154

Single-Freundin jammert nur

M
Ich (w) weiß wirklich nicht, wie ich mit meiner platonischen Freundin noch weiter umgehen soll.

Sie ist seit dem Sommer Single und wahnsinnig unglücklich darüber. Deshalb datet sie einen Mann nach dem anderen, wobei die allesamt gänzlich unpassend für sie sind und es deshalb nichts wird. Das ist aber absolut hausgemacht.
Ein Auszug ihrer Dates:

- arbeitsloser Syrer, Moslem mit entsprechendem Frauenbild
- Amerikaner mit vier Kindern und angeblich offener Ehe, kennengelernt im Urlaub. Da wundert sie sich, dass er den Kontakt abbricht, als er wieder in den Usa ist.
- aktuell Mann mit Vereinstätigkeit, riesigem Freundeskreis und viel auf Achse, sie hingegen hat wenig Kontakte und sitzt eher zu Hause rum. Sie bastelte ihm direkt zum zweiten Date einen Adventskalender und kochte für ihn, was wohl etwas viel war. Er zieht sich auch sehr zurück gerade.

Alleine möchte sie nichts unternehmen, daher fragt sie mich immer, ob ich mit ihr einen Kurs belegen kann etc. Ich bin aber mit Partnerschaft und Bonuskind sehr ausgelastet und habe das Gefühl, dass ich ihre Einsamkeit vertreiben soll. Ihre andere Freundin hat ihr wohl geschrieben, auch erstmal keine Zeit mehr zu haben. Vermutlich zieht sie sich auch von ihr zurück.

Gestern Morgen kam wieder einen sieben Minuten lange Jammernachricht, ihr Date hätte sich nur kurz gemeldet, er wäre unterwegs und sie säße immer alleine zu Hause. Sie würde nur noch die Decke über den Kopf ziehen und ihre Kollegin ist auch so schlimm.

Ich bin ein sehr positiver Mensch und mich zieht das total runter. Nun war es mir gestern zu bunt. Eine gesunde, privilegierte Frau mit Geld, toller Wohnung, in einer Großstadt leben und nur am jammern. Da kenne ich weiß Gott schlimmere Schicksale!

Ich schrieb ihr dann eine lange Mail, dass sie ihr Glück nicht von einem Mann abhängig machen soll, dass sie alle Möglichkeiten hat und es ihr doch gut geht. Aber auch, dass ich irritiert bin, denn als ich neulich ein Problem hatte, bezeichnete sie es als Kindergarten, tat es recht schnell ab und diese Woche kam gar keine Nachfrage von ihrer Seite dazu! Ich habe ihr gestern auch eine Leseprobe geschickt aus einem sehr guten Buch- da erhielt ich keinerlei Rückmeldung zu, was mich auch irritierte.

Sie schrieb dann, ich würde gegen sie schießen (ich schrieb sehr respektvoll und höflich) und sie sei sehr verletzt und irritiert, wolle aber reden.
Ich rief sie an, sie ging nicht dran, weil ihre Eltern am Telefon seien. ja gut dann eben nicht.

Wie schätzt ihr die Situation ein, würdet ihr nochmal das Gespräch führen oder euch distanzieren? Ich tendiere ehrlich gesagt zu letzterem, weil mich der Kontakt sehr anstrengt und meine anderen Freunde deutlich positiver sind und Treffen mit ihnen einfach nur Spaß machen.

10.12.2022 11:31 • x 2 #1


Ayaka
Zitat von MissKarimi:
Ich schrieb ihr dann eine lange Mail, dass sie ihr Glück nicht von einem Mann abhängig machen soll, dass sie alle Möglichkeiten hat und es ihr doch gut geht.

Das hätte ich gebraucht als ich so ne spinnige Phase ende 20 hatte

ich denke es ist durchaus zulässig, dass du da auch mal eine Grenze ziehst und dir so eine negative Dauerbeschallung nicht gibst unter Umständen ist das sogar der beste Freundschaftsdienst das zu tun damit sie mal beginn ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen.

ich würd mal ein paar Tage warten ob sie dich nun auch zurückruft und wenn du ganz lieb sein willst würde ich ihr dann noch einen Brief schreiben/anrufen/treffen wo du ihr deine Beweggründe noch mal erklärst. Zurückrudern würde ich aber bei dem Punkt, dass ihre Männerprobleme hausgemacht sind und ich das nicht dauernd hören will bzw. auch dieselbe Aufmerksamkeit für meine Themen erwarte, nicht.

10.12.2022 11:42 • x 3 #2


A


Single-Freundin jammert nur

x 3


PuMa
Wie wichtig ist sie dir?
Wie lang seit ihr schon befreundet?


Zitat von MissKarimi:
und meine anderen Freunde deutlich positiver sind und Treffen mit ihnen einfach nur Spaß machen.


Du möchtest als nur Freundschaften aus Friede, Freude, Eierkuchen?

Freundschaften weg werfen, weil es dem anderen aktuell nicht gut geht?

Finde ich schon krass. Ganz ehrlich.

10.12.2022 11:44 • x 13 #3


G
@MissKarimi Hallo!

Solche beratungsresistente Menschen kenne ich auch.
Es ist vergebene Liebesmüh, vielleicht will sie nichts dran ändern. Es ist ihr Drama, entweder ändert sie etwas an ihrer Einstellung/ Umständen oder sie lässt es.

Ich habe eine ähnliche Bekannte und Nachbarin, sie hat keine offensichtlichen Probleme aber macht sich gern welche.
Irgendwann habe ich ihr gesagt, ich weiß nicht mehr was ich ihr raten soll oder wie ich ihr helfen kann, wenn sie selbst nichts einsieht/ ändert.
Das hat gefruchtet, sie sucht sich andere für ihr Gejammer und lässt mich damit in Frieden.

Ich als nun bald einzige Single Freundin in meinem Freundeskreis frage auch meine Freundinnen, ob sie hier und da etwas mit mir unternehmen. Wie du es beschreibst, sind die meisten auch eingespannt in Familie, Job usw. Dementsprechend unternehme ich dann manches eben alleine.

Also ja, ich kenne dein Anliegen. Ich rate dir, klar abzugrenzen. Du bist nicht ihre Mutti.

10.12.2022 11:50 • x 4 #4


HerrZ
Ein Energievampir. Kann man aushalten, muss man aber nicht. Frage der Gewichtung - Freundschaft pflegen heißt halt auch mal geben. Wenn Du das nicht mehr kannst oder willst? Abstand.

10.12.2022 11:53 • #5


P
Zitat von MissKarimi:
Ich schrieb ihr dann eine lange Mail, dass sie ihr Glück nicht von einem Mann abhängig machen soll


Hallo MissKarimi,

der obige Satz war genau richtig.

Zitat von MissKarimi:
Wie schätzt ihr die Situation ein, würdet ihr nochmal das Gespräch führen oder euch distanzieren?

Wenn du sie als deine Freundin bezeichnest, solltest du schon für sie weiterhin da sein, nur eben ihr Jammern wirklich auch Mal unterbrechen und ihr immer wieder sagen, dass sie ihr Leben nicht von einen Mann abhängig machen soll. Immer und immer wieder.
Eine gute Freundschaft hält, wenn man sich dabei distanzieren kann, aber auch da ist, wenns wieder so ausartet und man dann in dem Moment eben auch zum Gegenüber sagt: Stop, komm mal runter und konzentrier dich wieder auf dein eigenes Leben


L G Pinkstar

10.12.2022 11:58 • #6


M
Zitat von PuMa:
Wie wichtig ist sie dir? Wie lang seit ihr schon befreundet? Du möchtest als nur Freundschaften aus Friede, Freude, Eierkuchen? Freundschaften weg werfen, weil es dem anderen aktuell nicht gut geht? Finde ich schon krass. Ganz ehrlich.

Ich kenne sie erst seit Juli und es geht schon seitdem in einer Tour.

Ich bin weiß Gott kein Mensch, der Freundschaften wegwirft, nur sollte es auch schöne und positive Seiten geben und die vermisse ich. Zudem sollte ein soziales Miteinander aus Geben und Nehmen bestehen und bisher hat sie nur genommen.

Ich habe im August den Fehler gemacht und sie mit Freundinnen von mir in einen Club mitgenommen, weil sie meinte, sie würde so gerne feiern gehen. Sie geriet erst mit einer Freundin von mir aneinander, dann mochte sie den Club nicht. Der war ihr zu schicki micki und meine Freundin sei eine Tussi. Das durfte ich mir den gesamten Rückweg lang anhören, der 40 Minuten Autofahrt beinhaltete... im Endeffekt ging es darum, dass kein Kerl sie angesprochen hat, weil der Club voller künstlicher Tussis gewesen sei und sie eher das Sneaker-Girl sei.
Angenommen, es hätte sie jemand angesprochen und mit ihr Nummern getauscht- ja dann wäre der Abend sicher super gewesen. Ich war am nächsten Tag echt verärgert, da nimmt man sie mit, erfüllt ihr quasi den Wunsch und wieder nur Gemecker.
Ich vermeide es nun, sie wieder mitzunehmen, weil sie einfach die Stimmung total runterzieht.

10.12.2022 11:59 • x 6 #7


Meerlöwin
Zitat von PuMa:
Wie wichtig ist sie dir? Wie lang seit ihr schon befreundet? Du möchtest als nur Freundschaften aus Friede, Freude, Eierkuchen? Freundschaften weg ...


Ja, dachte ich auch.
Und irgendwie hab ich mich beim Lesen gefragt, ob du deine Freundin eigentlich magst. Sorry, aber mein Eindruck war: nein.

10.12.2022 12:00 • x 5 #8


P
Zitat von MissKarimi:
Ich vermeide es nun, sie wieder mitzunehmen, weil sie einfach die Stimmung total runterzieht.

Dann solltest du aufhören, ihr was vorzuspielen, von wegen guter Freundin und dich von ihr verabschieden. Entweder du bist für sie da und sagst eben auch immer wieder deine Meinung oder du lässt es, wenn es dir nicht so wichtig ist mit ihr.

10.12.2022 12:03 • x 6 #9


PuMa
Zitat von MissKarimi:
Ich kenne sie erst seit Juli und es geht schon seitdem in einer Tour


Verstehe. Dann gibt es da nur eines zu zu sagen...

Zitat von Pinkstar:
Dann solltest du aufhören, ihr was vorzuspielen, von wegen guter Freundin und dich von ihr verabschieden. Entweder du bist für sie da und sagst eben auch immer wieder deine Meinung oder du lässt es, wenn es dir nicht so wichtig ist mit ihr.


Das.

Ihr passt auf der Freundschaftsebene nicht zusammen. Sag es ihr. Damit sie weiß, woran sie bei dir ist und wünsch ihr alles Gute.

10.12.2022 12:09 • x 7 #10


I
Was dir nicht gut tut, kann weg. Manche müssen vor dem Nichts stehen, um zu begreifen, dass das Ende der Fahnenstange erreicht ist, weil man alle mit seinen Launen vertrieben hat.
Eine Freundin meiner Lebensgefährtin hat seit 2 Jahren eine on off Affäre mit einem verheirateten Arbeitskollegen, drei Monate große Liebe, immer wieder Fristen zum verlassen der EF, die werden wegen des kranken Hamsters nicht eingehalten, großes Elden, Kontaktabbruch. Nach ein paar Wochen kommt er dann wieder und das Drama geht von neuem los, mit jedes mal den selben worten: aber dieses Mal trennt er sich! Hat er versprochen! Er braucht nur noch ein Jahr Zeit! (Aktueller Stand).
Inzwischen haben ihr alle den Rücken gekehrt, zumal sie mit ihrer Laune jedes Treffen sprengt, mitten drin aufspringt und die anderen nötigt mit nach Hause zu gehen. Die einzige die sich noch mit ihr hinsetzen wird in einem halben Jahr, wenn er sich wieder nicht getrennt hat, wird meine Freundin sein.
Und das wird so lange gehen, bis sie alle vergrault hat. Da kann man leider nicht mehr helfen.
Ich hatte auch so eine Phase, über ein Jahr, meine Beste Freundin hat mir dann die Schaufel ins Gesicht gehauen und mir mitgeteilt, dass sie, in Absprache mit meinem besten Kumpel, den Entschluss getroffen hat, die langjährige Freundschaft auf Eis zu legen, weil es für die Beiden nicht mehr zu ertragen ist und ich nur noch Ballast bin. In dem Moment hat es bei mir klick gemacht, ich bin ihr dankbar dafür, seit dem geht es aufwärts.
Vllt wäre das einen Versuch wert, ich denke aber eher nicht.
Letztendlich muss weg, was dir nicht gut tut

10.12.2022 12:09 • x 4 #11


G
Zitat von MissKarimi:
Ich kenne sie erst seit Juli und es geht schon seitdem in einer Tour

Da würde ich persönlich nicht von einer Freundin reden.
Aber das macht jeder anders:)
Zitat von MissKarimi:
da nimmt man sie mit, erfüllt ihr quasi den Wunsch und wieder nur Gemecker.

Um Himmels Willen, solche Leute werden bei mir ganz schnell aussortiert.
Es gibt solche und solche, aber mehr solche als solche

Genauso wie Frauen, welche ich platonisch kennenlerne und mich beim Schreiben in der 3. Nachricht Süße oder Schatz oder dergleichen ansprechen. Unheimlich. Bedürftig? Gruselig!

10.12.2022 12:11 • x 4 #12


Brennessl
liebe misskarimi!

Zitat von MissKarimi:

Ich kenne sie erst seit Juli und es geht schon seitdem in einer Tour.


zu kurz um sich das weiter anzutun finde ich.

wenn eine langjährige gute freundin mal eine jammerphase hat, ok da geht man mit, aber so?

es gibt menschen die ständig am lamentieren und mit nix zufrieden sind, denen geht man besser aus dem weg, kostet nur energie.

eine freundschaft, in deinem fall wohl eher bekanntschaft, kann man gerne auch mal beenden wenns nicht gut tut.


ich tu mir solche menschen nicht mehr an. und das ganz ohne schlechtes gewissen, das hab ich mit den jahren gelernt.

10.12.2022 12:11 • x 6 #13


M
Zitat von Meerlöwin:
Ja, dachte ich auch. Und irgendwie hab ich mich beim Lesen gefragt, ob du deine Freundin eigentlich magst. Sorry, aber mein Eindruck war: nein.

Ich kenne sie wie gesagt erst seit Juli und wollte mir erstmal ein eigenes Urteil bilden. Menschen haben bei mir auch erstmal ein gewisses Guthaben, da kann man sich gerne mal ein paar Knaller leisten.

Wenn es sich aber als Muster herausstellt, gehe ich in die Reflektion und prüfe den Kontakt, so wie jetzt.

Ich bin ein sehr unabhängiger Mensch, als Single war ich immer viel unterwegs und man kann auch alleine Spaß haben oder übers Internet neue Leute kennenlernen. Sie kenne ich auch übers Internet, von daher wundere ich mich, dass sie da nicht nach anderen Singlemädels sucht und lieber alleine zu Hause sitzt und jammert, weil keiner Zeit für sie hat. Damit macht man sich halt auch nicht gerade attraktiv, es wirkt auf mich sehr fordernd und schon emotional erpressend.

Sie selbst ist halt aber auch eher spaßbefreit, sie stand im Club nur mit Grabesmiene in der Ecke und ist eher Typ Prinzipienreiter. Ich erzählte ihr, dass ich neulich bei der Arbeit was ausgedruckt habe, sie schaute mich nur mit großen Augen an. Das würde sie NIE tun, das sei schließlich Diebstahl! Bei uns ist das aber nun mal erlaubt, solange es nicht überhand nimmt.

Eine Freundin von mir hat zB. einen neuen Job und sechs Monate Urlaubssperre, von der ich ihr erzählte. Sie dann direkt nein das ist nicht richtig, laut Gesetz hat JEDER Anspruch auf 2,5 Tage Urlaub im Monat!. Ja natürlich ist das korrekt, aber inoffiziell wird man halt erstmal eingearbeitet und es wird ja vom Arbeitgeber gewünscht, dass man erstmal KEINEN Urlaub nimmt. Das war in meinem Unternehmen auch so. Sie wieder so NEIN das ist aber nicht korrekt!. Ja gut, wenn man darauf pocht, ist man schneller weg in der Probezeit, als man gucken kann... sie ist so richtig Typ deutscher Prinzipienreiter.

Dann schlug ich ihr neulich zwei Restaurants vor, in die wir gehen können. Beide nichts für sie, sie wollte lieber in die Kneipe um die Ecke. Ja gut, saßen wir da in einer Kneipe mit ü60jährigen.

Mit meinen anderen Freunden freue ich mich regelrecht auf die Treffen und wir lachen uns einfach schlapp und sind super locker. Mit ihr ist immer alles so steif.

10.12.2022 12:12 • #14


M
Zitat von Pinkstar:
Dann solltest du aufhören, ihr was vorzuspielen, von wegen guter Freundin und dich von ihr verabschieden. Entweder du bist für sie da und sagst eben auch immer wieder deine Meinung oder du lässt es, wenn es dir nicht so wichtig ist mit ihr.


Genau das überlege ich mir ja gerade und hoffe da auf euren Input von Außen.

Würdet ihr den Kontakt mit ihr abbrechen?

10.12.2022 12:13 • x 2 #15


A


x 4