝hlt und habe riesen "Ich bin Entt├Ąuscht von dir" Nachrichten geschrieben. Diese Freundschaft hat nicht funktioniert, meine Gef├╝hle waren noch zu stark zu ihr und ihre Distanz und immer weniger werdende Aufmerksamkeit hat mich innerlich umgebracht.

Nun, ich glaube diese ganze Trennungsgeschichte schon irgendwie verarbeitet zu haben. Ich denke nicht mehr all zu oft danach, aber es hat irgendwie bleibende Sch├Ąden bei mir hinterlassen. Irgendwie habe ich das Gef├╝hl, dass es jetzt wieder Ewig dauern wird eine neue Frau zu finden. und ich gehe ganz langsam auf die 30 zu. Jetzt wei├č ich auch, wieviel Erfahrung mir eigentlich fehlt, das ich mir Bewusst geworden in der letzten "Beziehung". Jetzt werden die Tage wieder k├╝rzer und k├Ąlter und manchmal spielt immer noch ganz leise dieses eine Lied in meinem Kopf und die Erinnungern vom Fr├╝hling, wo ich dann bisschen mit den Tr├Ąnen k├Ąmpfen muss. Der Mann, der ich letztes Jahr noch war, h├Ątte den heutigen Mann daf├╝r ausgelacht. Meine Freunde nehme das ganze auch nur halb ernst, weils eben ne sehr kurze Beziehung war und es nicht wert ist, solange daf├╝r zu "heulen". Die verstehen aber eben die Hintergr├╝nde nicht, weshalb mich das ganze so fertig macht. Vielleicht wisst ihr aber, was ich sagen m├Âchte und warum es mich gerade so betrifft.

Das eigentliche Problem ist aber, dass ich jetzt garkeine Lust auf den Winter habe. Ich f├╝hle mich seitdem etwas Einsam, mir fehlt sowasvon die Zweisamkeit. Habe mir Datingplattform-Accounts zugelegt, gehe da total unmotiviert an die Sache, weil ich mir denke "wird eh keine wie sie sein, so arrogant wie die schon alle antworten" und auf den n├Ąchsten Wunder will ich auch nicht warten, dass aus dem nichts die n├Ąchste angeflogen kommt. Bald kommt Silvester, ein Tag bei dem ich dachte endlich mal "zu Zweit" drauf zu trinken. Zu meinen Freunden geh├Âren, die sich erstmal 10 Minuten mit dem Partner beknutschen. Nein, ich werde mal wieder alleine sein und vermutlich irgendwo wieder an sie Denken m├╝ssen. Sie begleitet mich seitdem wie ein Schatten. Ich habe das Gef├╝hl, nur eine neue Frau die mich sogar mehr umhaut als sie, k├Ânnte es noch retten. Oder zumindest eine, die mich genauso umwirft wie sie es getan hat. Ich habe Angst in eine Art Winterdepression zu landen. Freunde und Familie machen an kalten Tagen auch immer weniger, Freunde h├Ąngen alle mit ihren Partnern rum und ich sitz zuhause, mache zwar mein Sport wo sich auch die Erfolge langsam sehen lassen, aber zuhause sitze ich wie jetzt am PC und versuche herauszufinden, was eigentlich mit mir los ist. Warum ich einfach nicht wieder der alte "Ich" sein kann. Es f├╝hlt sich halt an wie Dro. probiert zu haben und es jetzt immer noch zu wollen. Wie eine Sucht. Es hat sich alles f├╝r mich n├Ąmlich wie ein wunderbarer Rausch angef├╝hlt, nach all den jahren des Single-Seins. Ich wei├č nicht was ich tun soll und wo ich jetzt meine "Heldin" finde. Glaube n├Ąmliche diese bleibenden Narben k├Ânnen nur mit Liebe verheilen, ich selbst f├╝hle mich dagegen eher machtlos, egal wieviel Zeit verstreicht

Vor 1 Stunde • #1


FlyOver

FlyOver


62
1
72
Na erst mal finde ich du kannst froh sein so eine Erfahrung gemacht zu haben. Das die Dame nun wieder weg ist muss nicht mal was mit dir zu tun haben. So richtig getrennt habt ihr euch auch nicht, wenn so ein hin und her stattfindet.
Du hast eine neue Erfahrung machen d├╝rfen. Du bist nicht mehr der Alte Dennis. Diese Zweisamkeit fehlt dir. Manche w├╝rden sagen das du dir dieses Gef├╝hl der Geborgenheit auch selber geben mu├čt. Aber da bin ich noch nicht. Diese Heldin zu finden um die Narben zu heilen w├Ąre dann ein warmer Wechsel. Das w├Ąre nicht sch├Ân f├╝r die neue Frau.

Vor 1 Stunde • x 2 #2



Single-Dasein irgendwie "komisch" nach erster Beziehung

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4112
1
7637
Hey Dennis, wie w├Ąre es, wenn Du dir einfach mal einen Plan aufstellst, was Du erreichen m├Âchtest? Sportlich l├Ąuft es doch schon mal. Gut so. Das kommt auch an bei den Frauen.
Wenn Du daten willst, gibt es viele M├Âglichkeiten. Die einen schw├Âren auf Vereine, Sport oder andere Aktivit├Ąten im "real life". Andere nutzen Dating-Apps und sind dort erfolgreich. Das Ding ist halt, dass Du dazu Ausdauer brauchst. Dating-Apps sind keine Selbstl├Ąufer. Du musst das System verstehen, die Bedeutung von Fotos und Profiltexten. Daran muss st├Ąndig gearbeitet werden, wenn Du Erfolg haben willst. Dazu musst Du auch schon harten Einsatz beim Schreiben zeigen. Wenn Du dich mal mit Frauen auf Plattformen unterh├Ąlst, wirst Du feststellen, dass fast jede halbwegs attraktive Frau mit einer Unmenge an Mails und Nachrichten geflutet werden. Aus diesem Grunde gibt es z.B. auch Profile ohne Foto. Dies wird von Frauen z.T. bewusst so gemacht. Auch hier kann man interessante Begegnungen machen, wenn man sich z.B. auch mal f├╝r diese Profile interessiert.
Zu Deiner Ex: Du solltest Dich - insb. wenn du online datest - mit den g├Ąngigsten psychischen St├Ârungen auseinandersetzen. Das hei├čt nicht, dass da drau├čen nur Narzisten und Borderliner rumlaufen. Dennoch solltest Du die wichtigsten Merkmale einer solchen Erkrankung kennen. Warum? Weil gerade manche St├Ârungsbilder Dir am Anfang sehr starke Gef├╝hle bereiten k├Ânnen. Das scheinbar "perfekte" Date wird Dir gespiegelt. Richtig, gespiegelt. Gespeist aus Deinen W├╝nschen, welche ein geschultes Gegen├╝ber sehr schnell auslesen kann.

Vor 1 Stunde • x 1 #3


27Dennis


9
2
8
Zitat von FlyOver:
Na erst mal finde ich du kannst froh sein so eine Erfahrung gemacht zu haben. Das die Dame nun wieder weg ist muss nicht mal was mit dir zu tun haben. So richtig getrennt habt ihr euch auch nicht, wenn so ein hin und her stattfindet.
Du hast eine neue Erfahrung machen d├╝rfen. Du bist nicht mehr der Alte Dennis. Diese Zweisamkeit fehlt dir. Manche w├╝rden sagen das du dir dieses Gef├╝hl der Geborgenheit auch selber geben mu├čt. Aber da bin ich noch nicht. Diese Heldin zu finden um die Narben zu heilen w├Ąre dann ein warmer Wechsel. Das w├Ąre nicht sch├Ân f├╝r die neue Frau.


So versuche ich auch zu denken. "Seh es positiv, jetzt wei├č du wie sich Liebe anf├╝hlt, wie sch├Ân S. ist und gemeinsam mit einer Person aufzuwachen". All dies war f├╝r mich n├Ąmlich total fremdliche Gedanken. Ich konnte mir all dies tats├Ąchlich nie richtig vorstellen. Aber irgendwie hab ich das Gef├╝hl, dass ich ein viel zu hohen Preis bezahlt habe. F├╝r wenige Wochen Erfahrung habe ich Monatelang Schmerz und Tr├Ąnen gehabt. Es hat mich ver├Ąndert und irgendwo schw├Ącher gemacht. Sie war auch nicht viel j├╝nger als ich, da denkt man eigentlich, dass so ne Beziehung nicht wie Kindergarten behandelt wird. Dieses Jahr haben meine Freunde auch ihre Partnerinnen kennengelernt und ich bin der einzige, der wieder getrennt ist. Deren Partnerschaften sind teilweise ├╝ber Tinder enstanden und halten bis heute. Da kannst du dir meine innerliche Wut auch vorstellen. Gerade ich, die Person die sowieso immer Ungl├╝ck mit der Liebe hatte, kriegt wieder aufs Maul und ist alleine. All diese St├Ąrke und Sicherheit die ich meinem Ego aufgebaut habe ├╝ber die Jahre, bricht dann vor einem nur so hin bei sowas.

Vor 10 Minuten • #4


27Dennis


9
2
8
Zitat von Gorch_Fock:
Hey Dennis, wie w├Ąre es, wenn Du dir einfach mal einen Plan aufstellst, was Du erreichen m├Âchtest? Sportlich l├Ąuft es doch schon mal. Gut so. Das kommt auch an bei den Frauen. Wenn Du daten willst, gibt es viele M├Âglichkeiten. Die einen schw├Âren auf Vereine, Sport oder andere Aktivit├Ąten im "real life". Andere nutzen Dating-Apps und sind dort erfolgreich. Das Ding ist halt, dass Du dazu Ausdauer brauchst. Dating-Apps sind keine Selbstl├Ąufer. Du musst das System verstehen, die Bedeutung von Fotos und Profiltexten. Daran muss st├Ąndig gearbeitet werden, wenn ...


Ja genau, das wei├č ich. Ich habe auch schon viele Frauen ├╝ber Dating-Apps kennengelernt ( vor 5-6 Jahren ). Die Frauen die sich damals auf mich eingelassen haben, hatten dann alle irgendwie nen richtigen Schuss im Kopf. Die eine kommt total verschwitzt in ihrer Jogginghose in die Stadt, die andere hat psychische Probleme... dann hab ichs irgendwann aufgegeben. War aber wie gesagt damals selbst auch nicht der Fotogenste und bei weitem kein perfekter Mann. Heute habe ich nat├╝rlich ein anderen Eindruck von mir, deswegen will ich das nochmal probieren. Irgendwie ist dann aber die Entt├Ąuschung immer gro├č, wenn der Chat nicht so locker und angenehm verl├Ąuft wie es bei meiner Ex getan hat. Da lief es praktisch fast von selbst.

Vor 2 Minuten • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag