1

Trennung nach drei Jahren

kaline99

5
1
1
Ihr Lieben,

Vor vier Wochen hatten wir einen bösen Streit. Ich war emotional völlig überlastet und hatte Stress (Mobbing) im Büro.

Hinzu kommen leider noch extreme Stimmungsschwankungen aufgrund der Wechseljahre.

Es kam zu einem Wortgefecht, an dessen Ende wir uns getrennt haben.

Der Kopf sagt, es ist besser so , das Herz leidet, heute genauso wie am ersten Tag. Es gibt so viele Dinge, die jetzt besser sind und dennoch, ich könnte ständig heulen. Draußen ist herrlichstes Wetter , rauf aufs Fahrrad an den See und was mache ich ? Sitze hier und heule rum.

Letztes Wochenende war ich mit meiner Tochter in seiner Stadt, hatte noch was für ihn im Auto , was wir ihm dann auch gebracht haben. Erst hat er uns Kaffee angeboten und anschließend sogar zum Eis essen eingeladen und sofort zugesagt, als ich ihn gefragt habe, ob er mir beim Schrank abbauen hilft.

Kontakt haben wir noch, wir treffen uns noch zum Sport, wollen sogar noch ins Kino gehen.

Zwei Wochen vor der Trennung wollten wir noch zusammenziehen. Ein Häuschen zusammen herrichten und plötzlich hat er nicht mehr genug Gefühle für eine Beziehung . Ich wollte mit diesem Mann alt werden. Meine Kinder mögen ihn. Er hat sich so auf mein erstes Enkelkind gefreut . Meine Tochter zieht um, er will helfen .

Ich verstehe ihn einfach nicht . Ich verstehe gar nichts mehr .

Was soll ich tun ? auf Abstand gehen ? Ich habe Kopfkino, es ist so unreal.

LG Kaline

25.08.2019 13:44 • #1


Schnubbilein

Schnubbilein


533
4
992
Auf jeden Fall auf Abstand gehen!
Er muss dich vermissen!

25.08.2019 13:48 • x 1 #2



Trennung nach drei Jahren

x 3


Schnubbilein

Schnubbilein


533
4
992
War wirklich nur der Streit Grund für die Trennung oder gab es noch andere Dinge, die seine Gefühle "verschüttet" haben könnten?

25.08.2019 14:12 • #3


kaline99


5
1
1
[quote="Schnubbilein"]War wirklich nur der Streit Grund für die Trennung oder gab es noch andere Dinge, die seine Gefühle "verschüttet" haben könnten?

Es gibt bestimmt noch andere Dinge, alles andere wäre unglaubwürdig, aber nichts, was so schlimm wäre. Eine andere Frau ist, zumindest bisher nicht im Spiel ...

Er kann allerdings nicht streiten , eine ganz typische Waage, und zieht sich erstmal zurück, das kenne ich schon. Ich denke es hat sich auch einiges hochgeschaukelt...

25.08.2019 15:54 • #4


Bones


4019
6855
Wie habt ihr denn gestritten und worum ging es ?
Wie bist du durch den Stress ihm gegenüber aufgetreten?

25.08.2019 15:57 • #5


kaline99


5
1
1
Genau genommen, hab ich mit allen gestritten, die mir über den Weg gelaufen sind. Denke mal, es war nervlich, viele kleine Dinge, die durch eine hässliche Aktion auf der Arbeit irgendwie eskaliert sind . Bei ihm ist da dann wohl was kaputt gegangen .

25.08.2019 16:11 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag