6

Soll ich ihr schreiben

Deqo760

1
1
Ich bin seit knappe 3 Monaten nicht mehr mit meiner Ex Freundin zusammen. Sie hatte Schluss gemacht da ihr Vater was degegen hatte, er ist sehr streng.
Die Beziehung ging auch nur einen Monat, dieser war aber sehr intensiv wir waren wie seelenverwandte.
Es hat sich angefühlt als kannte man sich schon immer.
Zudem hatte sie sehr viel private Probleme, Mutter im Krankenhaus, Opa und Oma am sterben das hatte sie sehr zugesetzt.
Ich hab die typischen Fehler gemacht und bin ihr wochenlang hinterher gerannt hatte sie auch sehr unter Druck gesetzt. Sie sagte jedesmal das sie momentan nicht kann es liege aber nicht an mir.
Irgendwann wurde es eine kleine Schlamm schlacht und es war nur noch Aggressionen im Spiel von beiden Seiten aus.
Sie hatte aber immer in den ersten Wochen gemeint das sie mich vermisse und sie mich immer lieben wird.
Wie gesagt irgendwann war es eine Schlamm schlacht und sie blockierte mich dauernd zu überall reagierte nicht mehr.
Darauf hin hab ich ihre beste Freundin mit eingeschaltet die auch sehr hilfreich war und alles versuchte sie aber auch nachvollziehen konnte das sie momentan nicht kann.
Wir hatten ein Treffen zu dritt ausgemacht wurde immer hinausgezögert bis der endgültige Knall Kamm.
Wir hatten ein genauen Tag für ein Treffen ausgemacht usw.
Aufeinmal meinte meine Ex zu ihr das sie keine Interesse mehr daran hat war sehr sehr aggressiv wieder.
Da ich auch ein sehr sehr starker sturkopf bin rufte ich sie natürlich an war sehr geladen und fragte was der blödsinn soll ob es jetzt einen anderen gibt oder was.
Sie meinte ja sie ist angeblich fast in einer neuen Beziehung.
Sie war so Hass erfüllt mir gegenüber.
Ich sagte ihr alles mögliche an unschöne Sachen und legte auf, schrieb ihr das sie für mich gestorben ist.
Ich war komplett geladen da ich auch ein sehr eifersüchtiger Mensch bin.
Das komische jedoch sie hatte mich immer blockiert in der Trennungsphase wegen jeder Kleinigkeit, aber nach diesem heftigen Telefonat nicht überhaupt nicht blockiert sie schrieb nur das ich ihre Nummer löschen soll.
Ich war Dan der jenige der sie sofort überall blockierte.
Ich wollte mit dieser Sache nichts mehr zutun haben vor Enttäuschung.
Als ich aber 2 Wochen später mitbekommen habe das ihr opa verstorben ist entschied ich mich aus Respekt ohne Hintergedanken ihr einen beileidsnachricht zu schreiben also entblockierte ich sie.
Sie schrieb daraufhin hin danke ich hab die Nachricht darauf hin gelesen und nichts mehr geantwortet.
Ein Tag später schrieb sie plötzlich ob sie wissen darf woher ich das weiß.
Sie ist nicht dumm sie kann sich aus denken woher ich es weiß.
Dann aufeinmal rief sie mich mal nachts um 0 Uhr an
Sie hatte mich zwei Wochen lang versucht zu kontaktieren geschrieben angerufen aber ich hatte keine einzige Reaktion gezeigt.
Bis mir ihre Freundin schrieb das ob ich ihr mal antworten könnte.
Darauf reagierte ich auch nicht.
Bis eine Woche später ihre Freundin noch einmal schrieb.
Keine schöne Nachricht
Sie findet mein Verhalten asozial respektlos und auch kindisch das ich nicht einmal mich zurück melde und so.
Ich wollte halt einfach eine Kontaktsperre durch ziehen
Aber meine Ex weiß genau wie sie mich hoch kriegt und natürlich Lies ich diese Nachricht nicht auf mich sitzen.
Schrieb ein paar Tage später meiner Ex das ich eine unschöne Nachricht ihrer Freundin bekommen hab und forderte sie darauf hin mich da und da zu dieser Uhrzeit anzurufen, sie hatte die Nachricht eine Sekunde später sofort gelesen nicht reagiert und auch nicht angerufen sie hat also den Spieß umgedreht
Ich wusste genau das sie erwartet das ich Anruf denn immer als ich um diese Uhrzeit wo sie mich anrufen sollte online ging, ging sie und ihre Freundin offline bestimmt eine Stunde aber ich bin stur geblieben hab nicht angerufen.
Es sind nun seit vier Wochen Kontaktsperre.
Ich bin am überlegen mein Ego mal etwas runterzuschrauben und sie mal anzuschreiben.
Außerdem hab ich mit bekommen das sie garnicht in einer Beziehung ist.
Was meint ihr
Danke für jede Antwort

16.11.2020 11:57 • #1


monchichi_82

monchichi_82


1530
2285
Seelenverwandt nach 4 Wochen Bekanntschaft? Was weiß man da von einem anderen Menschen? Alter, Wohnort, Beruf und wie er im Groben seinen Alltag verbringt?!
Ich finde solche Zeilen furchtbar, dass man derart Druck macht nur um die eigenen Interessen durchzusetzen ohne Rücksicht darauf was sie will und setzt dich über alle Grenzen hinweg. Ich kann verstehen wenn sie aggressiv wird wenn du ein Nein nicht verstehst. Auf der anderen Seite verhält sie sich auch nicht besser.
Habt ihr beide nie gelernt wie ein respektvolles, achtsames Miteinander funktioniert? Könnt ihr nur miteinander mit Aggression, Druck und Zwang? Was soll es ändern wenn du dich meldest? Wollt ihr dann in Runde 3 starten?

16.11.2020 12:14 • x 2 #2



Soll ich ihr schreiben

x 3


Gracia


7723
4926
Deine Frage :

Zitat:
soll ich ihr schreiben ?


Antwort: Nein

16.11.2020 12:20 • x 1 #3


MrXYZ

MrXYZ


401
603
Zitat:
schrieb ihr das sie für mich gestorben ist


Du sagst sowas und dann überlegst du ernsthaft ihr wieder zu schreiben?

Ein Mann, ein Wort, kleiner.

Wenn du a) sagst, dann musst du auch a) praktizieren.

Du bist 18 Jahre jung und verschwendest deine Lebenszeit wie jeder dieser jungen Leute, typisch.

Lass das sein, glaub mir.

16.11.2020 12:33 • #4


OxfordGirl

OxfordGirl


1251
1805
Zitat von Deqo760:
Was meint ihr

Wie liest es sich denn für dich:
Zitat von Deqo760:
sehr viel private Probleme

Zitat von Deqo760:
wochenlang hinterher gerannt

Zitat von Deqo760:
unter Druck gesetzt

Zitat von Deqo760:
Schlamm

Zitat von Deqo760:
Aggressionen

Zitat von Deqo760:
blockierte mich dauernd

Zitat von Deqo760:
endgültige Knall

Zitat von Deqo760:
keine Interesse

Zitat von Deqo760:
sturkopf

Zitat von Deqo760:
sehr geladen

Zitat von Deqo760:
blödsinn

Zitat von Deqo760:
Hass erfüllt

Zitat von Deqo760:
sie für mich gestorben

Zitat von Deqo760:
sofort überall blockierte.

Zitat von Deqo760:
Enttäuschung

Zitat von Deqo760:
asozial respektlos

Zitat von Deqo760:
kindisch

Zitat von Deqo760:
unschöne Nachricht

Zitat von Deqo760:
den Spieß umgedreht

Zitat von Deqo760:
ch bin stur geblieben

Das möchtest du zurück?

16.11.2020 12:45 • x 1 #5


Samsung1


338
11
352
@OxfordGirl

So wie du es gemacht, sollte man es öfter machen. Da wird einem wohl selbst klar was Sache ist.
Manchmal ist es selbst schwer zu akzeptieren, kenn das von mir selbst, aber irgendwann muss es kommen.

16.11.2020 12:50 • x 2 #6


Angi2


4218
6
3767
Tut mir leid, lieber TE....aber mir fällt nur eines dazu ein: KINDERGARTEN!

Klar kannst du ihr schreiben, warum nicht...Kinder machen das...sie tun das, was ihn gerade gefällt....mal ist einer für sie gestorben, dann schreibt er ihn wieder an...und sie wird wieder böse reagieren...
dann wird es ihr wieder leid tun, und sie wird sich bei dir melden, woraufhin du auf stur schaltest (weil du ja ein Sturkopf bist ) und dich nicht mehr bei ihr meldest....
was dir dann natürlich iirgendwann wieder leid tut,und du überlegst, sie zu kontaktieren....

Merkste was?

Sind euch die Spielzeuge ausgegangen?

16.11.2020 12:58 • #7


FrauDrachin


974
1
1473
Hallo Deqo,

mir scheint, du bekommst gerade eine wertvolle Lektion in Sachen Erwachsen werden und respektvoller Umgang mit dem anderen Geschlecht und wie führt man eine Beziehung auf Augenhöhe.

Erste Lektion: Eine simple aber folgenschwere Wahrheit:

Jeder Mensch hat das Recht, zu eine Beziehung einzugehen oder es bleiben zu lassen. Und jeder Mensch hat das Recht, eine Beziehung zu beenden, aus welchen Gründen auch immer. Das nennt man Selbstbestimmung.

Also hatte sie absolut das Recht, die Beziehung mit dir zu beenden, und du hattest überhaupt kein Recht irgendetwas von ihr zu fordern, geschweige denn Druck aufzubauen. Kein Wunder, dass die Sache aus dem Ruder läuft, wenn du ihr Selbstbestimmungsreicht einfach nicht achtest.

Was du tun kannst, ist dein Bedauern äußern, und ihr Unterstützung und Geduld anbieten, falls sie sich gegen ihren Vater behaupten möchte. ABER: sie hat jedes Recht, dieses Angebot auszuschlagen und du hast absolut kein Recht, sie diesbezüglich unter Druck zu setzten.
Dann weiter Druck machen, überreden, hinterherrennen, beste Freundin einschalten, das ist alles nur Idee vom gekränktem Ego und klar grenzüberschreitend.

Nächste Lektion: Es ist defintiv Quatsch, so schnell so viel in eine Beziehung hineinzuinterpretieren. Wie hier schon treffend geschrieben wurde, ihr kennt euch kaum. So grauenvolle Konzepte wie "Seelenverwandtschaft", "Große Liebe" was auch immer bauen auch wieder einen enormen Erwartungsdruck auf, der es ganz, ganz schwer macht, loszulassen. Beim nächsten Kennenlernen bleib ganz bewußt am Boden. Liebe ist auch so magisch genug.

Also, im großen und ganzen stimme ich Gracia zu, ihr habt genug Porzellan zerschlagen, in dem Muster wie du es die letzten 3 Monate getan hast, solltest du dich keinesfalls nochmal melden.


Was du tun könntest, wäre eine sehr versöhnliche letzte Nachricht schreiben, dass du ihre Entscheidung zwar sehr bedauerst, weil du sie sehr gern hast, aber akzeptierst und respektierst. Das du ihr für den magischen Monat dankst und dich für die Schlammschlacht entschuldigst. (Muss aber wirklich so gemeint sein, und danach natürlich jeglichen Druck und jegliches HInterherlaufen von deiner Seite einstellen.)

Ansonsten ist es natürlich schmerzhaft, wenn die erste vielversprechende Schwärmerei endet... Aber das haben wir alle überlebt, du wirst es auch. Hast du Leute, die dich trösten und auffangen?

16.11.2020 13:11 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag