196

Trennung - ich schaffe es nicht mehr Bitte helft mir

Vegetari

Vegetari


8013
3
7307
Zitat von Hansl:
Was ist denn das? Ist das eine Kraftmaschine aus dem Gym? Es wird dann durch pressen besser?


Depression ist eine sehr ernst zunehmende Erkrankung, jedes Jahr erkranken sehr viele und nicht wenige begehen Suizid. Verschreibung muss der Arzt entscheiden ,Antidepressivum kann Leben retten ,aber
auch Lebensqualität verbessern,. Manchmal geht rs nicht ohne Antidepressivum,weil eine körperliche biochemische Störung vorliegt und von aussen Pillen zugefügt werden müssten

14.05.2022 10:24 • #106


Leonardo


57
1
19
Ich bin am Montag beim Anwalt, danach wollte ich mit meiner Frau sprechen. Frage: soll ich ihr dann vom Anwalt erzählen oder lieber nicht und nur meinen Standpunkt darlegen.

14.05.2022 13:15 • #107



Trennung - ich schaffe es nicht mehr Bitte helft mir

x 3


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Leonardo:
Frage: soll ich ihr dann vom Anwalt erzählen oder lieber nicht und nur meinen Standpunkt darlegen.

Wie es passt. Warum ist das wichtig?

Weißt du denn, was du möchtest? Was ist dir wichtig, wenn ihr euch trennt?

14.05.2022 13:55 • #108


Leonardo


57
1
19
Zitat von Femira:
Wie es passt. Warum ist das wichtig? Weißt du denn, was du möchtest? Was ist dir wichtig, wenn ihr euch trennt?

Na am liebsten eine faire Aufteilung der Möbel und mein eingebrachtes Geld zurück.

ich hatte das mit dem Anwalt nur gefragt, weil ich nicht weiß, ob sie dann sauer werden könnte

14.05.2022 14:18 • #109


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Leonardo:
Na am liebsten eine faire Aufteilung der Möbel

Was würdest du als fair empfinden? Habt ihr da schon mal drüber gesprochen? Habt ihr gemeinsam gekauft? Oder hat jeder seins mitgebracht?
Was ist mit dem Zeug im Keller und/oder Dachboden?


Zitat von Leonardo:
mein eingebrachtes Geld zurück.

Du meinst für das Eigentum? Also bist du dafür, zu verkaufen? Oder soll sie dich auszahlen? Wer zahlt dann die Änderung im Grundbuch? Was ist mit dem Geld, das sie eingebracht hat?


Zitat von Leonardo:
ich hatte das mit dem Anwalt nur gefragt, weil ich nicht weiß, ob sie dann sauer werden könnte

und? Warum ist das wichtig?

14.05.2022 14:34 • #110


Leonardo


57
1
19
Zitat von Femira:
Was würdest du als fair empfinden? Habt ihr da schon mal drüber gesprochen? Habt ihr gemeinsam gekauft? Oder hat jeder seins mitgebracht? Was ist ...


Wir haben die Möbel gemeinsam gekauft, aber hauptsächlich von meinem Resterbe. Das war aber alles cash und entsprechend schwer belegbar.

Meine Summe zum Kauf ist jedoch belegbar. Ja, auszahlen fände ich richtig. Grundbuch sollten wir uns dann teilen.

ob ich bleiben kann, weiß ich nicht. Finanziell schwierig.

Ok

14.05.2022 14:44 • #111


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Leonardo:
Wir haben die Möbel gemeinsam gekauft, aber hauptsächlich von meinem Resterbe. Das war aber alles cash und entsprechend schwer belegbar.

Dann ist die Frage wichtig, was du unbedingt haben willst und auf was du verzichten kannst. Vielleicht kannst du eine Liste machen: rot: willst du unbedingt behalten, gelb auch gern, aber nicht schlimm, wenn sie es bekommt, grün, soll sie haben.

Fairness ist ein Gefühl. Versuche, dir klar zu machen, was du willst und was nicht.


Zitat von Leonardo:
. Ja, auszahlen fände ich richtig. Grundbuch sollten wir uns dann teilen.

ob ich bleiben kann, weiß ich nicht. Finanziell schwierig.

Das solltest du vorher durchrechnen, bevor du das verlangst.
Wie wird dann mit ihren Anteilen verfahren? Werden die angerechnet? Mit welchen Zinsen?

14.05.2022 14:53 • x 1 #112


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5911
2
12612
Wenn noch Gesprächsbereitschaft vorhanden ist, würde ich immer die notarielle Scheidungsvereinbarung bevorzugen. Spart einfach viel Geld und nerven. Die Vorbereitung / Zusammenarbeit mit einem Anwalt ist aber auch sinnvoll. Du musst ihr dazu gar nichts sagen, wozu auch.

14.05.2022 14:58 • x 1 #113


Eselchen

Eselchen


30
1
43
Hallo Leonardo,

die Situation ist sicher schwierig aber die Gedanken die dir selber darrüber machst , machen es noch schlimmer...... wir denken viel zu viel nach in alle Richtungen und dann ist das Chaos perfekt..
Manchmal muss man etwas beginnen zu akzeptieren und du musst auf dich schauen -SELBSTLIEBE-, SELBSTWERT. Gedanken sich das Leben zunehmen sind nicht gut und du bist Vater deine Kinder brauchen dich .
Unterstützung und Hilfe ist immer besser als was Blödes zu machen....
Trennung ist immer schwer und es braucht Zeit.
Alles Gute

14.05.2022 15:16 • x 1 #114


Leonardo


57
1
19
Zitat von Femira:
Dann ist die Frage wichtig, was du unbedingt haben willst und auf was du verzichten kannst. Vielleicht kannst du eine Liste machen: rot: willst du ...


Vielleicht bin ich da auch zu naiv.

machen wir ein einfaches fiktives Rechenbeispiel und du kannst mir sagen, ob das in die richtige Richtung geht.

sagen wir wir verkaufen die Wohnung mit einem + von 50.000Euro im Vergleich zum Kaufpreis.

ich habe seinerzeit 25.000Euro eingebracht. die möchte ich zurück.

d.h. Es bleiben noch 25.000 +, welches wir durch 2 teilen. Oer?

14.05.2022 17:51 • #115


Leonardo


57
1
19
Zitat von Gorch_Fock:
Wenn noch Gesprächsbereitschaft vorhanden ist, würde ich immer die notarielle Scheidungsvereinbarung bevorzugen. Spart einfach viel Geld und ...



kannst du mir mehr darüber sagen? Kennt sich jemand mit Mediatoren aus?

14.05.2022 17:52 • #116


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Leonardo:
sagen wir wir verkaufen die Wohnung

Verkauf wäre am leichtesten, weil ihr dann ziemlich genau trennen könnt.

Ich hatte dich so verstanden, dass du Im Eigentum bleiben möchtest?! Da müsstest du nochmal rechnen.

14.05.2022 20:20 • #117


Leonardo


57
1
19
Zitat von Femira:
Verkauf wäre am leichtesten, weil ihr dann ziemlich genau trennen könnt. Ich hatte dich so verstanden, dass du Im Eigentum bleiben möchtest?! Da ...


ich weiß es noch nicht. Mal schauen

14.05.2022 20:48 • #118


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Leonardo:
ich weiß es noch nicht

Kein Problem.
Ich meine nur, schau, was du willst und dann schau,was möglich ist und komme dann zu einer begründeten Entscheidung, bevor du mit ihr redest.
Das ist mein Punkt.
Was das richtige für dich ist, musst du für dich entscheiden.

Und deine Entscheidung wird Auswirkungen darauf haben, ob und wie du dein Kind siehst. Deswegen prüfe genau.

14.05.2022 21:52 • x 1 #119


Leonardo


57
1
19
Zitat von Femira:
Weil Alk dir nicht hilft Trauerarbeit ist seelische Schwerstarbeit und Alk hat da wirklich keinen guten Einfluss. Vor allem nicht über den Durst. Du kannst es auch so sehen: dass es dir heute schlecht geht, ist der Preis, den du für den lustigen Abend gestern zahlst. Morgen wird es wieder besser sein. Vielleicht ...

Hallo Femira und danke für den Tipp. Am letzten Abend bei der Konferenz habe ich mich zurückgezogen in mein Zimmer und einfach bewusst getrauert, geweint, innerlich geschrien. Das hat tatsächlich gut getan, wie ein reinigendes Gewitter. Die Abendveranstaltung habe ich dann gemächlich angegangen und bin früh ins Bett. Am nächsten Tag dann ein langer Städtespaziergang und die lange Fahrt nach Hause haben ihr Übriges getan.

15.05.2022 12:29 • #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag