62

Starker Kinderwunsch der Partnerin

alleswirdbesser

alleswirdbesser

8613
18456
Zitat von Swave:
Ihre Antwort war, sie hätte Muttergefühle aber primär würde Sie sich gerne um so was putziges und Süßes kümmern. Zudem würde Sie so vorerst aus Ihrer Arbeitsituation herauskommen.

oh je, oh je..... das hört sich für mich seltsam an, nicht gut, um es nett zu sagen. Wenn sie jetzt mit dem Haushalt und der Arbeit teilweise überfordert ist, da hat wohl jemand keine Ahnung wie es ist auch noch ein Kind zu haben, der Alltag ist ja dadurch nicht weg.

03.11.2022 18:42 • #16


alleswirdbesser

alleswirdbesser

8613
18456
Zitat von ElGatoRojo:
Seid ihr verheiratet? Wenn nein - wäre mir als Mann mit dieser Frau ein gemeinsames Kind zu risikoreich für die Beziehung.

Aber welchen Schutz bietet einem die Heirat?

03.11.2022 18:46 • #17



Starker Kinderwunsch der Partnerin

x 3


alleswirdbesser

alleswirdbesser

8613
18456
Zitat von Swave:
Ich möchte ihr, ihre aufkommenden Muttergefühle nicht absprechen. Sie sieht jetzt eben ihre Kolleginnen und Verwandten die jetzt Mütter sind und eben davon schwärmen wie schön das alles ist.

Ich sehe hier die biologische Uhr ticken, Mann gesichert, nun muss ein Baby her, egal was kommt. Sie sieht sich in Zukunft als glückliche Mami, die Zuhause ihr Dasein fristet. Was dann mit ihrer jetzt schon angeknacksten Psyche passiert - das beschäftigt sie nicht. Lies mal im Forum quer wieviele Männer darunter leiden, dass nach der Geburt der Kinder das 6leben quasi an den Nagel gehängt wird. Ist nur eine der möglichen Folgen.

03.11.2022 18:52 • #18


Baumo

5167
2
5367
Ich sehe nur dass ihr alles zerredet und Probleme macht wo keine sind.
Ich habe auch einen Hund und bin auch von einer stressigen Arbeit weg. Und? Es hat sich alles automatisch gefunden.
Das Leben passiert während man es plant!

03.11.2022 19:21 • #19


Florentine

3572
8
8079
Zitat von Swave:
Nun hat Sie schon am We mal geäußert das es vielleicht besser wäre einen Hund anzuschaffen. Ich fragte Sie darauf warum Sie Kinder wollte, sie gab mir die Frage zurück, warum ich.


Hä?
Sie will einen Hund anschaffen und du fragst sie daraufhin, warum sie Kinder wollte?!
Kapier ich nicht, die Gesprächsführung.

Dass es vielleicht besser wäre.., klingt für mich danach, dass sie eher erstmal keine Kinder will, sondern lieber erstmal einen Hund.

Zitat von Swave:
Und ob es jetzt eine richtige Idee wäre, wenn es ihr aktuell selbst nicht gut ginge, Verantwortung für einen Menschen zu übernehmen.

Same here.
Ich denke, sie will einen HUND anschaffen?!
Was für Mensch?

Zitat von Swave:
was putziges und Süßes

Sind Babys.
Sind Hunde.
Sind Hundebabys.
Aber die kacken und schreien und müssen nachts raus. Sie kotzen, ruinieren die Wohnungseinrichtung, das Bankkonto und das Auto. Überall liegen Haare resp. Spielzeug. Du wäschst Deckchen, gehst zum Arzt, in die Hundeschule, den Kindergarten und am Ende macht keiner, was du willst.
Du bekommst Krampfadern und Gott weiß, an manchen Tagen weißt du genau, wie man sich mit 89 fühlt und freust dich aufs Büro um mal ein bisschen zu entspannen.
Wenn die groß werden, wirds teuer: das Blag zerschrotet das Auto und der Hund muss zum Physiotherapeuten und braucht dringend die Zahn-Op für 1200 Euro.

Ich empfehle Zwillinge und Hundewelpen, um den Niedlichkeitsfaktor to the max zu pushen.

Aber klar, wenn Leute mich fragen, schwärme ich denen auch davon vor, wie toll meine Kinder sind und wie süß dicke Speckrobbenbabys.
Sind sie auch, ehrlich.
Aber ich schwöre jeden Eid, dass nichts auf der Welt anstrengender ist.

03.11.2022 19:29 • #20


Butterblume63

9890
1
25335
Zitat von Swave:
Ich hab ihr angeboten das Thema nächstes Jahr nochmal aufzugreifen. Aber sie fordert quasi von mir eine Garantie das wir nächstes Jahr loslegen ...

Lieber Te!
Jedes Kind hat Anrecht auf stabile Eltern. Und ein Baby kann einen wirklich an den Rande der Belastung bringen,Thema Schreikind.
Deine Freundin hat sehr viele Baustellen die weder durch die Anschaffung eines Hundes noch durch eine verbindliche Baby-Planung gelöst werden.Du solltest dir gut überlegen ob deine Freundin die Richtige für dich ist auf Dauer.

03.11.2022 19:40 • x 2 #21


Florentine

3572
8
8079
PS:
Aus meinem Hund ist leider auch kein begnadeter Lawinensuchhund geworden, nicht mal ein guter Wachhund, sondern der ist ultra nutzlos und teuer.
Aber nett.
Ich mag ihn, auch wenn er meine Tür zerkratzt und auf meinen Teppich gekackt hat.
Gleiches gilt für die Kinder.
Nette Leute, aber anstrengend und bislang keine Tendenz, einen Nobelpreis zu gewinnen.

Zitat von Swave:
davon schwärmen wie schön das alles ist.

Frage ich mich an manchen Tagen, warum ich mir das angetan habe.
Dann weine ich ein bisschen, gieß mir Rotwein ein und dann gehts wieder.
Wer sagt, dass das alles ganz toll und immer superschön ist, lügt.

03.11.2022 19:44 • x 3 #22


Annre

234
277
Mann, lass diese Frau laufen, wo immer die hin will, nur nicht in dein Bett.
Stress im Job, och, da lässt man sich schwängern, läuft.
Was in manchen Frauen vor sich geht, unfassbar.
Wollen Leben schenken, Grund, meine Arbeit stresst.
Es wundert mich kaum noch, dass vor allem Frauen, nicht mehr in der Spur sind.
Auch in anderen Threads, da kann man nur noch den Kopf schütteln.
Pass auf, dass sie nicht morgen sagt, ich bin schwanger, sorge du für Verhütung und lass dir kein x für ein u vormachen. Nach dem Motto, du vertraust mir wohl nicht, ich sorge schon für Verhütung, einen Pfeifendeckel machen solche Frauen, entschuldige, das sind Erfahrungen.

03.11.2022 20:32 • #23


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9154
1
18548
Zitat von alleswirdbesser:
Aber welchen Schutz bietet einem die Heirat?

Das war damit nicht gemeint. Sondern eher, dass er nicht auch noch durch Heirat an sie gefesselt ist.

03.11.2022 20:45 • #24


alleswirdbesser

alleswirdbesser

8613
18456
Zitat von ElGatoRojo:
Das war damit nicht gemeint. Sondern eher, dass er nicht auch noch durch Heirat an sie gefesselt ist.

Ach so, ja, in diesem Fall würde ich aber von Heirat, Hausbau und Kinderkriegen verzichten, solange das Hauptproblem nicht gelöst ist.

03.11.2022 20:47 • x 2 #25


Baumo

5167
2
5367
Naja er ist mit ihr zusammen gezogen. Irgendwas muss er sich ja dabei gedacht haben.
Ich finde das jetzt ein bisschen hart zu sagen dass er sie weder schwängern noch heiraten darf.

03.11.2022 20:51 • x 1 #26


alleswirdbesser

alleswirdbesser

8613
18456
Zitat von Baumo:
Naja er ist mit ihr zusammen gezogen. Irgendwas muss er sich ja dabei gedacht haben. Ich finde das jetzt ein bisschen hart zu sagen dass er sie weder ...

Er kennt sie nun etwas besser. Oder soll es heißen: Augen zu und durch?

03.11.2022 21:07 • x 2 #27


DieSeherin

DieSeherin

8556
12839
ich habe jetzt auch noch mal kurz in deine anderen beiden fäden geschaut.... ihr steht doch immer noch auf wackligen beinen, so als paar! ihr diskutiert immer noch ständig im kreis herum, redet, hört aber dem anderen wohl nicht genug zu... nur die themen sind jetzt andere geworden!

04.11.2022 08:44 • x 1 #28


Swave

Swave

60
3
55
Ich möchte hier meine Freundin in Schutz nehmen.

Ja sie hat definitiv ihre Baustellen, hat trotz ihrer Probleme und Schwierigkeiten tolle Dinge erreicht, wie eine Fachhochschulreife und den Betriebswirt.

Die zwei Jobs vorher waren komplette Fehlgriffe mit korlerischen Chefs danach hat Sie sich erstenmal Samneln müssen und sich psychologische Unterstützung geholt.

Ich denke dazu nicht das Sie mir ein Kind auf biegen und brechen unterjubeln will. Wir hatten im Sommerurlaub zwei Situationen wo sie die Pille danach genommen hatte. Zudem versicherte Sie mir das sie das natürlich immer mit mir vorher noch abklären wolle, wenn es dann losgeht. Aber wie gesagt sie hat ihre Baustellen und verliert dadurch schnell ihre Fassung. Sie ist aber genau so wie sie gestresst ist, lieb und fürsorglich und sehr verschmust. Wir diskutieren viel, ja aber durch die Beziehung zu mir (welche ihre längste bisher ist) geht sie in meinen Augen ihre Baustellen aktiv an. Sie reift dadurch, allerdings ist wie schon mehrfach erwähnt der kinderwunsch in der jetzigen Situation zu früh.

04.11.2022 10:48 • #29


Ella

826
3
1976
In dieser Situation finde ich ein Kinderwunsch absolut fehl am Platz. Löst zuerst eure Probleme und das nachhaltig, alles andere ist meiner Meinung nach fahrlässig

04.11.2022 11:04 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag