1

Tagebuch von Stillina

Stillina1986

38
3
2
Hallo Leute,

ich versuch auch einfach mal alles irgendwo nieder zu schreiben, mitunter hier! Auch wenn es im Moment sehr schwer ist und auch sehr weh tut, aber es muss nun einmal sein! ...

Tag x (Anfang des Tagebuches):

Hab nachdem ich heute früh hier hinein geschrieben habe einen sehr langen Spaziergang gemacht! Einfach auch um mir selbst klar zu werden, was ich eigentlich möchte. Aber auch um klar zu werden, dass ich noch immer sehr viele Ängste vor der Zukunft habe, da ich ja eigentlich in meinen inneren zu tiefst weiß, dass sich zum einen etwas ändern muss. Aber auch weil ich diesen Mann, den ich vor knappen 6 Jahren kennen gelernt habe, doch noch immer sehr liebe.

Gedanken kommen halt in der Hinsicht, eine Wohnung suchen, wie wird das mit unserer gemeinsamen Tochter und so weiter!

Ängste in der Hinsicht, wenn es nichts mehr zwischen uns was wird und er irgendwann eine andere Frau hat, dass diese sich zu sehr in die Erziehung unserer Tochter mit einmischt, dass ich mit Michael dann vielleicht auch keine Freundschaft mehr pflegen kann, da sich diese zu sehr einmischt! Denn immerhin wäre ich ja dann auch seine Verflossene

Tja und mitunter schreibe ich mir dann selbst meine Gedankengänge, wenn ich unterwegs bin ins Handy, so auch heute:

5:13 Uhr:

Oh man, werd ich schnell alt, wenn es hoch kommt, hab ich in Moment 3 bis 4 Stunden schlaf pro Nacht und den Rest lieg ich wach und mache mir Gedanken um alles! Frag mich mittlerweile sogar, wann mein Körper soweit geschwächt ist, dass ich einfach nur noch umkippe und irgendwo einpenne. Ja, ich hab im Moment auch Angst vorm schlafen, da ich teilweise nur noch Alpträume hab, die mich dann eh wieder wach bekommen!
Bis jetzt 1 1/2 Stunden geschlafen und dazu knurrt auch noch die halbe Nacht der Magen, obwohl ich nichts essen mag und macht mich auch noch wach! Tja, im Moment hungere ich sogar lieber, als irgendetwas zu essen ...
Wie wohl Alk., Medikamente oder beides zusammen nun auf meinen geschwächten Körper funktionieren würde?


13:15 Uhr:

Würde mir am liebsten grade die Pulsadern aufschneiden, als soviel Traurigkeit und Liebeskummer zu empfinden! Es ist so schrecklich, vor allen Dingen deswegen auch, weil man sich fragt, ob sich der "ehemalige" Partner keine Sorgen um einen Macht!

14:15 Uhr:

Dass schlimmste dabei ist, man wird ein Schatten seiner selbst! ... Soviele Gedanken, Sorgen, Ängste und nicht zuletzt auch Wünsche! Wo sich einer ganz besonders heraus kristallisiert, nochmal einen Neuanfang zu wagen, die alten Probleme umgehen, aus den Weg schaffen! ...
Und wie? Eigentlich so, dass man anfängt, nicht mehr so viel zu klammern, einfach den Partner zu vertrauen, ihn den Freiraum und die Luft, die er zum Atmen braucht geben!
Und wie? Indem man vielleicht als erstes ein Hobby für sich findet! ... Aber auch intresse am Hobby des anderen zeigt, ohne sich groß mit da einzumischen! Also ihn trotz allen sein Hobby lässt! ...
Dann wiederum anfängt ab und an etwas gemeinsam zu unternehmen, Kino oder mal etwas gemeinsam Essen zu gehen oder oder oder! Und das jeder einmal was bezahlt und nicht immer nur einer! ...
Ich möchte Michael sein Herz wirklich wieder erobern, Noch einmal einen Neuanfang wagen, aber auch auf seine Ernährung (Diabetes vor einen Jahr festgestellt) eingehen! Ich hoffe wirklich, dass ich es schaffe. Ich liebe ihn doch so sehr!

...............

Die letzte Sms hab ich Michael auch gezeigt, hab ihn mehrmals nochmal versprochen, dass ich mich ändern möchte, dass ich weiß, dass ich auch erst einmal ausziehen muss!

Und ich glaub den einen Moment war er wirklich kurz davor zu sagen: "Wenn ich sehen würde, dass du dich änderst, würde ich vielleicht auch sagen bleib hier wohnen, lass es uns nochmal probieren!" ... Ok, er hat es nicht ausgesprochen, aber er war kurz davor!
Ich muss einfach jetzt anfangen es ihn zu beweisen, dass ich mich ändern kann!
Er hat mir auch gesagt, dass er im Moment einfach erstmal zur Ruhe kommen möchte, auch da kann ich ihn verstehen und leider sagt er mir auch immer wieder dass er mir keine Hoffnung machen möchte und auch im Moment keine Hoffnung sieht, dass etwas passiert!
Aber selbst das ist ein Schritt, es langsam angehen, seine Probleme langsam selbst angehen und nicht auf den Rücken des anderen mehr abladen! ... Ich möchte mir wirklich die Mühe geben, dass ich sein Herz wirklich nochmal erobern kann!
Wenn ich eine eigene Wohnung habe, werde ich auch erstmal versuchen ne Kontaktspeere zu ihn zu haben, was meint ihr 4 Wochen oder 6 Wochen OK?

..............

Überlege sogar, ob ich die Karte für Wacken nächste Woche noch über Ebay verkaufe oder wirklich die 3 Tage hin fahre, was meint ihr? Soll ich hin fahren oder es lassen?


Gruß Kerstin

29.07.2012 18:14 • #1


Melody73


Vlt. würde dir das hinfahren ganz gut tun. Mir geht es im Moment ähnlich. Grosse Liebe am kämpfen aber irgendwie treten wir auf der Stelle.
Ob es für uns noch Hoffnung gibt? Keine Ahnung ich hoffe es und ab und an hab ich das Gefühl wie du auch wenn ich mich in den dingen die ihn stören ändere kann es vlt. nochmal einen Neuanfang geben. Aber im Moment weiss ichauch nicht ein oder aus. Amliebsten würde ich mich unter der Decke verkriechen und nur noch weinen. Kontaktsperre finde ich gut wenn du das schaffst ich kann es nicht auch wenn ich genau weiss ich sollte. Ich such das Gespräch noch einmal und jenachdem wie es ausgeht muss ich wohl oder übel doch uüber Kontaktsperre nachdenken bzw. durchziehen damit ich wieder zur Ruhe komme.
Dir wünsch ich auf alle Fälle dass es sich vlt. auch nochmal zum guten wendet. Wie es für dich am besten ist

29.07.2012 18:27 • x 1 #2


Stillina1986


38
3
2
Tag 2 (des Tagebuches):

Hab die Nacht eigentlich mal recht gut geschlafen, kam wahrscheinlich auch davon, dass ich so kaputt war! War ja, nachdem ich im Bett lag recht schnell eingeschlafen!
Aber dafür war mein Morgen bis jetzt nur der Horror, hab wieder extrem viel geweint (knapp 1 Stunde) und warum, weil ich an die alten Zeiten denken musste, wollte so gerne in den Moment mit Michael kuscheln, mich an ihn kuscheln :( :( :( ....
Hab auch an den Urlaub im letzten Jahr gedacht, als wir zusammen mit unserer kleinen in Kreta waren, als er am zweiten Tag so meinte "hatten wir eigentlich schon S. hier auf Kreta gehabt?" "Nein, noch nicht! Aber das können wir ja nachholen ;)!" ... Und kurz darauf war es der beste "guten Morgen" S. den ich je hatte!

Das Leben ist so fies, ich wünsch ihn mir doch nur zurück und was bekomm ich im Moment, nichts :seufzen: :seufzen: :seufzen: :seufzen:
Ja, ich wünsch mir sogar den Urlaub zurück :seufzen: :seufzen: :seufzen: :seufzen: !

Und das schlimme ist, mein Lebenswille sinkt immer mehr, sitz jetzt schon mit nen Messer hier am Pctisch und würde mir entweder gerne die Pulsadern aufschneiden oder aber mit bloßer Hand mein Herz aus der Brust reißen!

Ich kann nicht mehr! Ich will nicht mehr!

_____________________

Sorry Leute, wenn ich das so schreibe, aber im Moment bin ich wirklich am Ende meiner Kräfte!


Kerstin

PS: Mal schauen, wie es heute abend aussieht!

PSS: Hab ihn übrigens gestern die Frage noch gestellt, ob er überhaupt nichts mehr für mich empfindet? Darauf meinte er nur "Ich weiß es nicht! Lass uns das erst mal alles hinter uns bringen und uns zur Ruhe kommen lassen!" ( mit hinter uns bringen meinte er in dem Fall, dass ich eine eigene Wohnung habe!)
Irgendwie frag ich mich halt auch, ob er sich nicht einmal Sorgen macht, dass mir etwas zustoßen könnte!

PSSS: Er meinte auch die ganze Zeit, dass es noch niemand wüsste, dass wir auseinander sind, aber ich hab durch Zufall mitbekommen, dass er in Facebook einen Kumpel von sich gesagt hat: "Bin übrigens von Kerstin getrennt, die kleine lebt bei mir! Und ich muss zwar im Moment ständig zwischen meinen Eltern und meiner Wohnung hin und her fahren, etwas anstrengend, aber es geht!" Hab ihn dann gestern noch darauf angesprochen und dann meinte er so "Ach ja, den Mirko hab ich es gesagt und die Össis aus dem TS wissen es, aber "keiner" den du kennst!"

Irgendwie kommt es mir trotzdem so vor, als ob er mich angelogen hat!

30.07.2012 07:49 • #3


Stillina1986


38
3
2
Tag 2 (Abschluss des Tages):

So Leute, nachdem ich heute früh hier das geschrieben habe, muss ich sagen dass es mir im Laufe des Tages dann etwas besser ging!

Hab danach erstmal wegen der Bleibe angerufen und durfte Nachmittags bei nen Immobilienmakler vorbei rennen, was ich natürlich auch gleich getan habe und im Moment am überlegen bin, ob ich die Bleibe erstmals nehme!

Ebenfalls hab ich heute den Kontakt zu ein paar Leuten wieder aufgebaut (MPSRadiochat) und denen ein bisschen was über die Geschichte erzählt und gefragt wegen Wochenende (Wacken), naja wenn ich es aushalte werde ich Freitag wahrscheinlich wirklich dort hin fahren!

Ansonsten war ich noch zu Michael sehr Konsequent, habe zu ihn gesagt wie es aussieht, dass ich im Moment keine Freundschaft zu ihn möchte, weil ich im Enddefekt noch sehr viel für ihn empfinde!
Er hat natürlich darauf mich sehr erstaunt angeblickt, nach den Worten "wie kannst du nur! Ich möchte doch die Freundschaft!"
Und darauf waren wir bei seinen Eltern, wo ich auf Michael eiskalt reagiert habe und glaube auch irgend eine Reaktion ausgelöst habe, wo er im Enddefekt auch drüber nachdenkt jetzt, aber besser so, als anders!
Naja und die restliche Zeit hab ich versucht sehr liebevoll zu Ronja und ihrer Freundin Fenja zu sein, was auch ganz gut denk ich funktionert hat!
War selbst über mich erstaunt, aber besser so, als anders!

Naja auf den Weg zu seinen Eltern (mit Fahrrad von Speyer nach Dudenhofen) hab ich mir auch gesagt, dass ich das jetzt einfach durchziehe und noch etwas, hab überlegt wie es wird, wenn Michael eine neue Freundin hat! Hab mir ehrlich gedacht "wehe ich erwische sie mit Ronja und Michael dann in der Stadt!" Wüsste in den Fall dann wahrscheinlich nicht was ich machen möchte, ob ich ihr dann den Schädel abreiße oder etwas anderes tue.
Denn in den Fall sollte man mich auch verstehen, dass ich dann sehr sehr sauer darauf bin, weil sie dann nicht Ronja ihre Mama wäre, sondern immer noch ich!
Und ich weiß auch nicht, wie das wird, wenn er sie mir dann gleich vorstellen möchte, wäre ich wahrscheinlich ebenfalls sehr sauer!

Naja hab mir vorgenommen gewisse Schritte jetzt zu gehen und ihn so oder so bluten zu lassen, vielleicht spürt er ja dann, was er im Begriff ist zu verlieren!

Gruß Kerstin

PS: Werd jetzt noch fix eine Mail schreiben und morgen Nachmittag geht es dann mit Ronja, Fenja, Bernd, Christine und Michael in einen Wild- oder Vogelpark! Werde mich dann ebenfalls mehr um Ronja bemühen und einfach anfangen zu kämpfen, anstatt mattlos am boden dann zu liegen, wird schon werden! Hab heute auf jedenfall sehr an stärke zu genommen und versuche wieder nach vorne zu blicken und glücklich zu werden!

30.07.2012 21:39 • #4


auchso


Ich werd noch bekloppt. Ständig frage ich mich, was er tut. Und warum er mich so hat sitzenlassen mit all den offenen Fragen. Ich wünschte, ich könnte ihm einfach alles Gute wünschen und ihm dann einen Platz in den Kellerräumen meines Herzens herrichten... Aber ich kann (noch) nicht. Ich will ihn wiederhaben. Will wenigstens dieses eine letzte Gespräch. Einfach weil ich im Moment daran verzweifel, dass er mich so behandelt hat. Ich möchte nur gezeigt bekommen, dass er kein so ein A...ist und ich ihm als Mensch nicht egal bin.

25.07.2014 15:52 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag