154

Single-Freundin jammert nur

Brennessl
noch ein tipp: verzichte unbedingt auf industriezucker, auch auf den versteckten.

zucker ist eins der schlimmsten gifte. ich hab mich lange damit beschäftigt und bin schon jahrelang zuckerfrei. das hat mein leben (nebst anderen umstellungen) völlig verändert.

und lies mal über aprikosenkerne.

alles alles gute!

31.12.2022 08:55 • #61


M
Zitat von Brennessl:
noch ein tipp: verzichte unbedingt auf industriezucker, auch auf den versteckten. zucker ist eins der schlimmsten gifte. ich hab mich lange damit beschäftigt und bin schon jahrelang zuckerfrei. das hat mein leben (nebst anderen umstellungen) völlig verändert. und lies mal über aprikosenkerne. alles ...

Das habe ich vergessen zu schreiben, der ist natürlich auch komplett gestrichen. Zudem wird die Leber entgiftet, die überschüssigen Giftstoffe werden gerne mal zu Myomen. Meine zwei sind ca. 4,5 cm groß und machen mir aber null Probleme. Daher weiß ich nicht, wieso auf einmal operiert werden soll. Sie liegen in der Wand und stören nicht.
Mein Frauenarzt war da entspannt, leider war er schon im Urlaub und ich kam automatisch zu seiner Vertretung, die auch eine OP vorschlug. Ich holte mir dann am 28.12. eine weitere Meinung ein- auch pro OP.

Im März habe ich wieder eine Kontrolle, ich bin gespannt, ob ich die beiden Dinger dann erfolgreich schrumpfen konnte.

Inwiefern positiv verändert, ist davon alles weggegangen?
Du kannst mir gerne über deine positiven Erfahrungen berichten, gerne per PM.

31.12.2022 09:02 • #62


A


Single-Freundin jammert nur

x 3


Brennessl
Zitat von MissKarimi:
Inwiefern positiv verändert, ist davon alles weggegangen?


die ernährungsumstellung hab ich aufgrund anderer probleme gemacht (darm, haut und psyche), nachdem kein arzt mir helfen konnte bin ich diesen weg gegangen und hab alles geheilt.

myome hatte ich auch schon vor jahren, die sind irgendwann vor selber abgegangen, da war mein fa auch ganz entspannt. aber da kenn ich mich nicht aus.

und bitte, ich will die schulmedizin nicht schlecht machen, ich denke nur mittlerweile, dass wirklich gegen alles ein kraut gewachsen ist. der spruch kommt für mich nicht von irgendwo her.

31.12.2022 09:15 • x 2 #63


M
Zitat von Brennessl:
die ernährungsumstellung hab ich aufgrund anderer probleme gemacht (darm, haut und psyche), nachdem kein arzt mir helfen konnte bin ich diesen weg gegangen und hab alles geheilt. myome hatte ich auch schon vor jahren, die sind irgendwann vor selber abgegangen, da war mein fa auch ganz entspannt. aber da kenn ich mich ...


So sehe ich es eben auch!
Bis zu 70% aller Frauen haben Myome- und dann direkt alles wegschneiden? Was soll das?

Als ich bei der zweiten Ärztin die Studie der Charite mit Grünteeextrakt ansprach, war sie auf einmal ganz aufmerksam und sagte mir, ich sollte ihr in drei Monaten eine E-Mail schreiben, ob es geholfen hat.
Aber zwei Minuten vorher meinte sie noch ich würde eine Hysterektomie machen an ihrer Stelle, die Myome könnten ja 1cm pro Jahr wachsen.... Ja. KÖNNTEN, aber nicht müssen.

Ich bin über 40 und da ist davon auszugehen, dass sie eher zurück gehen aufgrund der geringeren Hormonzufuhr.
Nur wegen es könnte lasse ich mir doch kein Organ entfernen.

31.12.2022 09:23 • #64


Brennessl
Zitat von MissKarimi:
Nur wegen es könnte lasse ich mir doch kein Organ entfernen.


eine gute einstellung wie ich finde.

leider wird, so mein eindruck, viel zu oft und schnell zu so drastischen eingriffen geraten. ich würde genauso handeln wie du.

31.12.2022 09:29 • x 2 #65


M
Zitat von Brennessl:
eine gute einstellung wie ich finde. leider wird, so mein eindruck, viel zu oft und schnell zu so drastischen eingriffen geraten. ich würde genauso handeln wie du.


Ich danke dir!

Ich versuche jetzt auch das Zitronenwasser bzw den Selleriesaft nach Anthony Williams zu trinken. Ich versuche echt alles und hoffe, ich komme um die Op drum herum.

31.12.2022 09:40 • x 2 #66


Brennessl
grad hab ich die selleriestangen ins wassernatronbad (das zieht die letzten giftstoffe raus) gelegt um sie nachher zu entsaften.

zitronen sind auch immer im haus.

und jetzt muss ich unser silvesterfest vorbereiten. ich wünsche einen guten rutsch!

31.12.2022 09:45 • x 2 #67


Brennessl
Zitat von MissKarimi:
Ich danke dir! Ich versuche jetzt auch das Zitronenwasser bzw den Selleriesaft nach Anthony Williams zu trinken. Ich versuche echt alles und hoffe, ich komme um die Op drum herum.


eins noch. hoffe nicht, glaube dran!

31.12.2022 09:48 • #68


Elfe11
Solunat Nr 11 hat mir meine Apothekerin und Heilpraktikerin verschrieben. Und ich hatte noch eine pflanzliche Tinktur gegen zu starke Blutungen und einen Frauen Tee. Wenige Kliniken operieren nur das Myom heraus bei jungen Frauen. Und ja, grüner Tee täglich. Das Zentrum für Gesundheit gibt gute alternative Tipps!

31.12.2022 12:48 • #69


Lathgertha
By the way: Schwarzkümmelöl hat bei einer Bekannten geholfen. Es handelte sich um Krebs am Eierstock.

31.12.2022 13:01 • x 1 #70


G
Schmeiß diese Frau aus deinem Leben. Sie ist wahrscheinlich auf der Stufe eines Babys stecken geblieben.

Ich kenne auch so eine Person. Sie ist wie ein Schleppnetz im Meer. Sie lernt jedes Jahr Hunderte von Menschen kennen und hat immer jemanden an dem sie ihr schwarzes Loch abwälzen kann, in den Wahnsinn treiben, unfassbar unfair behandeln, nur an sich selbst denkend. Gibt man ihr 99 Prozent schimpft sie mit Hasstiraden auf einen ein dass das eine Prozent fehlt. Erzählt man 0,000000001 von sich selber, ist ihr das schon zu viel, sie hat schon genug in einen Investiert, wie kann man es wagen? Und dann blockiert sie die Leute und hat schon ihre neuen zahlreichen Opfer. Sie lässt jeden Menschen mit unfassbarem Hass auf sie zurück. Selbst wenn sie nur in einen Einkaufsladen oder zur Dönerbude geht, schafft sie es die Menschen hinterm Thresen zu verwüsten. Und es interessiert sie einen schei..

Keine Ahnung wie sich diese psychische Störung nennt. Eine Mischung aus allem. Psychopath, Narzisst, Histrionisch, Borderline, A*schloch..

31.12.2022 13:11 • x 4 #71


PuMa
Zitat von Geheimnis:
Keine Ahnung wie sich diese psychische Störung nennt. Eine Mischung aus allem. Psychopath, Narzisst, Histrionisch, Borderline, A*schloch..


Egoist.

31.12.2022 14:26 • x 4 #72


M
Zitat von Elfe11:
Solunat Nr 11 hat mir meine Apothekerin und Heilpraktikerin verschrieben. Und ich hatte noch eine pflanzliche Tinktur gegen zu starke Blutungen und einen Frauen Tee.



Danke dir liebe Elfe!

Ich habe nachgeschaut- Solunat enthält Schafgarbe und Frauenmantel, beides findet sich auch in meiner Tinktur aus der Apotheke. Ich werde die erstmal zu Ende nehmen.

02.01.2023 12:07 • x 1 #73


Brennessl
Zitat von Lathgertha:
Schwarzkümmelöl


das ist auch toll, ein wundermittel!

02.01.2023 12:08 • x 2 #74


Elfe11
Zitat von MissKarimi:
Danke dir liebe Elfe! Ich habe nachgeschaut- Solunat enthält Schafgarbe und Frauenmantel, beides findet sich auch in meiner Tinktur aus der ...


Sehr gut!

02.01.2023 12:11 • #75


A


x 4