Treffen mit dem Ex Partner

Hoffnungsschimm.

Hallo Welt dadraußen.
Ich weiß nicht, ich muss einfach alles rauslassen und da es bei keinem hier in der Nähe geht, mache ich es hier.

Zur Vorgeschichte. Ich bin als ich sehr jung war ( 13 ) eine Fernbeziehung eingegangen ( er, 2 Jahre älter ), die eher aus Zufall entstanden ist. Diese hielt 2 Jahre. Ich war so schrecklich verliebt und glücklich, leider war ich immer eifersüchtig und er hat mir auch Gründe dazu gegeben, nicht am Anfang aber am Ende, wir waren eh beide zu jung um mit so einer großen Belastung durch Entfernung klar zu kommen aber man macht ja vieles wenn man verliebt ist. Ich muss dazu sagen es war eine richtige Beziehung, nicht oberflächliches verliebt sein.

Irgendwann hat er sich dann aber Hals über Kopf von mir getrennt, weil es ihm alles zuviel wurde, und ich glaube mit 17 will man auch andere Sachen als eine 500 km Fernbeziehung.

Wie auch immer, ich habe ihn so geliebt. Anderthalb Jahre habe ich gebraucht um drüber hinweg zu kommen. Jetzt bin ich 18.

2009 gingen wir auseinander, kurz nach der Trennung hatten wir garkeinen Kontakt, dann zwischendurch mal wieder, ein halbes Jahr nach der Trennung haben wir uns für einen nachmittag getroffen. Fehler. Ich hatte wieider einen Rückfall, für ihn war es schön aber natürlich wollte er keine Beziehung. und dann wieder lange keinen Kontakt. Ich war immer die die sich gemeldet hat. Ich habe immer an ihn gedacht, jeden Tag. Auch in der Zeit mit meinem neuen freund. Ich habe ihn immernoch vermisst, nach 1 nem Jahr, nach 2 Jahren, und so weiter. Ich sehe jetzt erst dass die Beziehung danach ein Fehler war.. Ich habe nie abgeschlossen.

vor 3-4 Monaten hab ich mich bei ihm gemeldet. von da an hatten wir viel Kontakt. Wir haben uns beide in den letzten Monaten von unseren Partnern getrennt, nicht wegen uns, sondern einfach weil es nicht passte.

Ich will mich ein bisschen kürzer fassen deswegen jetzt das wichtigste.
Wir haben irgendwann entschieden, dass wir uns sehen wollen, wir sind nun beide erwachsen und wir waren so gespannt.

Meine Eltern waren dieses Wochenende weg und er ist gekommen. Die 500 kilometer mit einer Mitfahrgelegenheit, Freitag Nachmittag.

Wir sind uns in die Arme gefallen, haben uns stundenlang gehalten, irgendwann geküsst, geredet, gelacht. So gut verstanden.

ich WUSSTE vorher, dass es nicht das Beste für mich sein wird. Das Problem ist, dass ich auch wusste dass ich ihn so sehr vermisse und dass ich ihn noch liebe. Ich dachte, wenn wir uns sehen, dann werden wir uns vielleicht auseinander gelebt haben. Aber so war es nicht.

Wir teilen immernoch die gleichen Interessen.
Ich habe mich so wohl gefühlt, er sich auch, hat er oft gesagt.

Jetzt wird er ungefähr zu Hause angekommen sein.

Ich musste das einfach mal loswerden. Ich bin so durcheinander, vor allem weil ja keiner davon weiß. Es hätte keiner verstanden.

Aber ich habe immernoch so tiefe gefühle. nach 3 Jahren.

Ich fühle mich jetzt einfach ratos, hilflos. Aber es war dennoch wunderschön.

Ich hoffe, man kann überhaupt verstehen was ich gesagt habe.

29.01.2012 20:23 • #1


Hoffnungsschimm.


Man vergisst immer, dass ja keiner die eigenen Umstände kennt.
Es war vielleicht ein bisschen sehr durcheinander.

Also ich denke das problem ist, dass ich damals in der Beziehung sehr jung war. Ich könnte mir vorstellen, dass sowas einen sehr prägt, wenn man gerade mitten in der Entwicklung steckt.
Ich habe ihn auch einfach immer sehr bewundert, er ist ein sehr ruhiger Mensch, spricht wenig über seine Gefühle aber trotzdem habe ich mich bei ihm immer sehr geborgen gefühlt. Wir haben immer sehr viel unternommen, wenn ich bei ihm in der Stadt war, wir waren auch sogar öfter zusammen im Urlaub mit Elternteil.

Natürlich hat er auch schlechte Eigenschaften. Aber irgendwie habe ich es nie geschafft, dass meine Gefühle weniger wurden.

Ich habe so viel für ihn gefühlt die ganzen Jahre nach der Trennung. Natürlich gab es auch mal Monate da habe ich das ganze vergessen. Die Zeit in der neuen Beziehung war auch schön aber ich habe einfach gemerkt dass er garnicht zu mir passt, weswegen ich mich dann auch getrennt habe.

Ich weiß dass ich sehr jung bin. Ich bin nur ein sehr emotionaler Mensch. Und ich habe das Gefühl in einer wahnsinnigen Abhängigkeit zu stehen, immernoch.

Das Wochenende war so unbeschreiblich. Wir haben uns solange nicht gesehen und nach 30 Minuten war es so, als hätten wir uns nur 3 Wochen nicht gesehen.

Ich bin einfach aufgewühlt und hätte nicht gedacht, dass die Gefühle auch bei einem Treffen noch so da sind.

29.01.2012 20:35 • #2


Hoffnungsschimm.


Ich bin gerade einfach so gefühlsgeladen. Ich kann mich garnicht beruhigen.
Wär schön wenn jemand da ist, der mich versteht.

29.01.2012 22:10 • #3


stinababy


10
1
1
Hallo Hoffnungsschimmer,

du bist noch recht jung, aber ich glaube nicht das es damit etwas zu tun hat was du für diesen Menschen empfindest.
Zwar stecke ich selber z.Z. in einem völligem Beziehungsdebakel, aber ich will versuchen dir was zu erklären.
Erst einmal freu dich einfach das du so ein schönes Wochende mit ihm verbringen konntest, schön das du das genossen hast.
Es gibt nun mal Menschen die vergisst man glaube ich sein Leben lang nicht und die passen einfach zu einem.
Wie du schon schreibst nach 5 Minuten hattest du das gefühl das du ihn nur 3 Wochen nicht gesehen hast.
Ich habe mir darüber auch schon Gedanken gemacht warum das bei manchen Menschen die einem begegnen oder mit dehnen man eine Beziehung hatte so ist, erlich gesagt ich gehe einfach davon aus das die Chemie da einfach passt, deshalb versteht man sich und fühlt sich dann von ihnen magisch angezogen.
Wenn das so ist, empfindet der andere meistens auch so, weil ja eben die Chemie so gut passt.
das ist so meine Theorie dafür...ich weiß natürlich nicht ob die stimmt.
Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen das es sowas gibt und erlebe das z.Z. auch.
ich habe diesen Mann als Teenie kennengelernt, war auch 1,5 jahre mit ihm vor 10 Jahren zusammen und komme seid ich ihn kennengelernt habe nicht so richtig von ihm los.
eshalb kann ich dich gut verstehen und verstehe auch was du fühlst.
das ganze geht bei uns nun schon über 30 Jahre so und ich weiß erlich gesagt auch nicht ob sich die Gefühle zu ihm jemals ändern werden.
Er sagt übrigens genau das gleiche.
Bei ihm ist eine Ehe daran gescheitert und bei mir wird wohl auch die zweite Ehe daran scheitern.
Also raten kann ich dir erlich gesagt da auch nichts zu, Gefühle lassen sic auch nicht lenken, höchstens unterdücken, aber dann wird man nicht glücklich.
ich wünsche dir alles Gute und vor allem wünsche ich dir, egal was daraus wird, das du glücklich wirst.
L.G. stinababy

29.01.2012 23:36 • #4


Hoffnungsschimm.


Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Ich denke so lässt es sich vielleicht ganz gut erklären, aber die Schilderung von dir, dass du auch nach 30 Jahren noch die gleichen Gefühle hast, macht mir ein bisschen Sorgen

Ich dachte damals, dass wird sich nach 1nem Jahr geben. Mir war klar, dass man eine Person, die man liebt, nie ganz vergisst. Aber mir war nicht klar,dass man jemanden 3 Jahre nicht sehen kann, dann tanzt er plötzlich an und man ist verliebt wie am ersten Tag.

Das Ding ist ja auch, er wohnt nicht hier. Er wohnt 500 km weit weg und wir hatten lange keinen Kontakt aber trotzdem bin ich so abhängig von ihm und fühle noch so viel für ihn.

Ich denke würde ich bei ihm in der Nähe wohnen, wär ich so unglaublich eifersüchtig, denn er hatte einige nach mir...

30.01.2012 11:31 • #5


Hoffnungsschimm.


Ist hier keiner mehr der so ähnlich fühlt?

30.01.2012 17:17 • #6


Overgine


ohhhh ja ich verstehe dich nur ZU GUT!
man hat die person schon immer vermisst und ich hätte damals alles dafür gegeben, wenn der neue doch genauso geküsst hätte wie ER.
man vermisst einfach alles an dieser person!
meine story ist etwas anders, denn ich habe bissl mehr stolz.
ich habe mich NIE von allein gemeldet! und ich würde das bei keinem typen tun! naja ob man die gefühle unterdrückt oder nicht....so würd ich es auch nicht unbedingt ausdrücken, aber man sollte schon seinen stolz wahren und nicht auf abruf für jemanden da sein, auch wenn es der herzallerliebste ist!
auch wenn ihr euch lange kennt, du wirst interessanter für ihn, wenn du dich nicht meldest! er wird verunsichert und auch eher an dich denken.

und falls es nicht klappen sollte, dann solltest du anfangen loszulassen, auch wenn es wirklich schwer ist und dieses kapitel wird dich auch immer wieder verfolgen, ist nämlich ein teil deiner jugend und wird es immer bleiben.

also mein tipp: halt dich etwas zurück, du bist jetzt erwachsen und kannst deine gefühle mehr kontrollieren (als mit 13).

wünsch dir viel erfolg

30.01.2012 17:38 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag