Trennung auf Zeit?!

Mimi290190

2
1
Hey ihr Lieben,
auch ich bin leider seit gestern wieder Single, weil sich mein Freund von mir getrennt hat. Fast 2,5 Jahre waren wir gl├╝cklich zusammen. Klar gab es den einen oder anderen Streit und Ausseinandersetzungen.
Gr├╝nde der Trennung waren : Eifersucht ( meiner Seits ), der Haushalt und mein Sinn f├╝r Geld.
Wir leben seit 2 Jahren zusammen. Ja, ich wei├č wir sind recht fr├╝h zusammen gezogen und das war auch ein Fehler. Er ist damals bei mir eingezogen. Am Anfang des Jahres haben wir uns denn eine gemeinsame gr├Â├čere Wohnung gesucht, in der wir beide auch sehr gl├╝cklich waren, zumindestens habe ich das immer gedacht.
Nunja, Anfang der Woche entstand dann ein Streit, wegen Eifersucht meiner Seits. Darauf hin meinte er er brauchte Ruhe von mir. Ich wollte ihm diese Ruhe lassen und bin f├╝r (nur) eine Nacht zu meinen Eltern gefahren.
Gestern Morgen habe ich es dann nicht mehr ausgehalten und musste wissen was Sache ist. Deshalb habe ich ihm dann per Whatsapp geschrieben, wie es nun weiter gehen soll mit uns. Darauf habe ich dann als ANtwort erhalten, dass er mich zwar liebe, aber das alles nicht mehr kann und will.

Ich wei├č, dass er mich wirklich liebt, aber warum kann man ├╝ber seine Probleme dann nicht reden? Wir hatten am Nachmittag dann ein ausf├╝hrliches pers├Ânliches Gespr├Ąch und ich hatte gehofft, ich kann seine Meinung noch einmal ├Ąndern, doch das ist leider nicht eingetroffen.
Ich habe ihm gesagt, dass ich soviel ├Ąndern kann. Bis vorgstern wusste ich nicht einmal, dass ich ihn so einenge und keinen Freiraum gebe.

Nunja, gestern Abend hat er mich mit seinen Sachen und meinen Tieren zu meinen Eltern gefahren (ich kann zur Zeit kein Auto fahren, weil ich am Fu├č operiert wurde).

Wir hatten vor seiner Abfahrt dann noch ein Gespr├Ąch, wie es weiter geht. Ich habe ihm vorgeschlagen, dass wir weiterhin unsere Beziehung ja weiter f├╝hren k├Ânnten, nur dass wir uns r├Ąumlich trennen, sprich ich bleibe bei meinen Eltern wohnen und er in unserer gemeinsamen Wohnung.
Allerdings sagte er, er w├╝rde darin keinen gro├čen Sinn sehen, da es nicht nur bei 1-2 die Woche sehen bleiben w├╝rde.
Komischerweise meinte er dann im n├Ąchsten Moment, dass wir ja vielleicht nochmal sehen k├Ânnten, was in 2 Monaten ist und wenn wir dann noch beide Gef├╝hle f├╝r einander haben, dann mal gucken ob es noch weiter geht.

Ich wohne jetzt ersteinmal bei meinen Eltern und wei├č im Moment nicht wirklich was ich noch machen kann. Er hatte die ganze Zeit w├Ąhrend wir gesprochen haben und auch als ich meine Sachen gepackt habe Tr├Ąnenn in den Augen (so habe ich ihn noch nie erlebt).
Ich denke ich lasse ihn jetzt erst einmal ein paar Tage in Ruhe und melde mich einfach mal nicht, auch wenn es mir noch so bitter schwer f├Ąllt.

Aber mir stellt sich die Frage, warum er mich auf in 2 Monaten vertr├Âstet?

Gibt es vielleicht sonst etwas, was ich noch tun kann?
Ich bin ├╝ber jeden Ratschlag dankbar

Lg Nina

29.08.2014 13:38 • #1


phil2014

phil2014


27
1
4
Entschuldige die Frage aber ist das Hauptproblem f├╝r Ihn jetzt nur deine Eifersucht?
In wie Fern bist du Eifers├╝chtig und hast es Ihm gegen├╝ber zur Aussprache gebracht bzw. Ihn sp├╝ren lassen?

Ich versuche mich nur gerade in seine Lage zu versetzten und kann es nicht ganz nachvollziehen. Das w├Ąre f├╝r mich kein Grund, zu mindestens wenn einige Grenzen nicht ├╝berschritten werden.

Im Moment w├╝rde ich an deiner Stelle erstmal nichts machen.
Es kommt mir so vor, als f├╝hle er sich bedr├Ąngt. Du musst Ihn nun seinen Freiraum lassen. Er muss von alleine wieder bei dir ankommen.

29.08.2014 15:54 • #2



Trennung auf Zeit?!

x 3


Mimi290190


2
1
Es kommen hier mehrere Faktoren zusammen. Seiner Meinung nach kann ich nicht mit Geld umgehen, weil wir mal zwei Mahnung bekommen haben. Und es passt ihm nicht wie ich den Haushalt f├╝hre.
Und nat├╝rlich das mit der Eifersucht. Gut, ich habe ihm zwar Vertraut aber doch immer wieder hinterfragt, wo er hinf├Ąhrt, wann er wiederkommt und mit wem er denn st├Ąndig schreibt. ├ľfters, wenn er denn den ganzen Abend an seinem Handy hing bin ich dann einfach mal augerastet...

29.08.2014 17:12 • #3


phil2014

phil2014


27
1
4
Wie oft habt Ihr wegen deiner Eifersucht gestritten?

Ok, also wenn mal zwei Mahnung ins Haus flattern w├╝rde ich pers├Ânlich anders reagieren. Das Thema sollte eigentlich schnell vom Tisch sein und deswegen zu behaupten, man k├Ânne nicht mir Geld umgehen sehe ich anders.

Wie du aktuell selbst merkst zieht er sich von dir zur├╝ck.
Hier gibt es eigentlich nur zwei m├Âgliche Optionen:

Entweder habt Ihr beide, so oft und h├Ąufig gestritten, dass er wirklich nicht mehr in der Lage ist im Moment eine Beziehung mit dir zu f├╝hren (Es fehlt Ihm einfach die Kraft) oder er ist dazu noch in der Lage, sich seiner Gef├╝hle aber nicht mehr so sicher.

Mich pers├Ânlich w├╝rde es vermutlich auch st├Âren wenn jemand den ganzen Abend am Handy h├Ąngt aber du darfst nat├╝rlich bei sowas keinen Ausraster bekommen.

31.08.2014 19:55 • #4


la_donna


Ein Zeitraum von zwei Monaten reich in der tat aus, um zu sehen, wie viel man sich noch bedeutet. Allerdings klingen die anderen Schwierigkeiten nicht so toll. Wenn er den ganzen Abend am Handy h├Ąngt, dann ist so ein Verhalten dir gegen├╝ber v├Âllig respektlos.
"Und es passt ihm nicht wie ich den Haushalt f├╝hre"
Warst du denn alleine f├╝r den Haushalt zust├Ąndig und das Bezahlen der Rechnungen?

31.08.2014 20:13 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag