7

Tägliches Melden - ein Zeichen?

Jessi3012

Jessi3012

8
1
2
Hallo ihr Lieben,

Bislang habe ich nur still mitgelesen, aber heute möchte ich euch auch an meiner Geschichte teilhaben lassen.
Mein Ex und ich haben uns vor 2,5 Wochen getrennt. In diesem Falle ging die Trennung von mir aus.

Kurz nachdem ich die Trennung ausgesprochen habe, habe ich es auch schon wieder bereut. dies habe ich auch kommuniziert, allerdings bekam ich eine sehr zurückhaltende Antwort, frei nach dem Motto: uns hat nicht viel in der Beziehung ausgebremst, aber wir sollten uns trotzdem was Zeit für uns nehmen und ob wir nochmal zusammen kommen, kann nur die Zeit zeigen, aber wir hätten bestimmt eine Chance von 70%, dass wir wieder zusammen kommen.

Zu dem Zeitpunkt wollte ich das bestimmt auch hören. nun bin ich aber ein halbwegs intelligenter Mensch und weiß auch, dass das wahrscheinlich nur eine Floskel war, um mir das zu geben, was ich hören will.

Noch kurz zu den Umständen der Trennung: als ich mit meinem ex zusammen kam, hatte ich gerade eine recht doofe Beziehung hinter mir. Dementsprechend war mein Selbstbewusstsein komplett am Boden. Eigentlich war die Beziehung über die ich euch nun Berichte auch gut, aber S. lief es nicht gut, obwohl wir eigentlich die gleichen Wünsche hatten, eben wegen meinem Selbstbewusstsein. Heute habe ich dieses wieder gefunden und kann klar kommunizieren, was ich möchte

Da sich mein Ex nicht auf ein persönliches Gespräch einlassen möchte, war meine Idee eine Kontaktsperre einzuleiten. Zum einen natürlich um mich selbst zu schützen, zum anderen schwingt da natürlich auch noch etwas Hoffnung mit.
Jetzt aber das eigentliche Problem: mein ex meldet sich mehr oder weniger täglich bei mir. er fragt wie es mir geht, kommentiert meine Fotos, erzählt von seinem Tag usw. und ja ich habe etwas Angst, dass wenn ich eine Kontaktsperre einleite, ihn ganz zu verlieren.
Also was machen? Seinen Kontakt zulassen und damit leben, dass er vielleicht auch nur Freundschaft will oder Kontaktsperre einleiten und darauf pochen, dass wenn wir Kontakt haben, dann bitte auch so wie ich ihn möchte (sprich wieder Richtung Beziehung gehen, an der man definitiv arbeiten müsste, was meiner Meinung nach aber möglich wäre)?

Danke für euer offenes Ohr

Vor 50 Minuten • #1


Iunderstand


504
874
Wie alt seid ihr?

Vor 45 Minuten • x 2 #2



Tägliches Melden - ein Zeichen?

x 3


tina1955


2004
2672
Was ist bei Dir schief gelaufen?
Du beendest eine Beziehung und im selben Moment bereust Du es ?

Dann sollte der Mann auch noch nach Deiner Fasson leben, so wie gerade Deine Laune ist?

Vor 38 Minuten • #3


Jessi3012

Jessi3012


8
1
2
Ach sorry das fehlt in dem
ganzen Geschreibsel.
Ich bin 31 und er 30. Haben also schon ein wenig Lebenserfahrung und es ist nicht die erste Beziehung für beide gewesen

Vor 37 Minuten • #4


Jessi3012

Jessi3012


8
1
2
Zitat von tina1955:
Was ist bei Dir schief gelaufen? Du beendest eine Beziehung und im selben Moment bereust Du es ? Dann sollte der Mann auch noch nach Deiner Fasson ...


Wow das geht auch freundlicher
Ich hatte das Gefühl, dass sich unsere Gespräche nur noch um ein Thema drehten und ja ich habe keinen Ausweg mehr gesehen..
Heißt aber nicht, dass bei mir was schief gelaufen ist

Vor 34 Minuten • #5


nimmermehr

nimmermehr


1575
3
4006
Zitat von Jessi3012:
Ich hatte das Gefühl, dass sich unsere Gespräche nur noch um ein Thema drehten


Welches Thema war das?

Vor 31 Minuten • #6


Iunderstand


504
874
Zitat von Jessi3012:
Ach sorry das fehlt in dem ganzen Geschreibsel. Ich bin 31 und er 30. Haben also schon ein wenig Lebenserfahrung und es ist nicht die erste Beziehung ...


Klingt unreif bis kindisch, was du erzählst. Nach dem Lesen dachte ich, an spät pupertäres Geplänkel.
In einem Moment machst du Schluss, um es gleich zu bereuen, er will dich aber eigentlich nicht zurück, vielleicht irgendwann mal zu 70%.
Wart ihr schon öfter getrennt?

Vor 27 Minuten • x 2 #7


Jessi3012

Jessi3012


8
1
2
Zitat von nimmermehr:
Welches Thema war das?


Das Thema S... ich konnte tatsächlich erst kurz vor der Trennung aussprechen, was ich wirklich möchte. Allerdings war die Situation schon gefühlt zu verfahren, als dass diese Einsicht meinerseits geholfen hätte

Vor 26 Minuten • #8


Milly85

Milly85


200
362
Ich denke, du sollst dir wirklich Gedanken darüber machen weshalb du Trennungen so leichtfertig aussprichst und sie dann im nächsten Moment schon bereust. Das lässt zum einen tief blicken, und zum anderen wird damit offensichtlich dass du ein sehr impulsiver Mensch bist. Daran kann man arbeiten, und ich denke auch, dass du das unbedingt tun solltest. Wie lange wart ihr denn insgesamt zusammen? Und wie viel Zeit lag zwischen der alten Beziehung und der neuen?

Ich denke, du solltest jetzt erstmal eine Weile alleine sein. Noch länger, als die 2 Wochen Trennungsphase, die du jetzt hinter dir hast. Das ist nichts. Finde erstmal wirklich zu dir, bevor du eine neue Beziehung eingehst.

Ich würde das auch so dem Ex kommunizieren. Also entweder, dass er jetzt noch mal einen Versuch mit dir startet, oder ihn fragen weshalb er sonst so oft schreibt, oder aber endgültig einen Haken daran machen und ihm das auch so sagen

Vor 25 Minuten • x 1 #9


Jessi3012

Jessi3012


8
1
2
Zitat von Iunderstand:
Klingt unreif bis kindisch, was du erzählst. Nach dem Lesen dachte ich, an spät pupertäres Geplänkel. In einem Moment machst du Schluss, um es ...


Nein waren wir nicht..
ich bin nicht stolz darauf, dass ich im Schluss machen die einzige Lösung gesehen habe. Leider bin ich auch recht impulsiv und er eher der schweigsame Typ.

Ich möchte das nicht schön reden! Das Verhalten meinerseits war wirklich kindisch, deswegen möchte ich nun das richtige machen, aber meine Gedanken drehen sich gefühlt im Kreis und deswegen schreibe ich mir das ganze hier von der Seele

Vor 23 Minuten • #10


Iunderstand


504
874
Zitat von Jessi3012:
Nein waren wir nicht.. ich bin nicht stolz darauf, dass ich im Schluss machen die einzige Lösung gesehen habe. Leider bin ich auch recht impulsiv ...

Und wie lange ging eure Beziehung?

Vor 20 Minuten • #11


Pinkstar

Pinkstar


1126
1
1426
Zitat von Jessi3012:
Ich möchte das nicht schön reden! Das Verhalten meinerseits war wirklich kindisch, deswegen möchte ich nun das richtige machen, aber meine Gedanken drehen sich gefühlt im Kreis und deswegen schreibe ich mir das ganze hier von der Seele


Hallo @Jessi3012

Ein Fehler kann immer mal passieren. Wenn du ihn bereust und dein Freund meldet sich weiterhin, stehen die Chancen gut, dass wieder was aus euch werden kann.

Thema S. ist in einer Beziehung sehr wichtig, es anzusprechen, auch darüber zu reden, was man mag und was nicht. Schade, dass du darin Probleme hast, aber vielleicht fasst du jetzt den Mut, dich deinem Freund zu öffnen, weil du merkst, dass er dir fehlt und du ihn wohl doch noch liebst!

Ich hoffe, er lenkt nochmal ein und gibt dir und euch eine 2. Chance.

L G Pinkstar

Vor 18 Minuten • #12


Jessi3012

Jessi3012


8
1
2
Liebe Milly,

Danke für deine Meinung

Ja leider bin ich ein sehr impulsiver und leider auch ungeduldiger Mensch und ich weiß, dass ich an diesem Verhalten arbeiten muss und möchte es auch gerne.

Bevor ich meinen Ex kennen gelernt habe, war ich gerade einmal 6 Wochen von dem davorigen Ex getrennt. Viel zu kurz um zu mir selber finden zu können, das weiß ich heute auch. Die letzte Beziehung dauerte auch gerade einmal ein Dreiviertel Jahr, was umso mehr schmerzt, weil wir uns wirklich toll verstanden haben.

Und ja ich sollte mir eine Weile für mich alleine nehmen, aber wenn ich die Chance bekäme diesen einen Mann wieder zurück zu bekommen, würde ich sie ergreifen.. ich werde es ihm bei Gelegenheit noch einmal so kommunizieren und ihm gegebenenfalls die Zeit geben, die er selber braucht und mal nicht ganz so impulsiv zu sein, wie sonst üblich

Vor 14 Minuten • x 1 #13


Jessi3012

Jessi3012


8
1
2
@Pinkstar

Danke für deine Worte

Ja es war ein Fehler und das ist mir mehr als bewusst!
Inzwischen kann ich auch über das Thema reden, nur kam dies gefühlt einige Monate zu spät für die Beziehung.. ich kann nur hoffen, dass mein Ex mir nochmal eine Chance gibt und wir offen und ehrlich über dieses thema reden können und uns noch einmal annähern

Vor 10 Minuten • x 1 #14


Milly85

Milly85


200
362
Zitat von Jessi3012:
Liebe Milly, Danke für deine Meinung Ja leider bin ich ein sehr impulsiver und leider auch ungeduldiger Mensch und ich weiß, dass ich an diesem ...


Das liest sich alles sehr gut!

Aber sei vorsichtig bei dem "du gibst ihm soviel Zeit wie er braucht". Es gibt Männer die ihres Egos wegen solche Situationen ausnutzen, und dann monatelang heiss-kalt spielen. Und nichts kommt dabei herum. Mein Tipp wäre: noch einmal mit ihm sprechen, sich erklären, fragen, ob es einen Neustart geben soll. Und wenn ja, dann aber nahtlos. Natürlich kann man sich langsam wieder annähern, aber momentan hat er dir nur diese lächerliche prozentuale Wahrscheinlichkeit gegeben, zu der ihr wieder zusammenkommen könntet. Das ist Kinderkram und reicht nicht. Entweder ganz oder gar nicht, und dieses monatelange herumgeschreibe bringt meiner Meinung nach gar nichts... weder mit Ex-Freunden noch mit potentiellen Partnern.

DU hast auch einen Wert, und musst jetzt nicht kriechen, damit er such wiedernimmt. Es muss auf Augenhöhe bleiben!

Vor 5 Minuten • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag