3

Starker Liebeskummer seit über 1 Jahr

Martina

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe meinen absoluten Traummann gefunden, erst mit über 30, aber egal ich habe mich mit dem Thema eigentlich abgefunden, da die paar mal die ich verliebt war in meinem Leben immer nur abgewiesen oder enttäuscht wurde. Ich hatte nur 1 Beziehung, die aber auch zerbrach. Verliebt war ich hier auch nicht so richtig. Doch eines Tages machte es PÄNG (klingt zwar kindisch, doch es war wirklich so extrem) und ich hatte mich Hals über Kopf in einen alten Bekannten, den ich aber jahrelang nicht sah verliebt. Sofort ohne Kompromisse. Es schien lange als hätte er auch Interesse, doch ich hab in alles wahrscheinlich zuviel reininterpretiert. Ich habe den 1. Schritt gemacht und er hat sich am Anfang auch von alleine gemeldet und immer sofort zurückgeschrieben. Ich war im 7. Himmel, so glücklich war ich noch nie. Aber dann auf einmal fing es an dass er sich immer seltener meldete, schlussendlich gar nicht mehr. Ich schrieb ihm dann eine sms dass ich zwar traurig bin (hab wochenlang täglich geheult), aber ich kann ihn ja zu nichts zwingen. Dann schrieb er auf einmal wieder und entschuldigte sich was er für ein Ar. war. Wir trafen uns wieder und ich blöde Kuh war schon wieder im 7. Himmel, obwohl er sich danach wieder nicht (von alleine) meldete. Dann schlussendlich nach ein paar weiteren Treffen meinte er auf einmal es hätte nicht gefunkt bei ihm, obwohl unsere Treffen unglaublich und unmissverständlich romantisch waren (minutenlange Blicke, Händchenhalten, ewige Küsse,…) und für mich zumindest wunderschön. Sowas hatte ich einfach vorher noch nie. Es hatten sehr häufig Männer Interesse an mir, aber wenn mir einer nicht gefiel, ließ ich es nie so weit kommen, dass sich einer unglücklich in mich verliebt hat, da ich gleich so direkt war und eine (sanfte) Abfuhr gegeben habe.

Mir wurde über ein halbes Jahr Hoffnung auf mehr gemacht - ja wir waren nie fix zusammen - aber ich war so verliebt wie noch nie und das mit über 30! Er war perfekt für mich (scheinbar). Er hatte die Art die ich liebe (ruhig, intelligent, introvertiert, zurückhaltend....), er war attraktiv, aber nicht zu sehr, er hatte tolles Haar, war Brillenträger (mag ich total), ein verschmitztes Lächeln, dann wohnte er sogar in derselben Stadt wie ich, was nicht das wichtigste ist, aber auf Fernbeziehungen hätte ich keine Lust, dann war er sozial total engagiert, das mochte ich auch so an ihn, er hat eine nette Familie, die ich sogar alle mal (in einem anderen Kreis, also im selben Sportverein) kennen gelernt habe... er hatte wirklich alles was ich mir wünschte und deswegen komme ich nicht von ihm los, auch wenn er klar gesagt hat, er mag mich, aber nicht mehr. Aber wie kann man das nach ein paar Monaten wissen (wir hatten ja nicht soviele Dates).

Er hat mir überhaupt keine Chance gegeben, vor allem, weil er mich per sms abserviert hat (( - nichtmal ein persönliches Gespräch war ich ihm dann am Schluss noch wert, obwohl ich ihn 2x darum gebeten habe und er gemerkt hat wie schlecht es mir geht. Schlussendlich wurde er auch noch pampig, dass ich ihn ja nicht zwingen könne, obwohl ich wirklich höflich gebeten habe und ihn wirklich wochenlang Zeit ließ mit der Antwort (ohne Vorwürfe zu machen).

Ich weiß ihr denkt sicher alle ich bin verrückt, aber ich kann meine Gefühle nicht verleugnen, sie hören einfach nicht auf, trotz extremer Ablenkungsversuche seit über einem Jahr! Und das blöde ist, er ist an und für sich ein total netter, ist auch relativ beliebt, nur zu mir war er so abweisend und ich sollte es eigentlich checken. Nur das tut so weh, dass er gerade zu mir so ungut ist, und zu allen anderen nicht.

Entschuldigt den langen Text, viell. kann mich hier irgendwer aufbauen!

lg Martina

10.12.2012 17:49 • #1


ici


Also erstmal: Lass doch bitte die Sprüche mit über 30. Also ob mit dem 30. Geburtstag alle Hormone in Schockstarre verfallen!

Das Problem ist nicht er, sondern dass Du für Dich erkannt hast, dass Du offensichtlich doch für tiefe Gefühle zu haben bist. Und jetzt glaubst Du, dass Du das nur mit ihm haben kannst.
Irrtum. Es gibt noch andere Männer, bei denen Deine Hormone auch Samba tanzen. Einfach rausgehen, Speed Dating, Dating Portale usw. Lern neue Männer kennen und irgendwann passt es dann schon.

Ach und: Ob es gefunkt hat oder nicht, dass weiß Mann und auch Frau relativ schnell. Vielleicht brauch man ein zweites Date, vielleicht ein Drittes, aber dann ist definitv klar, ob man den anderen eher als Freund oder als Mann wahrnimmt (und umgekehrt). Die Frage, die sich dann nur stellt, ist eben, ob es mehr wird oder nur ein kurzes Techtelmechtel, steht auf einem anderen Blatt.
Aber glaube ihm, wenn er sagt, es hat nicht gefunkt. Hast Du doch bei den anderen Kerlen auch schnell gewusst.

10.12.2012 20:19 • #2



Starker Liebeskummer seit über 1 Jahr

x 3


Martina


Warum greifst du mich gleich an? Ich habe geschrieben, dass ich ZUM ERSTEN MAL mit 30 verliebt war und nicht in der üblichen Zeit wo man sich eigentlich schnell verliebt und im 7. Himmel schwebt. Ist halt erst mit 30 vorgekommen bei mir und ich hab in keinster Weise geschrieben, dass mit 30 die Hormone in Schockstarre verfallen! Ich war natürlich verliebt in jungen Jahren, aber nie so richtig und ich dachte einfach das muss so sein bei mir bzw. hatten nie die Jungs die ich toll fand kein Interesse an mir (da war ich eh oft genug unglücklich und hab Nächte durchgeheult).

Nein: Wenn man fast 30 Jahre lang nie so richtig verliebt war, dann geht das eben nicht so schnell dass die Gefühle Samba tanzen - ich glaube da hast du mich nicht richtig verstanden, so ein Typ bin ich einfach nicht, wenn ich verliebt bin, dann über Jahre, auch wenn keine Chance besteht. Was andere mit 30 schon für Beziehungen und Affairen hinter sich haben - ich habe nichts davon, ich könnte mich nie halbherzig mit einem Mann einlassen und habs auch nie gemacht, auch wenns dann doch den einen oder anderen Verehrer gäbe, aber waren nie mein Typ.

2, 3 Dates das wäre übrigens schön, wenn er so fair gewesen wäre. Wir haben uns über Monate getroffen, auch wenns viell. „nur“ 7, 8 Dates waren, mir hat das gereicht und er wusste von Anfang an dass ich unendlich in ihn verliebt war (das war eindeutig und unmissverständlich) und ich finde das nicht fair jmd. so zu verarschen, wenn man es ja angeblich nach ein paar Treffen wissen sollte. Und ja: Ich glaube ihm dass er mich nicht liebt, das hab ich geschrieben, sonst wäre ich nicht so verzweifelt und würde in einem anonymen Forum zu schreiben. Nur ich kann ihn nicht vergessen, das ist mein eigentliches riesen Problem! Dass er schon längst mit mir abgeschlossen hat weiß ich wohl, sonst würds mir nicht so schlecht gehen. Und zu deinem Tipps: Ich bin jedes WE mit meinen besten Freundinnen ausgegangen, nur damit ich nicht zuhause bin und heule. Hat nur kurzfristig geholfen. Dann kam gleich wieder das Tief.

In einem anderen Forum hab ich gestern gelesen, dass man es eigentlich nicht so schnell weiß wen man liebt oder nicht und es bedarf viel mehr als ein paar Treffen (wird auch von der Person abhängen). Mein Problem ist aber, dass er sich über Monate mit mir getroffen hat und mir immer wieder Hoffnungen gemacht hat und nie klar gesagt, dass er mich nicht liebt. Bei mir war es immer klar, wenn sich einer in mich verliebt und er gefällt mir nicht, würde ich NIE NIE NIE was mit ihm anfangen. Leider sehen das nicht alle so (vor allem Männer schätz ich).Viell. hat er sich nur eine Affaire erhofft, was er aber, als ich ihn darauf angesprochen habe, abgestritten hat. Tatsache ist, dass da sowieso parallel was gelaufen sein muss, weil er ja seit 1 Jahr eine Freundin hat (die im selben Verein wie er ist, also kennt er sie schon länger, der dürft er schon mehr Chancen gegeben haben wie’s scheint). Das allerschlimmste ist ja für mich, dass er bei unserem ersten Treffen gesagt hat, dass wir total gut zusammenpassen würden und er mich toll findet. Mag sein, dass ich naiv bin, aber diese Worte waren wunderschön für mich - dabei waren es aber nur leere Worthülsen.

Vielleicht bin ich einfach ein hoffnungsloser Fall und die Zeit wird die Wunden heilen, nur wird das diesmal wohl um einiges länger dauern als früher.

Danke trotzdem fürs Antworten!

12.12.2012 08:58 • #3


alex.


210
53
Ici hat dich nicht angegriffen, sondern dir nur gespiegelt, wie es ist.

Vielleicht kommt es dir vor, als hätte er dich abserviert oder am langen Arm verhungern lassen, aber jetzt mal ehrlich: Was hätte er denn machen sollen? Er hat sich doch die Chance gegeben, sich in dich zu verlieben, indem er die paar Dates mit dir hatte. Es hat eben trotzdem nicht gefunkt und das hat er dir offen und ehrlich mitgeteilt. Er hat in meinen Augen korrekt gehandelt.

Es ist nunmal so, dass man ausprobieren muss, ob sich Gefühle entwickeln, oder nicht. Manchen trifft es knall auf fall direkt, manche müssen in sowas reinwachsen durch bestimmte Situationen. Letzteres hat er versucht und als es nicht zustande gekommen ist, hat er dich nicht weiter behumpst, sondern dir ehrlich gesagt, was Sache ist.

Was hättest du denn lieber gehabt? Dass er dir ne Beziehung vorlügt, obwohl er keine Gefühle hat? Es sind DEINE Gefühle, die ihn zu einem unfairen Menschen degradieren, nicht er als Person.

12.12.2012 10:21 • #4


Martina


Das bezog ich auch auf den Spruch mit den 30 Jahren, hab ich ja deutlich geschrieben. Ich war das 1. mal so richtig verliebt mit 30 und warum sollte ich das nicht extra erwähnen? Ist ja auch relativ spät.

Findest du das etwa fair, wenn dir einer monatelange Verliebtheit vorspielt, sich zwischendurch nicht meldet und dann reumütig doch wieder, dass das fair ist? Eine Abfuhr per sms ist fair, er hat sich parallel mit einer anderen getroffen und war dann mit ihr zusammen – fair? Wenn ihr das fair findet, bin ich glaub ich im falschen Forum. Seine Abfuhr per sms war ein kurzer Satz auf meine Frage hin ob er sich wieder treffen will – da kam nichts von alleine, er hatte mich zu dem Zeitpunkt wieder schmoren lassen wie er es schon einmal zuvor gemacht hat. Ach ja seine Antwort war ein kurzer Satz, dass er mich nur als platonische Freundin will und nie mehr dahinter steckte aus seiner Sicht. Er wollte sich dann in der letzten sms an mich ja noch unbedingt persönlich treffen und mich nicht so unpersönlich per sms abservieren (seine Worte). Dann hat er sich nie mehr gemeldet, auf meine sms 1 Monat später dann: „was ich denn will, er hat ja alles bereits geklärt“. Er hat mir keine einzige Frage beantwortet die ich ihm geschrieben habe, keine Chance gegeben uns noch einmal auszusprechen, warum er sich eigentlich je mit mir eingelassen hat. für ihn wars anscheinend schon von Anfang an klar und damit komme ich einfach nicht zurecht. Warum macht man sowas? WARUM? Er weiß dass ich soviel Gefühl in ihn investiert habe und er hat das von Anfang an gewusst und fühlte sich glaub ich sogar geschmeichelt. Aber wenn ich jmd. nicht liebe, mache ich dem anderen nicht ein halbes Jahr Hoffnungen! Das sollte man doch früher wissen.

Vielleicht war ich blind vor Liebe, geb‘ ich ruhig zu. Aber sowas sollte man nicht ausnutzen und dass dann noch der Mann der mir das Herz gebrochen hat, vollstes Verständnis erntet, verletzt mich einfach total. Denn dass er mich nie wieder sehen wollte so von knall auf fall, dass kann ich einfach nicht verkraften. Beim letzten Treffen noch ein leidenschaftlicher Kuss und so liebe Worte und dann wieder das. Derweil hat sich sogar er selber mal als Ar. bezeichnet, weil er sich 5 Wochen nicht gemeldet hat und dass ich das nicht verdiene und er es wieder gut machen möchte. Aber wie immer leere Worthülsen.

Wisst ihr ich versteh eure Sicht sogar, aber ihr müsst auch verstehen, dass das für einen Menschen der bislang noch nie so recht Gefühle in jmd. investiert hat extrem schwer ist. Ich würde einem anderen auch sagen, jaja sei doch froh dass er ehrlich ist. Das war er aber leider nicht von Anfang an und das ist eben mein riesiges Dilemma. Das hab ich ihm übrigens auch gesagt, dass er wenn er sich nie mit mir eingelassen hätte, ich ihn sofort wieder vergessen hätte. Aber diese ständigen Flirtereien vor den Dates haben mich schwach werden lassen, vor allem weil er eben kein Casanova-Typ ist, gerade das Gegenteil.

12.12.2012 10:55 • #5


Martina


Ach ja und was ich noch sagen wollte: NEIN ich will natürlich nicht dass er mir Gefühle vorspielt und eine Schein-Beziehung mit mir führt. Aber genau das hat er ja ein halbes Jahr gemacht, auch wenns nur Dates waren. Schlussendlich war es eh das beste Schluss zu machen, aber das halbe Jahr zuvor war einfach total umsonst, vor allem wenn ich bedenke wie schlecht es mir da gegangen ist, wenn er sich wieder tage- oder in einem Fall wochenlang nicht gemeldet hat. Nur darum gings mir in meiner Klageschrift, nicht dass ich ihn zu einer Beziehung ohne Gefühle zwingen will, das könnte ich ja auch gar nicht.

Übrigens: das tut jetzt zwar nichts mehr zur Sache aber: Er hatte vorher 7 Jahre eine Beziehung, und ich fragte ihn mal ob das seine 1. große Liebe war. Er darauf: Heftiges Kopfschütteln und nein auf keinen Fall, sie war immer so abweisend und hat sich nicht für seine Hobbys und seine Freunde etc. interessiert. Was sagt ihr dazu?
Hat jetzt nix mit mir zu tun, sollte aber auch zu denken geben. nur so nebenbei. Und ich dumme Kuh hab mich sogar noch gefreut und dachte viell. werde ich ja seine 1. große Liebe.
Aber viell. ist ja mein großes Problem dass ich immer gleich falsche Dinge in gewisse Aussagen reininterpretiere.

12.12.2012 11:04 • #6


Martina


schon wieder ich: Er hat übrigens erst dann Schluss gemacht als es mit der anderen vom Verein fix war. Nur so kann ich es erklären, dass er auf einmal ehrlich war. Toll, wenn es die andere nicht gegeben hätte, hätte er mich vermutlich noch länger hingehalten, aber hauptsache er ist ehrlich. Ein gemeinsamer Bekannter erwähnte die neue Beziehung von ihm beiläufig und das vor genau 1 Jahr, also gut 2 Wochen nach seiner Abfuhr-sms. (Bin da übrigens fast zusammengebrochen da ich damals nie damit gerechnet hatte, dass mit einer anderen was läuft).

Ich bin einfach nur mehr wütend, sauer, enttäuscht etc.

12.12.2012 11:33 • #7


alex.


210
53
Die Frage ist doch: Was willst du hören?

Anscheinend hast du davon nämlich eine genaue Vorstellung, sonst würdest du nicht sagen, dass du im falschen Forum bist, nur weil man dir nicht sagt, was du hören möchtest

Fakt ist: Er will keine Beziehung mit dir.
Fakt ist: Daran gibt es nichts zu drehen.
Fakt ist: Es ist völlig egal, ob er davor 7 Jahre ne Beziehung hatte, oder nicht, egal ob große Liebe oder nicht, weil es nichts am jetzigen Zustand ändert.

Also: Was erhoffst du dir jetzt?

12.12.2012 11:34 • #8


Martina


Nein weil ich das Gefühl habe kein Verständnis zu bekommen und weil ich eben im LIEBESKUMMER-Forum bin. In anderen Threads bekamen die Nörgler wie ich zumindest ein bisschen Trost, wenn man schon merkte wie schlecht es einem geht.
Umgekehrt: Warum antwortest du überhaupt, wenn du mich nicht verstehen kannst? Brauchst ja nicht zu antworten wenn dir mein Problem zu doof ist oder du es nicht verstehen kannst!

12.12.2012 11:38 • #9


Twinky


1137
1
190
Hallo Martina,

ich verstehe dass Du traurig bist und enttäuscht. Aber ich kann ihm jetzt auch keine all zu große Schuld zuweisen.

Du hast Interesse gezeigt, er hats versucht, ohne erfolg. Er fand Dich nett und nicht mehr. Dazwischen hat er vielleicht jemand anderes kennen gelernt die er netter fand...
Das alles empfinde ich nicht als das Problem, sondern viel mehr Dein Verhalten.
Hast Du Dich mal gefragt warum Du Dich erst mit 30 verliebt hast?
Warum Du Dich über Monate mit 7-8 Dates abspeisen lässt wenner doch Dein Traummann ist?
Du sagst, er ist zu allen nett außer zu Dir. Ja, das ist schlimm, aber Du lässt ihm keine andere Wahl, sonst würde er Dir nur wieder Hoffnung machen.
Er möchte sich nicht rechtfertigen, ihr hattet keine Beziehung. Ich kann ihn verstehen. hat er denn je gesagt dass er Dich liebt?

12.12.2012 11:48 • #10


Martina


ich weiß ich kann ihn nicht zurückbekommen. Zum 100x. Darum geht man in ein Forum dass sich Trennungsschmerzen.de nennt. Damit einem der Abschied leichter fällt und dass man zumindest ein bisschen Verständnis bekommt oder auf ähnliche Fälle trifft, die einem die Trennung leichter nehmen lassen (Stichwort: geteiltes Leid, halbes Leid). Und auch nein: Ich will keine Antwort á la er nimmt dich zurück, nur ein bisschen Trost, sonst nix.

Wofür gibt es denn so ein Forum sonst? Wofür gibt es überhaupt Foren, wenn man dann gesagt bekommt, es ist eh nix zu ändern, was willst du überhaupt hören? Warum schreibst du mir dann überhaupt, wenn du nur für meinen Ex Verständnis hast?

Ich dachte einfach dass das Forum da ist, das man sich gegenseitig aufbaut.

12.12.2012 11:49 • #11


milagro


1141
1
66
Hallo Martina,

Hier will Dir bestimmt niemand etwas böses, die Leute die Dir hier antworten stecken meist auch in der gleichen Situation wie Du selbst.

Auch wenn es bei Dir so hart rüberkommt, es sind gut gemeinte Ratschläge, welche Dir helfen sollen, Deine missliche Lage zu verarbeiten, zu bewältigen.

Wenn Du dies beherzigst, und aus all dem geschriebenen etwas positives für Dich mitnehmen kannst, bist Du schon ein gutes Stück weiter.

Worte wie ach Du ärmste, das tut mir aber leid etc würden Dich auch nicht weiter bringen, Du bleibst auf Deinem jetzigen Stand.


Die Zeit arbeitet für uns, bei dem einen geht es schneller, ein anderer braucht etwas länger, so ist das leider.

12.12.2012 12:02 • x 1 #12


Martina


Hallo Twinky,

danke erst mal für deine Antwort.

Ich war schon öfters stark verliebt, aber leider beruhte das nie so wirklich auf Gegenseitigkeit, somit ließ ich es erst gar nicht mehr zu, also verliebt war ich schon, aber die Gegenseite entweder zu wenig oder gar nicht, das tat so weh, dass ich mit dem Thema fast abgeschlossen hatte (wollte auch keine anderen Jungs/Männer verarschen, die in mich verliebt waren, denn die gabs dann doch immer wieder mal). Aber findest du das nicht komisch, dass er mir Gefühle vorheuchelt und sich dann doch parallel mit einer anderen trifft (das war definitiv parallel). Ist das jetzt ein Vorwurf dass ich erst mit 30 so richtig verliebt war? Sowas kann man halt nicht steuern, für seine nicht vorhandenen Gefühle habt ihr ja auch Verständnis!? Ich finde es auf jedenfall besser Single zu sein, als mit jmd. halbherzig zusammen zu sein, das sehe ich ja anscheinend ähnlich wie ihr.

Die paar Dates hatten wir, weil er sich mittendrin mal nicht sicher war, stimmt. Aber dann meinte er auf einmal doch dass er mich total mag und nein er hat nie gesagt dass er mich liebt, ich übrigens auch nicht, fand ich so bald schon zu aufdringlich, aber dass ich mir eine Beziehung vorstellen könnte hab ich ihm auch gesagt, nachdems er aber zuerst gesagt hat (er sagte ganz am Anfang, er findet wir würden als Paar gut zusammenpassen). Die wenigen Treffen kamen auch dadurch zustande, dass er beruflich nicht im selben Bundesland arbeitet und noch dazu fast ausschließlich auf Dienstreise im Ausland ist (keine Ausrede von ihm, falls du das glaubst, ich weiß ja wo er immer war, da er mir sogar mal Fotos zeigte). Aber klar dass euch das von außen betrachtet komisch vorkommt, aber ich schrieb ja auch mehrfach dass wir mal Funkstille von 5 wochen hatten (da habe ich mich bereits ernsthaft darauf gefasst gemacht, dass er Schluss macht, aber dann meldete er sich halt wieder reumütig, hab in der Zeit 3 kg abgenommen, so sch... war die Zeit).

12.12.2012 12:12 • #13


Martina


Ich hab das Gefühl dass mich diese unerfüllte Liebe kaputt macht. Hab sogar mal überlegt eine Therapie zu machen. Ich stelle mir immer vor wie es mit ihm wäre, wollte ihn immer noch näher kennen lernen, seine Vorlieben, seine Abneigungen, Hobbys, Familie, Lieblingslieder, etc. Das schwirrt mir immer wieder im Kopf rum, dass ich das nie erfahren werde. Warum er mich per sms abserviert hat, wo er mich doch noch persönlich sehen wollte, etc. All das sind Dinge die ich so gerne von ihm gewusst hätte. Mir hätte auch ein einzelnes klärendes Gespräch geholfen, so komme ich nie von ihm weg. Ich verkrafte das einfach nicht. Kann mir diese extrem starken Gefühle auch schon langsam nicht mehr erklären. Kürzlich sah ich ihn und da ist alles wieder aufgebrochen, er hat mich kurz angelächelt aber sonst ignoriert. Konnte danach 1 Tag nichts essen, so hat mich das getroffen.

12.12.2012 12:21 • #14


alex.


210
53
Zitat von Martina:
Aber findest du das nicht komisch, dass er mir Gefühle vorheuchelt und sich dann doch parallel mit einer anderen trifft (das war definitiv parallel).


Das hat mit Heuchelei nichts zu tun! Ihr wart nicht zusammen, es gab zwischen euch keine Verpflichtungen. Er war ungebunden und frei und hat das genutzt, wie es sein gutes Recht ist! Wie gesagt - er hat es mit dir versucht, es wurde aber nichts und es gab woanders jemanden, der für ihn interessanter war. Das ist alles (tut mir leid) nichts verwerfliches.

Das hat auch nichts damit zu tun, dass wir hier deinen Ex in Schutz nehmen wollen oder auf dir rumhacken oder weiss der Geier. Es ist einfach nur aus der Distanz betrachtet das, was abgeht und die goldene Mitte, die du aufgrund deiner Gefühle momentan nicht zu sehen imstande bist.

Wenn wir all das nehmen, was du hier über den Mann schreibst -dass er ein Heuchler ist, dass er dich schlecht behandelt hat, dich verarscht hat, dich am langen Arm hat verhungern lassen und dich nur warmhalten wollte- dann frage ich mich, warum du einem solchen Menschen noch hinterhertrauerst

12.12.2012 12:51 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag