57

Soll ich mich auf eine offene Beziehung einlassen?

Ideele

10
1
11
Ich bin nach einer fast einjährigen Beziehung vor 8 Wochen verlassen worden. Mein Ex hat sich nach ca. 1 Woche wieder gemeldet. Am letzten Wochenende kam es dann erstmalig nach der Trennung zu einem Treffen was sehr schön war. Nach einem sehr romantischen Abendessen in einem Lokal kam es schon auf dem Parkplatz zu leidenschaftlichen Zärtlichkeiten und. wie sollte es auch anders sein. wir sind schließlich in seinem Bett gelandet, es war wunderbar für uns beide. Am nächsten Tag haben wir viel geredet, darüber warum er Schluss gemacht hat etc. Er hat mir dann eine offene Beziehung vorgeschlagen, möchte sich weiterhin mit mir treffen, aber eben auch offen sein für weitere S. Kontakte. Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits möchte ich ihn weiterhin treffen, unser Zusammensein ist jedes Mal sehr harmonisch, wir führenn r gute Gespräche und auch im Bett passt es einfach. ! Meine Frage: Wer kennt sich aus mit offenen Beziehungen, war/ist es eher belastend oder bereichernd für euch? Ich bin hin- und hergerissen. :herz: :?:

09.03.2019 20:38 • #1


unbel Leberwurs.

4832
1
4055
Fangen wir mal vorne an. Was war der Grund für die Trennung?

09.03.2019 20:45 • x 1 #2


Ideele


10
1
11
Ich konnte aus privaten Gründen nicht zu ihm fahren (wir wohnen 150 km voneinander entfernt). Er hat mir dann vorgeworfen ich sei nicht kompromissbereit und müsste Prioritäten setzen. Das habe ich stets getan. Aber zum besagten Zeitpunkt war es einfach so, dass mir bestimmte Events, Ereignisse genauso wichtig waren wie das Treffen mit ihm und... er hätte mich besuchen können! Das hat (ich hasse dieses "er", nenne "ihn" jetzt einfach Hans) Hans nicht eingesehen, "so oft" die Strecke zu mir zurückzulegen. Ich denke, wenn ich ihm wirklich wichtig gewesen wäre, hätte er das in Kauf genommen. Habe ihm zudem vorgeschlagen mich an den Spritkosten zu beteiligen, da ich die Fahrt zu ihm ja ein paar Mal "gespart" hätte.

09.03.2019 21:02 • #3


LastUnicorn

LastUnicorn

164
1
268
Könntest Du denn damit Leben wenn er mit anderen Frauen schläft?
Wünschst Du Dir eine Partnerschaft oder ein lockeres zusammen sein ohne Verpflichtungen?
Ich glaube nicht das jemand das für Dich beantworten kann.

Ich bewerte das für Niemanden, jeder muss sein Leben nach seinen Standards Leben, aber für mich wäre es ein No-Go.

09.03.2019 21:02 • x 3 #4


unbel Leberwurs.

4832
1
4055
Du hast nach Erfahrungen gefragt. Eine offene Beziehung funktioniert langfristig nur dann, wenn die Hauptbeziehung gut und stabil ist.

09.03.2019 21:07 • x 2 #5


cassie97

cassie97

803
1429
@Ideele
Wenn du nur S. mit ihm willst, dann ist das o.k.
neigst du zu Eifersucht oder zu Kopfkino, dann lass ihn
Ihm scheint es nur um günstige Gelegenheiten zu gehen

09.03.2019 21:07 • x 2 #6


mitsubi

726
6
1037
Hey, Du wirst verschiedene Antworten darauf bekommen, da es eine sehr individuelle Sache ist.
Ich hab mich mit dem Thema ein wenig beschäftigt, obwohl ich Single bin. Ausgelöst wurde das durch einen Fim auf Prime (Partnerwechsler - Ok,
der Begriff wird zensiert. Der Filmtitel ist der umgangssprachliche Begriff, manche Clubs nennen sich im Sprachgebrauch auch so). Schau Dir den mal an, der war unerwartet gut und wirft die Facetten dieses Lifestyle inkl Pro und Contra sehr gut auf.
Ich muss leider gestehen, dass ich nicht an die lebenslange und monogame Liebe glaube, obwohl ich es toll fände so zu leben. Ich denke langsam, der Mensch ist dazu nicht gemacht und durch die kirchlich auferlegte Monogamie sowie der allseits auferlegten Idee der romantischen Liebe forever mit Lieb mich so wie ich bin oder gar nicht im Dilemma. Es wäre toll, wenn es natürlich wäre, aber genau das ist es wohl nicht.
Das bedeutet nicht, dass es Liebe nicht gibt, aber eben nicht endlos und nicht leicht und nicht vollkommen.
So kam ich zu dem Gedanken, was ich wohl tun würde, wenn nach einer längeren Beziehung die Luft raus ist, wie es so oft der Fall ist. Ich fragte mich, ob eine kleine Öffnung der Bez helfen könnte. Das setzt aber voraus, dass dies erstens beide wirklich wollen und die Richtung der Öffnung dieselbe ist. Geht es um gemeinsamen S mit Dritten oder mehreren oder geht es darum, dass jeder hühnert wen und wo er will, aber eben ohne den Partner.
Das wären alles Fragen die zu klären wären. Für mich kam ich zu dem Schluss, dass ich als Voraussetzung bräuchte, komplett bei mir selbst zu sein,d.h. es nicht aus Anpassungsdruck heraus zu machen, sondern weil ich es tatsächlich möchte und es mir zutraue, aber auch ihm und der Bez vertraue. Es müsste etwas sehr besonderes sein, was beide zu wertschätzen wissen.

Ich an Deiner Stelle würde mich jedoch nicht darauf einlassen. Einfach, weil es zu früh wäre. Ihr könnt während eurer Bez kaum schon alles zu zweit probiert haben, um zu wissen, dass es weiterer Schritte bedarf um sich erfüllt zu fühlen. Weiterhin scheint er ein nicht besonders gefestigter Typ zu sein. Erst macht er Schluss ohne scheinbar Dich voll in Kenntnis zu setzen, dann kommt er nach einer Woche angewackelt um dann zu verkünden, eine offene Bez zu wollen. Das ist irgendwie unstet und wirkt leider egoistisch.

Er scheint sich ja ausleben zu wollen, aber ist ihm denn bewusst, dass er Dir gleiches zugestehen müsste? Oder nimmt er an, dass Du das ohnehin nicht machst?

So oder so, Du musst es aus den richtigen Gründen tun. Wenn Du es nur machst, um ihn nicht zu verlieren, verlierst Du Dich leider selbst. Der Preis wäre leider zu hoch.

09.03.2019 21:10 • x 8 #7


XOXO24

10
3
Hallo,
ich weiß dir geht es eher um die Erfahrungen in einer offenen Beziehung,
Ich habe soweit noch keine Erfahrungen damit machen können aber ich könnte es persönlich nicht akzeptieren.
Es hat weniger mit Eifersucht zu tun aber ich persönlich finde in einer Beziehung solle niemals jemand dazwischen stehen können. (Sprich andere S Kontakte, wenn sowas gewünscht ist dann nur zusammen - zum Beispiel zu dritt usw. - wenn es für alle ok ist !)
Allerdings ist es nur meine persönliche Einschätzung.

Allerdings solltest du dir vielleicht darüber Gedanken machen warum er von dir Toleranz erwartet indem du zu ihm fahren "musst" und er selber nicht bereit dafür ist. Es sollte doch immer ein geben und nehmen sein und kein du gibst er nimmt. Lass dich nicht so unterbuttern. (Ich hoffe ich trete dir damit nicht auf die Füße:-)) Aber du hast definitiv einen Mann verdient der es auch auf sich nimmt abwechselt zu pendeln "wenn nötig".
LG und viel Glück

09.03.2019 21:23 • x 1 #8


Ideele


10
1
11
Du trittst mir nicht auf die Füße, ich bin sehr dankbar für alle ehrlichen Antworten! :knuddeln:

09.03.2019 21:28 • #9


Mira_

Mira_

1090
1510
Liebe Ideele,

Allein dass Du diese Frage stellst, lässt bei mir die Alarmglocken schrillen.
Wenn du wirklich für eine offene Beziehung bereit wärest, würde dich diese Frage nämlich nicht beschäftigen. Ich würde Dir raten, nichts zu machen, was dich letztendlich unglücklich macht. Egal wie sehr du ihn liebst, hat er dir zu verstehen gegeben, dass seine Liebe nicht reicht. Du würdest Dich wahrscheinlich nur für ihn verbiegen und dieses Arrangement eingehen. Glücklich, wirst du damit wahrscheinlich nicht.

Achte auf deinen Wert. Hast du einen Wert?

Edit:

Zitat von mitsubi:
So oder so, Du musst es aus den richtigen Gründen tun. Wenn Du es nur machst, um ihn nicht zu verlieren, verlierst Du Dich leider

Word :anbeten:

09.03.2019 21:46 • x 6 #10


tesa

tesa

1700
6
2128
Was wäre dann das Exklusive bei dir?
Wärst du dann nicht einfach eine von vielen? Hätte er dann nicht einfach nur F+ mit mehreren?

Ich habe auch keine Erfahrung damit und es käme auch niemals in Frage. Ich glaube aber, dass so ein Modell tatsächlich nur funktioniert, wenn man eine langjährige und sehr gefestigte Beziehung führt.

Du sagst, es war die Distanz in der Vergangenheit ein Problem. Das wird es in Zukunft noch mehr sein, weil er ja weiß, dass du ihn so sehr liebst, dass du sogar auf seinen Vorschlag einsteigst. Damit hast du mE. eh schon verloren.

Gestern 00:40 • x 2 #11


TankSuperPlus

Eine offene Beziehung wird dein sicheres Begräbnis sein, ich glaub nicht, dass du das willst.

Grüß

Gestern 01:04 • x 2 #12


Maritinenina

Hallo, nach meiner Erfahrung funktioniert offene Beziehung eher weniger gut, wenn sie nicht von der Frau ausgeht. Manche Frauen besonders dominante halten sich dann mehrere Männer und die Männer akzeptieren das da sie das mögen. Was eher nicht funktioniert ist wenn Mann sich mehrere hält, dann leidet die Frau weil sie dann weniger S. und später wenn Kinder ins Spiel kommen auch weniger Ressourcen zur Verfügung stehen, deswegen ist das nicht klug sich auf soetwas einzulassen, denn Ressource von Frau sind begrenzt. Männer gibt es wie Sand am Meer, ich würde mich trennen und mir neuen besseren suchen. Einen mit mehr Geld, der in der Nähe wohnt, mit dem du mehr S haben kannst und der dich mehr liebt. Alles andere ist Zeitverschwendung, wenn du dir ein schönes Leben machen willst, würde ich mich angewöhnen egoistischer zu denken und darauf achten deine eigenen Interessen durchzusetzen.

Gestern 01:25 • x 1 #13


WW-Bärchen

WW-Bärchen

527
2
439
Du musst also immer 150km (einfache Strecke) zu ihm fahren weil er dazu keine Lust hat und wenn du nicht kannst, bist du nicht kompromissbereit und weil du halt nicht immer zur Verfügung stehst schlägt er dir eine offene Beziehung vor ? :shock:
So etwas suche ich auch noch :daumen:
Wie finde ich sowas oder haste mal Lust mich kennen zu lernen ? :kuss: :herz: :herze:

Gestern 04:28 • x 1 #14


Schnuppi80

Schnuppi80

2799
3
4359
Zitat von Ideele:
Ich bin nach einer fast einjährigen Beziehung vor 8 Wochen verlassen worden. Mein Ex hat sich nach ca. 1 Woche wieder gemeldet. Am letzten Wochenende kam es dann erstmalig nach der Trennung zu einem Treffen was sehr schön war. Nach einem sehr romantischen Abendessen in einem Lokal kam es schon auf dem Parkplatz zu leidenschaftlichen Zärtlichkeiten und. wie sollte es auch anders sein. wir sind schließlich in seinem Bett gelandet, es war wunderbar für uns beide. Am nächsten Tag haben wir viel geredet, darüber warum er Schluss gemacht hat etc. Er hat mir dann eine offene Beziehung vorgeschlagen, möchte sich weiterhin mit mir treffen, aber eben auch offen sein für weitere S. Kontakte. Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits möchte ich ihn weiterhin treffen, unser Zusammensein ist jedes Mal sehr harmonisch, wir führenn r gute Gespräche und auch im Bett passt es einfach. ! Meine Frage: Wer kennt sich aus mit offenen Beziehungen, war/ist es eher belastend oder bereichernd für euch? Ich bin hin- und hergerissen. :herz: :?:



Er möchte Dich warm halten! Dafür solltest Du dir zu schade sein!

Gestern 04:39 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag