21278

Treffpunkt Lagerfeuer

Funkelstern

Funkelstern


4225
7551
Zitat von Alixe1:
Hier im Schwimmbad habe ich 5 gesichtet, einschließlich Bademeister.


In meinem Lieblingslokal hat der Chef seinen Haare zusammengebunden. Er ist Grieche und ein echtes Schnittchen, wäre er vermutlich auch mit Glatze

24.07.2022 17:45 • x 6 #9796


PuMa

PuMa


5844
2
13656
Zitat von Geheimnis:
Ich bin gespannt wann lange Haare bei Männern wieder kommen werden. Gefühlt war das nie in Mode.


Ist es doch schon. Hier laufen ne Menge Männer mit langen Haaren herum. Manche stehts gut. Mein Ex hatte auch lange Haare.


Meine Göttin...
Werde ich alt? Wir waren heute im einen Indoor Spielplatz. Und es war nicht voll aber trotzdem laut, Kinder halt. Und tatsächlich bin ich eingeschlafen. Das ist mir noch nie passiert.
Bei der Lautstärke.


Mal ne frage, würdet ihr eine Kollegin anschwärzen beim Chef, wenn es wieder und wieder zu Konflikten kommt. Bzw Beschwerden von Patienten.
Jedes Mal wenn ich ein freies WE hatte, Jammern mir Patienten die Ohren voll ( oder deren Angehörige) weil eine gewisse Kollegin sich Dinge erlaubt.

Würdet ihr das beim Chef ansprechen?

Ich sage denen zwar immer, sie sollen sich bitte bitte beim Chef beschweren. Aber viele tun es nicht. Aus diversen Gründen.
Das ist nun das 3 Mal das sie klagen wegen der Kollegin.

25.07.2022 18:52 • x 4 #9797



Treffpunkt Lagerfeuer

x 3


Plentysweet

Plentysweet


13778
22595
Zitat von PuMa:
Würdet ihr das beim Chef ansprechen?

Hm, ich glaube, ich würde die Kollegin in einem 4 Augen Gespräch darauf ansprechen, daß Du jetzt oft Beschwerden über sie gehört hättest. Damit gibst Du das Problem an sie zurück, in ihre Hände. Dahin, wo es entstand. Sie ist jetzt in der Bringschuld, sie muss nachbessern. Ich würde aber auch erwähnen, daß Du erwägst zum Chef zu gehen, falls die Beschwerden wieder kommen. Aber zunächst, regel es kollegial, auf der gleichen Hierarchie Ebene. Das ist fair und ist nicht gleich die Brechstange. So würde ichs, glaub ich, machen.

25.07.2022 19:01 • x 3 #9798


Alixe1

Alixe1


4861
6769
@PuMa ich würde es nicht tun. Das kann auch nach hinten und zum Nachteil für dich ausgehen. Je nachdem, wie clever die Kollegin ist, sich heraus zu reden oder wie sie beim Chef angesehen ist.

25.07.2022 19:03 • x 3 #9799


PuMa

PuMa


5844
2
13656
Zitat von Plentysweet:
So würde ichs, glaub ich, machen.


Ja klingt fair. Haste recht.

Zitat von Alixe1:
Je nachdem, wie clever die Kollegin ist, sich heraus zu reden oder wie sie beim Chef angesehen ist.


Ja ne. Also die ist neu und ich kann sie nicht ab. Sie ist dumm wie Brot und hat ne falsche Arbeitsmoral.
Herachien haben wir nicht wirklich. Aber streng genommen stehe ich über ihr. Aber das spielt keine Rolle finde ich.

25.07.2022 19:10 • x 3 #9800


Funkelstern

Funkelstern


4225
7551
Zitat von PuMa:
Mal ne frage, würdet ihr eine Kollegin anschwärzen beim Chef, wenn es wieder und wieder zu Konflikten kommt. Bzw Beschwerden von Patienten.
Jedes Mal wenn ich ein freies WE hatte, Jammern mir Patienten die Ohren voll ( oder deren Angehörige) weil eine gewisse Kollegin sich Dinge erlaubt.

Entweder ein Gespräch unter vier Augen (mit der Hoffnung, dass sie dir danach nicht an den Karren fährt)
oder schreib ihr einen anonymen Brief und lass ihn ihr zukommen.
Du wirst wissen wie !

@alixe hat recht - der Schuss könnte nach hinten losgehen, wenn du es mit deinem Chef besprichst.

Die Patienten haben Angst und deshalb sagen sie nichts.

25.07.2022 19:14 • x 3 #9801


Funkelstern

Funkelstern


4225
7551
Zitat von PuMa:

Ja ne. Also die ist neu und ich kann sie nicht ab. Sie ist dumm wie Brot und hat ne falsche Arbeitsmoral


Dann schaut die Sache schon wieder anders aus.
Ein Gespräch und wenn das nicht fruchtet - zum Chef.

25.07.2022 19:15 • x 3 #9802


Sliderman

Sliderman


8207
15237
Zitat von Funkelstern:
Dann schaut die Sache schon wieder anders aus. Ein Gespräch und wenn das nicht fruchtet - zum Chef.


Sehe ich auch so.

25.07.2022 19:15 • x 4 #9803


PuMa

PuMa


5844
2
13656
Zitat von Funkelstern:
Die Patienten haben Angst und deshalb sagen sie nichts.


Ja und genau das fu**** mich ab.
Das ist meine Tour und ich bin deren Bezugspflegekraft. Sie liegen mir schwer am Herzen und ich möchte nicht das es ihnen schlecht geht.

Die Kollegin ist noch in Probezeit und ihr wurde zuvor bei einem anderen Pfllegedienst gekündigt.

Sie fährt immer dann meine Tour wenn ich frei habe.

Aber ja, ihr habt recht. Ich werde sie persönlich ansprechen.

25.07.2022 19:18 • x 6 #9804


Anlachen

Anlachen


2840
3
6038
Zitat von Plentysweet:
ich würde die Kollegin in einem 4 Augen Gespräch darauf ansprechen, daß Du jetzt oft Beschwerden über sie gehört hättest


Das kann aber situationsbezogen auch nach hinten losgehen und fällt dann auf die Patienten zurück.

Zitat von PuMa:
Also die ist neu und ich kann sie nicht ab. Sie ist dumm wie Brot und hat ne falsche Arbeitsmoral.


Das ist dann ja auch sehr schwierig, weil die Einsicht fehlt, oder die Empathie, mit der Situation angemessen umzugehen.

Loyalitätskonflikt, und nicht leicht zu lösen.

Ich würde sie erstmal darauf ansprechen, wenn mir konkret etwas auffällt, und da kannst Du schon auch die älteren Rechte geltend machen. Wenn es dann knirscht, darauf hinweisen, dass es anderen auch schon aufgefallen ist. Ein bissel Nebelkerzen werfen im Rahmen, ohne zu schaden.

25.07.2022 19:21 • x 4 #9805


Anlachen

Anlachen


2840
3
6038
Zitat von PuMa:
Die Kollegin ist noch in Probezeit und ihr wurde zuvor bei einem anderen Pfllegedienst gekündigt.


Ah, sehe, wir haben uns überschnitten. Dann wird sie öfter so sein? Da mal ansetzen?

25.07.2022 19:22 • x 1 #9806


Funkelstern

Funkelstern


4225
7551
Zitat von PuMa:
Ja und genau das fu**** mich ab. Das ist meine Tour und ich bin deren Bezugspflegekraft. Sie liegen mir schwer am Herzen und ich möchte nicht das es ihnen schlecht geht. Die Kollegin ist noch in Probezeit und ihr wurde zuvor bei einem anderen Pfllegedienst gekündigt. Sie fährt immer dann meine Tour wenn ich frei ...

Als ich geheiratet habe, war ich durch den Umzug arbeitslos.
Jobs in der Personal-Buchhaltung waren rar.
Mir war stink langweilig und ich habe einen Kurs beim Roten Kreuz gemacht und bekam danach sofort einen Job in einem Pflegeheim.

Ich habe in zwei Jahren schlimme Dinge erlebt und werde sie nie vergessen !
Die Stationsschwester hat die Patienten misshandelt.
Nur ein Beispiel: Fingernägel so stark beschnitten, dass alles blutete.
Die Patientin hat die Hände unter der Bettdecke versteckt und mir fiel ihr Verhalten auf, da es extrem warm war an diesem Tag.
Ich habe es der Oberschwester gemeldet und diese schreckliche Frau wurde Gott sei Dank sofort freigestellt,
sie wäre sechs Monate später pensioniert worden.

Ich denke immer, wenn mit Menschen die ich liebe so umgegangen wird, wird es mir schlecht und darüber will ich gar nicht nachdenken.

Ich verstehe dich PuMa, das tut einem einfach weh.

25.07.2022 19:29 • x 9 #9807


Caya

Caya


244
1
402
Meine 1. Reaktion war auch erstmal nicht über den Chef zu gehn. Aber als ich weiter gelesen habe, hat sich meine Meinung geändert. Wenn die Patienten so drunter leiden würde ich das so auch nicht hinnehmen. Ich denke es kommt auf das eigene Verhältnis zum Chef an. Wenn das sehr gut ist und auch auf einer Vertrauensbasis beruht, würde ich das schon ansprechen. Mit dem Hintergrund daß Du dir Sorgen machst.

Ist das Verhältnis zum Chef eher bescheiden, wird es schwieriger. Dann würde ich sie persönlich ansprechen. Doofe und schwierige Situation.

25.07.2022 19:34 • x 6 #9808


PuMa

PuMa


5844
2
13656
Zitat von Funkelstern:
sie wäre sechs Monate später pensioniert worden.


Das ist schrecklich.
Solche Kollegen hatte ich bis lang gott sei dank nicht.

Es geht in diesem Fall auch nicht um Verletzungen, körperlich. Noch nicht.

Es geht um Unzuverlässigkeit. Datenschutz Missbrauch. Respektlosigkeit.

Mit meinen Chef's hab ich ein super Verhältnis. Wie mit allen Kollegen. Aber die ist.... mir ein Dorn im Auge.

Zitat von Anlachen:
Das kann aber situationsbezogen auch nach hinten losgehen und fällt dann auf die Patienten zurück.


Ganz genau.

25.07.2022 19:40 • x 4 #9809


Sliderman

Sliderman


8207
15237
Zitat von PuMa:
Das ist schrecklich. Solche Kollegen hatte ich bis lang gott sei dank nicht. Es geht in diesem Fall auch nicht um Verletzungen, körperlich. Noch nicht. Es geht um Unzuverlässigkeit. Datenschutz Missbrauch. Respektlosigkeit. Mit meinen Chef's hab ich ein super Verhältnis. Wie mit allen Kollegen. Aber die ist.... mir ...


Eigentlich bist Du sogar verpflichtet Deinen Chef zu informieren. Hört sich doof an, wenn es um Dienst an Menschen geht, aber was die Dame macht ist unter anderem geschäftsschädigend!

25.07.2022 19:43 • x 4 #9810



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag