3

Partner belügt mich ständig

Melaari2018

2
1
1
Hallo zusammen, Ich weiß momentan nicht mehr weiter. Mein Mann war bis vor kurzem Alleinverdiener da ich in Elternzeit war. Haben getrennte Konten und ich selbst habe Schulden mit in die Beziehung gebracht. Das wusste er. Als ich schwanger wurde, haben wir das finanzielle besprochen und er sagte mir, das alles kein Problem sei. Lange Rede kurzer Sinn: durch Dritte habe ich erfahren, das er 2 Kredite aufgenommen hat. Einen vor unser Zeit und einen letztes Jahr. Das allein wäre nicht das Problem. Er log mich schon von Anfang an an. Er zog in eine Wohnung und hat sich alles neu gekauft. Er hätte ja schließlich gespart. Nee hatte er nicht. Alles sponsored bei Bank. Das war 2012. 2014 kauft er einen Neuwagen. Alles kein Problem. Packt er locker. Ok, waren zu dem Zeitpunkt nicht verheiratet. Kann er machen. 2014 wurde ich dann schwanger. Kind kam 3 Monate zu früh, war keine leichte Zeit. Wir redeten über das finanzielle und er sagte, ich solle mir keine Sorgen machen. Das würde locker passen. Ich bekam Haushaltsgeld und er kümmerte sich um den Rest. Nach meiner Elternzeit wollte ich wieder arbeiten. Teilzeit. Ja soll ich machen, Geld reiche locker aus.

Wir haben um Dezember einiges an Rückzahlungen bekommen. Habe jetzt erst im Januar von diesem ganzen Mist erfahren. Und dann bekomme ich Post vom Vermieter, das 2 Zahlungen fehlen und er uns außerordentlich kündigt. Ich habe gefragt, ob alles bezahlt sei. Seine Antwort ist immer ja. Seine Eltern mussten das Geld leihen da sein Dispo mehr als 6000 Euro im Minus ist. Der Kredit letztes Jahr war 17000 Euro und er kann mir nicht erklären was mit dem Geld passiert ist. Angeblich Auto abgelöst teilweise und Dispo ausgeglichen. Auto sind immer noch 3800 Euro zu zahlen. Und von 07/2017 bis jetzt wieder Dispo im total Minus. Und keine Ahnung wieso. Er lügt wegen Geschenken fürs Kind etc. Hat ihm Kollege günstig besorgt und finde dann raus, über Amazon bestellt und auf Arbeit liefern lassen. Er hat auf sein Kind geschworen, das die Rückzahlungen aus Dezember noch da wären. Nein, sind sie nicht. Verschluckt vom Dispo. Er lügt und lügt und lügt und mittlerweile hasse ich ihn. Nicht wegen dem Geld. Ich hab selbst sch. gebaut, da war ich alleine und Single. Hab aber von Anfang an mit offenen Karten gespielt weil ich wollte, das er alles weiß. Hab auch für alles eine Versicherung falls was passiert.

Er ließ mich im glauben, das ich meinen laufenden Kredit umfinanziere kann und mir einen günstigen Wagen holen kann. Meiner Alter macht nicht mehr lange. Hatte schon Termin im Autohaus etc. Durch seine Kredite bekomme ich keinen günstigeren mehr, nur wenn wir zusammen legen. Aber warum sollte ich. Er lügt bei allem. Selbst beim schwören auf sein Kind. Ich will weg. Dringend. Und bin finanziell eingeschränkt, weil er mich in die Teilzeit gehen ließ ohne ehrlich zu sein. Und aufstocken kann ich bei meinem ag nicht im Moment. Was gibt es für Möglichkeiten?

26.01.2018 11:05 • #1


mcteapot


Zitat von Melaari2018:
Was gibt es für Möglichkeiten?

Geh aufs Jugendamt, Sozialamt zur Not
Regele dein finz. Problem auch mit Anwalt, bist du als Ehefrau in der Mithaftung?

26.01.2018 11:42 • x 2 #2


Melaari2018


2
1
1
Ich hab für nix unterschrieben. Also besser anwaltlich beraten lassen

26.01.2018 11:54 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag