Sucht jemand zum reden

isa2902

isa2902

89
3
2
bin neu hier...
und würde gerne mit jemanden reden über meine trennung...

19.10.2013 10:15 • #1


Guido Anselmi


9
1
Hallo Isa,
Ich habe ein offenes Ohr. Meine Trennung liegt nun drei Monate zurück und ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich denke das gegenseitiger Austausch helfen kann...
Ich bin Männlich, 28 Jahre alt.
LG.

19.10.2013 10:33 • #2



Sucht jemand zum reden

x 3


isa2902

isa2902


89
3
2
danke für deine antwort..
meine trennung liegt jetzt 5 wochen zurück und es tut noch genau so weh weil ich es nicht verstehe wie er es gemacht hat...
drei monate oder fünf wochen der schmerz tut immer noch weh

19.10.2013 10:38 • #3


Guido Anselmi


9
1
Was ist denn genau passiert? Willst du es schildern?

19.10.2013 10:42 • #4


isa2902

isa2902


89
3
2
ich hab hier https://www.trennungsschmerzen.de/manchm ... 15208.html schon alles mal aufgeschrieben leider sind nicht viele darauf eingegangen du kannst es dir ja mal durchlesen und vielleicht hast du ein rat für mich

(ich schäm mich etwas das geschrieben zu haben weil es ach ich weiß auch nicht komisch ist?)

19.10.2013 10:56 • #5


Guido Anselmi


9
1
Ich lasse mir mal deine Geschichte durch den Kopf gehen und melde mich.
Kopf hoch un fühl dich gedrückt.
Bis gleich.

19.10.2013 11:00 • #6


isa2902

isa2902


89
3
2
ok danke

19.10.2013 11:07 • #7


Guido Anselmi


9
1
Ersteinmal brauchst du dich für gar nichts zu schämen. Eine Trennung ist ein sehr einschneidendes Erlebnis und kann das eigene Leben um 180 grad drehen. Auf einmal muss man wieder bei null anfangen und dazu scheint ersteinmal die Kraft aber vor allem auch der Wille zu fehlen. Eure Trennung kam für dich wie aus heiterem Himmel, oder? Sowas ist besonders hart, da man emmozional einfach nicht darauf eingestellt ist ohne diesen Menschen zu leben. Die Art und Weise ist schon recht merkwürdig. Aus einem Streit heraus und am Telefon...? Schieben wir diesen Leichtsinn auf sein doch noch recht junges alter. Ihr kamt zusammen als er 19 war? Da fühlt man sich zwar selbstbewusst und reif, kann aber eben bestimmte Dinge im Leben nicht vollwertig einschätzen. Vier Jahre sind natürlich eine Zeit. Da hat man eigentlich genug Gelegenheiten gehabt den Partner von all seinen Seiten kennen gelernt zu haben und dann sowas...? Hattet ihr nach eurer Trennung wieder Kontakt oder habt ihr euch gar mal getroffen?

19.10.2013 11:47 • #8


isa2902

isa2902


89
3
2
das letze was ich von ihm am tele gehört hab war das ich ein stück dreck bin und das ich ihn inruhe lassen soll.. naja danach hab ich mich nicht getraut mich bei ihm zu melden weil ich angst hab das er noch mehr gemeine sachen zu mir sagen würde die mich noch mehr zerstören...ja er ist sehr jung aber er ist keine 12 und so eine art mit jemanden schluss zu machen über whats app versteh ich einfach nicht. es gab schon mal streit wo gibt es das nicht aber eigentlich war es immer alles ok bei uns (hab ich gedacht) geredet haben wir nicht viel wir haben die zeit zusammen genossen die wir hatten leider waren es meinstens nur wochenenden oder urlaube

19.10.2013 11:57 • #9


Guido Anselmi


9
1
Traurige Geschichte, aber kann man vermutlich nichts machen. Ich finde kontakt und die dadurch gegebene Chance auf klärung enorm wichtig aber wenn bei dir, nach vier gemeinsamen Jahren, die Angst vor einem Gespräch überwiegt, dann ist der Drops gelutscht. Alle sagen, dass die Zeit alle Wunden heilt. Lass uns einfach versuchen an diesem Gedanken fest zu halten. Bei mir sind es jetzt wie gesagt drei Monate und es ist alles noch sehr grau.

19.10.2013 12:04 • #10


scared


Manchmal wünschte ich mir, den net- Sch. würde es nicht geben aber man wird doch in dem Strudel irgendwie mitgezogen.
Im realen Leben, in dem man jmd. in die Augen sehen muss, würde man soetwas nicht tun!

Ich drück Dich mal!

Es ist traurig, so mit Menschen umzugehen! Charakterlos, feige und hinterhältig!
Nach vier Jahren?
Was war das für eine Beziehung?
War es eine Beziehung? Du sprichst von Wochenenden und Urlauben?
In vier Jahren, gab es da auch Krisen, die ihr überstanden habt oder ging es nur um den Spass?

19.10.2013 12:12 • #11


isa2902

isa2902


89
3
2
ich würde ein gespräch suchen aber ob ich das alles von ihm hören möchte was ich falsch gemacht hab weiß nicht ob ich das verkraften würde...denn nicht jeder ist perfekt oder? ich verstehe einfach nicht das ich ihm so schei. egal sein kann nach der ganzen zeit

19.10.2013 12:14 • #12


isa2902

isa2902


89
3
2
Zitat von scared:
Manchmal wünschte ich mir, den net- Sch. würde es nicht geben aber man wird doch in dem Strudel irgendwie mitgezogen.
Im realen Leben, in dem man jmd. in die Augen sehen muss, würde man soetwas nicht tun!

Ich drück Dich mal!

Es ist traurig, so mit Menschen umzugehen! Charakterlos, feige und hinterhältig!
Nach vier Jahren?
Was war das für eine Beziehung?
War es eine Beziehung? Du sprichst von Wochenenden und Urlauben?
In vier Jahren, gab es da auch Krisen, die ihr überstanden habt oder ging es nur um den Spass?


ich habe die beziehung schon sehr ernst gesehen wir waren jedes wochenende zusammen er war bei mir ich bei ihm haben unseren urlaub zusammen verbracht bei ihm oder bei mir haben in der woche viel telefoniert und viel geschrieben klar hatte jeder in seiner stadt sein leben aber trotzdem waren wir für füreinander da...
am anfang war es nur spass das gebe ich zu aber uns wurde sehr schnell klar das da doch mehr ist was wir beide dann auch zugelassen haben

19.10.2013 12:18 • #13


scared


Hallo Isa, wenn Du aber mit ihm sprichst, dann kannst Du Dich vorbereiten und ihm antworten.
Natürlich ist keiner perfekt aber so wie Du schreibst, weisst Du ja gar nicht weshalb er Dir das vorwirft!
Hast Du eine Ahnung?
Falls ja, dann könntest Du dennoch Deine Sichtweise verdeutlichen.
Meinst Du er würde blocken oder sich auf eine Reaktion von Dir einlassen?

19.10.2013 12:19 • #14


isa2902

isa2902


89
3
2
Zitat von Guido Anselmi:
Traurige Geschichte, aber kann man vermutlich nichts machen. Ich finde kontakt und die dadurch gegebene Chance auf klärung enorm wichtig aber wenn bei dir, nach vier gemeinsamen Jahren, die Angst vor einem Gespräch überwiegt, dann ist der Drops gelutscht. Alle sagen, dass die Zeit alle Wunden heilt. Lass uns einfach versuchen an diesem Gedanken fest zu halten. Bei mir sind es jetzt wie gesagt drei Monate und es ist alles noch sehr grau.


jeder tag ist eine qual für mich und ich will eigentlich nur das es endlich aufhört aber ich schaffe es nicht

19.10.2013 12:23 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag