4

Sorry, dass ich dir gerade nicht die Liebe schenken

Lenska

2
1
Hey hey,

Irgendwie weiß ich gerade nicht genau, was ich denken oder fühlen soll.
Vor 1 1/2 Wochen hat mir mein Freund bei einem Spaziegang gesagt, dass er gerade keine Nähe zulassen kann.
Dann hat er mir noch eine Nachricht geschrieben.

Sorry, dass ich dir gerade nicht die Liebe schenken kann, die du verdient hast. Ich wusste nicht, was ich darauf antworten sollte.
Deswegen habe ich dann nach 5 Tagen geantwortet: Ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll.
Seitdem habe ich keinen Kontakt. Eigentlich habe ich das Gefühl ich weiß, dass es eine Trennung ist und ich habe mir auch eingeredet, dasss es keine Hoffnung mehr gibt.
Viele fragen sich vielleicht, warum so radikal aber in dem Moment sind alte Wunden aufgerissen und ich habe gemerkt, wie sehr ich mich in den letzten Jahren hab treiben lassen.

Ich habe mir ein Buch geholt (irgendwas mit in 99 Tagen durch den Trennungsschmerz), habe angefangen zu Meditieren und ein Tagebuch zu führen. Ich habe sogar unsere Beziehungsgeschichte in dritter Person nacherzählt um quasi damit abzuschließen.
Natürlich bin ich verletzt und versuche klar zu kommen. Ich hab geweint und immer wieder den Gedanken gehabt, dass er nicht mehr in meinem Leben ist.

Meine Freundin hat mir heute dann eröffnet, dass ich Schluss machen muss, weil ich sonst nicht über ihn hinwegkomme. Daraufhin meinte ich, dass für mich Schluss ist.
Und wir haben angefangen darüber zu diskutieren, ob man für einen Schlussstrich, die Worte aussprechen muss oder nicht.
Dann hat Sie mich gefragt, ob ich denn noch Hoffnung hätte und ich meinte, dass ich nur eine Beziehung führen wollen würde, wenn er seine Bindungsängste überwindet und mit mir an der Beziehung wirklich arbeiten möchte.
Sie meinte, dass das ja Hoffnung ist aber ich glaube tatsächlich nicht, dass das passieren wird, bzw. ich habe keine Hoffnung, dass er sich ändert. Für mich selber ist also der Schlussstrich eigentlich schon gezogen.

Die Frage ist : Warum will ich nicht sagen, es ist Schluss? Das hat mehrere Gründe:

1. Warum sollte ich meine Energie aufwenden ihn nochmal zu kontaktieren?
2. Was würde sich noch ändern?
3. Kann ich sonst wirklich nicht abschließen?

Gestern 19:13 • #1


Irgendwer1012


27
1
10
Hey

Hat er vielleicht gerade Probleme im Job / in der Familie oder sonst wo? Vielleicht ist das der Auslöser für die "Trennung". Hast du ihn denn gefragt, woran das liegt und war er evt. Schon Tage / Wochen davor etwas distanziert? Vielleicht braucht er auch etwas Zeit für sich alleine?
Für mich wäre das aber noch nicht endgültig, du weisst ja gar nicht woran du bist. Ich, an deiner Stelle würde nach einem Gespräch fragen, falls ich noch Hoffnung hätte. (Und es klingt ein bisschen so, als ob du das noch hast)
Lieber die Kraft aufwenden, um darüber zu reden, als dieses Ungewisse.
Wie lange wart ihr denn zusammen?

Gestern 20:31 • #2



Sorry, dass ich dir gerade nicht die Liebe schenken

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6884
1
12996
Zitat von Lenska:
Meine Freundin hat mir heute dann eröffnet, dass ich Schluss machen muss, weil ich sonst nicht über ihn hinwegkomme. Daraufhin meinte ich, dass für mich Schluss ist.

Du hast ihm zuletzt geantwortet - der Ball liegt in seinem Feld. Wenn er sich nicht weiter äußert ist es auch ohne viel Worte eine schlüssige Handlung - er hält die Sache durch Nichtstun für beendet. So ähnlich fasst du es ja auch selber auf.


Zitat von Lenska:
Sorry, dass ich dir gerade nicht die Liebe schenken kann, die du verdient hast.

Das sind so die Allerweltsfloskeln, die höflich verstecken sollen, dass er keine Lust mehr hat. Wenn er dennn sich nicht näher äußern mag kannst du dir schon denken, woran du mit ihm bist.

Zitat von Lenska:
Für mich selber ist also der Schlussstrich eigentlich schon gezogen.

Genau. Wenn noch irgend etwas laufen soll, muss es von ihm kommen. Vermutlich rührt er sich dann, wenn er mitbekommt, dass jemand anderes sich für dich interessiert.

Gestern 20:39 • #3


Lilli70

Lilli70


1611
2439
Jo, also Looser und abschließen. Ist hart, aber die Wahrheit. Da musst du auch kein Gespräch mehr führen, er hat ja alles klar gesagt. Tut mir leid für dich, aber er war ehrlich. Wahrscheinlich wird er sich wieder melden, wenn du ihm nicht mehr hinterher jammerst, aber das ist nur sein Ego und hat mit Gefühlen nichts zu tun. Bleib jetzt stark und ignoriere alles. Du bist keine Option, sondern erste Wahl. Behalte das im Kopf, dann kann dir keiner was. Viel Glück

Gestern 23:18 • x 2 #4


DaniWeiss19


421
14
827
Ich finde es ja sehr nett, was für Gedanken du dir über seinen Zustand machst und möchte dich ja nicht desillusionieren.
Aber sehr oft, wenn ein Mann sowas sagt steckt ganz plump eine andere Frau dahinter.
Er meldet sich dann wochenlang nicht und wir Frauen haben Mitgefühl mit dem armen Kerl und in Wirklichkeit zieht er längst mit der Nächsten rum....

Zu 95% passt der Grund, welchen der Mann als Vorwand nimmt um Schluss zu machen, überhaupt nicht mit dem wahren Grund zusammen.

Also zerbrich dir nicht den Kopf über diese Worte. Das sind ganz typische Worte, die Männer zu Frauen sagen, damit sie meinen Ärger sondern Ruhe haben nach dem Schluss machen. Du bist so lieb, du bist eigentlich meine Traumfrau, es liegt nicht an dir.....
Glaube lieber kein einziges Wort von dem, was dir beim Schluss machen erzählt wird. Ist besser so... Hat mit der Realität nämlich nix zu tun

Gestern 23:28 • x 1 #5


Sorgild


3966
3
8456
Zitat von ElGatoRojo:
Genau. Wenn noch irgend etwas laufen soll, muss es von ihm kommen.

Das ist korrekt.

Das Problem daran ist nur, dass man sich damit quasi auf der Wartebank wieder findet. Er könnte sich ja schließlich nächste Woche, nächsten Monat oder nächstes Jahr melden.

Liebe TE,
ich denke, der Sinn hinter dem offiziell Schluss machen ist wohl eher für dich, der finale Schlussstrich. DU machst Schluss und nimmst ihm damit jegliche weitere Aktion. Es gibt dann kein zurück mehr, du hast damit begonnen los zu lassen und das ist auf dem Weg der Trennungsverarbeitung ein ganz wichtiger Meilenstein.

P.S. Finde ich gut, dass du meditierst. Habe ich damals auch gemacht. War gut!
Das Buch kenne ich nicht. Habe in meiner ärgsten Krise nach solchen Sachen sogar gesucht.
Aber du brauchst neue Erinnerungen. Die überschreiben, die alten schmerzhaften Erinnerungen. Neue Erinnerungen gibt es nicht am Küchentisch. Neue Kontakte, neue Freizeitaktivitäten, neue Hobbys.. aber ja, du bist ja erst seit gut zwei Wochen in dieser Lage.. Ich bin mal wieder schneller, als gut ist.

Gestern 23:49 • #6


DieSeherin

DieSeherin


6986
10059
erzähl mal ein bisschen mehr von euch. wie habt ihr euch kennen gelernt, wie lange wart ihr zusammen? wie war eure bezieung denn sonst so? wie kommst du auf bindungsangst? wie alt ist er?

Vor 41 Minuten • x 1 #7


Lenska


2
1
Hey hey,

ich habe ihn jetzt gestern angerufen und Schluss gemacht. Irgendwie konnte ich einfach nicht mehr warten.
Er wollte lieber eine Pause anstatt einen Schlussstrich aber ich habe gesagt, dass das keine gute Idee ist. Er meinte, ich sei seine näheste Bezugsperson und er wolle mich nicht verlieren. Dann meinte ich, dass man seine wichtigste Bezugsperson aber nicht so behandelt.

Er wollte mir jeden Tag schreiben, aber wusste nicht was. Ich meinte, dass seine Taten mehr als seine Worte aussagen und das wenn ich ihm so wichtig wäre, er sich gemeldet hätte um zu fragen, wie es mir ginge. Es tat ihm alles sehr leid und er wollte nochmal telefonieren oder vorbeikommen aber ich meinte, dass es keine gute Idee ist. Dann hab ich noch tausend Sachen gesagt, an die ich mich nicht mehr erinnern kann.

Es ist auch einfach so, dass ich, die meiste Zeit nicht das Bedürfniss habe ihn wieder zurückzubekommen, weil er für mich nicht mehr der selbe Mensch ist. Also dieses sich Rarr machen, das wird mir einfach nicht helfen, ich will mit jemanden zusammen sein, der eine Zukunft mit mir sieht, der fragt, wie es mir geht oder der mir auch einfach sagt, was er denkt oder fühlt. Auch wenn es vielleicht nicht toll ist.

Zu der Beziehung:
Wir waren jetzt 6 Jahre zusammen und der Anfang war wunderschön. Zwischendurch hatten wir einmal Schluss gemacht und da war es eine sehr ähnliche Situation, nur war ich da viel unsicherer und depressiver als heute. Dann im Lockdown und die letzten 2 Corona-Jahre liefen auch sehr gut.

Wie ich auf meine Diagnose Bindungsangst komme?
Immer wenn man mit ihm über Beziehungsprobleme redet duckt er sich weg und kann damit nicht umgehen.
Wenn ich mal (was echt nicht oft der Fall ist) einen schlechten Tag habe, bezieht er das auf sich und denkt ich wäre auf ihn sauer, wobei ich immer wieder deutlich betohnt habe, dass ich gerade nicht auf ihn genervt bin, sondern man auch mal schlecht gelaunt sein darf.

Gleichzeitig weiß ich, dass sein Vater ähnliches Verhalten an den Tag legt und seine Mutter oft geweint hat. Das weiß ich nicht von ihm, sondern von seiner besten Freundin (Mit der ich auch sehr gut befreundet bin). Er selber sagt, seine Eltern hätten eine tolle Beziehung aber ich sehe da irgendwie ein Muster. Das traurige Mütter oft ihre Kinder als Rückzugsort oder Glücksanker benutzen und die Kinder manchmal damit überfordern und ihnen naja Bindungsängste mitgeben.

Er meinte auch, er hatte das Gefühl, dass er sich zurückzieht, weil er mir nicht das geben kann, was ich verdient habe und ich dadurch meine Zeit mit ihm verschwende. Daraufhin meinte ich, dass das meine Entscheidung ist aber ja... es gibt noch bestimmt einige Sachen an die ich mich jetzt nicht erinnern kann.

Ich glaube nicht, dass er eine Andere hat. Er hat mir gesagt, dass er keine hat und auch kein Interesse daran hat, ich bin mit seiner Mitbewohnerin befreundet und die meinte, der hätte gar keine Zeit dafür. Wir haben auch relativ viele gemeine Freunde und die Stadt Berlin ist schon relativ klein. Klar könnte trotzdem so sein... aber wieso sollte ich mir in diese Richtung auch noch Gedanken machen und meinen Kopf mit solchen Gedanken auch noch belasten.

VIelen Dank für eure Worte und Gedanken.

p.s.: Eyes forward, heart opened, hands busy…..just a little bump in the road.
p.p.s: Ich bin 32 Jahre und er ist 29 Jahre.

Vor 6 Minuten • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag