1

Sofort wieder neuen Partner - wie geht das?

Sonnenkind120

44
3
3
Ich habe erfahren, dass mein Ex nach kürzester Zeit nach der Trennung - eigentlich sofort eine neue Flamme am Start hatte. Während ich erst einmal Zeit für mich, Zeit fürs Verarbeiten brauchte, stieg er sofort mit einer neuen Frau ins Bett (davon gehe ich aus, auch wenn ich nicht dabei war).

Und das ist kein Einzelfall. Ich höre und lese auch hier ständig: Getrennt und wenige Tage, Wochen, Monate hat dann einer die Nächste oder den Nächsten am Start.

Wie geht das?!? ich stehe im Berufsleben, privat lerne ich recht viele neue Leute kennen, bin auch oft unterwegs mit Freunden und im Fitness Studio, bin auch nicht gerade ein Mauerblümchen und werde auch manchmal angesprochen, aber ich wäre nicht offen. Und bei den Männern, an denen ich Interesse habe, herrscht das entweder nicht auf Gegenseitigkeit oder sie sind vergeben. Was ich hier jetzt schreibe, passiert in mehreren Monaten, aber manche scheinen sich ja wöchentlich neu zu verlieben.

Wie geht das und welche Schalter benutzen diese Menschen?

Mein vorheriger Ex Freund hatte sofort (!) eine neue Affäre am Start. Ich frage mich oft auch, was sind denn das für Frauen, die das mit machen?

05.11.2014 18:52 • #1


ari12

ari12


382
10
56
Bei mir war es ach so, dass ich nur drei Monate nach der Trennung einen neuen Freund hatte. Mir war das eigentlich zu früh, ich dachte, das geht ja nicht. Viel zu früh! Gehört sich nicht etc. Aber was willst du machen, wenn die Gefühle da sind...
Bei mir war es jedoch so, dass er sich zum zweiten mal getrennt hatte und ich während des zweiten Versuches schon skeptischer war und mich ein wenig entfernt hatte. Und die Verarbeitung der vorherigen Beziehung erfolgte während ich schon in der neuen war. Ein großes Lob an meinen Freund, der echt Geduld mit mir hatte!

Ich denke, es kommt immer darauf an, wie sich getrennt wurde, wer sich getrennt hat und ich denke auch, dass einige Menschen sich rein körperlich Nähe suchen und deswegen gleich wieder jemand neues haben, vielleicht auch um den Schmerz oder die Leere zu füllen. Aber das sind nur Vermutungen meinerseits...

05.11.2014 19:01 • #2


saxana


1261
3
502
Zitat von ari12:
Ein großes Lob an meinen Freund, der echt Geduld mit mir hatte!



Schön, dass es sowas gibt! Das wünschte ich mir auch!

Lg saxana

05.11.2014 19:05 • #3


Tsumitsuki

Tsumitsuki


125
8
28
Mein Ex hatte auch direkt die Nächste. SIe haben es nach nicht mal einem Monat öffentlich gemacht. Er hat sie auf einer Singlebörse kennen gelernt auf der er heimlich gemeldet war obwohl wir noch zusammen waren und alles echt gut lief. Das arme Mädel weiß natürlich nichts von mir und sie wird genauso in ihr Unglück laufen. Ich verstehe ihn auch nicht, aber ich denke es ist einfach eine gute Ablenkung. So muss er über nichts nachdenken und hat trotzdem seinen Spaß. Halten wird das ganze bestimmt nicht

Ich könnte mich auch nicht direkt in die nächste Beziehung stürzen, das Alte muss doch erstmal verarbeitet werden. Und irgendwann wenn ich so weit bin, kann es langsam weiter gehen.

05.11.2014 19:08 • x 1 #4


Sonnenkind120


44
3
3
Das mit der Leere leuchtet mir ein. Ja, also ich merke bei mir selbst, ich bin nicht offen für Gefühle oder empfänglich. Klar findet man jemanden mal interessant in der ersten Zeit danach aber die Wahrscheinlichkeit, dass ich mal Gefühle für jemanden entwickel ist bei mir schon sehr selten und dann erst recht nicht sofort nach einer missglückten Partnerschaft (wo Gefühle im Spiel waren). Schon komisch.

Dass viele ihre Leere damit füllen, leuchtet mir auch ein und S. brauchen viele auch irgendwie zur Bestätigung.

Aber wo lernen diejenigen sofort jemanden kennen? Doch nicht im bereits bestehenden sozialen Umfeld? Wer will denn jemanden, von dem er ggf das gesamte Trennungsdrama mit bekommen hat? Also ich wollte keinen Mann, dessen Ex Freundin ich kenne oder sie sich möglichst noch in meinem Freundeskreis mit befindet und ich dann irgendwie da mit eiere und mir möglichst noch das restliche Trennungsdrama ansehe.

Das bei dir scheint eher eine Ausnahme, denn wenn ich merke, dass da noch Gefühle oder Dinge da sind, die mit dem Ex in Verbindung stehen nehm ich eher Abstand, da ich nicht als Verarbeitungspartner oder als Ablösepartner dienen will und die Gefahr besteht ja.

05.11.2014 19:11 • #5


Sonnenkind120


44
3
3
Zitat von Tsumitsuki:
Mein Ex hatte auch direkt die Nächste. SIe haben es nach nicht mal einem Monat öffentlich gemacht. Er hat sie auf einer Singlebörse kennen gelernt auf der er heimlich gemeldet war obwohl wir noch zusammen waren und alles echt gut lief. Das arme Mädel weiß natürlich nichts von mir und sie wird genauso in ihr Unglück laufen. Ich verstehe ihn auch nicht, aber ich denke es ist einfach eine gute Ablenkung. So muss er über nichts nachdenken und hat trotzdem seinen Spaß. Halten wird das ganze bestimmt nicht

Ich könnte mich auch nicht direkt in die nächste Beziehung stürzen, das Alte muss doch erstmal verarbeitet werden. Und irgendwann wenn ich so weit bin, kann es langsam weiter gehen.



Genau so sehe ich das irgnendwie auch und das einzige, was mich tröstet ist, dass er mit ihr (der neuen Partnerin) meine / unsere Probleme mit verarbeitet und sie das dauerhaft nicht mit macht oder sie dort genau so behandelt wird wie ich und er sich genau so benimmt.......Haltbarkeit von Beziehungen aus Singlebörsen halte ich sowieso für stark fraglich, ist ein bisschen wie "So, meine Freundin passt mir nicht, angemeldet und schwuppdiwubb hat man im zweifel morgen das erste bzw. nächste Date". Wegwerfgesellschaft halt.

05.11.2014 19:14 • #6


miaaa

miaaa


286
16
43
Hey

Mein ex hatte nach 3 Wochen Trennung wohl auch schon was neues.

Ich denke das diese Menschen sich in der Beziehung schon länger von einem entfernt haben und deswegen einfach bereit sind für einen neuen Menschen. Es kann natürlich auch sein, das man einfach nicht alleine sein kann. Ob das neue dann immer hält ist ja die andere Sache..

05.11.2014 19:16 • #7


ari12

ari12


382
10
56
Ja, wo die den kennenlernen, das ist eine gute Frage. Vielleicht auch beim Weggehen? Da kann man ja schnell jemanden anquatschen. Oder über andere Freunde?
Immer wenn ich auf der Suche war, habe ich niemanden gefunden. Hmpf

05.11.2014 19:19 • #8


Sonnenkind120


44
3
3
Zitat von ari12:
Ja, wo die den kennenlernen, das ist eine gute Frage. Vielleicht auch beim Weggehen? Da kann man ja schnell jemanden anquatschen. Oder über andere Freunde?
Immer wenn ich auf der Suche war, habe ich niemanden gefunden. Hmpf



Das geht mir leider genau so. Deswegen hab ich jetzt aufgehört, zu suchen und sogar aufgehört, die augen offen zu halten. Von alleine passiert natürlich wenig. Ich glaube ich wäre erst bereit für jemanden, wenn es der Richtige wäre. Allerdings lerne ich nicht wirklich interessante Leute kennen, die auch was zu sagen haben. Leute anquatschen und kennenlernen generell - ja. Aber auch was Vernünftiges. Die meisten Kerle in den Clubs sind doch eh nicht auf Beziehung aus. Die ziehen 7 Tage später wieder durch den gleichen Club und hoffen auf neue Gesichter.

05.11.2014 20:08 • #9


calt100


877
4
285
Was hier beschrieben wird, klingt doch eher nach schnellem Aufriss.

Internet, Clubs, Bars, Diskotheken, .... da spricht man an, trifft sich meistens 1-2x und meistens recht fix auch S. und allermeistens hält es nicht. Man löst sich halt irgendwie ab.

Die haltbaren Sachen finden sich nicht binnen drei Wochen nach einer Trennung. Die haltbaren Partner lernen sich nämlich meistens richtig kennen. Und bedauerlicherweise über Arbeit, Freundeskreis oder Vereine. Und da kommen meistens auch die dicken Probleme, wenns schief gehen sollte.

Leider ist das so, dass man sich ja nur dort wirklich kennen lernt, wo man sich ohne Suchen auch so gern aufhält, denn in lockerer Umgebung lernt man sich eben besser kennen als vorm Chat bei irgendwelchen Internetportalen oder in Bars.

Das sind eher Lottozufälle, wenn sich da mal zwei Leute finden. Die Frage allein, welche gemeinsamen Gesprächsthemen hat man, ohne Arbeit, Verein oder Freunde, wie soll man da was unternehmen......

Aufreißen? Kein Problem, das kann man jedes Wochenende irgendwo, es finden sich immer Leute, die aufgerissen werden möchten. Aber das hat für mich nichts mit Partnerschaft zu tun. Auch wenn viele das meinen.

Ich hab selbst schon häufig direkt angesprochen, meistens kam es zu 1-2 Treffen und das Mädel hat sich nie wieder gemeldet oder ich hab festgestellt, dass es so absolut nicht passt. Man ist dann meistens nicht so ehrlich, meldet sich nicht mehr, das fand ich zB bei meiner letzten Begegnung nicht so nett, da ich wirkliches Interesse hatte. Aber es hat eben immer Beigeschmack, wenn man jemanden anquakt und sich noch mal treffen will. Da gehört schon Selbstbewusstsein von beiden Seiten dazu, also auch von der Frau aus, sich auf ein Treffen einzulassen, und nicht sofort immer nur bestimmte Absichten auf S. zu unterstellen.

Vielleicht ist das heute auch so, dass es nur noch Extreme gibt, die einen springen sofort mit jemandem ins Bett und die anderen sind überskeptisch, dass sie einem nicht mal die Chance zum kennenlernen geben.

05.11.2014 20:16 • #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag