Trennung, lohnt es sich um die Traumfrau zu kämpfen?

Feelix

2
1
Guten Abend,

Ich weiß echt nicht mehr weiter, meine Freundin hat sich vor einem Monat nach 3 Jahen Beziehung von mir getrennt, wir waren seit 2009 zusammen, kennen tun wir uns schon seit 2007, ich bin 22 und sie 19. Ich war ihr erster Freund und sie hatte mit mir auch ihr erstes mal usw. Wie gesagt vor einem Monat hat sie sich von mir getrennt, weil ich sie nicht mehr gut behandel und immer schei. zu ihr wär. Das stimmt ich hab in den letzen Monat nicht alles richtig gemacht, hab ihr nicht mehr meine liebe gezeigt hab immer provoziert und Streit gesucht. Wir hatten dann nach der Trennung kein Kontakt bis zum Sonntag als ich sie mal angerufen hab Abends, wir haben lange telefoniert (5h), das Gespräch verliefe ganz gut und schön finde ich, sie meinte noch sie liebt mich, sie vermisst mich und das sie sich wünschte das ich jetzt bei ihr wär. Gleichzeitig betonte sie aber das mehr als Freundschaft nicht drin ist, weil sie denkt ich werd mich eh nicht ändern und alles wird wieder so sein wie damals, sie schrieb mir noch ein Buch wo man das Ende schon kennt sollte man nicht nochmal öffnen, am Montag und Dienstag schriebenwir uns nur Nachrichten, Mittwoch hatte ich dann Training und sie hatmich gefragt ob ich sie nicht vor meinem Training ins Kino fahren kann, das hab ich selbstverständlich gemacht, das war dann unsere erste Begegnung seit einem Monat wieder,im Auto hat sie sich dann gefreut und gegrinst und ich denke schon das es ihr so ging wie mir und sie sich gefreut hat mich wieder zu sehen. Dann nach'm Training hab ich sie abgeholt und nach Hause gebracht, im Auto haben wir über die ganze Situation unterhalten und ich meinte ich bin bereit mich wirklich zu ändern und an mir zu arbeiten, sie meinte ihr Herz will ja auch noch aber ihr verstand und Kopf sagt, nein es wird eh alles beim alten. Dann iwann hat sie sich an mich gelehnt und wir haben im Auto gekuschelt. Bis wir dann iwann nach 2 h zu ihr reingingen und schlafen gingen (wir haben uns auch geküsst und so), jetzt weiß ich wirklich nicht weiter, weil sie is wirklich meine Traumfrau, wahrscheinlich hab ichnmich während der Beziehung zu sicher gefühlt, sodass sowas dann passieren konnte. Meint ihr ich soll um sie weiter kämpfen, ich bin von Natur aus ein kämpfertyp ich sehe in jeder unmöglichen Lage einen weg, ich hab immer die Hoffnung das es noch gut endet wird. Ich hoffe ihr könnt mir jetzt trotzdem ein paar gute tips geben wie ich weiter vorgehen könnte. Ich will sie auf jeden fall zurück.

23.11.2012 04:12 • #1


Alena-52


75904
guten morgen

sie hat dir deutlich gemacht, das sie euer buch nicht weiterschreiben will. wenn du dennoch versuchen willst sie für dich zurückzugewinnen würde ich ihr zeit lassen, dich etwas distanzierter verhalten, so, dass sie zwar dein interesse spürt aber sich davon nicht unter druck gesetz fühlt, dann würde sie sich sicher ganz zurückziehen.

überlege dir gut worauf du dich einlassen willst, sonst fängt bald der ganze kummer wieder von vorn an.

alles gute!

23.11.2012 06:38 • #2



Trennung, lohnt es sich um die Traumfrau zu kämpfen?

x 3


Feelix


2
1
Guten morgen,

erstmal danke für deinen Tip, was meinst du den mit unter Druck setzen, also immer wenn wir schreiben oder so dann schreibt sie mich eigentlich an, also die letzen Tage seitdem wir Kontakt haben, auch mit dem übernachten das kam von ihr aus, ich hab sie zwar noch gefragt ob sie sich sicher sei, da meinte sie auch ja...

oh man ich wünsche sie mir so gern zurück...

23.11.2012 11:05 • #3


Alena-52


75904
wenn sie den kontakt sucht ist das ja in ordnung, mit druck meine ich das du sie nicht bedrängen solltest, z.b. wegen treffen oder mehr kontakt - lasse es von ihr aus gehen. ich würde auch nicht jedesmal gleich springen wenn sie sich meldet, ruhig etwas mehr zurückhaltung üben. sonst bist du berechenbar für sie. bischen spannung kann ruhig bleiben

23.11.2012 11:13 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag