2

Trennung nach 10-jähriger Beziehung

Richard

Hallo an alle,

ich schreibe eigentlich nicht in Foren. Aber jetzt fühle ich mich so unglücklich, dass ich glaube, dass es gut ist, so zu handeln.
Ich bin über 10 Jahre mit meiner Freundin, seit zwei Jahren Frau, zusammen, am letzten Sonntag hat sie gesagt, dass sie nicht mehr viel für mich empfindet und sich trennen will.
Das hat mir so ziemlich den Boden unter den Füßen weggerissen, da ich sie sehr liebe. Haßen kann ich sie nicht, viel eher grübele ich, was ich hätte anders machen sollen. Ich weiß, es macht keinen Sinn, da ich die Vergangenheit nicht ändern kann, aber die Gedanken kommen von selbst.
Ebenso habe ich Angst vor der Zukunft, ob ich es alleine schaffe und in eine neue Frau finden kann.
Ich fühle mich total allein.

Richard

21.03.2011 23:32 • #1


kuette

kuette


181
30
14
Hallo Richard...

hier bist du auf jeden Fall richtig !

stöber ein wenig rum hier im Forum Forum und du wirst sehen Du bist nicht alleine.


lg kütte

21.03.2011 23:46 • x 2 #2



Trennung nach 10-jähriger Beziehung

x 3


sanne

sanne


885
8
445
Hallo,

ja, die liebe, so ist sie. Du hast schon recht. Egal was du getan hättest, es würde nichts an der Sache ändern, da dieses fehlende Gefühl in ihr entstanden ist und da hast du, sofern du nicht gemein etc. warst, nichts zu beigetragen.

Du wirst wieder jemand finden...das kann ich dir schonmal sagen

richard ist ein schöner name

lg
sanne

22.03.2011 11:45 • #3


Carla


Hey Richard (wirklich sehr schöner Name, muss ich Sanne recht geben),

natürlich ist deine Welt gerade aus den Fugen geraten und du weißt nicht weiter. Dennoch lass es dir aus Erfahrung gesagt sein, das Leben geht tatsächlich weiter und es wird auch wieder sher schön werden, wenn die erste Trauer und Wut verflogen ist. Die Liebe kann man nicht festhalten, entweder sie ist da oder nicht. Aber das Schöne an ihr ist, dass sie immer wiederkehrt auch mit anderen Menschen. Ich bin mir daher genauso sicher wie Sanne, dass du diese Zeit überstehen wirst und vor allem bald wieder glücklich wirst. Sieh es mal so, ihr hattet eine fantastische Zeit. Das ist schon mehr als ein Großteil der Menschen überhaupt jemals hat.

Du bist beziehungsfähig (riesiges Plus) und es gibt genügend Frauen, die wahrscheinlich nur auf dich warten. Verarbeite erst einmal alles, mache Dinge, die du schon immer mal tun wolltest und geh raus und triff Freunde.

Hab keine Angst vor der zukunft. Mach einfach kleine Schritte, einen nach dem anderen. Und ehe du dich umsiehst merkst du schon, dass du ein ganzes Stück geschafft hast. Hier im Forum gibt es wirklich ganz viele Weggenossen und wir helfen uns alle gegenseitig. Das macht es wirklich einfacher.

Kopf hoch, die Sonne scheint.

Carla

22.03.2011 11:58 • #4


Richard


12
1
Halle carla, hallo sanne, hallo an alle,

das sind sehr liebe und schöne Worte, wirklich, danke.
Ob ich gemein war, über diesen Satz musste ich lange nachdenken. Ich habe sie weder betrogen, schon gar nicht gegen ihren Willen berührt.
Aber sicherlich war ich manchmal schlecht gelaunt und Streit gab es auch. Ich glaube, dass ist normal.
Wahrscheinlich haben wir uns auseinander entwickelt.
Aber da ist halt diese Leere.
Ich war gestern mit Freunden weg und es war schon sehr komisch, da es in dieser Zusammenstellung sonst immer mit meiner Frau war. Irgendwie fehlte sie und ich fühlte mich als das fünfte Rad.

lg
Richard

26.03.2011 12:38 • #5


Hermine


Hallo Richard,
habe dir gerade unter 'Suche nach Gleichgesinnten' geantwortet und würde mich über eine Nachricht von dir freuen.
Viele Grüße
Hermine

20.04.2011 13:09 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag