58

Soll ich mich wieder melden?

Butterblumen


19
2
11
Ich zögere halt auch noch mich zu melden wegen dem letzten Kontakt. Er hat mich sehr verletzt und ich finde es wäre an ihm den ersten Schritt zu machen. Schließlich habe ich es oft genug versucht.

Klar kann man sich auch erstmal neutral begegnen und dann alles klären. Ich fürchte nur das er genauso denkt wie ich und nur diesen letzten Kontakt sieht.

Kann natürlich auch sein das er inzwischen neutral darüber denkt.

04.02.2020 13:17 • #16


Kummerkasten007

Kummerkasten007


7950
3
9654
Je länger Du dieser seit langem beendeten Beziehung hinterherträumst, desto länger zieht sich Dein Familienwunsch hin.

WAS genau hält Dich an diesem Mann fest? Die Hoffnung, er änderte sich in der Zwischenzeit so, wie Du es gerne hättest?

04.02.2020 13:21 • x 3 #17


muss_weiter


545
787
Zitat von Butterblumen:
Nein ich habe bisher leider niemand anderen gehabt
Bisher habe ich leider noch niemanden gefunden bei dem es gepasst hätte. Ist jetzt nicht so das gar nichts war aber keiner bei dem es ernsthaft etwas geworden wäre.

Hört sich für mich aber eher danach an "Lieber der als gar keinen", eigentlich weisst du doch, dass es mit ziemlicher Sicherheit wieder scheitern würde, oder ?
Für mich hast du Torschlußpanik, und da bitte ich dich, du bist 28, was soll ich denn da sagen
Bzw., wenn sich bei deinen anderen bisherigen Kandidaten ein besserer gezeigt hätte (wobei bei deinem Exemplar lag die Messlatte ja nicht soo hoch, nach deinen Erzählungen lieber zocken, netflixen saufen usw. und dann irgendwann ganz hinten kamst du ist dir das eigentlich bewusst?), wäre der alte doch auch abgemeldet

04.02.2020 13:25 • x 1 #18


Butterblumen


19
2
11
Außer hoffen kann ich im Moment nichts anderes. Ich kann ihm ja schlecht in den Kopf schauen.

Also er wollte sein Zeit eigentlich immer mit mir verbringen. Da ich auch andere Menschen in meinem Leben habe und ich arbeiten gehen muss hat er sich dann halt anderweitig beschäftigt. Nur nicht mit dem Studium... Er hat sich schon bemüht und immer Angst gehabt das er mir zu langweilig sein könnte.

Ich hätte ja schon wen haben können wenn ich gewollt hätte. Aber wenn da bei mir die Alarmglocken angehen eben, weil ich schon so einen Mist mitgemacht habe nehme ich nicht jeden der sofort hier schreit.

04.02.2020 13:36 • #19


Fullspeed


144
3
255
Zitat von Butterblumen:
Ich hätte ja schon wen haben können wenn ich gewollt hätte. Aber wenn da bei mir die Alarmglocken angehen eben, weil ich schon so einen Mist mitgemacht habe nehme ich nicht jeden der sofort hier schreit.


Was meinst du mit "weil ich schon so einen Mist mitgemacht habe"? Sprichst du dabei über die Geschichte mit dem Ex, um den es hier geht?

04.02.2020 13:39 • x 1 #20


Amatheus

Amatheus


192
1
375
Zitat von Butterblumen:
Denn ich möchte mich nicht mehr klein vor ihm machen. Mir beweisen das ich mit diesem letzten Brief als Abschluss durchgehalten habe. Ich möchte nicht wieder in ein Loch fallen wenn keine Reaktion kommt. Wenn ich die Hoffnung hätte das bringt noch etwas. Aber ich fürchte das ist aussichtslos? Außerdem bin ich immer noch so sehr verletzt wie er mich behandelt hat.



Du gibst dir dich die Antwort selber!

Komme zur Besinnung und blockiere die Kanäle wo du etwas von ihm sehen kannst.

Diese Beziehung zu deinem Ex war eine Farce. Krankhafte Eifersucht hatte sich meine Ex und das kann keine Beziehung standhalten, nur wenn man sich selber belügt und die Beziehung schön redet.

Schließe ab mit dem Kapitel. LG

04.02.2020 13:43 • x 2 #21


Butterblumen


19
2
11
Ja ich meine die Geschichte mit meinem Ex.

04.02.2020 13:56 • #22


DieSeherin

DieSeherin


1711
1740
am besten wäre es, wenn du deine energie nicht mit dieser nachdenkerei über irgendwelche medienpräsenzen verschwendest und über deine gründe nachdenkst! warum willst du einen schritt machen? was ist dein ziel? warum willst du ihn zurück?

Zitat von Butterblumen:
Ich zögere halt auch noch mich zu melden wegen dem letzten Kontakt. Er hat mich sehr verletzt und ich finde es wäre an ihm den ersten Schritt zu machen. Schließlich habe ich es oft genug versucht.


willst du noch mehr ons und offs mit ihm haben?

04.02.2020 13:58 • x 2 #23


Fullspeed


144
3
255
Zitat von Butterblumen:
Ja ich meine die Geschichte mit meinem Ex.


Und wieso willst du genau diesen Mist noch mal erleben? Von anderen kannst du dich ja scheinbar abgrenzen (was sehr gut ist, auf ein ungutes Bauchgefühl solltest du hören).

Versuch in dieser Perspektive zu bleiben: Es hat sich nichts geändert, seit ihr euch getrennt habt und es wird sich nichts ändern.

Willst du das wirklich nochmal?

04.02.2020 14:00 • x 4 #24


Tia


81
2
101
@Butterblumen
Hi! Öhm - kann es vielleicht sein, dass der Freund deines Ex Interesse an Dir hat?
Lg!
Tia

04.02.2020 18:10 • x 1 #25


Butterblumen


19
2
11
Ich weiß das ich viel zu viel über das ganze nachdenke. Wahrscheinlich ist sein Finger beim wischen wirklich nur ausgerutscht. Nachher ärgert er sich noch, weil er Angst hat ich komme wieder an, da ich denken könnte er hat noch Intresse.

Am wahrscheinlichsten ist das er sich überhaupt nichts dabei gedacht hat. Er die ganze Zeit gar nicht mehr an mich denkt. Die nächste steht wahrscheinlich schon in den Startlöchern. Deshalb ist er auch nie online. Wenn dann, weil er Spaß sucht.

Ich liebe ihn leider immer noch. Deshalb möchte ich ihn zurück. Wäre dem nicht so dann hätte ich schon längst mit ihm abgeschlossen.

Ich habe immer Schluss gemacht. Deshalb war es on-off. Zum Schluss.

Natürlich möchte ich das Theater nicht nochmal. Deshalb zögere ja ob ich mich melden soll. Mein Verstand weiß auch das ganze wird nicht besser als vorher ausgehen. Bloß mein Herz möchte nicht darauf hören und hofft das es diesesmal anders wird...

Wobei ich sowieso glaube egal ob ich mich melde oder nicht da wird keinerlei Reaktion mehr von ihm kommen. Auch wenn ich natürlich hoffe das es anders ist und er nur auf eine Reaktion von mir wartet. Wird nicht passieren. Wenn er noch etwas für mich empfinden würde dann hätte er sich schon längst bei mir gemeldet.

Ich weiß nicht ob sein Kumpel Intresse an mir hat. Oder mein Ex ihn vorschickt. Hat er in der Vergangenheit gerne gemacht. Nicht ihn aber andere. Ob er nun Intresse an mir hat oder nicht. Sein Kumpel ist nicht mein Typ. Außerdem wenn ich etwas mit ihm anfangen würde dann hätte ich ja ständig meinen Ex vor der Nase. Ich glaube auch nicht das mein Ex nie etwas von mir erzählt hat. Alleine deshalb kommt das schon nicht in Frage.

Ich habe mir auch fest vorgenommen das ich mich nach diesem Brief nie mehr melden werde. Das habe ich jetzt relativ lange geschafft. Diesen Erfolg möchte ich nicht über Bord werfen. Denn ich habe Angst das ich danach wieder anfangen werde noch mehr zu hoffen. Ich es immer wieder versuchen werde und es noch länger dauern wird als sowieso schon bis ich entgültig mit ihm abschließe. Außerdem habe ich ihm versprochen mich nicht mehr zu melden. Ich möchte ihn ja auch nicht belästigen oder bedrängen. Diese letzten Worte waren wichtig für mich damit ich abschließen konnte. Auch wenn ich das noch lange nicht habe. Aber der Anfang ist gemacht.

Es ist ja auch nicht so das ich die ganze Zeit nur noch an ihn denken würde. Die erste Zeit natürlich. Jetzt vergehen Wochen oder Monate in denen ich nicht an ihn denke. Plötzlich überkommt es mich dann wieder. Auch ohne konkreten Anlass wie am Samstag.

Wenn es wieder besonders schlimm ist dann denke ich immer wieder daran was war. Es sich nichts ändern wird. Ich werde irgendwann mit ihm abschließen können. Dann lerne ich irgendwann mal einen Mann kennen. Wenn nicht mein Leben ist auch so schön. Kein Mann oder anderer Mensch kann mich glücklich machen. Das kann ich nur alleine.

Diese Gedanken helfen mir es geht mit danach wirklich besser. Ich kann ja nicht ewig hoffen das er wieder kommt. Wenn es sein soll dann soll es so, wenn nicht dann nicht.

04.02.2020 19:43 • x 1 #26


DieSeherin

DieSeherin


1711
1740
Zitat von Butterblumen:
Natürlich möchte ich das Theater nicht nochmal. Deshalb zögere ja ob ich mich melden soll. Mein Verstand weiß auch das ganze wird nicht besser als vorher ausgehen. Bloß mein Herz möchte nicht darauf hören und hofft das es diesesmal anders wird...


wie oft hat dein herz schon gesagt: och bittebittebitte... nur noch eiiiiinmal! er hat sich ganzganzganz bestimmt verändert!

und warum lässt du dann diesmal nicht deinen verstand entscheiden?

05.02.2020 10:09 • x 4 #27


Wombat85


33
5
22
Die Liebe ist ein seltsames Spiel....

Ich kann deine Hoffnung gut nachvollziehen. Beziehung gibt ja immer halt, und man erinnert sich eben nicht so schnell an die Nächte mit Groll im Bauch sondern lieber an die schönen Momente.

Woher kommt dein Wunsch nach Familie? Was ist gerade in deinem Umfeld los? Wagen viele deiner Freunde gerade den Schritt ein Kind zu bekommen?

Ich find es immer wichtig sich selbst sehr kritisch zu hinterfragen. Möchtest du ein Kind mit diesem Mann oder möchtest du ein Kind? Wäre der Mann für dich eine Hilfe weil er unterstützend ist? Wärst du in der Lage das Kind alleine groß zu ziehen, wenn er sich vom Acker macht? Bzw. Wäre er in der Lage das Kind groß zu ziehen, wenn mit dir irgendwas sein sollt? Und vor allem, ginge eine erneute Trennung dann halbwegs gesittet über den Tisch?
Ich arbeite mit Kindern und erlebe immer wieder verstörende Situationen, weil Erwachsene ihrem Ego gerecht werden wollen.

Verzeih mir, wenn ich das so drastisch formuliere, aber man bindet sich ein ganzes Leben mit einer Elternschaft an einen Menschen. Da sollte man sich schon sehr sicher sein. Dies zu tun, auch wenn schon Konflikte bestehen erfordert von allen eine hohe Reflektions- und Lösungsbereitschaft, und so wie du von ihm erzählst wäre er dazu aus meiner Sicht nicht bereit.

Versuch für dich klar zu kriegen was du brauchst.
Und versuch Dinge nicht zu deuten. Meistens liegt man eh falsch. Auch wenn uns das soviel Hoffnung macht.

Natürlich schaut er sich dein dating Profil an. Er hatte dich mal gern und man ist schließlich neugierig. Wenn du da einen ganz alten ex sehen würdest, für den du nichts mehr empfindest, da wärst du doch auch neugierig, oder ?
Lass die Dinge auf dich zukommen, aber und ich weiß aktuell wirklich wie schwer das ist: lass ihn los. Nur so machst du auch ihm Platz für neue Möglichkeiten.
Ich drück dich!

05.02.2020 11:25 • x 3 #28


Lebenskünstler

Lebenskünstler


59
1
72
Zitat von Butterblumen:
Ich wünsche mir so sehr eine Familie und Kinder.

Stell dir bitte mal eine Frage: Muss es zwingend mit DIESEM Mann sein, oder kann es auch ein Mann sein, der emotional verfügbar für dich ist?
Konstantin hat das alles schon ausgeführt, was ich dir auch sagen wollte, aber dennoch möchte ich gern noch ein, zwei Dinge anfügen, über die du, bevor du Unsinn machst, nachdenken solltest.

Beschäftige dich bitte mal mit der Physiologie und dem Ablauf von Erinnerungen. Stichwort "Ausblenden negativer Phasen einer Beziehung". Je länger ihr getrennt seid, je größer der Abstand, desto weniger belastend kommen dir die "negativen Aspekte" der Beziehung vor. Klassisches Beispiel ist die Co-Abhängigkeit bei Alk...."So viel hat mein Partner eigentlich nie getrunken und sooo arg wars doch nicht mit dem Streit deswegen...."

Ich glaube, du machst da einen großen Fehler, wenn du glaubst, er würde sich noch wirklich für dich interessieren, denn sonst hätte er sich, da bin ich sicher, lange bei dir gemeldet.
Man sagt zwar, wer sich trennt, soll sich melden, wenn er/sie es sich überlegt hat, aber ich denke, dieses on/off bei euch ist schon Teil einer eher toxischen Beziehung und das nimmt NIE ein gutes Ende!
Daher mein abschließender Rat: Genieß dein Leben, date neue Männer, schau vor allem, dass sie emotional verfügbar sind und zu deinem Kinderwunsch passen! Dafür wünsche ich dir alles erdenklich Gute!

06.02.2020 08:10 • x 1 #29


Butterblumen


19
2
11
Natürlich ist es schön zu sehen wie Freunde heiraten oder Kinder bekommen. Nimmt allerdings nicht die überhand. Mein Freundeskreis ist bunt gemischt auch vom Alter her. Zwischen Familie und Party machen ist alles dabei.

Ich möchte auch nicht jetzt sofort Kinder. Das kann gerne noch 4 - 5 Jahre dauern. Bloß brauche ich vorher den passenden Mann dafür.

Momentan schließe ich meinen Ex bein Thema Kinder aus. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das er plötzlich Verantwortung übernehmen kann. Selbständig wird. Er möchte Kinder. Doch ich glaube er stellt sich das zu einfach vor.

Ich glaube jede weitere Trennung würde eskalieren. Gerade mit Kindern. Auch wenn ich natürlich hoffe das es dieses mal besser werden würde. Natürlich wäre gar keine Trennung besser.

Falls ich je wieder mit ihm zusammen käme dann würde ich mir das Thema Kinder mit diesem Mann gründlich überlegen. Nein mit jedem Mann. Natürlich bin ich nie davor geschützt das es trotzdem schief geht.

06.02.2020 21:26 • x 1 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag